Stoos-Schwinget
Schlussgang

Joel Wicki bezwingt Sven Schurtenberger nach 50 Sekunden mit Kurz-Gammen.

Wicki Joel Schurtenberger Sven
Montag, 10.06.2019
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.50 Wicki Joel Sörenberg 183 110
2. 57.75 Reichmuth Pirmin Arth 198 130
3. 57.25 van Messel Noe Oberägeri 190 110
4a 57.00 Schurtenberger Sven Buttisholz 190 133
4b 57.00 Alpiger Nick Seon 186 117
4c 57.00 Arnold Stefan Attinghausen 180 98
5a 56.50 Suppiger Werner Wauwil 181 100
5b 56.50 Müllestein Mike Steinen 186 108
5c 56.50 Räbmatter Patrick Uerkheim 189 150
6a 56.25 Herger Matthias Altdorf 183 106
6b 56.25 Bieri Marcel Edlibach 190 113
7a 56.00 Ulrich Andreas Gersau 181 100
7b 56.00 Suppiger René Luthern 189 102
7c 56.00 Scheuber Lutz Büren NW 182 110
7d 56.00 Berger Lorenz Niederscherli 185 98
nocontent

Start-Ziel-Sieg für Joel Wicki
Der Innerschweizer Königsanwärter Joel Wicki hat beim Stoos-Schwinget ein kräftiges Ausrufezeichen gesetzt. Mit sechs Siegen gewann er zum zweiten Mal nach 2017 den Stoos-Schwinget. Der Reihe nach besiegte er Patrick Schenk, Andreas Ulrich, Stefan Arnold, Andi Imhof, Marcel Kropf und im Schlussgang Sven Schurtenberger. Nicht weniger als vier Eidgenossen fungierten also unter seinen Gegnern.

Sven Schurtenberger stand zum vierten Mal in dieser Saison in einem Schlussgang an einem Kranzfest. Zum dritten Mal musste er sich geschlagen geben, erstmals gegen Wicki, zuvor zwei Mal gegen Pirmin Reichmuth. Der angesprochene Pirmin Reichmuth zeigte sich wieder in guter Verfassung, musste allerdings ein hartes Programm bestreiten und kam gegen Nick Alpiger im ersten sowie Marcel Mathis im dritten Gang nicht über einen Gestellten hinaus und sah so seine Siegchancen frühzeitig schwinden. Mit total vier Siegen klassierte er sich hinter Wicki aber trotzdem auf Rang 2.

In der Kranzbilanz dominierten die Innerschweizer Schwinger. Sie holten 12 der 15 Kränze. Zwei Kränze gingen in den Kanton Aargau zu den beiden Eidgenossen Nick Alpiger und Patrick Räbmatter. Nur einen Kranz, dank Lorenz Berger, gab es für die Berner.

Stoos. Stoos-Schwinget (90 Schwinger, 3300 Zuschauer). Schlussgang: Joel Wicki (Sörenberg) bezwingt Sven Schurtenberger (Buttisholz) nach 50 Sekunden mit Kurz-Gammen. Rangliste: 1. Wicki 59,50. 2. Pirmin Reichmuth (Cham) 57,75. 3. Noe van Messel (Oberägeri) 57,25. 4. Schurtenberger, Nick Alpiger (Staufen) und Stefan Arnold (Attinghausen), je 57,00. 5. Werner Suppiger (Wauwil), Mike Müllestein (Steinerberg) und Patrick Räbmatter (Uerkheim), je 56,50. 6. Matthias Herger (Bürglen) und Marcel Bieri (Edlibach), je 56,25. 7. Andreas Ulrich (Gersau), René Suppiger (Sursee), Lutz Scheuber (Büren NW) und Lorenz Berger (Niederscherli), je 56,00.

Stoos-Schwinget - 10.06.2019 16:29

Der Sieger vom Stoos heisst Joel Wicki. Er bezwingt Sven Schurtenberger mit einem wuchtigen Kurz und Nachdrücken am Boden. Wicki gewinnt nach 2017 den Bergklassiker zum zweiten Mal. Im zweiten Schlussrang klassiert sich Pirmin Reichmuth.

Stoos-Schwinget - 10.06.2019 15:28

Am ersten Bergkranzfest in dieser Saison kommt es zu einem Luzerner Schlussgang. Joel Wicki weist fünf souveräne Siege auf während Sven Schurtenberger eine Niederlage zu verkraften hatte. Wicki kommt auf ein Punktetotal von 49.50 und Schurtenberger totalisiert 48.25 Punkte. Im Weiteren kamen Pirmin Reichmuth (gegen Patrick Räbmatter), Mike Müllestein (gegen Severin Schwander) und Andreas Ulrich (gegen Ueli Rohrer) zu einem Sieg. Nick Alpiger und Marcel Bieri stellten und Andi Imhof stellte ebenfalls (gegen Aaron Rüegger), .

Stoos-Schwinget - 10.06.2019 14:30

Nach vier Gängen ist nun Joel Wicki noch der Einzige, der vier Siege aufweist. Bereits im ersten Zug kam er zum Erfolg gegen Andi Imhof. Sven Schurtenberger verlor gegen Nick Alpiger und ist so etwas zurückgefallen. Nach der Starniederlage mit drei Folgesiege auf Aufholjagd sind Patrick Räbmatter (gegen Franz-Toni Kenel) und Patrick Schenk (gegen Remo Betschart. Auch Marcel Mathis (gegen Ronny Schöpfer), und Marcel Bieri (gegen Damian Egli) konnten mit einem Sieg Boden gutmachen. Reto Nötzli hingegen musste eine Niederlage gegen Marcel Kropf einstecken.

Stoos-Schwinget - 10.06.2019 11:52

Zur Halbzeit führen auf dem Stoos Sven Schurtenberger und Joel Wicki mit einer reinen Weste. Die beiden Luzerner sind die Einzigen mit drei gewonnenen Gängen. Schurtenberger kam gegen Reto Nötzli zum Sieg und Joel Wicki bodigte Stefan Arnold bereits im ersten Zug. Ihren dritten Gang gewinnen konnten auch Nick Alpiger (gegen Noe Van Messel), Andi Imhof (gegen Marco Ulrich), Mike Müllestein (gegen Tiago Vieira), Andreas Ulrich (gegen Jonas Burch), Patrick Räbmatter (gegen Werner Suppiger), Patrick Schenk (gegen René Suppiger) und Marcel Bieri (gegen Jonas Brun). Favorit Pirmin Reichmuth musste gegen Marcel Mathis einen Gestellten akzeptieren und wurde dadurch zurückgebunden.

Stoos-Schwinget - 10.06.2019 10:43

Die beiden Luzerner Sven Schurtenberger und Joel Wicki weisen, als Einzige der Spitzenschwinger, zwei Siege auf. Schurtenberger gewann gegen Marcel Bieri und Wicki bezwang Routinier Andreas Ulrich. Zum ersten Sieg kamen Pirmin Reichmuth (gegen Mike Müllestein), Nick Alpiger (gegen Damian Egli), Marcel Mathis (gegen Joel Kessler), René Suppiger (gegen Markus Effinger), Patrick Räbmatter (gegen Michael Graber) und Patrick Schenk (gegen Roland Kälin). Hingegen Andi Imhof fand gegen Remo Betschart kein Siegesrezept. Auch Reto Nötzli (gegen Andreas Döbeli) und Niklaus Zenger (gegen Marco Reichmuth) kamen nur zu einem Gestellten.

Stoos-Schwinget - 10.06.2019 9:36

Der erste Gang auf dem Stoos ist absolviert. Die Eidgenossen Andreas Ulrich, Mike Müllestein, Reto Nötzli, Andi Imhof und Sven Schurtenberger sind alle mit einem Sieg gestartet. Ebenfalls ein Siegeskreuz konnten sich Joel Wicki und Marcel Bieri (gegen Marcel Kropf) notieren lassen. Die Gänge zwischen Pirmin Reichmuth und Nick Alpiger sowie Marcel Mathis und René Suppiger endeten gestellt. Die weiteren Eidgenossen Patrick Räbmatter, Niklaus Zenger und Patrick Schenk mussten eine Niederlage hinnehmen.

Stoos-Schwinget - 08.06.2019 12:23

Der Stoos-Schwinget am Pfingstmontag, 10. Juni, wird durchgeführt. Das teilten die Organisatoren heute mit. Das Anschwingen startet um 8.15 Uhr. Der SCHLUSSGANG berichtet im Live-Ticker auf der Schwinger-App über das Geschehen. Zudem wird ein Live-Stream von SRF angeboten.

Stoos-Schwinget - 07.06.2019 10:20

Das Eidgenossen-Trio Benji von Ah, David Schmid und Remo Stalder musste sich für den Stoos-Schwinget abmelden. Damit verbleibt ein Dutzend Eidgenossen, welche das erste Bergkranzfest bestreiten werden. Der Stoos-Schwinget wird am Pfingstmontag, 10. Juni, ausgetragen.

Stoos-Schwinget - 07.06.2019 10:16

Die Spitzenpaarungen für den Stoos-Schwinget (10. Juni) sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
nocontent
  • Berichte

    Sonntag, 27.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 26.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 11.11.2022

    Weiter lesen
  • schwaegalp
    Berichte

    Mittwoch, 09.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop