Hallenschwinget Büren an der Aare 2023
Schlussgang

Fabian Staudenmann bezwingt Adrian Walther in der 7. Minute.

Staudenmann Fabian Walther Adrian
Samstag, 25.02.2023
  • Adresse
    Schwinghalle
  • Ort:
    Büren an der Aare
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Unteres Seeland

  • Sieger 2022: Fabian Staudenmann

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
nocontent
nocontent

56 Schwinger. Schlussgang: Fabian Staudenmann (Guggisberg) bezwingt Adrian Walther (Habstetten) in der 7. Minute. Rangliste: 1. Staudenmann 59,25. 2. Michael Ledermann (Mamishaus) 57,50. 3. Dominik Roth (Biberist) 57,25. 4. Walther und Philipp Roth (Biberist), je 57,00. 5. Jan Wittwer (Faulensee) 56,75. 6. Hanspeter Luginbühl (Aeschiried) und Alex Schär (Tramelan), je 56,50.

Fabian Staudenmann bezwingt im Schlussgang Adrian Walther. Mit sechs Siegen gewinnt er den Hallenschwinget Büren an der Aare überlegen. Hinter Staudenmann klassiert sich Michael Ledermann mit einem abschliessenden Plattwurf über Patrik Ledermann. Den dritten Schlussrang belegt Dominik Roth mit einem Sieg über Dario Schafroth. Walther reiht sich gemeinsam mit Philipp Roth (Sieg über Marcel Kobel) auf Schlussrang vier ein. Es folgen Jan Wittwer auf Rang fünf und Hanspeter Luginbühl auf Rang sechs.

Den Schlussgang am Hallenschwinget Büren an der Aare bestreiten Fabian Staudenmann mit 49,25 Punkten und Adrian Walther mit 48,25 Punkten. Staudenmann bezwang Adrian Schenk und Dominik Roth, Walther blieb siegreich über den Halbzeitführenden Etienne Burger, den fünften Gang stellte er mit Philipp Roth. Michael Ledermann bezwang Sven Klossner, danach stellte er ein zweites Mal, und zwar mit Jan Wittwer. Ledermann hat 47,50 Punkte auf dem Notenblatt. Es folgen Dario Schafroth, Daniel Rüegg und Dominik Roth mit 47,25 Punkten vor unter anderen Philipp Roth und Jan Wittwer auf Tang fünf. Hanspeter Luginbühl bezwang Mike Dubler und stellte mit Remo Rutsch. Etienne Burger ist auf der Zwischenrangliste vom fünften Gang nicht mehr erschienen.

Drei Siegeskreuze und 30,00 Punkte auf seinem Notenblatt verzeichnet Etienne Burger, der Jan Klopfstein, Dario Bühler und Andri Krauer bezwang. Hinter Burger folgt Adrian Walther, er behielt die Oberhand über Colin Schlüchter, Hanspeter Luginbühl und Dominik Roth. Walther hat 29,75 Punkte. Zwischenrang drei belegt Fabian Staudenmann, der Jan Wittwer, Remo Rutsch und Alex Schär bezwingen konnte mit 29,50 Punkten. Dominik Roth, Daniel Rüegg und Klopfstein haben 28,75 Punkte. Rang fünf belegen sechs Schwinger, darunter Michael Ledermann, der mit Eidgenossen-Kollege Philipp Roth stellte, ehe er auf die Siegerstrasse kam. Ledermann hat 28,50 Punkte, Roth folgt mit 28,25 Punkten. Jan Wittwer und Hanspeter Luginbühl belegen durch ihre Niederlagen Zwischenrang sieben. 56 Schwinger und auch der Nachwuchs sind in Büren an der Aare am Start.

Nachdem am Wochenende zuvor der Schwingbetrieb ruhte, geht es am morgigen Samstag in Büren an der Aare mit dem Hallenschwinget sportlich weiter. Im Einsatz stehen sowohl die Aktiv- wie auch die Nachwuchsschwinger. Bei den Aktiven sticht die Teilnahme von Kilchberger Sieger Fabian Staudenmann und den weiteren Eidgenossen Michael Ledermann, Philipp Roth und Adrian Walther heraus. Aber auch die starken Nichteidgenossen Hanspeter Luginbühl, Dominik Roth oder Jan Wittwer haben einen Start angekündigt. Der SCHLUSSGANG berichtet im Gang-Ticker über das Geschehen.

nocontent
nocontent
nocontent