Zuger Kantonalschwingfest Rotkreuz
Schlussgang

Pirmin Reichmuth bezwingt Marcel Bieri nach 4:20 Minuten mit Kurz-Übersprung-Kombination.

Reichmuth Pirmin Bieri Marcel
Sonntag, 05.05.2019
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.75 Reichmuth Pirmin Arth 198 130
2a 57.75 Imhof Andi Attinghausen 190 123
2b 57.75 Suppiger Werner Wauwil 181 100
3a 57.50 Betschart Remo Walchwil 181 110
3b 57.50 Bernhard Lukas Engelberg 178 93
4a 57.25 Bieri Marcel Edlibach 190 113
4b 57.25 Wicki Joel Sörenberg 183 110
4c 57.25 Kenel Franz-Toni Arth 178 85
4d 57.25 Reichmuth Marco Root 186 105
4e 57.25 Müller Michael Kottwil 180 95
4f 57.25 Gloggner Reto Ettiswil 193 108
4g 57.25 Burch Jonas Stalden (Sarnen) 192 104
5a 57.00 Kennel Beat Steinerberg 188 104
5b 57.00 Elsener Marcel Finstersee 176 110
5c 57.00 Arnold Fabian Bürglen 189 86
5d 57.00 Linggi Bruno Oberarth 180 87
5e 57.00 Briker Michael Sisikon 183 85
6a 56.75 Arnold Raphael Bürglen 179 90
6b 56.75 Waser Dominik Alosen 187 125
6c 56.75 Grab Martin jun. Rothenthurm
6d 56.75 van Messel Noe Oberägeri 190 110
6e 56.75 Ulrich Andreas Gersau 181 100
6f 56.75 Rohrer Ueli Flüeli-Ranft 177 100
6g 56.75 Egli Damian Steinhuserberg 186 100
6h 56.75 Zimmermann Martin Ennetbürgen 178 92
7a 56.50 Bieri Christian Edlibach 187 93
7b 56.50 Odermatt Christian Ennetmoos 188 95
7c 56.50 Matter Marco Baar
7d 56.50 Bucher Christian Finstersee 185 87
7e 56.50 Streiff Dominik Tuggen 189 110
7f 56.50 Klausner Yanick Benzenschwil 178 100
7g 56.50 Heiniger Marco Menznau 187 90
7h 56.50 Fankhauser Reto (LU) Hasle 181 100
nocontent

Zuger: Premiere für Pirmin Reichmuth
Der einheimische Zuger Pirmin Reichmuth hat dem Zuger Kantonalschwingfest den Stempel aufgedrückt. Mit sechs Siegen gewann er am Ende in überlegener Manier zum ersten Mal in seiner Laufbahn ein Kranzfest. Wegweisend waren seine Siege im ersten Gang gegen Andi Imhof sowie im vierten Gang gegen Mike Müllestein. Im Schlussgang setzte er sich im Zuger Duell gegen Marcel Bieri durch, der zuvor mit vier Siegen und einem Gestellten gegen Topfavorit Joel Wicki den Einzug in den Schlussgang sicherte.

Der Innerschweizer Hoffnungsträger auf den Königstitel, Joel Wicki, musste sich für einmal mit vier Siegen und zwei Gestellten zufrieden geben. Neben dem Unentschieden gegen Bieri, konnte er sich auch gegen Marcel Mathis nicht durchsetzen. Auffallend war zudem die Leistung von Andi Imhof, der mit fünf Siegen auf Rang 2 landete.

Rotkreuz. Zuger Kantonalschwingfest (209 Schwinger, 3450 Zuschauer). Schlussgang: Pirmin Reichmuth (Cham) bezwingt Marcel Bieri (Edlibach) nach 4:20 Minuten mit Kurz-Übersprung-Kombination. Rangliste: 1. Reichmuth 59,75. 2. Andi Imhof (Attinghausen) und Werner Suppiger (Wauwil), je 57,75. 3. Remo Betschart (Walchwil) und Lukas Bernhard (Engelberg), je 57,50. 4. Bieri, Joel Wicki (Sörenberg), Franz-Toni Kenel (Goldau), Marco Reichmuth (Cham), Michael Müller (Kottwil), Reto Gloggner (Ettiswil) und Jonas Burch (Stalden), je 57,25.

Der Sieger vom Zuger Kantonalschwingfest heisst Pirmin Reichmuth. Er gewinnt alle seine sechs Gänge, zuletzt auch im Schlussgang gegen Marcel Bieri. Für Reichmuth ist es der erste Kranzfestsieg seiner Laufbahn. Hinter Reichmuth landete Andi Imhof auf dem Ehrenplatz. Er bezwang zum Abschluss Andreas Ulrich in einem Duell zweier Eidgenossen.

Pirmin Reichmuth hat seinen ersten Kranzfestsieg der Laufbahn bereits auf sicher. Er kann punktemässig höchstens noch eingeholt werden und steht sicher im Schlussgang. Dies hat er mit einem Sieg gegen Bruno Linggi realisiert. Im anderen Spitzenduell stellten Marcel Bieri und Joel Wicki in einem durch Taktik geprägten Duell. Bieri liegt damit 1,25 Punkte hinter Reichmuth und so kommt es zu einem Zuger Schlussgang. Die Eidgenossen Andi Imhof (gegen Marco Reichmuth) und Andreas Ulrich (gegen Dominik Waser) siegten beide zum vierten Mal, haben aber zu wenig Punkte für den Schlussgang. Siegreich blieb auch Eidgenosse Mike Müllestein, während Marcel Mathis stellte. Verletzungsbedingt bereits nach dem dritten Gang aufgehört hat Eidgenosse Philipp Gloggner.

Pirmin Reichmuth und Marcel Bieri sind weiter heiss, und dies trotz den kalten Bedingungen am Zuger Ehrentag. Im vierten Gang bezwingen sie Mike Müllestein (Reichmuth) respektive Michael Müller (Bieri). Die beiden Zuger haben nun deutlich Vorsprung auf die restliche Konkurrenz. Zu dieser gehört Joel Wicki, der als Topfavorit in den Wettkampf startete. Er kam nach dem Mittag zum dritten Erfolg des Tages, dies gegen Rainer Betschart. Auch die Eidgenossen Andi Imhof und Andreas Ulrich konnten ihren vierten Gang siegreich gestalten.

Auch im dritten Gang haben die beiden Zuger Pirmin Reichmuth und Marcel Bieri ihren Siegeszug fortsetzen können. Reichmuth setzte sich souverän gegen Christian Odermatt durch, Bieri besiegte Reto Gloggner. Joel Wicki konnte trotz intensiver Gegenwehr am Ende Martin Zimmermann am Boden bezwingen. Damit ist der Luzerner einer der ersten Verfolger der führenden Zuger. Dazu gehören auch Mike Müllestein (Sieg gegen Michi Briker), Andi Imhof (Sieg gegen Andreas Gwerder) und Andreas Ulrich (Sieg gegen Pascal Nietlispach). Vorläufig aus dem Spitzenfeld fielen dagegen die Eidgenossen Marcel Mathis (Gestellter gegen Ronny Heinzer) sowie Philipp Gloggner (Niederlage gegen Remo Betschart).

Die beiden Zuger Pirmin Reichmuth und Marcel Bieri haben sich mit Siegen im zweiten Gang in eine gute Ausgangslage gebracht. Reichmuth besiegte Simon Zimmermann im ersten Zug. Etwas mehr Mühe hatte Bieri gegen Jonas Burch, siegte am Ende aber doch noch. Mike Müllestein dagegen musste sich gegen den Urner Raphael Arnold mit einem Gestellten zufrieden geben. Die weiteren Spitzenschwinger Andreas Ulrich (gegen Ueli Rohrer), Philipp Gloggner (gegen Cyrill Villiger), Andi Imhof (gegen Armin Reichmuth), Marcel Mathis (gegen Christian Bucher) und Joel Wicki (gegen Christian Bieri) kamen zum ersten Sieg. Den zweiten Gestellten des Tages gabs für Eidgenosse Alex Schuler (gegen Marcel Elsener).

Die beiden Eidgenossen Pirmin Reichmuth und Mike Müllestein sind mit einem Sieg in den Wettkampf gestartet. Reichmuth besiegte Andi Imhof, Müllestein setzte sich gegen Philipp Gloggner durch. Keinen Sieger gab es im Duell zwischen Joel Wicki und Marcel Mathis, obschon Wicki in den letzten Zügen des Duells am Boden dem Sieg sehr nahe stand. Im Gegensatz zu Wicki konnte Marcel Bieri einen Eidgenossen bezwingen. Er setzte sich gegen Andreas Ulrich durch. Gestellt endete das Duell zwischen Alex Schuler und Werner Suppiger.

Die Spitzenpaarungen vom Zuger Kantonalschwingfest sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
  • Berichte

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 14.08.2022

    Weiter lesen
  • weissenstein2017_stuckichristian_andereggsimon
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • forrer_arnold
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop