Schwyzer Kantonalschwingfest Bennau
Schlussgang

Sven Schurtenberger bezwingt Joel Kessler nach 2:00 Minuten mit Kreuzgriff.

Schurtenberger Sven kesslerjoel Kessler Joel
Sonntag, 19.05.2019
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.50 Schurtenberger Sven Buttisholz 190 133
2a 57.50 Nötzli Reto Pfäffikon 184 100
2b 57.50 Fankhauser Erich Hasle 176 103
3a 57.25 Herger Matthias Altdorf 183 106
3b 57.25 Betschart Rainer Walchwil 180 110
3c 57.25 Arnold Stefan Attinghausen 180 98
3d 57.25 Kälin Roland Schönenberg 178 98
3e 57.25 Höfliger Andreas Feusisberg 193 115
3f 57.25 Hegner Ueli Siebnen 180 92
4a 57.00 Kessler Joel Siebnen 198 105
4b 57.00 von Ah Benji Giswil 188 118
4c 57.00 Suppiger René Luthern 189 102
4d 57.00 Schuler Alex Rothenthurm 178 100
4e 57.00 Kenel Franz-Toni Arth 178 85
4f 57.00 Brun Jonas Entlebuch 194 99
4g 57.00 Waser Dominik Alosen 187 125
4h 57.00 Rychen Roger Mollis 190 110
4i 57.00 Herger Fabian Altdorf 189 85
4j 57.00 Heinzer Stefan (Muotathal) Muotathal 187 110
4k 57.00 Gwerder Michael Brunnen 188 100
5a 56.75 Bienz Romeo Küssnacht am Rigi 185 105
5b 56.75 Schürpf Bruno Schwyz
5c 56.75 Effinger Markus Einsiedeln 183 100
5d 56.75 Betschart Patrick Immensee 183 87
5e 56.75 Hess Michael Rothenthurm 185 100
5f 56.75 Müllestein Mike Steinen 186 108
6a 56.50 Egli Damian Steinhuserberg 186 100
6b 56.50 Zurfluh Roman Dietwil 185 93
6c 56.50 Durrer Nando Alpnach Dorf 170 70
7a 56.25 Ulrich Andreas Gersau 181 100
7b 56.25 Hurschler Thomas Grafenort 175 120
7c 56.25 Gwerder Dario Ried Muotathal 187 110
7d 56.25 Schärli Reto Langnau b. Reiden 180 100
7e 56.25 Gasser Stefan Alpnach Dorf 188 105
7f 56.25 Ettlin Stefan Kerns 183 87
7g 56.25 Bürgler Andre Illgau 187 90
7h 56.25 Bucher Christian Finstersee 185 87
7i 56.25 Schuler Christian Rothenthurm 186 111
7j 56.25 Hess Dominik Engelberg 180 87
nocontent

Hochüberlegener Sieg von Sven Schurtenberger
Der Luzerner Sven Schurtenberger dominierte das Schwyzer Kantonalschwingfest in Bennau. Der 27-Jährige gewann alle sechs Gänge. Im Schlussgang setzte er sich gegen den Ausserschwyzer Überraschungsmann Joel Kessler durch.

Für Schurtenberger war es der fünfte Kranzfestsieg seiner Laufbahn, den ersten am Schwyzer. Schurtenberger war der hochüberlegene Athlet und gewann alle sechs Gänge. Mit Christian Schuler im Anschwingen und Roger Rychen im vierten Gang bezwang er zwei Eidgenossen. Schurtenberger und Rychen führten zur Halbzeit mit je drei Siegen, womit die Gästepaarung zwischen dem Luzerner und dem Glarner unumgänglich war.

Die Überraschung des Tages bildete Joel Kessler. Er bezwang unter anderem Stefan Gasser und Stefan Ettlin. Auch profitierte er davon, dass viele Favoriten im fünften Gang stellten. Unterschiedlich schwangen die zehn Eidgenossen. Nebst Schurtenberger gehörte Roger Rychen zu den Lichtblicken. Auch Reto Nötzli, Erich Fankhauser, Benji von Ah, René Suppiger und Alex Schuler sicherten sich Spitzenplätze. Hingegen sicherten sich Andreas Ulrich und Christian Schuler mit 56,25 Zähler gerade noch den letzten Kranzrang. Mike Müllestein reihte sich im Mittelfeld ein. Mit Romeo Bienz (Küssnacht) und Reto Schärli (Langnau b. Reiden) gab es bloss zwei Neukranzer unter den 39 Kranzgewinnern. 

Bennau SZ. Schwyzer Kantonalschwingfest (238 Schwinger, 3850 Zuschauer). Schlussgang: Sven Schurtenberger (Nottwil) bezwingt Joel Kessler (Siebnen) nach 2:00 Minuten mit Kreuzgriff. 1. Schurtenberger 59,50. 2. Reto Nötzli (Pfäffikon SZ) und Erich Fankhauser (Hasle LU), je 57,50. 3. Matthias Herger (Bürglen UR), Rainer Betschart (Walchwil), Stefan Arnold (Attinghausen), Roland Kälin (Schönenberg ZH), Andreas Höfliger (Feusisberg) und Ueli Hegner (Siebnen), j 57,25. 4. Joel Kessler (Siebnen), Benji von Ah (Giswil), René Suppiger (Sursee), Alex Schuler (Rothenthurm), Franz-Toni Kenel (Goldau), Jonas Brun (Entlebuch), Dominik Waser (Alosen), Roger Rychen (Mollis), Fabian Herger (Altdorf UR), Stefan Heinzer (Muotathal) und Michael Gwerder (Brunnen), je 57,00.

