Newsticker

vor 1 Tag 17 Stunden
Die SCHLUSSGANG-Wertung, offizielle Jahrespunkteliste des Eidgenössischen Schwingerverbandes, ist aktualisiert. Andreas Ulrich bleibt an der Spitze, vor Matthias Sempach und Christian Schuler. Nun hat sich neu Domenic Schneider mit seinem Sieg am Glarner-Bündner Kantonalschwingfest unter die Spitzengruppe gemischt und belegt Rang vier. Matthias Aeschbacher folgt auf Rang fünf.
vor 1 Tag 17 Stunden
Sämtliche Ranglisten des heutigen Tages sind nun aufgeschaltet, bei den Aktiven und den Jungschwingern. Zur Erinnerung die Sieger bei den Aktiven: Domenic Schneider (Glarner-Bündner), Werner Suppiger (Rottal-Schwinget Ruswil), Christoph Bieri (Bözberg-Schwinget), Willy Graber (Schwingertag Laupen) und Dominic Bloch (Brueder-Schwinget Bachenbülach).
vor 1 Tag 17 Stunden
Nun steht der letzte Sieger des Tages fest: Dominic Bloch sorgte am Brueder-Schwinget in Bachenbülach für einen Berner Gästesieg. Bloch gewann alle sechs Gängen, im Schlussgang gegen Stefan Bickel. Bloch siegte vor dem Appenzeller Markus Schläpfer, Bickel wurde Dritter.
vor 1 Tag 17 Stunden
Der Wiggertaler Turnerschwinger Werner Suppiger hat den Rottal-Schwinget zu seinen Gunsten entschieden. im Schlussgang bezwang er den einheimischen Sven Schurtenberger mit Bodenlätz nach etwas mehr als zwei Minuten. Hinter Suppiger landete Joel Wicki auf dem Ehrenplatz. Rang 3 belegte der beste Einheimische mit Eidgenosse Philipp Gloggner. Schurtenberger klassierte sich auf Platz 4.
vor 1 Tag 17 Stunden
Christoph Bieri hat zum vierten Mal den Bözberg-Schwinget gewonnen. Im Schlussgang bezwang er Nick Alpiger nach 6:30 Minuten mit Kurz und energischem Nachsetzen am Boden. Der einzige Eidgenosse im Feld geriet nach einem Gestellten im zweiten Gang gegen Patrick Räbmatter unter Druck. Weil im fünften Gang aber Patrick Räbmatter gegen Jan Huber stellte, reichte es doch für die Endausmarchung.
vor 1 Tag 18 Stunden
Domenic Schneider heisst der überraschende Sieger am Bündner-Glarner Schwingertag. Nachdem Martin Glaus lange Zeit wie der sichere Sieger aussah, liess er sich im Schlussgang vom Thurgauer, der damit seinen ersten Kranzfestsieg feierte, übertölpeln. Glaus bleibt immerhin Rang 2. Auf Rang 3 landet der Bündner Armon Orlik. Schwingerkönig Arnold Forrer sicherte sich den Kranz dank einem Sieg im sechsten Gang.
vor 1 Tag 19 Stunden
Beim Bözberg-Schwinget stehen Favorit Christoph Bieri und Nick Alpiger im Schlussgang. Beide weisen nach fünf Gängen je vier Siege und einen Gestellten auf und stehen mit je 48,25 Punkten vor dem Aarauer Tiago Vieira an der Spitze.
vor 1 Tag 19 Stunden
Willy Graber hat am Laupen-Schwinget an der Bern-Freiburgerischen Grenze ein überraschendes und erfolgreiches Comeback gegeben. Der Eidgenosse gewann alle sechs Gänge, im Schlussgang gegen Simon Salzmann. Graber siegte vor Adrian Schenkel, Salzmann fiel auf Rang vier zurück.
vor 1 Tag 20 Stunden
Der Schlussgang in Näfels steht fest: Martin Glaus gegen Domenic Schneider. Glaus gewann gegen Roger Rychen auch sein fünftes Duell des Tages und totalisiert 49,25 Punkte. Domenic Schneider bezwang seinerseits Peter Horner und hat 48,25 Punkte auf dem Konto. Weil von den Spitzenschwingern ansonsten keiner gewann, kam es zu diesem Resultat. In den Spitzenduellen stellten Tobias Riget und Fabian Kindlimann sowie Beni Notz und Armon Orlik. Auf dem Weg zum Kranzgewinn sind auch Arnold Forrer und Andy Büsser dank Siegen im fünften Gang. Nicht mehr ins Kranzgeschehen eingreifen kann nach einem Unentschieden Mike Peng. Bereits jetzt ist klar, dass Martin Glaus im Schlussgang ein Gestellter reicht.
vor 1 Tag 21 Stunden
Der vierte Gang war einer für Martin Glaus. Er selbst bezwang auf souveränste Art und Weise sein Duell gegen den unbequemen Appenzeller Andreas Fässler. Andererseits musste mit Andy Büsser einer seiner ärgsten Widersacher durch einen Gestellten gegen Marco Nägeli einen Rückschlag in Kauf nehmen. Der Tagessieg kommt für Büsser nicht mehr in Frage. Weiter im Kampf um die Spitzenplätze verbleiben dank einem Sieg im 4. Gang aber folgende Schwinger: Armon Orlik, Domenic Schneider, Tobias Riget, Peter Horner, Roger Rychen, Fabian Kindlimann, Michael Steiner und Samir Leuppi. Arnold Forrer und Mike Peng bleiben dank Siegen weiter im Kampf um den Kranzgewinn.
vor 1 Tag 23 Stunden
Aus den sieben Schwingern mit zwei Siegen im Anschwingen ist Martin Glaus im dritten Gang der Einzige, der einen weiteren Sieg feiert. Er bezwingt im absoluten Spitzenduell schon nach wenigen Sekunden Samir Leuppi. Damit bringt sich Glaus in eine ausgezeichnete Ausgangslage, hat er doch mindestens einen Punkt Vorsprung auf den Rest des 135-köpfigen Feldes. Peter Horner, der ebenfalls mit zwei Siegen startete, stellte im dritten Gang gegen Andreas Gwerder. Dahinter folgen mit zwei Siegen und einem Gestellten oder einer Niederlage folgende Siegeskandidaten: Curdin Orlik, Armon Orlik, Emil Signer, Tobias Riget, Beni Notz, Domenic Schneider, Roger Rychen, Andy Büsser und Fabian Kindlimann. Den ersten Sieg feierte im dritten Gang Schwingerkönig Arnold Forrer.
vor 2 Tage 1 Stunde
Was für eine Sensation im zweiten Gang. Der Glarner Kranzschwinger Peter Horner kontert einen Schlungg von Schwingerkönig Arnold Forrer erfolgreich und kommt am Boden zum zweiten Sieg. König Forrer ist damit bereits aus der Entscheidung um den Tagessieg gefallen. Dies trifft auch auf Mike Peng und Tobias Krähenbühl zu, die im zweiten Gang gegen schwächere Gegner stellen. Profiteure der Resultate im zweiten Gang sind Martin Glaus (Sieg über Michael Steiner), Samir Leuppi (Sieg gegen Eidgenosse Beni Notz) sowie der erwähnte Peter Horner. Zu ihrem ersten Sieg kamen Andy Büsser, Fabian Kindlimann, Armon Orlik, Domenic Schneider sowie Roger Rychen.
vor 2 Tage 2 Stunden
Der erste Gang am Bündner-Glarner Schwingertag ist zu Ende. Er bot bis auf wenige Duelle eher magere Schwingerkost der Spitzenschwinger. Von den Eidgenossen kamen nur Martin Glaus (gegen Mike Peng) und Beni Notz (gegen Roger Rychen) zu einem Sieg. Fabian Kindlimann und Andy Büsser stellten im Direktduell. Im attraktiven Spitzengang gab es zudem auch zwischen Arnold Forrer und Armon Orlik einen Gestellten. Zu Siegen im Anschwingen kamen mit Samir Leuppi und Peter Horner auch zwei Schwinger aus dem erweiterten Favoritenkreis. Domenic Schneider, Tobias Riget, Curdin Orlik und der stärkste Schwyzer Gast Andreas Höfliger kamen zu Startunentschieden.
vor 2 Tage 17 Stunden
Zwei der drei Pfingst-Schwingfesttage sind vorbei. Am morgigen Pfingstmontag (25. Mai) folgt mit dem Glarner-Bündner sowie vier weiteren Regionalfesten der "intensivste" Pfingstag aus schwingerischer Sicht. Die Resultate der Regionalfeste können wie immer dem Gang-Ticker entnommen werden. Vom Glarner-Bündner Schwingfest in Näfels berichten wir im Live-Ticker ausführlich.
vor 2 Tage 18 Stunden
Auch am Pfingstsonntag ruhte der Schwingbetrieb nicht. In St-George wurde ein Regionalschwingfest der Welschen ausgetragen. Dabei gelangte Michael Matthey zum Tagessieg. Der Sennenschwinger bezwang im Schlussgang seinen um zwei Jahre älteren Klubkollegen Pascal Piemontesi. Piemontesi zog Kurz an und dann konterte Matthey gekonnt mit Kniestich. Piemontesi fiel trotz fünf Siegen auf Rang 3 zurück. Rang 2 ging an den Aargauer Gast Michael Bächli.
vor 3 Tage 2 Stunden
Sämtliche Ranglisten vom Pfingstsamstag sind nun unter www.schlussgang.ch aufgeschaltet. Zur Erinnerung, die Sieger lauteten: Matthias Glarner (Oberaargauisches Schwingfest in Grasswil), Adrian Steinauer (Morgarten-Schwinget) und Daniel Bösch (Abendschwinget Untereggen).
vor 3 Tage 13 Stunden
Der dritte und letzte Sieger des Tages steht fest: Daniel Bösch hat das Abendschwinget Untereggen überlegen gewonnen. Bösch gewann alle sechs Gänge und verpasste das Punktemaximum mit 59.75 Zählern nur hauchdünn. Im Schlussgang besiegte er den 41-jährigen Oldie Stefan Burkhalter. Hinter Bösch sorgte Michael Rhyner für einen Toggenburger Doppelsieg, Burkalter wurde Dritter.
vor 3 Tage 15 Stunden
Erster Festsieg für Adrian Steinauer bei den Aktiven. Der Schwyzer hat den mit 108 Teilnehmern besetzten Morgarten-Schwinget gewonnen. Im Schlussgang besiegte er den Zuger Marcel Bieri. Auf den Ehrenplatz kam Remo Betschart, derweil Bieri auf Rang fünf zurückfiel. Als bester von vier angetretenen Eidgenossen kam Christian Schuler auf Rang drei.
vor 3 Tage 16 Stunden
Heute finden noch zwei Regionalfeste statt. Während es in Untereggen es um 17 Uhr losgegangen ist, steht am Morgarten-Schwinget der Schlussgang fest. Der Zuger Marcel Bieri trifft auf den Schwyzer Adrian Steinauer. Von den vier Eidgenossen Christian Schuler, Martin Grab, Peter Imfeld und Bruno Müller schaffte es keiner in die Endausmarchung. Schuler, der noch am besten dastand verpasste ihn durch eine Niederlage gegen Lutz Scheuber.
vor 3 Tage 17 Stunden
Nahezu unverändert bleibt nach dem heutigen Oberaargauischen Schwingfest die SCHLUSSGANG-Wertung, offizielle Jahrespunkteliste des Eidgenössischen Schwingerverbandes, die Sie nun aktualisiert auf der Homepage unter www.schlussgang.ch in der Rubrik Jahreswertung finden. Auf den vordersten Plätzen hat Unglücksrabe Matthias Sempach, trotz Ausscheidens, mit einem Sieg gegen Eidgenosse Philipp Gloggner einen weiteren Punkt abgeholt. Neu zur Spitze aufgeschlossen haben Remo Käser sowie der heutige Sieger Matthias Glarner. Weiter auf Punktejagd geht es dann am Montag.
Ein weiterer Meilenstein für den SCHLUSSGANG! Die erste App vom und über den Schwingsport für iPhone und Android ist verfügbar. Und dies erst noch kostenlos.

Jahrespunkteliste

3 Kränze, 14 Punkte
3 Kränze, 12 Punkte
2 Kränze, 10 Punkte
4 Kränze, 8 Punkte
2 Kränze, 7 Punkte
Nummer 8 - 27. Mai

SCHLUSSGANG

  • Anschwingen: Keine leichte Aufgabe in der Einteilung
  • Zwischenbilanz der Saison 2015 nach 11 von 37 Kranzfesten
  • Berichte zu den Kranzfesten der vergangenen beiden Wochen
  • "Wer sie waren, was sie wurden" mit Urs Sattler
  • Serie Ehemalige mit dem "Schnauz der Nation" Matthäus Huber
  • Estavayer 2016: Qualifikationskriterien für Steinstossen festgelegt
Ausgabe Frühling/Sommer 2015

SCHWINGEN. DAS MAGAZIN.

  • IM SCHUSS: Christiph Bieri ist bereit für den grossen Triumph
  • IM DOPPEL: Früher war alles besser. Wirklich? Generationen im Gespräch
  • IM ARCHIV: Wer, wie, wann, wo, was? Albrecht Siegenthaler kennt die Anworten
  • IM SAFT: In Aarburg messen sich die Könige von Morgen
  • IM WALD: Wie aus einem Baum der perfekte Schwingring wird
  • IM SOLL: Niklaus Hörler und sein Team sind bereit für den Schwägalp-Schwinget