Do, 8. Februar 2024 - 17:30

Saisonrückblick 2023: Lars Voggensperger

Mit den insgesamt vier erkämpften Kränzen der Saison 2023 zeigt sich Lars Voggensperger unzufrieden. Doch er gibt sich kämpferisch: "Ich habe meine Schlüsse gezogen."

BS23: Lars Voggensperger gegen Tobias Widmer

Am Baselstädter sicherte sich Lars Voggensperger (links, im Duell mit Tobias Widmer) den ersten Kranz der Saison 2023.

Fotograf: Pascale Alpiger

In der Rubrik "Stern drei" blicken wir mit den Neueidgenossen vom Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest Pratteln 2022 auf ihre erste Saison mit dem dritten Stern zurück. Heute an der Reihe: Lars Voggensperger.

Resultate Lars Voggensperger

Auf einen Blick: Lars Voggenspergers Kranzfestresultate in der Saison 2023.(Pascale Alpiger, Grafik: Elia Hendry)

Lars Voggensperger, wie zufrieden sind Sie mit Ihrer ersten Saison als Eidgenosse?
Lars Voggensperger: Ich bin eher weniger zufrieden, es lief nicht so wie ich es mir erhofft hatte. Am ersten Kranzfest, am eigenen Kantonalen, habe ich den Kranz verpasst. Dann ging es weiter und ich konnte nicht richtig in die Saison finden. Mitte Saison habe ich mich verletzt und deshalb wieder das eigene Berg- und Teilverbandsfest verpasst. Am Unspunnen-Schwinget habe ich mich im ersten Gang verletzt, ich probierte dann noch den zweiten Gang aber auch hier musste ich aufhören. Es lief wirklich nicht so wie ich es mir erhoffte.

Was waren Ihre Höhe- und Tiefpunkte der Saison 2023?
Voggensperger: Der Höhepunkt war sicher der Schwarzsee-Kranz. An diesem Tag lief es mir einigermassen, auch wenn ich zwei verlorene Gänge hatte. Tiepfunkte waren die bereits genannten Sachen.

Was nehmen Sie aus der vergangenen Saison für die Zukunft mit?
Voggensperger: Mir ist aus der Saison geblieben, dass ich einfach mehr investieren muss. Ich habe meine Schlüsse gezogen.

Wie lauten Ihre Ziele für die kommende Saison?
Voggensperger: Ziel ist sicher der erste Kranzfestsieg und Teilnahmen an jeglichen Kranzfesten aber auch kleineren Anlässen. Dann sicher noch der Saisonhöhepunkt, das Jubiläumsschwingfest im Appenzell.


Portrait


Die Redaktion empfiehlt

Alle anzeigen

Jetzt Aktuell

Alle anzeigen

Autor