Newsticker

vor 4 Tage 20 Stunden
Nachdem die beiden letzten Wochenenden vor allem im Zeichen des schlechten Wetters standen, haben die Organisatoren für die Schwingfeste an Ostern deutlich mehr Glück. Traditionell am Ostermontag wird dabei geschwungen. Einerseits stehen die Schwinger in Ibach und Pfäffikon im Kanton Schwyz im Einsatz, andererseits wird auch am Schaffhauser Frühjahrsschwinget in Osterfingen um Punkte gekämpft. Der SCHLUSSGANG berichtet wie gewohnt im Gang-Ticker auf der Schwinger-App sowie im Newsticker unter www.schlussgang.ch von den Regionalfesten.
vor 6 Tage 12 Stunden
Die Ranglisten vom Sonntag, 14. April, sind nun alle aufgeschaltet auf der Website www.schlussgang.ch. Zur Erinnerung die Sieger der Aktiven: Samuel Giger (Sommeri), Christian Stucki (Thörigen) und Daniel Bösch (Schmerikon).
vor 6 Tage 12 Stunden
Samuel Giger hat den Thurgauer Frühjahrsschwinget in Sommeri nicht überraschend zu seinen Gunsten entschieden. Nachdem er zuvor bereits fünf Siege feierte, blieb er auch im Schlussgang gegen Beni Notz im Duell zweier Eidgenossen siegreich.
vor 6 Tage 13 Stunden
Den Schlussgang am Thurgauer Frühjahrsschwinget bestreiten Beni Notz und Samuel Giger. Die beiden duellierten sich bereits im dritten Gang und dort behielt der jüngere Giger die Oberhand. Der 21-jährige Giger hat alle seine fünf Duelle gewonnen und totalisiert 49,25 Punkte. Der 35-jährige Notz gewann neben der Niederlage gegen Giger die anderen vier Duelle und kommt mit 48,50 Punkten in den Schlussgang.
vor 6 Tage 13 Stunden
Christian Stucki hat den Hallenschwinget in Thörigen zu seinen Gunsten entschieden. Im Schlussgang bezwang er Matthias Aeschbacher. Schlussgangverlierer Aeschbacher klassierte sich gemeinsam mit Eidgenosse Remo Käser auf dem zweiten Rang. Dritter wurde mit Patrick Schenk ein weiterer Eidgenosse.
vor 6 Tage 13 Stunden
Daniel Bösch hat zum dritten Mal nach 2014 und 2015 den Rapperswiler Verbandsschwingertag gewonnen. In einem offensiv geführten Schlussgang, wobei Bless zwei Mal mit Schlungg angriff, siegte der Toggenburger in der sechsten Minute mit Kurz. Bösch stellte einzig zu Beginn mit Roger Rychen, dann feierte er lauter Siege. Bless fiel auf Rang drei zurück. Die weiteren Eidgenossen reihten sich weiter hinten ein. Alex Schuler stellte zuletzt mit Marco Good, Raphael Zwyssig und Roger Rychen stellten beide im fünften Gang und konnten trotz eines Sieges im sechsten Gang nicht mehr zur Spitze aufrücken. Pirmin Gmür, der bei einem resultatlosen Schlussgang noch hätte erben können, stellte den letzten Gang ebenfalls, dies gegen Adrian Steinauer. Den Ehrenplatz holte sich Joel Kessler, der zuletzt Tobias Riget bezwang.
vor 6 Tage 14 Stunden
Christian Stucki hat mit der vierten Maximalnote des Tages den Einzug in den Schlussgang beim Hallenschwinget in Thörigen geschafft. Nach vier Siegen und einem Gestellten kommt er nun auf 49,00 Punkte. Den Schlussgangeinzug sicherte er sich mit dem Sieg im Eidgenossenduell gegen Patrick Schenk. Im Schlussgang trifft Stucki auf Matthias Aeschbacher, der sich im fünften Gang gegen Florian Weyermann durchsetzte. Aeschbacher hat 48,75 Punkte auf dem Notenblatt. Das Duell Stucki gegen Aeschbacher gabs bereits im zweiten Gang und endete mit einem Gestellten. Nicht in den Schlussgang reichte es Remo Käser, dem bei vier Siegen und einem Gestellten die guten Noten für die Endausmarchung fehlten.
vor 6 Tage 14 Stunden
Daniel Bösch ist nach fünf Gängen in Führung gegangen. Erst stoppte er im vierten Gang den Höhenflug von Roman Wittenwiler und im fünften Gang setzte er sich auch gegen Thoms Kuster durch. Michael Bless unterlag im vierten Gang gegen Tobias Riget. Mit einem Sieg im Eidgenosse-Duell über Alex Schuler reicht es dem Appenzeller aber trotz einer Niederlage auf seinem Notenblatt in den Schlussgang. Bösch und Bless weisen je 48,25 Zähler auf. Raphael Zwyssig fiel mit einem Gestellten gegen Michael Rhyner weiter zurück und Roger Rychen gab gegen Markus Effinger mit einer Punkteteilung weitere Punkte ab. Tobias Riget konnte seine gute Ausgangslage im fünften Gang gegen Nicola Wey nicht nützen und musste stellen. Knapp hinter Bösch und Bless liegt Pirmin Gmür an zweiter Stelle.
vor 6 Tage 15 Stunden
Trotz zwischenzeitlichem Schneegestöber sind 95 Schwinger zum Thurgauer Frühjahrsschwinget in Sommeri angetreten. Vier Eidgenossen sind dabei am Start, alle aus dem Kanton Thurgau. Nur der verletzte Stefan Burkhalter fehlt von Thurgauer Seite her. Am besten in Szene hat sich bisher Samuel Giger gesetzt. Er ist der einzige der Eidgenossen mit drei Siegen nach drei Gängen. Beni Notz hat zwei Siege und eine Niederlage auf dem Konto, Domenic Schneider und Tobias Krähenbühl totalisieren je einen Sieg, einen Gestellten und eine Niederlage. Neben Giger haben mit Kranzschwinger Manuel Keller sowie den Nichtkranzern Lukas Keller und Lars Hugelshofer drei weitere Schwinger drei Siege auf dem Notenblatt.
vor 6 Tage 16 Stunden
Florian Weyermann ist in Thörigen perfekt in den Wettkampf gestartet. Er ist der einzige im Feld der 79 Schwinger mit drei Siegen in den ersten drei Gängen. Am Start sind auch vier Eidgenossen. Christian Stucki hat zwei Siege und einen Gestellten (gegen Matthias Aeschbacher) auf dem Konto. Remo Käser und Patrick Schenk starteten mit zwei Siegen in den Wettkampf und stellten danach im Direktduell. Gar nicht im Strumpf scheint Damian Gehrig mit einer Niederlage und zwei Gestellten. Neben den Eidgenossen sind auch Matthias Aeschbacher und Christian Gerber mit je zwei Siegen und einem Gestellten im Soll.
vor 6 Tage 17 Stunden
Michael Bless scheinen die Temperaturen um den Gefrierpunkt in Schmerikon am besten zu behagen. Als einziger der fünf angetretenen Eidgenossen weißt er lauter Siege auf. Nacheinander bezwang der Appenzeller Dominik Oertig, Michael Rhyner und Pirmin Gmür. Ebenfalls bei drei Siegen steht Roman Wittenwiler, der im zweiten Gang Eidgenosse Roger Rychen und anschliessend auch Lars Geisser bezwang. Daniel Bösch und Raphael Zwyssig stehen bei zwei Siegen und einem Gestellten. Bösch stellte zum Auftakt mit Rychen. Alex Schuler weißt zwei Siege und eine Niederlage (gegen Raphael Zwyssig) auf. Der gut gestartete Adrian Steinauer unterlag im dritten Gang Thomas Kuster.
vor 6 Tage 18 Stunden
Bei Schneefall sind die ersten Duelle in Sommeri vorbei. Eidgenosse Samuel Giger gewann dabei sein Startduell. Verloren haben dagegen die weiteren eidgenössischen Kranzträger Domenic Schneider und Tobias Krähenbühl. Mehr Informationen gibt es nach drei Gängen.
vor 1 Woche 10 Stunden
Die Ranglisten des heutigen Tages sind nun alle aufgeschaltet. Zur Erinnerung die Sieger des Tages: Joel Wicki, Sven Schurtenberger, Werner Suppiger (alle beim Surentaler Frühjahrsschwinget in Sursee), Marco Wyrsch (Urner Rangschwinget in Erstfeld), Michael Wiget (Worblentaler Hallenschwinget in Bolligen) und Augustin Brodard (Regionalschwingfest Ried bei Kerzers).
vor 1 Woche 11 Stunden
Joel Wicki setzte sich im Schlussgang am Surentaler Frühjahrsschwinget nah 1:36 Minuten mit innerem Haken durch gegen Sven Schurtenberger. Damit gibt es in Sursee gleich drei Sieger. Auf Rang 1a Wicki, auf Rang 1b Schurtenberger und auf Rang 1c Werner Suppiger. Suppiger gewann im letzten Gang mit einer Souplesse herrlich gegen den Zuger Marcel Bieri und sicherte sich so den Co-Sieg.
vor 1 Woche 11 Stunden
Sven Schurtenberger ist im Moment in Sursee am Surentaler Frühjahrsschwinget vor 1200 Zuschauern der Mann der Stunde. Er siegt im fünften Gang zum fünften Mal. Sein Gegner hiess Joel Ambühl. Schurtenberger hat 49,50 Punkte auf dem Konto. Hinter Schurtenberger liegen aktuell Werner Suppiger und Joel Wicki mit je 48,25 Punkten. Den Schlussgang bestreiten wird Wicki, weil er im Gegensatz zu Suppiger keinen Gang verlor. Damit ist auch klar das Schurtenberger mindestens als Co-Sieger den Festplatz in Sursee verlassen wird.
vor 1 Woche 12 Stunden
Marco Wyrsch hat den Urner Rangschwinget zu seinen Gunsten entschieden. Im Schlussgang bezwingt er Adrian Steinauer nach 3:30 Minuten mit einem Hüfter. Für Wyrsch ist es der erste Sieg an einem Aktivschwingfest. Nicht in den Schlussgang reichte es den beiden Eidgenossen Andi Imhof und Christian Schuler. Schuler musste den Wettkampf nach zwei Gängen sogar frühzeitig abbrechen.
vor 1 Woche 12 Stunden
Willy Graber hat sich im sechsten Gang mit einem Sieg die Teilnahme am Schlussgang in Bolligen gesichert. Die Endausmarchung gewann er schliesslich gegen Michael Wiget. Für den Tagessieg reichte dies aber trotzdem nicht, weil Wiget in den ersten fünf Gängen einen derart grossen Vorsprung herausarbeitete, dass er sich im Schlussgang gar eine Niederlage leisten konnte. Wiget verdiente sich den Tagessieg unter anderem durch einen Sieg gegen Eidgenosse Thomas Sempach.
vor 1 Woche 12 Stunden
Augustin Brodard hat sich etwas überraschend im Schlussgang beim Regionalfest in Ried bei Kerzers gegen den einheimischen Lario Kramer durchgesetzt. Für Brodard ist es der erste Sieg in dieser Saison. Schlussgangverlierer Kramer bleibt Rang 2, den er sich mit Marc Gottofrey teilt.
vor 1 Woche 12 Stunden
Marco Wyrschs Gegner im Schlussgang ist bekannt. Adrian Steinauer wird sich gegen den Urner messen. Wyrsch hat 48,50 Punkte, Steinauer seinerseits 48,25 Punkte auf dem Konto.
vor 1 Woche 13 Stunden
Am Surentaler Frühjahrsschwinget führt nach drei Gängen ein Duo mit drei Siegen. Sven Schurtenberger hat genau wie Joel Ambühl 29,75 Punkte auf dem Konto. Schurtenberger setzte sich unter anderem im dritten Gang gegen Patrick Räbmatter im Eidgenossenduell durch. Die weiteren Eidgenossen sind wie folgt platziert: Nick Alpiger ist mit 28,50 Punkten auf Rang 3, René Suppiger und Räbmatter liegen auf Rang 4 mit 28,25 Punkten. Joel Wicki hat nach seinem gestellten Auftakt gegen Alpiger zwei Duelle gewonnen und hat nun 28,50 Punkte auf seinem Notenblatt.
Ein weiterer Meilenstein für den SCHLUSSGANG! Die erste App vom und über den Schwingsport für iPhone und Android ist verfügbar. Und dies erst noch kostenlos.

Jahrespunkteliste

6 Kränze, 44 Punkte
8 Kränze, 42 Punkte
8 Kränze, 35 Punkte
5 Kränze, 32 Punkte
9 Kränze, 32 Punkte
Nummer 4 - 9. April 2019

SCHLUSSGANG

  • Anschwingen: Saisonvorschau
  • Regionalfeste
  • Festdaten Saison 2019
  • Panorama: Freiluftfeste
  • Resultate, Hintergründe vom Nachwuchs
  • Feuerwehr-Übung für ESAF
  • Hintergrund: Schwingermuseum
  • Historie: Kilchberger 1984
  • Ringen und Nationalturnen
Ausgabe März 2019

TYPISCH. DAS MAGAZIN FÜR TRADITION

SCHWINGEN, LAND und MUSIG

  • Schwingerkönig Matthias Glarner auf dem Weg zurück
  • Reportage über Chalandamarz im Unterengadin
  • Hintergrund über Muniharmonika: klein aber oho
  • Swiss Made: Container der V-Zug
  • Mundart: Obwalden und sein eigenen Dialekt