Scheidegg-Schwinget ob Grindelwald 2022
Schlussgang

Michael Moser bezwingt Simon Graf.

Moser Michael (Biglen) Graf Simon
Samstag, 30.07.2022
  • Adresse
    Grosse Scheidegg ob Grindelwald
  • Ort:
    Grindelwald
  • Zeit:
    Anschwingen 8.30 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Grindelwald

  • Sieger 2021: Thomas Inniger

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
nocontent
nocontent

ob Grindelwald. Scheidegg-Schwinget (33 Schwinger). Schlussgang: Michael Moser (Biglen) bezwingt Simon Graf (Schwanden/Sigriswil). Rangliste: 1. Moser 58,75. 2. Marco Lussi (Ennetbürgen) 57,00. 3. Thomas Schenk (Eggiwil) und Fabian Stucki (Signau), je 56,75. 4. Graf und Sämi Gerber (Grindelwald), je 56,25. 5. Sämi Nufer (Ringgenberg BE) und Niklas Rubin (Wilderswil), je 56,00.

Michael Moser bezwingt im Schlussgang Simon Graf und gewinnt auf knapp 2000 Metern über Meer den Scheidegg-Schwinget. Marco Lussi bezwang zum Abschluss Niklas Rubin und belegt den Ehrenplatz. Thomas Schenk und Fabian Stucki sind auf Rang drei. Schenk bezwang Oliver Rubin, Stucki bezwang Jan Zingrich. Es folgen Schlussgangverlierer Graf und Sämi Gerber, dahinter Sämi Nufer und Niklas Rubin.

Michael Moser bezwang Jan Zingrich und Oliver Rubin und steht mit 48,75 Punkten im Schlussgang. Ihm auf den Fersen ist der Sigriswiler Nichtkranzer Simon Graf mit 47,50 Punkten, noch vor Niklas Rubin, Wilderswil, mit 47,25 Punkten. Marco Lussi musste den vierten Gang mit Thomas Schenk stellen, gewann dann aber wieder gegen Flurin Eymann. Bergkranzer (Stoos 2018) Lussi hat 47,00 Punkte. Es folgen Fabian Stucki, Rubin, Schenk und Sämi Nufer, der sowohl mit Urs Meier als auch mit Stucki stellen musste. Zingrich stellte nach dem verlorenen vierten Gang mit Meier.

Der Emmentaler Thomas Schenk ist der einzige Schwinger zur Halbzeit oberhalb Grindelwald mit drei Kreuzen auf dem Notenblatt. Er bezwang Lorenz Waber, Jan Zingrich und Urs Näpflin und weist 29,25 Punkte auf. Hinter ihm folgt Michael Moser mit 29,00 Punkten. Er stellte im ersten Gang mit Marco Lussi, ehe er Siege einfahren konnte. Der Gastschwinger Lussi, Ennetbürgen, liegt unter anderen auf Zwischenrang drei mit 28,50 Punkten. Sämi Nufer stellte mit Jan Blaser und gewann zweimal. 33 Schwinger haben den Weg auf die Scheidegg gefunden.

nocontent
nocontent
nocontent
  • Berichte

    Donnerstag, 18.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 16.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 14.08.2022

    Weiter lesen
  • weissenstein2017_stuckichristian_andereggsimon
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • forrer_arnold
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop