Rapperswiler Verbandsschwingertag Schmerikon
Schlussgang

Daniel Bösch bezwingt Michael Bless nach 5:25 Minuten mit Kurz.

s16_boeschdaniel Bösch Daniel Bless Michael
Sonntag, 14.04.2019
  • Ort:
    Schmerikon
  • Zeit:
    Anschwingen 10 Uhr
  • Organisator:

    Schwingerverband Rapperswil und Umgebung

  • Sieger 2018: Michael Bless

nocontent

Schmerikon SG. Rapperswiler Verbandsschwingfest (81 Schwinger, 550 Zuschauer). Schlussgang: Daniel Bösch (Zuzwil SG) bezwingt Michael Bless (Gais) nach 5:25 Minuten mit Kurz. Rangliste: 1. Bösch 58,25. 2. Joel Kessler (Siebnen) 57, 25. 3. Bless, Nicola Wey (Stäfa) und Pirmin Gmür (Amden), je 57,00. 4. Adrian Steinauer (Willerzell) und Markus Effinger (Alpthal), je 56,50. 5. Roman Wittenwiler (Schwellbrunn), Martin Roth (Waldstatt), Michael Rhyner (Wilen b. Wil), Marcel Räbsamen (Müselbach) und Marco Good (Sargans), je 56,25. 6. Raphael Zwyssig (Gais), Roger Rychen (Mollis), Tobias Riget (Schänis) und Daniel Inderbitzin (Einsiedeln), je 56,00.

Daniel Bösch hat zum dritten Mal nach 2014 und 2015 den Rapperswiler Verbandsschwingertag gewonnen. In einem offensiv geführten Schlussgang, wobei Bless zwei Mal mit Schlungg angriff, siegte der Toggenburger in der sechsten Minute mit Kurz. Bösch stellte einzig zu Beginn mit Roger Rychen, dann feierte er lauter Siege. Bless fiel auf Rang drei zurück. Die weiteren Eidgenossen reihten sich weiter hinten ein. Alex Schuler stellte zuletzt mit Marco Good, Raphael Zwyssig und Roger Rychen stellten beide im fünften Gang und konnten trotz eines Sieges im sechsten Gang nicht mehr zur Spitze aufrücken. Pirmin Gmür, der bei einem resultatlosen Schlussgang noch hätte erben können, stellte den letzten Gang ebenfalls, dies gegen Adrian Steinauer. Den Ehrenplatz holte sich Joel Kessler, der zuletzt Tobias Riget bezwang.

Daniel Bösch ist nach fünf Gängen in Führung gegangen. Erst stoppte er im vierten Gang den Höhenflug von Roman Wittenwiler und im fünften Gang setzte er sich auch gegen Thoms Kuster durch. Michael Bless unterlag im vierten Gang gegen Tobias Riget. Mit einem Sieg im Eidgenosse-Duell über Alex Schuler reicht es dem Appenzeller aber trotz einer Niederlage auf seinem Notenblatt in den Schlussgang. Bösch und Bless weisen je 48,25 Zähler auf. Raphael Zwyssig fiel mit einem Gestellten gegen Michael Rhyner weiter zurück und Roger Rychen gab gegen Markus Effinger mit einer Punkteteilung weitere Punkte ab. Tobias Riget konnte seine gute Ausgangslage im fünften Gang gegen Nicola Wey nicht nützen und musste stellen. Knapp hinter Bösch und Bless liegt Pirmin Gmür an zweiter Stelle.

Michael Bless scheinen die Temperaturen um den Gefrierpunkt in Schmerikon am besten zu behagen. Als einziger der fünf angetretenen Eidgenossen weißt er lauter Siege auf. Nacheinander bezwang der Appenzeller Dominik Oertig, Michael Rhyner und Pirmin Gmür. Ebenfalls bei drei Siegen steht Roman Wittenwiler, der im zweiten Gang Eidgenosse Roger Rychen und anschliessend auch Lars Geisser bezwang. Daniel Bösch und Raphael Zwyssig stehen bei zwei Siegen und einem Gestellten. Bösch stellte zum Auftakt mit Rychen. Alex Schuler weißt zwei Siege und eine Niederlage (gegen Raphael Zwyssig) auf. Der gut gestartete Adrian Steinauer unterlag im dritten Gang Thomas Kuster.

Auch der Rapperswiler Verbandsschwingertag in Schmerikon findet statt, wie der SCHLUSSGANG von den Organisatoren erfahren hat. Am Sonntag stehen die Aktiven ab 10 Uhr im Einsatz. Bereits am Samstag wird sich der Nachwuchs in Schmerikon messen.

nocontent
  • Montag, 27.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 27.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 27.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 25.06.2022

    Weiter lesen
  • wengerkilian_brunnenchemihuette
    Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
" "

Shop

Zum Shop
" "
Rapperswiler Verbandsschwingertag Schmerikon
Schlussgang

Daniel Bösch bezwingt Michael Bless nach 5:25 Minuten mit Kurz.

s16_boeschdaniel Bösch Daniel Bless Michael
Sonntag, 14.04.2019
  • Ort:
    Schmerikon
  • Zeit:
    Anschwingen 10 Uhr
  • Organisator:

    Schwingerverband Rapperswil und Umgebung

  • Sieger 2018: Michael Bless

nocontent

Daniel Bösch hat zum dritten Mal nach 2014 und 2015 den Rapperswiler Verbandsschwingertag gewonnen. In einem offensiv geführten Schlussgang, wobei Bless zwei Mal mit Schlungg angriff, siegte der Toggenburger in der sechsten Minute mit Kurz. Bösch stellte einzig zu Beginn mit Roger Rychen, dann feierte er lauter Siege. Bless fiel auf Rang drei zurück. Die weiteren Eidgenossen reihten sich weiter hinten ein. Alex Schuler stellte zuletzt mit Marco Good, Raphael Zwyssig und Roger Rychen stellten beide im fünften Gang und konnten trotz eines Sieges im sechsten Gang nicht mehr zur Spitze aufrücken. Pirmin Gmür, der bei einem resultatlosen Schlussgang noch hätte erben können, stellte den letzten Gang ebenfalls, dies gegen Adrian Steinauer. Den Ehrenplatz holte sich Joel Kessler, der zuletzt Tobias Riget bezwang.

Daniel Bösch ist nach fünf Gängen in Führung gegangen. Erst stoppte er im vierten Gang den Höhenflug von Roman Wittenwiler und im fünften Gang setzte er sich auch gegen Thoms Kuster durch. Michael Bless unterlag im vierten Gang gegen Tobias Riget. Mit einem Sieg im Eidgenosse-Duell über Alex Schuler reicht es dem Appenzeller aber trotz einer Niederlage auf seinem Notenblatt in den Schlussgang. Bösch und Bless weisen je 48,25 Zähler auf. Raphael Zwyssig fiel mit einem Gestellten gegen Michael Rhyner weiter zurück und Roger Rychen gab gegen Markus Effinger mit einer Punkteteilung weitere Punkte ab. Tobias Riget konnte seine gute Ausgangslage im fünften Gang gegen Nicola Wey nicht nützen und musste stellen. Knapp hinter Bösch und Bless liegt Pirmin Gmür an zweiter Stelle.

Michael Bless scheinen die Temperaturen um den Gefrierpunkt in Schmerikon am besten zu behagen. Als einziger der fünf angetretenen Eidgenossen weißt er lauter Siege auf. Nacheinander bezwang der Appenzeller Dominik Oertig, Michael Rhyner und Pirmin Gmür. Ebenfalls bei drei Siegen steht Roman Wittenwiler, der im zweiten Gang Eidgenosse Roger Rychen und anschliessend auch Lars Geisser bezwang. Daniel Bösch und Raphael Zwyssig stehen bei zwei Siegen und einem Gestellten. Bösch stellte zum Auftakt mit Rychen. Alex Schuler weißt zwei Siege und eine Niederlage (gegen Raphael Zwyssig) auf. Der gut gestartete Adrian Steinauer unterlag im dritten Gang Thomas Kuster.

Auch der Rapperswiler Verbandsschwingertag in Schmerikon findet statt, wie der SCHLUSSGANG von den Organisatoren erfahren hat. Am Sonntag stehen die Aktiven ab 10 Uhr im Einsatz. Bereits am Samstag wird sich der Nachwuchs in Schmerikon messen.

nocontent
  • Montag, 27.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 27.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 27.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 25.06.2022

    Weiter lesen
  • wengerkilian_brunnenchemihuette
    Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop