Aargauer Kantonalschwingfest Lenzburg
Schlussgang

Christian Stucki gegen Nick Alpiger nach 12 Minuten gestellt. Stucki reicht der Vorsprung zum Tagessieg.

Stucki Christian alpigernick Alpiger Nick
Sonntag, 06.06.2021
  • Adresse
    Festplatz
  • Ort:
    Lenzburg
  • Zeit:
    Anschwingen 8.30 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Lenzburg

  • Programm: 8.30 Uhr Anschwingen; 13.15 Uhr Fortsetzung Schwingen; 15.15 Uhr Festakt; 16.30 Uhr Schlussgang

    Sieger 2019: Joel Wicki

    Teilnehmer: 90, davon 6 Eidgenossen

    Gastklubs: Unteres Seeland, Sarnen

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 58.25 Stucki Christian Lyss 198 145
2. 58.00 Strebel Joel Aristau 192 120
3. 57.50 Döbeli Andreas Sarmenstorf 188 110
4. 57.25 Burch Jonas Stalden (Sarnen) 192 104
5. 57.00 Alpiger Nick Seon 186 117
6a 56.75 Hügli Kaj Attelwil 185 126
6b 56.75 Schmid Samuel Wittnau 183 105
6c 56.75 Kropf Marcel Mümliswil SO 188 115
6d 56.75 Brun Samuel Perlen 189 112
6e 56.75 Bieri Christoph Untersiggenthal 189 115
7a 56.50 Schmutz Simon Langenbruck 180 100
7b 56.50 Klausner Yanick Benzenschwil 178 100
8. 56.25 Joho Philip Sarmenstorf 185 105
nocontent

43. Kranzfestsieg für Christian Stucki – 100. Kranzgewinn für Christoph Bieri
Schwingerkönig Christian Stucki hat in souveräner Art und Weise seinen 43. Kranzfestsieg gefeiert. Beim ersten Kranzfest der Schwinger seit dem Eidgenössischen Schwingfest 2019 in Zug realisierte der Berner in den ersten fünf Gängen fünf Siege, vier davon gegen Eidgenossen. Im Schlussgang gegen Nick Alpiger, den er im ersten Gang noch bezwang, reichte ihm ein Gestellter. In ernste Gefahr den Sieg im Schlussgang noch aus der Hand zu geben, geriet er dabei nicht.

Schlussgangteilnehmer Nick Alpiger konnte nach der Startniederlage gegen Christian Stucki aufdrehen und vier Mal in Folge siegen. Am Ende fehlte ihm im Schlussgang gegen den Schwingerkönig die Kraft für eine Überraschung. Alpiger fiel durch den Gestellten in der Rangliste noch etwas zurück. Den Ehrenplatz sicherte sich Joel Strebel mit fünf Siegen.

Christoph Bieri realisierte seinen 100. Kranzgewinn der Laufbahn. Er ist der 29. Schwinger der Geschichte, der Einlass in diesem erlauchten Kreis findet.

Das Aargauer Kantonalschwingfest war als Pilotanlass mit bis zu 1000 Personen bewilligt worden. Die Veranstalter, die in der Organisation nichts dem Zufall überliessen, zogen noch am Wettkampftag eine positive Bilanz. 

Lenzburg. Aargauer Kantonalschwingfest (87 Schwinger, 513 Zuschauer). Schlussgang: Christian Stucki (Lyss) gegen Nick Alpiger (Staufen) nach 12 Minuten gestellt. Rangliste: 1. Stucki 58,25. 2. Joel Strebel (Aristau) 58,00. 3. Andreas Döbeli (Sarmenstorf) 57,50. 4. Jonas Burch (Stalden) 57,25. 5. Alpiger 57,00. 6. Kaj Hügli (Reitnau), Samuel Schmid (Wittnau), Marcel Kropf (Mümliswil), Samuel Brun (Ettingen) und Christoph Bieri (Untersiggenthal), je 56,75. 7. Simon Schmutz (Langenbruck) und Yanick Klausner (Mühlau), je 56,50. 8. Philip Joho (Sarmenstorf) 56,25.

Mit dem ersten Kranzfest des Jahres ist auch die SCHLUSSGANG-Wertung, offizielle Jahrespunkteliste des Eidgenössischen Schwingerverbandes, gestartet. Christian Stucki hat dabei gleich 8 Punkte sammeln können für seinen Tagessieg und die vier bezwungenen Eidgenossen. Die SCHLUSSGANG-Wertung wird in den nächsten Tagen unter www.schlussgang.ch aufgeschaltet.

Christian Stucki ist der erste Kranzfestsieger seit dem ESAF 2019 in Zug. Er gewinnt das Aargauer Kantonalschwingfest souverän. Im Schlussgang muss er kein Risiko mehr eingehen und stellt gegen Nick Alpiger. Hinter Stucki landet Joel Strebel auf Rang 2. Besonders ist der Tag auch für Christoph Bieri. Er gewinnt seinen 100. Kranz und ist damit der 29. Schwinger, der Einsitz im Kreise der 100-fachen Kranzschwinger nimmt.

Die Entscheidung ist gefallen in der Einteilung. Den Schlussgang am Aargauer Kantonalschwingfest bestreiten Christian Stucki (49,50 Punkte) und Nick Alpiger (48,25 Punkte). Stucki steht zumindest als Co-Sieger vom ersten Kranzfest seit August 2019 fest.

Christian Stucki steht überlegen im Schlussgang am Aargauer Kantonalschwingfest in Lenzburg. Er bezwingt im fünften Gang auch Christoph Bieri und hat damit heute bereits vier Eidgenossen bezwungen. Er totalisiert damit 49,50 Punkte. Hinter Stucki liegen Nick Alpiger (Sieg gegen Tiago Vieira) und Joel Strebel (Sieg gegen Marcel Kropf) mit je 48,25 Punkten. Christoph Bieri mit 48,00 Punkten hat weiterhin gute Chancen auf den 100. Kranzgewinn. Ebenfalls in Kranznähe ist Andreas Döbeli, der sich gegen Samuel Schmid durchsetzte. Ohne Kranz dagegen reist Patrick Räbmatter nach Hause. Er kommt gegen Kaj Hügli nicht über einen Gestellten hinaus.

Die beiden Schwinger mit Jahrgang 1985, Schwingerkönig Christian Stucki und Christoph Bieri, drücken dem Aargauer Kantonalschwingfest weiterhin den Stempel auf. Stucki setzte sich gegen Andreas Döbeli durch und führt nun mit 39,50 Punkten punktgleich mit Bieri, der gegen Florian Dubler siegte. Christoph Bieri steht damit unmittelbar vor seinem 100. Kranzgewinn der Laufbahn. Dahinter liegen aber auch noch Tiago Vieira (Sieg gegen Samuel Brun), Samuel Schmid (Sieg gegen Nonda Grieder), Nick Alpiger (Sieg gegen Reto Leuthard), Joel Strebel (Sieg gegen Urban Stark) und Marcel Kropf (Sieg gegen Lukas Räber) in Reichweite für den Schlussgang. Patrick Räbmatter, der sechste Eidgenosse im Feld, konnte gegen Simon Stoll den zweiten Sieg des Tages feiern.

Christian Stucki steuert seinem 43. Kranzfestsieg entgegen. Er blieb auch im dritten Gang siegreich, dieses Mal gegen Joel Strebel, der gute Gegenwehr leistete. Ebenfalls drei Siege auf dem Konto haben die Eidgenossen Christoph Bieri (Sieg gegen Simon Schmutz) und Andreas Döbeli (Sieg gegen Andreas Henzer). Boden gut gemacht hat Nick Alpiger mit seinem zweiten Sieg des Tages. Ebenfalls siegreich blieb auch Patrick Räbmatter. Das Eidgenossen-Duo setzte sich dabei erwartungsgemäss gegen Nichtkranzer durch.

Auch im zweiten Gang bleibt Schwingerkönig Christian Stucki makellos. Er bezwingt Tiago Vieira, der aber für mehr Gegenwehr sorgte, als man dachte. Ebenfalls zum zweiten Sieg kam auch Christoph Bieri im Duell mit Jonas Burch. Das zweite Siegeskreuz gab es zudem für die Neueidgenossen Joel Strebel (gegen Adrian Schmutz) und Andreas Döbeli (gegen Jonas Brun). Zum ersten Sieg kam Lokalmatador und Eidgenosse Nick Alpiger (gegen Kevin Stadler). Weniger Erfolg war im zweiten Gang Patrick Räbmatter beschieden. Der Eidgenosse kam gegen Andrj Gerber nicht über einen Gestellten hinaus.

In den Spitzenduellen der sechs Eidgenossen im ersten Gang gab es schnelle Entscheidungen. Christian Stucki bezwang Nick Alpiger mit Kurz, Christoph Bieri überraschte Patrick Räbmatter und siegte, Joel Strebel bezwang Nichteidgenosse Roger Erb und auch Neueidgenosse Andreas Döbeli siegte gegen Marcel Kropf. Von den Nichteidgenossen sind auch die Startsiege von Tiago Vieira (gegen Simon Stoll), Samuel Schmid (gegen Christian Brand), Samuel Brun (gegen Reto Leuthard) und Jonas Burch (gegen Kaj Hügli) erwähnenswert.

Die Spitzenpaarungen für das Aargauer Kantonalschwingfest (6. Juni) in Zofingen stehen fest und lauten wie folgt:

Das Aargauer Kantonalschwingfest am 6. Juni in Lenzburg kann stattfinden und zwar mit Kranzabgabe. Das Organisationskomitee erhielt vom Kanton Aargau die Bewilligung als einer der fünf Pilotevents im Monat Juni im Kantonsgebiet zu dienen. Es ist damit das erste Schwingfest mit Kranzabgabe seit dem Eidgenössischen Schwingfest Ende August 2019.

nocontent
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 08.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 08.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 07.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 07.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop