Walliser Kantonalschwingfest Savièse 2022
Schlussgang

Benjamin Gapany bezwingt Romain Collaud in der 1. Minute mit Kurz.

Gapany Benjamin Collaud Romain
Sonntag, 29.05.2022
  • Adresse
    Festplatz
  • Ort:
    Savièse
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Savièse

  • Programm: 9.00 Uhr Anschwingen; 13.00 Fortsetzung Schwingen nach Mittagspause; 16.30 Uhr Schlussgang

    Schwinger: 89 (3 Eidgenossen)

    Zuschauer: 1000

    Sieger 2021: Steve Duplan

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 58.00 Gapany Benjamin Marsens 189 115
2. 57.75 Moser Steven Rechthalten 192 112
3a 57.50 Duplan Steve Ollon VD 183 103
3b 57.50 Rogivue Théo Essertes 180 105
4a 57.25 Kramer Lario Galmiz 186 98
4b 57.25 Varone Luc Mission
5a 57.00 Collaud Romain Vallon 187 108
5b 57.00 Ducrest Etienne Bouloz 196 120
5c 57.00 Gottofrey Marc Echallens 182 90
6. 56.75 Baeriswyl Christoph St. Antoni 176 98
7a 56.50 Hofer Sven Kerzers 185 105
7b 56.50 Droxler Jonathan Martigny 183 93
8. 56.25 Ducry Antoine Marly 178 86
nocontent

Walliser: Sieg für Favoriten
Beim ersten Kranzfestschwingfest der Saison 2022 in der Südwestschweiz traten die drei Eidgenossen Benjamin Gapany, Steve Duplan und Lario Kramer als Favoriten an. Weil Gapany und Kramer im ersten Gang sowie Kramer und Duplan im fünften Gang jeweils in Direktduellen stellten, war nach fünf Gängen Romain Collaud in Führung.

Als Collauds Gegner im Schlussgang wurde Gapany erkoren. Obschon der Eidgenosse einen Viertelpunkt Rückstand aufwies, startete er als klarer Favorit ins Endduell und wurde dieser Rolle auch vollauf gerecht. Bereits beim zweiten Greifen konnte er sich den Tagessieg sichern. Für Gapany ist es der neunte Kranzfestsieg der Laufbahn.

Hinter Sieger Gapany klassierte sich Steven Moser, der mit zwei Gestellten bescheiden gestartet war, den Ehrenplatz. Auch Duplan und Kramer, die beiden weiteren Eidgenossen im Teilnehmerfeld, sicherten sich einen Spitzenplatz.

Savièse. Walliser Kantonalschwingfest (89 Schwinger, 1000 Zuschauer). Schlussgang: Benjamin Gapany (Hauteville) bezwingt Romain Collaud (Vallon) in der 1. Minute mit Kurz. Rangliste: 1. Gapany 58,00. 2. Steven Moser (Rechthalten) 57,75. 3. Steve Duplan (Ollon) und Théo Rogivue (Essertes), je 57,50. 4. Lario Kramer (Galmiz) und Luc Varone (Vissoie), je 57,25. 5. Collaud, Etienne Ducrest (Bouloz) und Marc Gottofrey (Echallens), je 57,00.

Der Sieger vom Walliser Kantonalschwingfest heisst Benjamin Gapany. Der Eidgenosse bezwang im Schlussgang Romain Collaud und holte sich damit seinen 9. Kranzfestsieg der Laufbahn. Hinter Gapany landet Steven Moser auf Rang 2. Steve Duplan und der einzige Neukranzer des Tages, Théo Rogivue, klassieren sich gemeinsam auf Rang 3. Auch der dritte Eidgenosse im Feld, Lario Kramer, klassierte sich auf dem geteilten vierten Rang im Spitzenfeld.

Viel zu diskutieren gab es in Savièse offenbar nicht. Die Entscheidung, wer Romain Collaud (48,25 Punkte) in den Schlussgang begleitet, ist bereits gefallen. Es wird Benjamin Gapany sein mit 48,00 Punkten. Er erhielt den Vorzug gegenüber Sven Hofer.

Romain Collaud, der erst 20 Jahre junge Freiburger, steht beim Walliser Kantonalschwingfest im Schlussgang. Der Sennenschwinger bezwang im fünften Gang platt Stephane Haenni. Mit 48,25 Punkten hat er nun die alleinige Führung übernommen und dabei auch davon profitiert, dass die beiden Eidgenossen Lario Kramer und Steve Duplan stellten und sich gegenseitig aus dem Kampf um die Schlussgangteilnahme nahmen. Der Gegner von Collaud im Schlussgang ist noch offen. In Frage kommen Eidgenosse Benjamin Gapany, der Marc Gottofrey unter die Verlierer reihte, sowie Sven Hofer, der gegen Dario Zbinden siegte. Schaut man auf das Notenblatt, müsste die Entscheidung eigentlich zu Gunsten von Gapany ausfallen. Den letzten Entscheid hat aber das Einteilungskampfgericht.

Die drei Eidgenossen Steve Duplan, Benjamin Gapany und Lario Kramer gehen weiter im Gleichschritt. Alle gewannen sie im vierten Gang zum dritten Mal an diesem Tag. Duplan bezwang David Pürro, Gapany blieb gegen Fabian Balimann siegreich und Lario Kramer überwand Samuel Dind. Dahinter lichtet sich das Feld der Herausforderer zusehends. Im Rennen um den Schlussgang verbleiben mit dem dritten Sieg des Tages Marc Gottofrey (gegen Alan Berger), Nichtkranzer Théo Rogivue (gegen Roman Bucher), Christoph Baeriswyl (gegen Leo Siegenthaler), Romain Collaud (gegen Sylvain Fuchs), Stephane Haenni (gegen Frédéric Emonet), Sven Hofer (gegen Benjamin Cochrane), Kilian Colo (gegen Hugo Schläfli) und Adrian Zbinden (gegen Loic Pasquier). Die elf Schwinger auf den Rängen 1 (Duplan mit 38,75), 2 (Gottofrey, Kramer und Rogivue mit je 38,50), 3 (Gapany, Collaud, Haenni und Hofer mit je 38,25) sowie 4 (Baeriswyl, Colo und Zbinden mit je 38,00) dürften die beiden Plätze im Schlussgang unter sich ausmachen.

Keiner der sieben Nichtkranzer, die nach zwei Gängen zwei Siege aufwiesen, konnte im dritten Gang einen Sieg realisieren. So kam es an der Ranglistenspitze zum grossen Zusammenschluss. Gemeinsam in Führung liegen neu Eidgenosse Steve Duplan (Sieg gegen Hans Fankhauser) und Nichtkranzer David Pürro mit je 28,75 Punkten. Die weiteren Eidgenossen Benjamin Gapany (Sieg gegen Thomas Sonnay) und Lario Kramer (Sieg gegen Théo Rogivue) folgen auf Rang 2. Vom erweiterteten Favoritenkreis konnten auch Marc Gottofrey (gegen Jorin Imhasly), Samuel Dind (gegen Paul Tornare), Christoph Baeriswyl (gegen Gael Martin), Romain Collaud (gegen Gian Leuenberg), Stephane Haenni (gegen Grégoire Loup), Sven Hofer (gegen Vincent Erb) und Kilian Colo (gegen Leo Siegenthaler) den zweiten Sieg des Tages feiern. Zum ersten Sieg des Tages nach zwei Gestellten im Anschwingen kamen Steven Moser, Dorian Kramer und Mickael Matthey.

Sieben Schwinger haben das Anschwingen mit zwei Siegen beendet. Es handelt sich bei allen Schwingern um Nichtkranzer. Es sind dies: Alan Berger, Théo Rogivue, Roman Bucher, Anthony Fontaine, Gian Leuenberger, Sven Röthlisberger und Leo Siegenthaler. Besonders zu erwähnen ist Théo Rogivue, er ist der einzige aus dem Septett, der im zweiten Gang einen Kranzschwinger (Sandro Balimann) bezwingen konnte. Die drei Eidgenossen im Feld, Steve Duplan (gegen Frédéric Emonet), Lario Kramer (gegen Stephane Haenni) und Benjamin Gapany (gegen Sven Hofer) konnten nach dem Startunentschieden im zweiten Gang den ersten Sieg des Tages feiern. Auch die Mitfavoriten Marc Gottofrey (gegen Olivier Crettaz), Pascal Piemontesi (gegen Dario Zbinden) und Christoph Baeriswyl (gegen Mickael Matthey) kamen zu einem Sieg. Gestellt endeten die Duelle zwischen Steven Moser und Luc Gottofrey sowie zwischen Dorian Kramer und Samuel Dind.

89 Schwinger sind zum Walliser Kantonalschwingfest, dem ersten Kranzfest der Saison 2022 in der Südwestschweiz, angetreten. Drei Eidgenossen sind angetreten, dabei stellten im Direktduell Benjamin Gapany und Lario Kramer. Auch der dritte Titular im Bunde, Steve Duplan, schloss den ersten Gang mit einem Gestellten ab, dies gegen Steven Moser. Siegreich gestartet sind dagegen unter anderem die Teilverbandskranzer Stephane Haenni (gegen Florian Minder), Frédéric Emonet (gegen Jonathan Droxler), Thomas Sonnay (gegen Sandro Balimann), Samuel Dind (gegen Fredy Riedo) und Sven Hofer (gegen Romain Collaud). Gestellte gab es in den Duellen Mickael Matthey gegen Etienne Ducrest, Christoph Baeriswyl gegen Pascal Piemontesi oder Marc Gottofrey gegen Dorian Kramer.

Die Spitzenpaarungen für das Walliser Kantonalschwingfest in Savièse sind bekannt und lauten wie folgt:

Gapany Benjamin*** – Kramer Lario***
Duplan Steve*** – Moser Steven**
Collaud Romain** – Hofer Sven**
Gottofrey Marc** – Kramer Dorian**
Matthey Mickael** – Dousse Michel**
Baeriswyl Christoph** – Piemontesi Pascal**

nocontent
nocontent

Berichte über Walliser Kantonalschwingfest Savièse 2022

  • Berichte

    Sonntag, 27.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 26.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 11.11.2022

    Weiter lesen
  • schwaegalp
    Berichte

    Mittwoch, 09.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop