Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

SCHLUSSGANG Splitter TV Folge 39 vom 11. November

Newsticker

vor 1 Tag 20 Stunden
Überlegener Sieg von Nick Alpiger in Dietikon. Er stand schon vor dem Schlussgang als Sieger fest, da er 2,25 Punkte Vorsprung aufwies. Doch Alpiger gewann auch den sechsten Gang, den Schlussgang, gegen Nicola Wey souverän. Der Aargauer siegte mit dem Rekordvorsprung von 2,75 Zählern vor Franz-Toni Kenel. Dritte sind Marco Oettli, Philipp Lehmann, Fabian Kindlimann, der zuletzt Reto Nötzli besiegte, sowie Andreas Döbeli.
vor 1 Tag 21 Stunden
Nick Alpiger weisst nach fünf Gängen sagenhafte 2,25 Punkte Vorsprung auf. Somit steht er vorzeitig als Festsieger fest, unabhängig ob ausgeschwungen wird oder nicht. Alpiger setzte sich auch gegen Reto Nötzli und Marco Oettli durch. Zweiter ist neu Nicola Wey, der Niklaus Scherrer bezwang. Franz-Toni Kenel, Simon Stoll, Reto Nötzli, Roman Schnurrenberger, Luis Hasler und Fabian Kindlimann sind bereits 2,75 Punkte hinter den total überlegenen Lenzburger.
vor 1 Tag 23 Stunden
Nick Alpiger enteilt im 56-köpfigen Teilnehmerfeld der Konkurrenz. Er bezwang auch Roman Schnurrenberger und Philipp Lehmann sicher. Von den übrigen Eidgenossen hat sich Reto Nötzli mit zwei Siegen nach vorne geschaffen. Stefan Burkhalter fiel mit einem Gestellten gegen Lars Mehr weit zurück. Andreas Döbeli stellte sowohl gegen Lukas Bernhard, wie auch gegen Reto Bürgi. Der mit zwei Siegen gestartete Luis Hasler unterlag im dritten Gang Roman Schnurrenberger. Nach drei Gängen führt Alpiger mit 29,75 Zähler vor Marco Oettli, Reto Nötzli, Roman Schnurrenberger, Luis Hasler und Remo Ackermann, die alle bereits 1,25 Punkte Rückstand auf den Lenzburger aufweisen.
vor 2 Tage 1 Stunde
Herber Dämpfer zum Auftakt für die Gastgeber. Zwar konnte der Thurgauer Marco Oettli Eidgenosse Reto Nötzli ein Unentschieden abtrotzen, hingegen verloren die beiden Eidgenossen. Stefan Burkhalter war gegen Nick Alpiger auf verlorenem Posten und eher überraschend unterlag auch Fabian Kindlimann gegen den Freiämter Andreas Döbeli. Weiter siegten Beat Suter (gegen Patrick Schiesser), Lukas Bernhard (gegen Nicola Wey), Franz-Toni Kenel (gegen Remo Achermann) und Roman Schnurrenberger (gegen Simon Stoll).
vor 3 Tage 21 Stunden
Der auf 4. Dezember angesetzte Niklaus-Schwinget in Pratteln findet nicht statt. In Dietikon dagegen wird geschwungen. Im Einsatz stehen auch fünf Eidgenossen.
vor 4 Tage 5 Stunden
Am kommenden Samstag (4. Dezember) stehen in Dietikon und Pratteln zwei Niklaus-Schwingfeste auf dem Programm. Über das Geschehen an den beiden Schwingfesten hält der SCHLUSSGANG online auf dem Gang-Ticker auf dem Laufenden.
Ein weiterer Meilenstein für den SCHLUSSGANG! Die erste App vom und über den Schwingsport für iPhone und Android ist verfügbar. Und dies erst noch kostenlos.

Jahrespunkteliste

9 Kränze, 61 Punkte
6 Kränze, 37 Punkte
9 Kränze, 35 Punkte
6 Kränze, 29 Punkte
9 Kränze, 29 Punkte
Nummer 19 - 9. November 2021

SCHLUSSGANG

  • Anschwingen: Festgestaltung
  • Regionalfeste
  • ESV-Jubiläumsfeier
  • Rückblicke BKSV/ISV/SWSV
  • Panorama: Nick Alpiger
  • Nachwuchs
  • Festdaten Saison 2021/2022
  • Historie: Olma-Schwinget 1959
  • ESAF 2022: Botschafter
  • Hintergrund: NWSV-Jubiläum
  • Ringen und Nationalturnen
Ausgabe November 2021

TYPISCH. DAS MAGAZIN FÜR TRADITION

SCHWINGEN, LAND UND MUSIG

  • Werner Schlegel
  • Impressionen aus dem Sägemehl
  • Kantönligeist(er)
  • Der Käse
  • Grosis Apotheke
  • Pracht der Tracht
  • Kein Trinkwasser
  • Hannes Fuhrer
  • Bella Musica