Worblentaler Hallenschwinget Bolligen
Schlussgang

Michael Wiget unterliegt Willy Graber in der 2. Minute mit Kurz. Wiget ist aber aufgrund des Vorsprungs trotzdem Tagessieger.

Wiget Michael s16_graberwilly Graber Willy
Samstag, 13.04.2019
  • Adresse
    Reithalle Rörswil
  • Ort:
    Bolligen
  • Zeit:
    Anschwingen 10 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Worblental

  • Sieger 2018: Thomas Sempach

nocontent

Bolligen. Worblentaler Hallenschwinget (76 Schwinger, 450 Zuschauer). Schlussgang: Michael Wiget (Wünnewil) unterliegt Willy Graber (Bolligen) in der 2. Minute mit Kurz. Rangliste: 1. Wiget 58,25. 2. Graber 57,75. 3. Thomas Sempach (Heimenschwand), Fabian Staudenmann (Guggisberg) und Fritz Ramseier (Süderen), je 56,75. 4. Stefan Marti (Oberbütschel), Christian Gerber (Röthenbach), Adrian Thomet (Oberbalm), Adrian Klossner (Horboden), Stefan Gäumann (Häutligen) und Matthieu Burger (Les Prés-d’Orvin), je 56,25.

Willy Graber hat sich im sechsten Gang mit einem Sieg die Teilnahme am Schlussgang in Bolligen gesichert. Die Endausmarchung gewann er schliesslich gegen Michael Wiget. Für den Tagessieg reichte dies aber trotzdem nicht, weil Wiget in den ersten fünf Gängen einen derart grossen Vorsprung herausarbeitete, dass er sich im Schlussgang gar eine Niederlage leisten konnte. Wiget verdiente sich den Tagessieg unter anderem durch einen Sieg gegen Eidgenosse Thomas Sempach.

Korrekturmeldung aus Bolligen. Der Schlussgang ist noch nicht bekannt. Es wird ausgeschwungen und damit der Gegner vom bereits feststehenden Sieger Michael Wiget gesucht.

Den Schlussgang am Hallenschwinget in Bolligen bestreiten die beiden Mittelländer Michael Wiget und Fabian Staudenmann. Wiget hat 49,50 Punkte auf dem Konto dank seinen fünf Siegen, Staudenmann seinerseits totalisiert 47,75 Punkte. Damit ist bereits klar, dass Wiget den Hallenschwinget in Bolligen gewinnen wird, egal wie der Schlussgang ausgeht. Die Eidgenossen Willy Graber und Florian Gnägi haben 47,50 respektive 47,00 Zähler auf dem Notenblatt. 46,75 Punkte totalisiert der dritte Eidgenosse im Bunde, Thomas Sempach.

Der Schwyzer Nichtkranzer Mario Beffa führt beim Hallenschwinget in Bolligen nach drei Gängen mit dem Punktemaximum. Ebenfalls drei Siege auf dem Konto hat Michael Wiget. Noch im Rennen mit zwei Siegen sind unter anderem Eidgenosse Willy Graber, Lukas Renfer, Fabian Staudenmann, Matthias Aeschbacher und Severin Schwander. Mit zwei Gestellten und einem Sieg sind dagegen Christian Gerber und Eidgenosse Florian Gnägi ins Hintertreffen geraten.

nocontent
  • Schwingerzeitung Schlussgang Nummer 5 2022
    Berichte

    Dienstag, 21.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 20.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 19.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 18.06.2022

    Weiter lesen
  • schwarzsee
    Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 16.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 15.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 13.06.2022

    Weiter lesen
  • gapanybenjamin_1
    Berichte

    Sonntag, 12.06.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Worblentaler Hallenschwinget Bolligen
Schlussgang

Michael Wiget unterliegt Willy Graber in der 2. Minute mit Kurz. Wiget ist aber aufgrund des Vorsprungs trotzdem Tagessieger.

Wiget Michael s16_graberwilly Graber Willy
Samstag, 13.04.2019
  • Adresse
    Reithalle Rörswil
  • Ort:
    Bolligen
  • Zeit:
    Anschwingen 10 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Worblental

  • Sieger 2018: Thomas Sempach

nocontent

Willy Graber hat sich im sechsten Gang mit einem Sieg die Teilnahme am Schlussgang in Bolligen gesichert. Die Endausmarchung gewann er schliesslich gegen Michael Wiget. Für den Tagessieg reichte dies aber trotzdem nicht, weil Wiget in den ersten fünf Gängen einen derart grossen Vorsprung herausarbeitete, dass er sich im Schlussgang gar eine Niederlage leisten konnte. Wiget verdiente sich den Tagessieg unter anderem durch einen Sieg gegen Eidgenosse Thomas Sempach.

Korrekturmeldung aus Bolligen. Der Schlussgang ist noch nicht bekannt. Es wird ausgeschwungen und damit der Gegner vom bereits feststehenden Sieger Michael Wiget gesucht.

Den Schlussgang am Hallenschwinget in Bolligen bestreiten die beiden Mittelländer Michael Wiget und Fabian Staudenmann. Wiget hat 49,50 Punkte auf dem Konto dank seinen fünf Siegen, Staudenmann seinerseits totalisiert 47,75 Punkte. Damit ist bereits klar, dass Wiget den Hallenschwinget in Bolligen gewinnen wird, egal wie der Schlussgang ausgeht. Die Eidgenossen Willy Graber und Florian Gnägi haben 47,50 respektive 47,00 Zähler auf dem Notenblatt. 46,75 Punkte totalisiert der dritte Eidgenosse im Bunde, Thomas Sempach.

Der Schwyzer Nichtkranzer Mario Beffa führt beim Hallenschwinget in Bolligen nach drei Gängen mit dem Punktemaximum. Ebenfalls drei Siege auf dem Konto hat Michael Wiget. Noch im Rennen mit zwei Siegen sind unter anderem Eidgenosse Willy Graber, Lukas Renfer, Fabian Staudenmann, Matthias Aeschbacher und Severin Schwander. Mit zwei Gestellten und einem Sieg sind dagegen Christian Gerber und Eidgenosse Florian Gnägi ins Hintertreffen geraten.

nocontent
  • Schwingerzeitung Schlussgang Nummer 5 2022
    Berichte

    Dienstag, 21.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 20.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 19.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 18.06.2022

    Weiter lesen
  • schwarzsee
    Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 16.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 15.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 13.06.2022

    Weiter lesen
  • gapanybenjamin_1
    Berichte

    Sonntag, 12.06.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop