Brünig-Schwinget 2022
Schlussgang

Adrian Walther bezwingt Werner Schlegel nach 4:16 Minuten mit Kurz/Gammen.

waltheradrian Walther Adrian schlegelwerner Schlegel Werner
Sonntag, 31.07.2022
  • Adresse
    Festplatz Brünig Passhöhe
  • Ort:
    Brünig
  • Zeit:
    Anschwingen 8 Uhr
  • Organisator:

    Ob-/Nidwaldner Kantonal-Schwingerverband, Schwingersektion Hasliberg

  • Programm: 8.00 Uhr Anschwingen; 13.15 Fortsetzung Schwingen nach Mittagspause; 17.00 Uhr Schlussgang; 18.00 Uhr Rangverkündigung

    Sieger 2021: Kilian Wenger

    Schwinger: 120 (davon 16 Eidgenossen)

    Teilnehmer: 50 BKSV, 50 ISV, 20 NOSV

    Zuschauer: 6080

  • Website:
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 58.50 Walther Adrian Habstetten 200 100
2. 58.25 Giger Samuel Ottoberg 194 115
3. 58.00 Kämpf Bernhard Sigriswil 185 112
4. 57.50 Schlegel Werner Hemberg 187 100
5a 57.00 Aeschbacher Matthias Rüegsauschachen 191 120
5b 57.00 Orlik Curdin Thun 187 115
6a 56.75 Lustenberger Marc Hasle 182 98
6b 56.75 Reichmuth Pirmin Arth 198 130
6c 56.75 Kaufmann Reto Wilihof 192 98
6d 56.75 Räbsamen Marcel Müselbach 189 95
6e 56.75 Schneider Mario Schönenberg an der Thur 182 138
6f 56.75 Schuler Christian Rothenthurm 186 111
7a 56.50 Schöpfer Ronny Wiggen 185 90
7b 56.50 Schneider Domenic Friltschen 179 135
7c 56.50 Steffen Gustav Koppigen 172 94
7d 56.50 Orlik Armon Maienfeld 190 112
8a 56.25 von Ah Benji Giswil 188 118
8b 56.25 Fankhauser Marco Hasle 184 107
8c 56.25 Fankhauser Reto (LU) Hasle 181 100
8d 56.25 Koch Reto Gonten 184 105
8e 56.25 von Weissenfluh Kilian Hasliberg Hohfluh 186 102
nocontent

In einem Schlussgang unter zwei Nichteidgenossen bezwang der Berner Mittelländer Adrian Walther den St. Galler Werner Schlegel in der fünften Minute mit Kurz/Gammen. Mit dem zweiten bedeutenden Kranzfestsieg nach dem Berner Kantonalen vor 14 Tagen in Thun nähert sich der Berner immer mehr zu einem Topfavoriten fürs Eidgenössische.

Das Fest begann für Walther optimal, bezwang er doch im Anschwingen den Zuger Pirmin Reichmuth. Walther und mit ihn zwei weitere Berner (Bernhard Kämpf und Matthias Aeschbacher) wiesen zur Halbzeit lauter Siege auf, dazu noch der Innerschweizer Christian Schuler und der Thurgauer Mario Schneider. Im vierten Gang gegen Armon Orlik musste Walther sein einziges Unentschieden hinnehmen, derweil er im fünften Gang gegen Domenic Schneider wieder siegte. Aeschbacher stoppte im vierten Gang Schuler, verlor dann aber gegen Werner Schlegel, wobei der Toggenburger, der im Anschwingen mit Kilian Wenger stellte, sich mit vier Siegen in den Schlussgang vorkämpfte. Schuler verlor auch den fünften Gang gegen Bernhard Kämpf. Der Berner Oberländer wiederum wurde im vierten Gang von Samuel Giger gestoppt.

Fünf Siege für Giger und Kämpf
Samuel Giger und Pirmin Reichmuth verloren beide den ersten Gang. Diese Punkte konnten sie nicht mehr aufholen. Giger bezog gegen Matthias Aeschbacher eine strittige Niederlage, die erste dieses Jahres, dann gewann er sämtliche Duelle. Wie Giger gewann auch Bernhard Kämpf fünf Duelle, zuletzt gegen Mario Schneider. Reichmuth musste nach verlorenem Beginn noch mit Curdin Orlik stellen. Armon Orlik stellte zu Beginn mit Kilian von Weissenfluh und fiel mit dem zweiten Unentschieden gegen Walther aus der Entscheidung.

Innerschweizer obenauf
Von den 16 Eidgenossen gewannen 10 den Kranz. Kilian Wenger gab den Wettkampf nach dem vierten Durchgang auf. Daneben scheiterten Grössen wie Simon Anderegg, Thomas Sempach, Mike Müllestein und Reto Nötzli. Getrübt wurde das Fest durch diverse Fehlentscheidungen, so wurde der Gang Adrian Walther gegen Ronny Schöpfer deutlich überzogen, obwohl längst gestellt gewesen wäre. Dies wird noch zu reden geben, wie auch der Gang Aeschbacher gegen Giger. In der Kranzbilanz siegten unerwartet die Innerschweizer mit acht vor den Nordostschweizer mit sieben, den Bernern blieben sechs Kränze und der Tagessieg. Allerdings fehlten bei ihnen einige Athleten. Von den ursprünglich angemeldeten Eidgenossen traten noch 16 zum Wettkampf an.

Brünig-Passhöhe OW. Brünig-Schwinget (120 Schwinger, 6080 Zuschauer). Schlussgang: Adrian Walther (Habstetten) bezwingt Werner Schlegel (Hemberg) nach 4:16 Minuten mit Kurz/Gammen. Rangliste: 1. Walther 58,50. 2. Samuel Giger (Ottoberg) 58,25. 3. Bernhard Kämpf (Sigriswil) 58,00. 4. Schlegel 57,50. 5. Matthias Aeschbacher (Rüegsauschachen) und Curdin Orlik (Thun), je 57,00. 6. Marc Lustenberger (Hasle LU), Pirmin Reichmuth (Steinen), Reto Kaufmann (Wilihof), Marcel Räbsamen (Müselbach), Mario Schneider (Rothenhausen) und Christian Schuler (Rothenthurm), je 56,75. 7. Ronny Schöpfer (Wiggen), Domenic Schneider (Friltschen), Gustav Steffen (Sumiswald) und Armon Orlik (Maienfeld), je 56,50. 8. Benji von Ah (Giswil), Marco Fankhauser (Hasle LU), Reto Fankhauser (Hasle LU), Reto Koch (Gonten) und Kilian von Weissenfluh (Hasliberg Hohfluh), je 56,25. (alle mit Kranz).

Brünig-Schwinget 2022 - 31.07.2022 17:28

Adrian Walther gewinnt den Brünig 2022. Im Schlussgang der „jungen Wilden“ bezwingt er Werner Schlegel. Spitzenplätze nehmen ausser Schlegel, der Vierter wurde, auch Samuel Giger und Bernhard Kämpf ein, beide mit fünf Siegen. Dahinter folgen Matthias Aeschbacher und Curdin Orlik auf Rang fünf.

Brünig-Schwinget 2022 - 31.07.2022 15:52

Zwei Nichteidgenossen Adrian Walther und Werner Schlegel stehen im Schlussgang. Walther bezwang Domenic Schneider, Schlegel fing den Führenden Matthias Aeschbacher ab. Trotz vier Siegen nicht in den Schlussgang reicht es Aeschbacher, Samuel Giger, Mario Schneider und Bernhard Kämpf. Giger band Mike Müllestein zurück, Schneider bezwang Marco Fankhauser und Kämpf schulterte Christian Schuler, der mit zwei Niederlage in Serie um den Kranz bangen muss. Wieder vorne dabei sind Armon Orlik nach seinem Sieg über Lukas Bissig, Kilian von Weissenfluh der Marcel Räbsamen bezwang und Severin Schwander nach seinem Sieg über Ueli Hegner. Weit vorne sind auch Damian Egli, Etienne Burger, Marc Lustenberger, Ronny Schöpfer und Joel Ambühl. Pirmin Reichmuth und Curdin Orlik vergaben ihre Chancen mit einem Gestellten, bleiben aber bei den Leuten. Auch Reto Nötzli, Simon Anderegg, und Thomas Sempach siegten. Kilian Wenger schied verletzt aus.

Brünig-Schwinget 2022 - 31.07.2022 14:25

Da war es noch einer und zwar Matthias Aeschbacher, der mit Kurz Christian Schuler bezwang und die alleinige Führung inne hat. Dahinter sind nun sehr viele Schwinger mit drei Siegen. Trotz Niederlage Schuler, Mario Schneider und Bernkard Kämpf. Aber auch Mike Müllestein, der Schneider bezwang, Reto Koch, Samuel Giger, der Kämpf bezwang, Werner Schlegel, der Benji von Ah stoppte, Domenic Schneider, der Joel Ambühl bezwang, Curdin Orlik nach seinen Sieg über Reto Fankhauser, der junge Urner Lukas Bissig, Adrian Walther, der gegen Armon Orlik erstmals stellte, Marcel Räbsamen, Marco Fankhauser und allen voran Pirmin Reichmuth nach seinem Sieg über Kilian Wenger. Armon Orlik mit seinem zweiten Gestellten, Wenger und von Ah sind zurückgefallen. Mit dem zweiten Sieg noch Kranzchancen hegen Kilian von Weissenfluh, Reto Nötzli, Thomas Sempach und Simon Anderegg.

Brünig-Schwinget 2022 - 31.07.2022 11:58

Bernhard Kämpf, Christian Schuler und Matthias Aeschbacher haben auch ihren dritten Gang gewonnen, ebenfalls Adrian Walther und Mario Schneider. Kämpf bezwang Reto Koch, Schuler Matthieu Burger, Aeschbacher Samuel Schwyzer, Walther Ronny Schöpfer und Schneider, den mit zwei Siegen dagestandenen Curdin Orlik. Schuler führt mit 30 Punkten, Aeschbacher, Schneider und Walther folgen mit einem Viertelpunkt Rückstand. Kämpf steht bei 29,50 Punkten. Ihren zweiten Sieg haben realisiert: Kilian Wenger, Mike Müllestein, Samuel Giger, Benji von Ah, Werner Schlegel, Armon Orlik, Domenic Schneider und Pirmin Reichmuth. Zuvor schon bei zwei Siegen standen trotz Niederlage im dritten Gang: Martin Sommer, Curdin Orlik, Adrian Aebersold, Reto Koch, und Matthieu Burger. Des weiteren sind auch aus der zweiten reihe Adrian Klossner, Patrick Gobeli, Leandro Nägeli, Reto Fankhauser, Joel Ambühl, Lukas Bissig, Marc Lustenberger, Reto Kaufmann und Marco Fankhauser zu ihrem zweiten Sieg gekommen. Zurückgebunden wurden im dritten Gang Thomas Sempach, Simon Anderegg und Severin Schwander.

Brünig-Schwinget 2022 - 31.07.2022 10:35

Christian Schuler (Stephan von Büren), Curdin Orlik (Marc Lustenberger), Bernhard Kämpf (Stefan Ettlin) und Matthias Aeschbacher (Lukas Bissig) haben auch ihren zweiten Gang gewonnen. Ebenfalls die Nichteidgenossen Mario Schneider, Adrian Walther und Matthieu Burger. Ihren ersten Sieg feierten Thomas Sempach, Benji von Ah, Simon Anderegg, Domenic Schneider, Mike Müllestein, Kilian Wenger, Pirmin Reichmuth, Armon Orlik, Samuel Giger und Werner Schlegel. Anderen läuft es weniger: Martin Roth und Kilian von Weissenfluh mussten schon den zweiten Gestellten hinnehmen. Reto Nötzli verlor seinen zweiten Gang gar.

Brünig-Schwinget 2022 - 31.07.2022 9:17

Es geht gleich weiter wie auf dem Weissenstein – drückend überlegene Berner. So besiegt Matthias Aeschbacher Samuel Giger, wenn auch flüchtig, Adrian Walther gewinnt gegen Pirmin Reichmuth, Bernhard Kämpf bezwingt Domenic Schneider und Curdin Orlik bezwingt Mike Müllestein. Diese vier, alles Berner, siegten. Kilian Wenger und Werner Schlegel stellten, wie auch Joel Ambühl und Severin Schwander, Simon Anderegg und Reto Nötzli, Benji von Ah mit Martin Roth, Armon Orlik mit Kilian von Weissenfluh. Aus Innerschweizer Sicht siegte als vierter siegreich gestarteter Eidgenosse Christian Schuler über Thomas Sempach. Die Ostschweizer verbuchten keinen Sieg, was die Eidgenossen betrifft.

Brünig-Schwinget 2022 - 30.07.2022 6:54

Die Spitzenpaarungen für den Brünig-Schwinget mussten nach drei Absagen im Verlaufe des Freitags nochmals angepasst werden. Die absoluten Spitzenduelle um Samuel Giger, Pirmin Reichmuth und Kilian Wenger bleiben aber unverändert. Die neun Spitzenpaarungen lauten wie folgt:

Giger Samuel*** – Aeschbacher Matthias***
Reichmuth Pirmin*** – Walther Adrian**
Wenger Kilian*** – Schlegel Werner**
Schuler Christian*** – Sempach Thomas***
Müllestein Mike*** – Orlik Curdin***
Nötzli Reto*** – Anderegg Simon***
Orlik Armon*** – von Weissenfluh Kilian***
Schneider Domenic*** – Kämpf Bernhard***
von Ah Benji*** – Roth Martin***

Brünig-Schwinget 2022 - 29.07.2022 10:43

Aufgrund von „körperlichen Beschwerden“, wie er angibt, fällt Samir Leuppi für den Brünig-Schwinget genauso aus wie Remo Käser, der gemäss „Blick“ weiterhin an den Folgen seiner kürzlichen Corona-Erkrankung leidet. Weil auch Erich Fankhauser nicht mehr auf der Schwingerliste figuriert, sind es aktuell damit „nur“ noch 16 Eidgenossen, die den Bergklassiker am Tag vor dem Schweizer Geburtstag bestreiten werden. Mit den Absagen werden auch die Spitzenpaarungen Änderungen erhalten. Leuppi wäre auf Bernhard Kämpf getroffen, Käser hätte sich mit Armon Orlik duelliert und auf Fankhauser wartete der Kampf gegen Martin Roth.

Brünig-Schwinget 2022 - 28.07.2022 12:16

Mit der Bekanntgabe der Spitzenpaarungen vom Brünig-Schwinget 2022, sind auch weitere Abmeldungen von Eidgenossen bekanntgeworden. So fehlen nun auf der Startliste auch die Namen der drei Berner Eidgenossen Thomas Inniger, Philipp Roth und Michael Wiget. Ebenfalls abgemeldet wurde stellvertretend für viele weitere Nichteidgenossen der Seeländer Dominik Roth. Damit treten beim Bergklassiker noch 19 Eidgenossen an. Der einzige Eidgenosse, der dabei nicht in den zehn Spitzenpaarungen eingeteilt ist, ist Benji von Ah.

Brünig-Schwinget 2022 - 28.07.2022 12:02

Die Spitzenpaarungen für den Brünig-Schwinget vom 31. Juli 2022 stehen fest und lauten wie folgt:

Giger Samuel*** – Aeschbacher Matthias***
Reichmuth Pirmin*** – Walther Adrian**
Wenger Kilian*** – Schlegel Werner**
Orlik Armon*** – Käser Remo***
Schneider Domenic*** – von Weissenfluh Kilian***
Schuler Christian*** – Sempach Thomas***
Müllestein Mike*** – Orlik Curdin***
Nötzli Reto*** – Anderegg Simon***
Leuppi Samir*** – Kämpf Bernhard***
Fankhauser Erich*** – Roth Martin***

Brünig-Schwinget 2022 - 28.07.2022 11:09

Mit dem Brünig-Schwinget, dem mit Spannung erwarteten Treffen der drei grossen Teilverbände Bern, Inner- und Nordostschweiz, steht am kommenden Wochenende ein Kranzfest vor der Austragung. Der Brünig-Schwinget ist im Live-Ticker ab 8 Uhr am Sonntag, 31. Juli, mitzuverfolgen. Zusätzlich werden am Samstag/Sonntag, 30./31. Juli, sieben weitere Schwingfeste ausgetragen: vier Regionalfeste und drei Nachwuchsfeste. Der SCHLUSSGANG berichtet wie gewohnt im Ticker und schaltet die Ranglisten nach den Festen auf.

Brünig-Schwinget 2022 - 27.07.2022 12:59

Der Bergklassiker auf dem Brünig muss schon wieder eine gewichtige Absenz hinnehmen. Kilchberger Sieger Damian Ott fällt sowohl für den Brünig-Schwinget wie auch eine Woche später für das Nordwestschweizer Schwingfest aus. Der Grund der Absage ist eine Fussverletzung. Der Toggenburger hofft am 14. August auf den Schwägalp-Schwinget wieder zurückkehren zu können.

Brünig-Schwinget 2022 - 27.07.2022 11:21

Mit Roger Rychen, der an Rückenproblemen leidet, musste sich ein weiterer Eidgenosse für den Brünig-Schwinget abmelden. Da sich auch Michael Bless, Florian Gnägi, Martin Hersche und Raphael Zwyssig abmelden mussten, sind aktuell noch 22 Eidgenossen auf der Startliste. Darunter ist mit Michael Wiget auch ein Eidgenosse, der dieses Jahr noch kein Schwingfest bestritten hat. Ob er ausgerechnet auf dem Brünig zurückkehren wird, ist noch nicht bekannt.

Brünig-Schwinget 2022 - 27.07.2022 8:38

Gewichtige Absage für den Brünig-Schwinget 2022. Nach einem Todesfall im persönlichen Umfeld wird der Innerschweizer Erstgekrönte Joel Wicki auf einen Start beim Bergklassiker verzichten. Auf seiner Facebook-Seite schreibt er, dass er sich auf den Einsatz eine Woche später bei seinem Heim-Schwinget, dem Bergschwinget Sörenberg, freut.

nocontent
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 08.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 08.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 08.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 07.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 07.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 07.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 06.08.2022

    Weiter lesen
  • alpigernick_3
    Berichte

    Freitag, 05.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop