Hallenschwinget Heimenschwand
Schlussgang

Fabian Staudenmann gegen Thomas Sempach nach 10 Minuten gestellt.

s16_staudenmannfabian Staudenmann Fabian s16_sempachthomas Sempach Thomas
Sonntag, 13.03.2022
  • Adresse
    Reithalle Rohrimoos
  • Ort:
    Heimenschwand
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Oberdiessbach

  • Sieger 2019: Matthias Aeschbacher

    Hinweis: Aufgrund der aktuellen Coronalage wird das Schwingfest für einmal in Heimenschwand durchgeführt. 2023 soll der Anlass wieder in Oberdiessbach durchgeführt werden.

nocontent

Heimenschwand. Hallenschwinget (97 Schwinger, 370 Zuschauer). Schlussgang: Fabian Staudenmann (Guggisberg) gegen Thomas Sempach (Heimenschwand) nach 10 Minuten gestellt. Rangliste: 1. Staudenmann 58,00. 2. Sempach und Jan Wittwer (Faulensee), je 57,25. 3. Michael Ledermann (Mamishaus), Stefan Gäumann (Häutligen), Adrian Walther (Habstetten) und Patrick Schenk (Koppigen), je 57,00. 4. David Maurer (Heimenschwand) und Matthias Aeschbacher (Rüegsauschachen), je 56,75. 5. Lukas Renfer (Riggisberg) 56,50.

Hallenschwinget Heimenschwand - 13.03.2022 16:00

Der Sieger vom Hallenschwinget Oberdiessbach, welches coronabedingt in der Reithalle Rohrimoos in Heimenschwand ausgetragen wurde, heisst Fabian Staudenmann. Der Kilchberger Sieger qualifizierte sich mit fünf Siegen souverän für den Schlussgang und traf da auf Lokalmatador und Eidgenosse Thomas Sempach (vier Siege und ein Gestellter). Staudenmann konnte sich in der Endausmarchung einen Gestellten leisten und war trotzdem der deutliche Tagessieger. Sempach blieb immerhin Rang 2. Gemeinsam mit Sempach klassierte sich als bester Nichteidgenosse Jan Wittwer mit vier Siegen und zwei Gestellten auf Rang 2. Die weiteren Eidgenossen klassierten sich wie folgt: Patrick Schenk mit je drei Siegen und Gestellten auf Rang 3, Matthias Aeschbacher mit vier Siegen und zwei Niederlagen auf Rang 4 und Steve Duplan mit zwei Siegen, drei Gestellten und einer Niederlage auf Rang 12.

Hallenschwinget Heimenschwand - 13.03.2022 14:30

Den Schlussgang in Heimenschwand bestreiten Kilchberger Sieger Fabian Staudenmann und Lokalmatador Thomas Sempach. Staudenmann hat alle fünf Gänge gewonnen und bringt 49,25 Punkte in die Endausmarchung, Sempach mit vier Siegen und einem Gestellten 48,50 Punkte. Auf Rang 3 liegt Stefan Gäumann, der im fünften Gang Eidgenosse Matthias Aeschbacher bezwang, mit 48,25 Punkten. Danach folgt auf Rang 4 ein Abstand von einem ganzen Punkt. Die weiteren Berner Eidgenossen, Patrick Schenk und Matthias Aeschbacher, totalisieren 47,00 respektive 46,75 Punkte. Der fünfte Eidgenosse, Steve Duplan, hat nach zwei Siegen etwas aufgeholt und totalisiert jetzt 46,00 Punkte.

Hallenschwinget Heimenschwand - 13.03.2022 12:23

Die fünf angekündigten Eidgenossen sind beim Hallenschwinget in Heimenschwand alle zum Anschwingen gestartet. Das Quintett gehört zu insgesamt 97 Teilnehmern. Von den Eidgenossen am besten gestartet ist Kilchberger Sieger Fabian Staudenmann mit drei Siegen. Er hat 29,75 Punkte und siegte unter anderem im Startduell gegen Matthias Aeschbacher. Aeschbacher seinerseits hat zwei Siege und eine Niederlage auf dem Konto. Zwei Siege und ein Gestellter (gegen Jan Wittwer) hat Thomas Sempach in den ersten drei Gängen erreicht. Patrick Schenk ist mit zwei Gestellten (gegen Adrian Walther und Lukas Renfer) und einem Sieg bereits unter Druck im Kampf um die Spitzenplätze. Bereits aus der Entscheidung gefallen ist Steve Duplan mit einer Niederlage (gegen Thomas Sempach) und zwei Gestellten. Von den Nichteidgenossen am besten im Rennen ist Michael Ledermann mit drei Siegen und total 29,25 Punkten auf dem Konto. Er bezwang unter anderem Hanspeter Luginbühl und Mickael Matthey. Staudenmann und Ledermann sind damit die einzigen beiden Schwinger mit drei Siegen in der ersten Wettkampfhälfte.

Mit dem Hallenschwinget Heimenschwand, welches ausnahmsweise nicht in Oberdiessbach durchgeführt wird, findet am Sonntag, 13. März, das zweite Schwingfest auf Berner Boden in der Saison 2022 statt. Mit dabei sind über 80 Schwinger, die sich angemeldet haben. Darunter sind mit Lokalmatador Thomas Sempach sowie Matthias Aeschbacher, Steve Duplan, Patrick Schenk und Kilchberger Sieger Fabian Staudenmann auch fünf Eidgenossen. Der SCHLUSSGANG informiert über das Geschehen wie gewohnt im Gang-Ticker auf der Schwinger-App sowie im Newsticker unter www.schlussgang.ch!

nocontent
  • Berichte

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 22.05.2022

    Weiter lesen
  • Sonntag, 22.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 22.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 21.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 19.05.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Hallenschwinget Heimenschwand
Schlussgang

Fabian Staudenmann gegen Thomas Sempach nach 10 Minuten gestellt.

s16_staudenmannfabian Staudenmann Fabian s16_sempachthomas Sempach Thomas
Sonntag, 13.03.2022
  • Adresse
    Reithalle Rohrimoos
  • Ort:
    Heimenschwand
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Oberdiessbach

  • Sieger 2019: Matthias Aeschbacher

    Hinweis: Aufgrund der aktuellen Coronalage wird das Schwingfest für einmal in Heimenschwand durchgeführt. 2023 soll der Anlass wieder in Oberdiessbach durchgeführt werden.

nocontent
Hallenschwinget Heimenschwand - 13.03.2022 16:00

Der Sieger vom Hallenschwinget Oberdiessbach, welches coronabedingt in der Reithalle Rohrimoos in Heimenschwand ausgetragen wurde, heisst Fabian Staudenmann. Der Kilchberger Sieger qualifizierte sich mit fünf Siegen souverän für den Schlussgang und traf da auf Lokalmatador und Eidgenosse Thomas Sempach (vier Siege und ein Gestellter). Staudenmann konnte sich in der Endausmarchung einen Gestellten leisten und war trotzdem der deutliche Tagessieger. Sempach blieb immerhin Rang 2. Gemeinsam mit Sempach klassierte sich als bester Nichteidgenosse Jan Wittwer mit vier Siegen und zwei Gestellten auf Rang 2. Die weiteren Eidgenossen klassierten sich wie folgt: Patrick Schenk mit je drei Siegen und Gestellten auf Rang 3, Matthias Aeschbacher mit vier Siegen und zwei Niederlagen auf Rang 4 und Steve Duplan mit zwei Siegen, drei Gestellten und einer Niederlage auf Rang 12.

Hallenschwinget Heimenschwand - 13.03.2022 14:30

Den Schlussgang in Heimenschwand bestreiten Kilchberger Sieger Fabian Staudenmann und Lokalmatador Thomas Sempach. Staudenmann hat alle fünf Gänge gewonnen und bringt 49,25 Punkte in die Endausmarchung, Sempach mit vier Siegen und einem Gestellten 48,50 Punkte. Auf Rang 3 liegt Stefan Gäumann, der im fünften Gang Eidgenosse Matthias Aeschbacher bezwang, mit 48,25 Punkten. Danach folgt auf Rang 4 ein Abstand von einem ganzen Punkt. Die weiteren Berner Eidgenossen, Patrick Schenk und Matthias Aeschbacher, totalisieren 47,00 respektive 46,75 Punkte. Der fünfte Eidgenosse, Steve Duplan, hat nach zwei Siegen etwas aufgeholt und totalisiert jetzt 46,00 Punkte.

Hallenschwinget Heimenschwand - 13.03.2022 12:23

Die fünf angekündigten Eidgenossen sind beim Hallenschwinget in Heimenschwand alle zum Anschwingen gestartet. Das Quintett gehört zu insgesamt 97 Teilnehmern. Von den Eidgenossen am besten gestartet ist Kilchberger Sieger Fabian Staudenmann mit drei Siegen. Er hat 29,75 Punkte und siegte unter anderem im Startduell gegen Matthias Aeschbacher. Aeschbacher seinerseits hat zwei Siege und eine Niederlage auf dem Konto. Zwei Siege und ein Gestellter (gegen Jan Wittwer) hat Thomas Sempach in den ersten drei Gängen erreicht. Patrick Schenk ist mit zwei Gestellten (gegen Adrian Walther und Lukas Renfer) und einem Sieg bereits unter Druck im Kampf um die Spitzenplätze. Bereits aus der Entscheidung gefallen ist Steve Duplan mit einer Niederlage (gegen Thomas Sempach) und zwei Gestellten. Von den Nichteidgenossen am besten im Rennen ist Michael Ledermann mit drei Siegen und total 29,25 Punkten auf dem Konto. Er bezwang unter anderem Hanspeter Luginbühl und Mickael Matthey. Staudenmann und Ledermann sind damit die einzigen beiden Schwinger mit drei Siegen in der ersten Wettkampfhälfte.

Mit dem Hallenschwinget Heimenschwand, welches ausnahmsweise nicht in Oberdiessbach durchgeführt wird, findet am Sonntag, 13. März, das zweite Schwingfest auf Berner Boden in der Saison 2022 statt. Mit dabei sind über 80 Schwinger, die sich angemeldet haben. Darunter sind mit Lokalmatador Thomas Sempach sowie Matthias Aeschbacher, Steve Duplan, Patrick Schenk und Kilchberger Sieger Fabian Staudenmann auch fünf Eidgenossen. Der SCHLUSSGANG informiert über das Geschehen wie gewohnt im Gang-Ticker auf der Schwinger-App sowie im Newsticker unter www.schlussgang.ch!

nocontent
  • Berichte

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 22.05.2022

    Weiter lesen
  • Sonntag, 22.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 22.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 21.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 19.05.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop