Herbstschwinget Siebnen
Schlussgang

Patrick Räbmatter bezwingt Michael Gwerder nach 1:20 Minuten mit Ableeren übers Knie.

Räbmatter Patrick Gwerder Michael
Sonntag, 22.09.2019
  • Adresse
    Festplatz beim Mittelpunktschulhaus (MPS)
  • Ort:
    Siebnen SZ
  • Zeit:
    Anschwingen 8.30 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub March/Höfe

  • Sieger 2018: Mike Müllestein

nocontent

Siebnen-Wangen SZ. Herbst-Schwinget (139 Schwinger, 3100 Zuschauer). Schlussgang: Patrick Räbmatter (Uerkheim) bezwingt Michael Gwerder (Brunnen) nach 1.20 Minuten mit Ableeren übers Knie. Rangliste: 1. Räbmatter 58,75. 2. Stefan Burkhalter (Homburg) 58,50. 3. Andreas Ulrich (Gersau) 58,00. 4. Reto Nötzli (Pfäffikon SZ) 57,50. 5. Gwerder 57,25. 6. Bruno Linggi (Goldau) und Pirmin Suter (Oberarth), je 57,00. 7. Christian Gwerder (Oberarth) und Christian Schuler (Rothenthurm), je 56,75. 8. Dominik Hess (Engelberg), Roland Kälin (Schönenberg ZH), Ueli Hegner (Siebnen) und Joel Kessler (Siebnen), je 56,50.

Herbstschwinget Siebnen - 22.09.2019 17:48

Als erster Nordwestschweizer Schwinger überhaupt hat Patrick Räbmatter den Herbstschwingertag in Siebnen SZ gewonnen. Räbmatter realisierte am Morgen 30 Punkte, im vierten Gang stellte er mit Andreas Ulrich. Mit einem weiteren Sieg über Beat Kennel stand er im Schlussgang. Dabei bezwang er den Neueidgenossen vom Mythenverband, Michael Gwerder, zu Beginn der zweiten Minute. Stefan Burkhalter belegt den Ehrenplatz gefolgt von den weiteren Eidgenossen Andreas Ulrich, Reto Nötzli und Michael Gwerder auf den Rängen drei bis fünf. Burkhalter wies nach fünf Gängen gleich viele Punkte wie Michael Gwerder auf. Der Thurgauer bezwang zum Abschluss Christian Odermatt. Der vierfache Eidgenosse Andreas Ulrich (88 Kränze) vom Schwingerverband am Mythen sowie die beiden Rigiverbändler Christian Gwerder (11 Kränze) sowie Bruno Linggi (31 Kränze) bestritten in der Ausserschwyz ihr letztes Schwingfest.

Herbstschwinget Siebnen - 22.09.2019 15:37

Im vierten Gang haben die beiden führenden Patrick Räbmatter und Andreas Ulrich im Direktduell gestellt. Weil die meisten übrigen Favoriten ihr Duell gewannen, kam es zum grossen Zusammenschluss. Im fünften Gang hat sich Patrick Räbmatter gegen Beat Kennel die Schlussgangteilnahme gesichert. Sein Gegner ist Michael Gwerder, der in einem Eidgenossen-Duell Reto Nötzli bezwang. Punktgleich mit Gwerder ist Stefan Burkhalter, der Ueli Hegner bezwang. Für den Schlussgang wird jedoch der einheimische Schwyzer berücksichtigt, der zwei Eidgenossen gegenüberstand, Burkhalter nur einem. Auf dem dritten Zwischenrang folgt Andreas Ulrich, der den jungen Glarner Christian Pianta mit Fussstich zurückband. Roland Kälin liegt auf Platz vier mit 48,00 Zählern. Christian Schuler hat unterdessen drei Siege aneinandergereiht. Alex Schuler ist mit einer Niederlage im vierten Gang gegen Roland Bucher weiter zurückgefallen.

Herbstschwinget Siebnen - 22.09.2019 11:52

Andreas Ulrich, der sich heute im Sägemehl verabschiedet, und Gast Patrick Räbmatter geben in Siebnen den Ton. Beide stehen mit drei Siegen da. Ulrich bezwang Reto Fankhauser, Christian Odermatt und Christoph Kirchmeier. Räbmatter bezwang die Gebrüder Christian und Philipp Schuler sowie im dritten Gang den jungen Mythenverbändler Severin Steiner. Da es nach zwei Gängen sehr viele Nichtkranzer an der Ranglistenspitze hatte, trafen die Eidgenossen im dritten Gang mehrheitlich auf Nichtkranzer. Ebenfalls bei drei Siegen stehen Christian Lagler, der im dritten Gang Remo Vogel bezwang, sowie Dominik Hess. Der Engelberger bezwang unter anderem im zweiten Gang Christian Schuler. Michael Gwerder, Stefan Burkhalter, Roman Fellmann und Reto Nötzli stehen bei zwei Siegen und einem Gestellten. Für sie ist nach vorne noch einiges möglich. Nicht mehr um den Sieg mittun können Alex und Christian Schuler. Alex Schuler stellte im dritten Gang ein zweites Mal, Cousin Christian Schuler hat die ersten beiden Duelle verloren, im dritten Gang kam er zum ersten Erfolg. Am Start sind 139 Schwinger, wovon sieben Eidgenossen.

Herbstschwinget Siebnen - 22.09.2019 9:50

Von den sieben Eidgenossen haben zwei ihren Startgang gewonnen. Patrick Räbmatter bezwang Christian Schuler mit ableeren übers Knie. Ebenfalls siegreich startete Andreas Ulrich über Reto Fankhauser. Der Gersauer bestreitet heute bekanntlich sein letztes Schwingfest. Die Duelle Michael Gwerder gegen Stefan Burkhalter, Alex Schuler gegen Markus Schläpfer, Reto Nötzli gegen Noe van Messel und Bruno Linggi gegen Roman Fellmann endeten allesamt gestellt. Weitere Informationen folgen nach drei Gängen.

nocontent
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 28.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 27.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 27.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 25.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 25.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Herbstschwinget Siebnen
Schlussgang

Patrick Räbmatter bezwingt Michael Gwerder nach 1:20 Minuten mit Ableeren übers Knie.

Räbmatter Patrick Gwerder Michael
Sonntag, 22.09.2019
  • Adresse
    Festplatz beim Mittelpunktschulhaus (MPS)
  • Ort:
    Siebnen SZ
  • Zeit:
    Anschwingen 8.30 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub March/Höfe

  • Sieger 2018: Mike Müllestein

nocontent
Herbstschwinget Siebnen - 22.09.2019 17:48

Als erster Nordwestschweizer Schwinger überhaupt hat Patrick Räbmatter den Herbstschwingertag in Siebnen SZ gewonnen. Räbmatter realisierte am Morgen 30 Punkte, im vierten Gang stellte er mit Andreas Ulrich. Mit einem weiteren Sieg über Beat Kennel stand er im Schlussgang. Dabei bezwang er den Neueidgenossen vom Mythenverband, Michael Gwerder, zu Beginn der zweiten Minute. Stefan Burkhalter belegt den Ehrenplatz gefolgt von den weiteren Eidgenossen Andreas Ulrich, Reto Nötzli und Michael Gwerder auf den Rängen drei bis fünf. Burkhalter wies nach fünf Gängen gleich viele Punkte wie Michael Gwerder auf. Der Thurgauer bezwang zum Abschluss Christian Odermatt. Der vierfache Eidgenosse Andreas Ulrich (88 Kränze) vom Schwingerverband am Mythen sowie die beiden Rigiverbändler Christian Gwerder (11 Kränze) sowie Bruno Linggi (31 Kränze) bestritten in der Ausserschwyz ihr letztes Schwingfest.

Herbstschwinget Siebnen - 22.09.2019 15:37

Im vierten Gang haben die beiden führenden Patrick Räbmatter und Andreas Ulrich im Direktduell gestellt. Weil die meisten übrigen Favoriten ihr Duell gewannen, kam es zum grossen Zusammenschluss. Im fünften Gang hat sich Patrick Räbmatter gegen Beat Kennel die Schlussgangteilnahme gesichert. Sein Gegner ist Michael Gwerder, der in einem Eidgenossen-Duell Reto Nötzli bezwang. Punktgleich mit Gwerder ist Stefan Burkhalter, der Ueli Hegner bezwang. Für den Schlussgang wird jedoch der einheimische Schwyzer berücksichtigt, der zwei Eidgenossen gegenüberstand, Burkhalter nur einem. Auf dem dritten Zwischenrang folgt Andreas Ulrich, der den jungen Glarner Christian Pianta mit Fussstich zurückband. Roland Kälin liegt auf Platz vier mit 48,00 Zählern. Christian Schuler hat unterdessen drei Siege aneinandergereiht. Alex Schuler ist mit einer Niederlage im vierten Gang gegen Roland Bucher weiter zurückgefallen.

Herbstschwinget Siebnen - 22.09.2019 11:52

Andreas Ulrich, der sich heute im Sägemehl verabschiedet, und Gast Patrick Räbmatter geben in Siebnen den Ton. Beide stehen mit drei Siegen da. Ulrich bezwang Reto Fankhauser, Christian Odermatt und Christoph Kirchmeier. Räbmatter bezwang die Gebrüder Christian und Philipp Schuler sowie im dritten Gang den jungen Mythenverbändler Severin Steiner. Da es nach zwei Gängen sehr viele Nichtkranzer an der Ranglistenspitze hatte, trafen die Eidgenossen im dritten Gang mehrheitlich auf Nichtkranzer. Ebenfalls bei drei Siegen stehen Christian Lagler, der im dritten Gang Remo Vogel bezwang, sowie Dominik Hess. Der Engelberger bezwang unter anderem im zweiten Gang Christian Schuler. Michael Gwerder, Stefan Burkhalter, Roman Fellmann und Reto Nötzli stehen bei zwei Siegen und einem Gestellten. Für sie ist nach vorne noch einiges möglich. Nicht mehr um den Sieg mittun können Alex und Christian Schuler. Alex Schuler stellte im dritten Gang ein zweites Mal, Cousin Christian Schuler hat die ersten beiden Duelle verloren, im dritten Gang kam er zum ersten Erfolg. Am Start sind 139 Schwinger, wovon sieben Eidgenossen.

Herbstschwinget Siebnen - 22.09.2019 9:50

Von den sieben Eidgenossen haben zwei ihren Startgang gewonnen. Patrick Räbmatter bezwang Christian Schuler mit ableeren übers Knie. Ebenfalls siegreich startete Andreas Ulrich über Reto Fankhauser. Der Gersauer bestreitet heute bekanntlich sein letztes Schwingfest. Die Duelle Michael Gwerder gegen Stefan Burkhalter, Alex Schuler gegen Markus Schläpfer, Reto Nötzli gegen Noe van Messel und Bruno Linggi gegen Roman Fellmann endeten allesamt gestellt. Weitere Informationen folgen nach drei Gängen.

nocontent
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 28.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 27.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 27.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 26.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 25.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 25.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop