Newsticker

vor 1 Tag 22 Stunden
Mit dem heutigen Start der Kranzfeste fiel auch der Startschuss der SCHLUSSGANG-Wertung, offizielle Jahrespunkteliste des Eidgenössischen Schwingerverbandes. Sie ist aktualisiert und auf der Homepage unter www.schlussgang.ch einsehbar. Gewertet werden 37 Kranzfeste. In Führung liegt Mike Müllestein mit seinem Sieg am Schwyzer Kantonalschwingfest und einem bezwungenen Eidgenossen (Christian Schuler) mit nun 5 Punkten. Ihm folgt Matthias Sempach, der heutige Sieger von Matran mit 4 Punkten sowie auf den weiteren Plätzen Florian Ulrich, Philipp Laimbacher und Christian Schuler.
vor 1 Tag 22 Stunden
Alle Ranglisten des heutigen Tages sind nun aufgeschaltet in den jeweiligen Festeinträgen der Schwingfeste. Zur Erinnerung: Es siegten Mike Müllestein (Schwyzer), Matthias Sempach (Freiburger), Sven Schurtenberger (Seetaler), Roger Rychen, Samir Leuppi, Fabian Kindlimann und Andreas Gwerder (alle Eschenberg) sowie Daniel Bösch (Toggenburger).
vor 2 Tage 6 Minuten
Daniel Bösch hat den Toggenburger Verbandsschwingertag in Degersheim zu seinen Gunsten entschieden. Der Toggenburger bezwang im Schlussgang Michael Rhyner. Für Bösch ist es bereits der zweite Saisonsieg. Hinter Bösch landete mit Andy Büsser ein weiterer Toggenburger Eidgenosse in den vordersten Rängen. Büsser klassierte sich am Ende mit fünf Siegen und einem Gestellten auf Rang 2. Hätte er im letzten Gang gegen Simon Kid gar mit der Maximalnote gewonnen, wäre er sogar auf Rang 1b gelandet.
vor 2 Tage 32 Minuten
Weil im Schlussgang zwischen Samir Leuppi und Roger Rychen keine Entscheidung fiel, feierten gleich vier Schwinger den Tagessieg auf dem Eschenberg. Auf Rang 1a landete Rychen, Leuppi klassierte sich auf 1b, auf Rang 1c gesellte sich Eidgenosse Fabian Kindlimann zu den beiden Schlussgangteilnehmern und auf Rang 1d rangierte sich der Zürcher Andreas Gwerder.
vor 2 Tage 40 Minuten
Blitzangelegenheit: Mike Müllestein bezwingt Florian Ulrich im ersten Zug und gewinnt platt. Es ist dies der erste Kranzfestsieg für den Mythenverbändler. Mit Andreas Ulrich auf Rang zwei feiert der Mythenverband einen Doppelsieg.
vor 2 Tage 47 Minuten
Letzte Resultate vom sechsten Gang: Ihren letzten Gang gewonnen haben Andreas Ulrich gegen Jürg Mahrer, Bruno Nötzli gegen Fritz Hösli, Bruno Müller gegen Pirmin Föhn und Martin Grab gegen Remo Betschart. Adrian Laimbacher und Adrian Elsener stellten. Hingegen verlor Christian Schuler überraschend gegen Marcel Bieri. Dazu hat es eine menge Neukranzer, angeführt von Ralf Schelbert, gegeben.
vor 2 Tage 48 Minuten
Mittlerweile ist auch der Schlussgang am Toggenburger Verbandsschwingertag bekannt. Es werden sich gegen 17.30 Uhr Michael Rhyner und Daniel Bösch duellieren. Rhyner geht mit 48,75 Punkten in den Schlussgang, Bösch totalisiert 48,50 Punkte. Beide Schwinger haben je vier Siege und einen Gestellten auf dem Konto. Im Kampf um den Schlussgang gewann Rhyner gegen Eidgenosse Martin Glaus, Bösch bezwang Mike Peng.
vor 2 Tage 53 Minuten
Den erstmals in Hochdorf ausgetragenen Seetaler-Schwinget entschied der Rottaler Sven Schurtenberger zu seinen Gunsten. Der Luzerner Kantonalfestsieger von 2013 bezwang im Schlussgang seinen Klubkollegen Armin Muff noch vor Ablauf der ersten Minute. Weil mit Hansjörg Gloggner ein weiterer Rottaler auf Rang 2 landete, war die Dominanz komplett. Der zweite Eidgenosse im Teilnehmerfeld, Erich Fankhauser, belegte Rang 4 am Ende.
vor 2 Tage 1 Stunde
Matthias Sempach hat das Freiburger Kantonalschwingfest vor 2500 Zuschauern in Matran souverän für sich entschieden. Im Schlussgang bezwang er Marc Guisolan erneut. Mit einem Armzug bettete er den Vorjahressieger 1c nach 3:10 Minuten platt auf den Rücken. Remo Käser schwang sich im Schatten seines Vereinskameraden auf Rang 2.
vor 2 Tage 1 Stunde
Die Schwyzerin Silvia Deck hat das erste Frauenschwinget der Saison 2015 zu ihren Gunsten entschieden. Im Schlussgang reichte er ein Gestellter gegen die überraschende Sarah Schweizer. Schwingerkönigin Sonia Kälin belegte Rang 2. Sie unterlag im Klubduell gegen Silvia Deck im Verlaufe des Festes, was einer Vorentscheidung im Kampf um den Tagessieg gleichkam.
vor 2 Tage 1 Stunde
Der Schlussgang in Küssnacht lautet Mike Müllestein gegen Florian Ulrich. Ulrich wurde Adrian Laimbacher vorgezogen, da Laimbacher und Müllestein vom gleichen Schwingklub sind.
vor 2 Tage 2 Stunden
Im fünften Gang haben sich die Ereignisse in Küssnacht überschlagen. Mike Müllestein besiegte Christian Schuler und Florian Ulrich gewann gegen Philipp Laimbacher. Wie schon im dritten Gang unterlag Laimbacher, der obenauf war, indem er sich gegen den Zuger überzog. Adi Laimbacher besiegte Adrian Steinauer, Andreas Ulrich band Bruno Müller zurück und Martin Grab siegte gegen Ralf Schelbert. Für eine weitere Überraschung sorgte Adrian Elsener, der Reto Nötzli besiegte.
vor 2 Tage 2 Stunden
Am Freiburger Kantonalen in Matran steht der Schlussganggegner von Matthias Sempach fest. Marc Guisolan gewann als einziger der Verfolger (gegen Steve Duplan) platt. Er hat nach fünf Gängen 1,25 Punkte Rückstand auf den Schwingerkönig. Auch Remo Käser steht mit vier Siegen zu Buche, hat aber auf Guisolan einen Viertelpunkt Rückstand. Sempach besiegte im fünften Gang Wiliam Häni und kann nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden.
vor 2 Tage 3 Stunden
Beim Toggenburger Verbandsschwingertag in Degersheim führt nach der Wettkampfhälfte überraschend ein Nichtkranzer. Dominik Kammermann hat drei Siege auf dem Konto, im dritten Gang bezwang er Kranzer Martin Streuli. Ebenfalls drei Siege weist Mario Schneider auf. Die Eidgenossen Daniel Bösch, Raphael Zwyssig, Mike Peng und Andy Büsser haben jeweils zwei Siege und einen Gestellten auf dem Konto. Martin Glaus hat zwei Siege und eine Niederlage vorzuweisen, Gast Benji von Ah ist mit zwei Gestellten bereits aus der Entscheidung gefallen.
vor 2 Tage 3 Stunden
Matthias Sempach geht am Freiburger Kantonalen in Matran weiter seinen Weg. Im vierten Gang wehrte sich Simon Brodard zwar vehement. Aber nach zwei Minuten wars auf einen Kurz auch um ihn geschehen. Erste Verfolger sind weiterhin die beiden erstaunlichen Nichtkranzer Steve Duplan und Fabio Cesarico. Drei gewonnene Gänge weisen unter anderen auch Johann Borcard, Remo Käser, Wiliam Häni, Harald Cropt, Rolf Kropf, Marc Guisolan und Benjamin Gapany auf.
vor 2 Tage 3 Stunden
In Küssnacht wird es spannend. Grund, die beiden Führenden zur Halbzeit, Christian Schuler und Adi Laimbacher teilten die Punkte. Aufgeschlossen haben Philipp Laimbacher, Andreas Ulrich, Mike Müllestein, Ralf Schelbert und Bruno Müller, alle mit ebenfalls drei gewonnenen Gängen. Dies gilt auch für Martin Grab, er lag aber am Mittag wegen fehlenden Noten weiter zurück. Mit gestellten Gängen zurückgefallen sind die Gebrüder Reto und Bruno Nötzli.
vor 2 Tage 5 Stunden
Matthias Sempach hat in Matran die nächste Aufgabe souverän gelöst. Im dritten Durchgang liess er sich gegen Marc Guislosan 95 Sekunden Zeit bis zur Entscheidung. Dagegen bremste Pascal Piemontesi Remo Käser mit einem Gestellten. Zu Sempachs ersten Verfolgern gehört Vereinskollege Stephan von Büren, der im dritten Gang gegen Andreas Brand obenaus schwang. In der Zwischenrangliste nach drei Gängen liegen jedoch die drei Südwestschweizer Nichtkranzer Florian Minder, Steve Duplan und Fabio Casarico direkt hinter dem Schwingerkönig.
vor 2 Tage 6 Stunden
Die vier Eidgenossen, die mit zwei Siegen starteten wurden im dritten Gang miteinander gepaart. Dabei gab es zwei Entscheidungen. Adi Laimbacher behielt gegen Martin Grab die Oberhand. Christian Schuler siegte umstritten gegen Philipp Laimbacher. Den Anschluss gewahrt haben mit Siegen Andreas Ulrich, Reto Nötzli und Bruno Nötzli. Sie drei weisen je zwei Siege und ein Unentschieden auf. Bruno Müller und Joel Wicki weisen wie Grab und Philipp Laimbacher zwei Siege und eine Verlustpartie auf.
vor 2 Tage 7 Stunden
Matthias Sempach und Remo Käser haben am Freiburger Kantonalen in Matran auch ihren zweiten Gang problemlos gewonnen. Der Schwingerkönig demonstrierte gegen den dunkelhäutigen Harald Cropt einen lehrbuchmässigen Brienzer vorwärts, Käser meisterte Schwergewicht Samuel Dind mit Kurz. Von den stärksten Südwestschweizer haben alle schon mindestens einen Gang verloren oder gestellt. Michael Nydegger ist nicht angetreten.
vor 2 Tage 8 Stunden
Vier Eidgenossen weisen noch ein lupenreines Notenblatt auf: Martin Grab, Christian Schuler, Philipp Laimbacher und Adi Laimbacher. Während Andreas Ulrich zu seinem ersten Sieg kam gaben Reto und Bruno Nötzli mit gestellten erstmals Punkte ab. Von den Gästen gelang es Bruno Müller, Joel Wicki und Lutz Scheuber ihre ersten Siege einzufahren, hingegen läuft es Philipp Gloggner nicht nach Wunsch. Nach einer Auftaktsniederlage musste er nun mit Mike Müllestein stellen.
Ein weiterer Meilenstein für den SCHLUSSGANG! Die erste App vom und über den Schwingsport für iPhone und Android ist verfügbar. Und dies erst noch kostenlos.

Shop

Besuchen Sie unseren Shop

Aktuell im Angebot: Im SCHLUSSGANG-Shop gibt es viele Ideen für Geschenke oder Eigenanschaffungen wie Handycover, SCHLUSSGANG-Gürtel, Edelweiss-Produkte und vieles mehr.

Jahrespunkteliste

1 Kränze, 5 Punkte
1 Kränze, 4 Punkte
1 Kränze, 3 Punkte
1 Kränze, 2 Punkte
0 Kränze, 2 Punkte
Nummer 6 - 28. April

SCHLUSSGANG

  • Anschwingen: Erklärungen zur Verletzungsmisere im Schwingen
  • Start der SCHLUSSGANG-Wertung zur Saison 2015
  • PANORAMA: Impressionen der ersten beiden Kranzfeste
  • ENST 2015: Porträts von zwei Favoriten im Jahrgang 1999
  • "Wer sie waren, was sie wurden" mit Werner Müller
  • Hintergrund: Paul Vogel im Interview über den ESV
Ausgabe Frühling/Sommer 2015

SCHWINGEN. DAS MAGAZIN.

  • IM SCHUSS: Christiph Bieri ist bereit für den grossen Triumph
  • IM DOPPEL: Früher war alles besser. Wirklich? Generationen im Gespräch
  • IM ARCHIV: Wer, wie, wann, wo, was? Albrecht Siegenthaler kennt die Anworten
  • IM SAFT: In Aarburg messen sich die Könige von Morgen
  • IM WALD: Wie aus einem Baum der perfekte Schwingring wird
  • IM SOLL: Niklaus Hörler und sein Team sind bereit für den Schwägalp-Schwinget