Sechs Siege für Sven Schurtenberger. Im Schlussgang bezwingt er Überraschungsmann Joel Kessler nach 2 Minuten mit Kreuzgriff und sorgt für den ersten Luzerner Triumph seit 1950 an einem Schwyzer Ehrentag. Spitzenplatze gibt es für Stefan Arnold, Reto Nötzli, Matthias Herger Erich Fankhauser, Roger Rychen, René Suppiger, Ueli Hegner, Andreas Höfliger, Michael Gwerder, Roland Kälin und Franz-Toni Kenel.

Sven Schurtenberger hatte gegen Dominik Waser seine liebe Mühe, ehe er doch noch gewann. Joel Kessler schaffte sich auf Rang zwei vor, er bezwang Stefan Ettlin. Auf Rang drei vorgeprescht ist Roger Rychen, der Damian Egli platt bezwang. Punktgleich mit Rychen ist Franz-Toni Kenel, der Toni Kurmann bezwang. Ihre Chancen nicht nutzen konnten durch Gestellte: Erich Fankhauser mit Matthias Herger, Benji von Ah mit René Suppiger, Stefan Arnold mit Michael Gwerder, Philipp Schuler mit Jonas Brun und Christian Lagler mit Andy Murer. Ohne Schlussgangambitionen zu Siegen kamen Alex Schuler, Reto Nötzli, Andreas Ulrich und Christian Schuler. Mike Müllestein und Stefan Gasser stellten.

Sven Schurtenberger steuert dem Schwyzer Sieg entgegen. Er setzte sich auch gegen Roger Rychen durch. Nebst dem Glarner verloren auch die Nichtkranzer Christian Lagler und Beni Gwerder erstmals. Erste Verfolger von Schurtenberger sind Matthias Herger (Sieg gegen Beni Gwerder), Erich Fankhauser (Sieg gegen Stefan Heinzer), Benji von Ah (Sieg gegen Markus Effinger), René Suppiger (Sieg gegen Patrick Betschart), Stefan Arnold (Sieg gegen Andreas Höfliger) und Dominik Waser, der Christian Lagler bezwang. Alex Schuler, Mike Müllestein, Reto Nötzli, Andreas Ulrich und Christian Schuler haben dank Siegen Terrain gutgemacht.

Sven Schurtenberger und Roger Rychen stehen bei drei Siegen. Ein Direktduell wird immer wahrscheinlicher. Schurtenberger bezwang Martin Grab und Rychen nach offenem Schlagabtausch Michael Gwerder. Ansonsten hat es keinen Kranzer mehr mit drei Gewonnenen. Sehr gut im Rennen ist Matthias Herger, der Christian Schuler bezwang. Von den weiteren Eidgenossen stehen René Suppiger, Erich Fankhauser und Benji von Ah bei zwei Siegen. Düster sieht es für die Schwyzer aus. Mike Müllestein, Reto Nötzli, Andreas Ulrich, Christian und Alex Schuler wurden alle im dritten Gang mit Gestellten (im Fall von Christian Schuler gar eine Niederlage) entscheidend zurückgebunden. Für sie ist der Festsieg ausser Reichweite.

Sven Schurtenberger und Roger Rychen siegten erneut. Der Luzerner gegen Philipp Schuler und der Glarner gegen Carlo Gwerder. Auch Michael Gwerder, Dominik Waser und Martin Grab stehen bei zwei Siegen. Ihren ersten Sieg verbuchten Alex Schuler, René Suppiger, Mike Müllestein, Reto Nötzli, Benji von Ah, Christian Schuler, Erich Fankhauser und Andreas Ulrich. Das heisst, alle zehn Eidgenossen haben ihren zweiten Gang gewonnen.

Verhaltener Start der Gastgeber. Keiner ihrer Eidgenossen siegte. Hingegen mit Sven Schurtenberger und Roger Rychen zwei Gäste. Der Luzerner bezwang Christian Schuler und der Glarner setzte sich gegen Mike Müllestein durch. Die Duelle Andreas Ulrich gegen Erich Fankhauser, René Suppiger gegen Alex Schuler, Benji von Ah gegen Reto Nötzli, Stefan Arnold gegen Rainer Betschart und Andreas Höfliger gegen Jonas Burch endeten allesamt gestellt. Siege gab es aus Schwyzer Sicht unter anderem für zwei Nachwuchshoffnungen, für Martin Grab und Michael Gwerder.

Die Spitzenpaarungen vom Schwyzer Kantonalschwingfest in Bennau (19. Mai) sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 08.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 08.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 07.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 07.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop