Eidgenössisches Frauen- und Meitlischwinget Menznau
Schlussgang

Angela Riesen bezwingt Yolanda Geissbühler nach 2:30 Minuten mit Überstellen am Boden. Schwingerkönigin 2019: Michelle Brunner.

Sonntag, 29.09.2019
  • Ort:
    Menznau
nocontent

152 Schwingerinnen, 3000 Zuschauer

Die neue Schwingerkönigin heisst Michelle Brunner. Die 21-Jährige aus Rieden im Linthgebiet im Kanton St. Gallen entthronte Diana Fankhauser. Der Kampf um den Königstitel war äusserst spannend und wurde erst im letzten Gang entschieden. Dabei stellten sowohl Brunner (gegen Melissa Klossner) wie auch Fankhauser (gegen Marian Kälin). Fankhauser hätte aber im sechsten Gang einen Sieg benötigt Siegerin des letzten Wettkampfes wurde die Bernerin Angela Riesen. Sie setzte sich im Schlussgang gegen Yolanda Geissbühler durch und kam so zu ihrem ersten Festsieg bei den Aktiven. Gleichzeitig revanchierte sie sich an Geissbühler für die im vierten Gang erlittene Niederlage.

Im vierten Gang hat Angela Riesen durch eine Niederlage gegen Yolanda Geissbühler die Führung verloren. Mit einem weiteren Sieg über Vanessa Klossner hat sich Geissbühler die Schlussgangteilnahme gesichert. Dies mit vier Siegen und einem Gestellten. Ihre Gegnerin wird nochmals Angela Riesen sein, die im fünften Gang Sarah Wisler bezwang. Hochspannend bleibt der Kampf um den Schwingerkönigstitel zwischen Diana Fankhauser und Michelle Brunner. Die Entscheidung fällt erst im letzten Gang. Fankhauser hat mittlerweile vier Siege in Serie feiern können und ist auf Rang drei vorgeprescht. Brunner steht bei drei Siegen und zwei Gestellten.

Als einzige Athletin hat die Bernerin Angela Riesen am Morgen alle drei Duelle gewonnen. Sie führt die Rangliste in Menznau nach drei Gängen mit 29,75 Punkten an. Auf Rang zwei liegt Yolanda Geissbühler mit 29,00 Punkten. Mit 28,75 Punkten folgen mit Vanessa Jenni, Jasmin Gäumann, Andrea Deck und Michelle Brunner gleich vier Schwingerinnen. Die Führende in der Jahreswertung, Michelle Brunner, musste im zweiten Gang mit Vanessa Klossner stellen.

nocontent

Berichte über Eidgenössisches Frauen- und Meitlischwinget Menznau

  • Schwinger der Woche

    Samstag, 28.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 27.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 27.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 25.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 25.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Eidgenössisches Frauen- und Meitlischwinget Menznau
Schlussgang

Angela Riesen bezwingt Yolanda Geissbühler nach 2:30 Minuten mit Überstellen am Boden. Schwingerkönigin 2019: Michelle Brunner.

Sonntag, 29.09.2019
  • Ort:
    Menznau
nocontent

Die neue Schwingerkönigin heisst Michelle Brunner. Die 21-Jährige aus Rieden im Linthgebiet im Kanton St. Gallen entthronte Diana Fankhauser. Der Kampf um den Königstitel war äusserst spannend und wurde erst im letzten Gang entschieden. Dabei stellten sowohl Brunner (gegen Melissa Klossner) wie auch Fankhauser (gegen Marian Kälin). Fankhauser hätte aber im sechsten Gang einen Sieg benötigt Siegerin des letzten Wettkampfes wurde die Bernerin Angela Riesen. Sie setzte sich im Schlussgang gegen Yolanda Geissbühler durch und kam so zu ihrem ersten Festsieg bei den Aktiven. Gleichzeitig revanchierte sie sich an Geissbühler für die im vierten Gang erlittene Niederlage.

Im vierten Gang hat Angela Riesen durch eine Niederlage gegen Yolanda Geissbühler die Führung verloren. Mit einem weiteren Sieg über Vanessa Klossner hat sich Geissbühler die Schlussgangteilnahme gesichert. Dies mit vier Siegen und einem Gestellten. Ihre Gegnerin wird nochmals Angela Riesen sein, die im fünften Gang Sarah Wisler bezwang. Hochspannend bleibt der Kampf um den Schwingerkönigstitel zwischen Diana Fankhauser und Michelle Brunner. Die Entscheidung fällt erst im letzten Gang. Fankhauser hat mittlerweile vier Siege in Serie feiern können und ist auf Rang drei vorgeprescht. Brunner steht bei drei Siegen und zwei Gestellten.

Als einzige Athletin hat die Bernerin Angela Riesen am Morgen alle drei Duelle gewonnen. Sie führt die Rangliste in Menznau nach drei Gängen mit 29,75 Punkten an. Auf Rang zwei liegt Yolanda Geissbühler mit 29,00 Punkten. Mit 28,75 Punkten folgen mit Vanessa Jenni, Jasmin Gäumann, Andrea Deck und Michelle Brunner gleich vier Schwingerinnen. Die Führende in der Jahreswertung, Michelle Brunner, musste im zweiten Gang mit Vanessa Klossner stellen.

nocontent

Berichte über Eidgenössisches Frauen- und Meitlischwinget Menznau

  • Schwinger der Woche

    Samstag, 28.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 27.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 27.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 25.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 25.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop