Lüderen-Schwinget ob Langnau 2022
Schlussgang

Stefan Gäumann bezwingt Michael Moser.

Gäumann Stefan Moser Michael (Biglen)
Sonntag, 14.08.2022
  • Adresse
    Festplatz Lüderen ob Langnau
  • Ort:
    Lüderen ob Langnau
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Langnau

  • Sieger 2021: Simon Wüthrich

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
nocontent
nocontent

Lüderen ob Langnau im Emmental. Lüderen-Schwinget (55 Schwinger, 300 Zuschauer). Schlussgang: Stefan Gäumann (Häutligen) bezwingt Michael Moser (Biglen). Rangliste: 1. Gäumann 58,25. 2. Moser und Sandro Galli (Biglen), je 57,50. 3. Fabian Stucki (Signau) 57,25. 4. Ueli Dummermuth (Heimenschwand) und Philipp Gehrig (Heimisbach), je 57,00. 5. Roman Blaser (Zäziwil) und Philip Wüthrich (Mirchel), je 56,50.

Stefan Gäumann hat den lange Zeit führenden Michael Moser auf der Zielgeraden noch abgefangen. Dank diesem Erfolg hat sich Gäumann seinen ersten Sieg bei den Aktiven gesichert. Moser bleibt der zweite Schlussrang, den er sich mit Sandro Galli. Eidgenosse Christian Gerber erlebte mit zwei Siegen und vier Gestellten ein mässiges Comeback.

Nach vier Gängen hat sich der erst 17-jährige Michael Moser mit vier Siegen von der Konkurrenz abgesetzt. Er besiegte der Reihe nach Thomas Schenk, Christian Widmer, Colin Schlüchter und Simon Röthlisberger. Dahinter liegen mit 1,25 Punkten und mehr die ersten Verfolger. Dazu gehören auch die Kranzschwinger Stefan Gäumann, Philipp Gehrig, Colin Schlüchter und Philip Wüthrich. Im fünften Gang schliesslich stellte Moser ein erstes Mal an diesem Tag, dies gegen Philipp Gehrig. Trotzdem reicht es Moser zum Schlussgangeinzug mit 48,75 Punkten. Dahinter liegen Stefan Gäumann und Nichtkranzer Fabian Stucki auf Rang 2 mit 48,25 Punkten. Den Schlussgang wird Moser gegen Gäumann bestreiten.

55 Schwinger sind beim Lüderen-Schwinget ob Langnau angetreten. Darunter gehört mit Christian Gerber auch ein Eidgenosse. Und seine Rückkehr verläuft nicht nach Wunsch. In den ersten drei Gängen musste er sich drei Gestellte zugestehen lassen. Besser in den Wettkampf gestartet sind im Anschwingen die Teilverbandskranzer Philipp Gehrig, Michael Moser und Colin Schlüchter. Das Trio gehört zu jenen Schwingern, die im Anschwingen zwei Siege feiern konnten. Einen weiteren Zwischenstand gibt es beim Lüderen-Schwinget nach vier Gängen.

nocontent
nocontent
nocontent
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 01.10.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 01.10.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Freitag, 30.09.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 30.09.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 26.09.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 24.09.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 24.09.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 23.09.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 22.09.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 19.09.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop