Schwyzer Kantonalschwingfest Ibach
Schlussgang

Christian Schuler bezwingt Toni Omlin nach 60 Sekunden mit Gammen.

Schuler Christian omlin_toni_07_13 Omlin Toni
Sonntag, 18.07.2021
  • Adresse
    Sportplatz Wintersried
  • Ort:
    Ibach
  • Zeit:
    Anschwingen 7.30 Uhr
  • Organisator:

    Schwyzer Kantonal-Schwingerverband

  • Programm: 7.30 Uhr Anschwingen; 13.00 Uhr Fortsetzung Schwingen; 17.00 Uhr Schlussgang

    Schwinger: 222 Schwinger, davon 4 Eidgenossen

    Sieger 2019: Sven Schurtenberger

    Hinweis: Coronabedingt vom 20. Juni auf 18. Juli

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.50 Schuler Christian Rothenthurm 186 111
2. 58.00 Doppmann Urs Romoos 188 110
3a 57.50 Steinauer Adrian Vorderthal 184 110
3b 57.50 Bürli Roger Ruswil 186 105
3c 57.50 Schwyzer Samuel Kottwil 188 100
4a 57.25 Schuler Philipp Rothenthurm 181 98
4b 57.25 Heiniger Marco Menznau 187 90
4c 57.25 Arnold Raphael Bürglen 179 90
4d 57.25 Elmiger Andreas Hohenrain 190 100
4e 57.25 Bucher Thomas Edlibach 175 85
4f 57.25 Schöpfer Ronny Wiggen 185 90
5a 57.00 Omlin Toni Wilen 179 110
5b 57.00 Felder Martin Ebnet 188 100
5c 57.00 Bucher Roland Finstersee 180 105
5d 57.00 Betschart Patrick Immensee 183 87
5e 57.00 Odermatt Andreas Ennetmoos 187 95
5f 57.00 Ettlin Martin Kerns 187 82
6a 56.75 Lagler Christian Hirzel 182 92
6b 56.75 Lustenberger Marc Hasle 182 98
6c 56.75 Lustenberger Josef Hasle LU 184 94
6d 56.75 Kennel Beat Steinerberg 188 104
6e 56.75 Suter Pirmin Oberarth 183 93
6f 56.75 Kurmann Toni Hergiswil b. Willisau 188 97
7a 56.50 Kälin Roland Schönenberg 178 98
7b 56.50 Bissig Lukas Attinghausen 192 105
7c 56.50 Barmettler Peter Buochs 180 95
7d 56.50 Schuler Alex Rothenthurm 178 100
7e 56.50 Kennel Stefan Oberarth 180 100
8a 56.25 Bissig Fabian Flüelen 181 120
8b 56.25 Arnold Marcel Schwyz 188 85
8c 56.25 Streiff Dominik Tuggen 189 110
8d 56.25 Ulrich Marco Gersau 182 100
8e 56.25 Troxler Jonas Urswil 187 95
8f 56.25 Bürgi Reto Kägiswil 178 89
8g 56.25 Bienz Romeo Küssnacht am Rigi 185 105
8h 56.25 von Euw Lukas Ingenbohl 184 82
nocontent

100. Kranz mit Festsieg gekrönt

Der Sieg von Christian Schuler am vierten Kranzfest, welches in Ibach durchgeführt wurde, dem Schwyzer Kantonalen, stand nie in Gefahr. Mit sechs Siegen erlangte der Rothenthurmer den 100. Kranz seiner Laufbahn und den dritten Schwyzer-Sieg.

Christian Schuler war einer von drei gestarteten Eidgenossen. Vom ersten Gang an lag er gemeinsam mit vielen Nichtkranzern an der Ranglistenspitze. Mit fünf Siegen qualifizierte er sich souverän für den Schlussgang und realisierte schon vor dem finalen Duell seinen 100 Kranz. Dies 17 Jahre nach seinem ersten Kranz, welcher er 2004 ebenfalls am Schwyzer, in Pfäffikon, realisierte. Für Schuler war es der 16. Kranzfestsieg seiner Laufbahn und der dritte am Schwyzer nach 2010 und 2011.

Tagesüberraschung Omlin
Toni Omlin stand noch nie in einem Schlussgang an einem Kranzfest. Sein letzter Kranzgewinn datiert vom Schwyzer Kantonalen 2017 in Arth. Das Mitglied der Schwingersektion Sachseln profitierte davon, dass das Teilnehmerfeld eher bescheiden war und sehr viele Nichtkranzer ständig die Rangliste auf den Kopf stellten. Im vierten und fünften Gang bezwang er zwei Kranzer, im Schlussgang war der 32-Jährige dann aber gegen Schuler chancenlos und musste sich auf einen Wyberhaken beugen. Durch den verloren Endkampf fiel er auf Rang 5a zurück.

Acht Neukranzer
Den Ehrenplatz sicherte sich Urs Doppmann, der im fünften Gang Eidgenosse Reto Nötzli, welcher vor dem Ausstich auf Rang zwei lag, bezwang. Mit Reto Nötzli und Alex Schuler waren neben Sieger Christian Schuler nur noch zwei weitere Eidgenossen im Einsatz. Nötzli stellte auch den letzten Gang mit Toni Kurmann und fiel deswegen noch aus den Kranzrängen. Schuler gewann im Ausstich beide Duelle und wurde für seine Aufholjagd mit dem Eichenlaub belohnt. Insgesamt wurden 36 Kränze abgegeben. Die Schwyzer konnten mit 15 Exemplaren gegenüber den Luzerner (11) knappen die Oberhand behalten.

Ibach Schwyzer Kantonalschwingfest (206 Schwinger, 0 Zuschauer). Schlussgang: Christian Schuler (Rothenthurm) bezwingt Toni Omlin (Flüeli-Ranft) nach 60 Sekunden mit Gammen. Rangliste: 1. Schuler 59,50. 2. Urs Doppmann (Romoos) 58,00. 3. Adrian Steinauer (Vorderthal), Roger Bürli (Ruswil) und Samuel Schwyzer (Kottwil), je 57,50. 4. Philipp Schuler (Rothenthurm), Marco Heiniger (Willisau), Raphael Arnold (Bürglen UR), Andreas Elmiger (Hohenrain), Thomas Bucher (Edlibach)und Ronny Schöpfer (Wiggen), je 57,25. 5. Omlin, Martin Felder (Ebnet), Roland Bucher (Walchwil), Patrick Betschart (Immensee), Andreas Odermatt (Ennetmoos) und Martin Ettlin (Kerns), je 57,00.

Mit sechs Siegen hat Christian Schuler das Schwyzer Kantonale dominiert und zugleich seinen 100. Kranz erschwungen. Im Schlussgang setzte er sich gegen Überraschungsmann Toni Omlin mit Wyberhaken durch. Schuler siegte überlegen mit 1,50 Punkten Vorsprung auf den Romooser Urs Doppmann. Omlin fiel auf den fünften Schlussrang zurück. Während Alex Schuler mit zwei Siegen im Ausstich noch den Kranz erlangte, fiel Reto Nötzli durch einen abschliessenden Gestellten gegen Toni Kurmann aus den Kranzrängen. Ferner galt es nicht weniger als acht Neukranzer zu verzeichnen.

Christian Schulers Gegner im Schlussgang heisst erwartungsgemäss Toni Omlin. Der Obwaldner Kranzer erhielt den Vorzug gegenüber dem punktgleich Nichtranzer Josef Lustenberger vom Luzerner Verband. Dieser misst sich zuletzt mit Adrian Steinauer.

Christian Schuler hat auch seinen fünften Gang gewonnen und steht im Schlussgang. Zugleich steht sein 100. Kranzgewinn nun endgültig fest. Dies als zweiter Einsiedler Schwinger nach Martin Grab. Schuler setzte sich im fünften Gang gegen Reto Bürgi problemlos durch. Nebst Bürgi verlor mit Reto Nötzli der zweite Schwinger, der auf Rang zwei klassiert war. Er gegen Urs Doppmann. Philipp Schuler und Roland Bucher stellten wie auch Thomas Bucher und Samuel Schwyzer. Auf Rang zwei liegen nach fünf Gängen Toni Omlin und Nichtkranzer Josef Lustenberger. Urs Doppmann, Lukas Bissig und Toni Kurmann verpassen eine mögliche Schlussgangteilnahme um 0,25 Zähler. Einen Rang dahinter folgen Roger Bürli und Adrian Steinauer.

Christian Schuler hat auch seinen vierten Gang gewonnen und hat sich von der Konkurrenz abgesetzt. Der 100. Kranzgewinn für den Schwyzer ist nur noch Formsache. Schuler setzte sich gegen Pirmin Suter durch. Bruder Philipp Schuler stoppte den Siegeslauf von Marc Lustenberger. Im Spitzenduell stellten Patrick Betschart und Marco Heiniger. Nach vier Gängen führt Christian Schuler mit 39,50 Punkten vor dem nächsten Eidgenossen Reto Nötzli, welcher sich gegen Peter Barmettler einen weiteren Sieg erkämpfte. Punktgleich mit Nötzli mit 38,75 Zählern ist Reto Bürgi. Samuel Schwyzer, welcher Beat Kennel bezwang, Philipp Schuler, Patrick Betschart und Andreas Odermatt liegen an dritter Stelle. Pirmin Suter Urs Doppmann, und Roland Kälin sind die bekanntesten Namen auf dem vierten Zwischenrang. Roger Bürli, Toni Kurmann und Adrian Steinauer folgen im Rang fünf. Alex Schuler musste gegen Martin Ettlin ein drittes Mal stellen und muss um den Kranz bangen.

Vier Schwinger weisen zur Halbzeit lauter Siege auf. Es sind dies Eidgenosse Christian Schuler, der mit Kurz Thomas Bucher bezwang, der Neukranzer vom Innerschweizerischen Pirmin Suter, Nichtkranzer Marc Lustenberger vom Entlebucher Schwingerverband sowie Patrick Betschart, der im dritten Gang Ronny Schöpfer bezwang. Auffällig ist, dass Lustenberger schon zwei Kranzschwinger auf den Rücken gelegt hat. Gestoppt wurde im dritten Gang Philipp Schuler, der Raphael Arnold nicht bezwingen konnte. Gemeinsam mit Dominik Streiff, Beat Kennel, Roland Kälin, Andreas Odermatt, Roger Bürli, Joel Kessler, Adrian Steinauer, Urs Doppmann und Reto Nötzli (sowie zahlreichen weniger bekannten Namen) befindet er sich in der Verfolgergruppe der Führenden. Toni Kurmann kassierte gegen Roland Kälin sein zweites Unentschieden, nicht besser erging es Marco Ulrich gegen Nichtkranzer Kilian Bühler. Auch Eidgenosse Alex Schuler musste wiederum einstellen, er mit dem Luzerner Jonas Troxler.

Christian Schuler läuft es in Ibach nach Plan. Unter den drei Eidgenossen ist er der einzige, der mit zwei Siegen startete. Er setzte sich auch gegen Andreas Odermatt durch. Reto Nötzli blieb an Marco Heiniger hängen (gestellt), Alex Schuler verbuchte gegen Christoph Achermann seinen ersten Erfolg. Ebenfalls bei zwei Siegen stehen Philipp Schuler (Sieg über Sven Wyss), Pirmin Suter (Sieg gegen Michael Suter), Thomas Bucher (Sieg gegen Reto Waser), Roland Kälin (Sieg gegen Patrice Bühler), Marcel Arnold (Sieg gegen Lukas Suter) und Patrick Betschart, der Mario Ettlin bezwang. Dazu stehen noch einige Nichtkranzer ebenfalls bei zwei Gewonnenen.

Drei Eidgenossen starteten in Ibach. Alex Schuler musste mit Roger Bürli stellen, derweil Christian Schuler gegen Urs Doppmann und Reto Nötzli, gegen Ronny Schöpfer zu Siegen kamen. Nicht angetreten ist Mike Müllestein. Zu einem Startsieg kamen Patrick Betschart gegen Peter Barmettler, Roland Kälin gegen Michael Zurfluh, Pirmin Suter gegen Martin Ettlin, Marco Heiniger gegen Michael Hess, Philipp Schuler gegen Seppi Felder, Marco Ulrich gegen Ueli Zürcher und Andreas Odermatt gegen Christoph Moos. Unentschieden endeten die Duelle Adrian Steinauer gegen Martin Felder, Ueli Hegner gegen Remo Walimann, Marco Thierstein gegen Franz-Toni Kenel, Stefan Kennel gegen Remo Odermatt, Janik Keller gegen Simon Schmid und Raphael Arnold gegen Toni Kurmann.

Die Spitzenpaarungen für das Schwyzer Kantonalschwingfest am 18. Juli in Ibach sind bekannt und lauten wie folgt:

Das Schwyzer Kantonalschwingfest, angesetzt auf den 20. Juni, wird neu am Sonntag, 18. Juli, in Ibach ausgetragen. Die Verantwortlichen des Anlasses hatten bereits bei der Ansetzung zwei Termine (20. Juni / 18. Juli) als mögliche Daten geplant. Nach den gestrigen Bekanntgaben vom Bundesrat hat der Schwyzer Kantonalvorstand die Ansetzung auf den 18. Juli gegenüber SCHLUSSGANG bestätigt.

nocontent
nocontent
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 11.11.2022

    Weiter lesen
  • schwaegalp
    Berichte

    Mittwoch, 09.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 05.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 04.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop