Abgeordnetenversammlung ESV Meiringen
Samstag, 09.03.2019
  • Adresse
    Turnhalle Pfrundmatte
  • Ort:
    Meiringen
  • Zeit:
    Samstag, 9. März bis Sonntag, 10. März 2019
  • Organisator:

    Schwingklub Meiringen

  • Sitzungsleitung: AV-Präsident Markus Lauener

    OK-Präsident: Simon Schmid

    Termin: Samstag, 9. März 2019, ab 15.00 Uhr; Sonntag, 10. März 2019, ab 8.30 Uhr

    Traktanden Samstag: ​1. Begrüssung und Appell; 2. Wahl Stimmenzähler/Wahlbüro; 3. Mitteilungen; 4. Protokoll AV 2018 in Hochdorf; 5. Rechnungsablagen: 5.1 Jahresrechnung 2018, 5.2 Unterstützungsfonds 2018, 5.3  Unspunnenfonds Dr. Max Beer-Brawand 2018, 5.4  Jahresrechnung Zeitungsunternehmen 2018; 6. Festsetzung Jahresbeitrag 2019 und Genehmigung Budget 2019; 7. Jahres- und Geschäftsberichte: 7.1 Obmann, 7.2 Technischer Leiter, 7.3 Technischer Leiter Jungschwingen; 7.4 Geschäftsbericht des Zeitungsunternehmens; 8. Wahlen: 8.1 Mitglied Werbekommission BKSV, 8.2 Rechnungsrevisor ESV (BKSV); 9. Genehmigung Teilrevision Statuten SWSV; 10. Anträge; 11. Mitteilungen ZV/Geschäftsstelle; 12. Ehrungen: 12.1 verdiente Mitarbeiter der Hilfskasse, 12.2 verdiente Mitarbeiter ESV, 12.3 Ernennung Ehrenmitglieder (Ehrungen von «Kategoriensieger ENST», «Aufsteiger des Jahres» und Sieger der «SCHLUSSGANG-Wertung» werden im Abendprogramm vorgenommen)

    Traktanden Sonntag: ​13. Begrüssung und Appell; 14. Anträge ZV ESV: 14.1 Genehmigung Änderungen Technisches Regulativ, 14.2 Neue Kommunikationslösung ESV, 14.3 Aufhebung Büro AV, 14.4 Genehmigung Teilrevision Statuten ESV; 15. Zwischenbericht ESAF Zug 2019; 16. Schlussbericht ENST Landquart 2018; 17. Verschiedenes

PDF Downloads
    nocontent

AV 1. Tag: 12 Traktanden behandelt
283 Ehrenmitglieder, Funktionäre, Abgeordnete und Gäste wohnten dem ersten Teil der AV 2019 in Meiringen bei. Unter der tadellosen Führung von Markus Lauener wurden die ersten zwölf Traktanden abgehandelt. Die fünf anderen Traktanden folgen am Sonntagmorgen.

Trotz Rückstellungen von 175'000 Franken hat der ESV auch im Jahr 2018 einen deutlichen Gewinn erwirtschaftet. Der ESV ist kerngesund und verfügt über finanzielle Mittel, von denen andere Verbände nicht zu träumen wagen. Mit ein Grund dafür sind auch die Werbeeinnahmen. Über 227'000 Franken Werbegelder – was einem Volumen von fast 2,3 Millionen Franken entspricht – sind nochmals 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Für das Jahr 2019 sieht das Budget wiederum einen Gewinn vor.

In den Jahresberichten blickten Obmann Paul Vogel, TK-Chef Samuel Feller und TK-Chef Nachwuchs Res Betschart auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Insbesondere der gelungene Eidgenössische Nachwuchsschwinget in Landquart sorgte für gute Werbung für den Schwingsport.

Schnell abgehandelt waren die Wahlen. Neu gewählt wurden zwei Berner. Einerseits Peter Holzer, der in der Werbekommission als Berner Vertreter Ueli Stoller ersetzt. Andererseits Stefan Sempach, der als neuer Rechnungsrevisor im ESV amten wird. Er folgt auf Fredy Aubert.

Anstelle von Blaise Decrauzat nimmt ab sofort Jean-Francois Sottas als Vertreter der Südwestschweiz Einsitz im Zentralvorstand. Dies wurde bereits an der Südwestschweizer Teilverbandsversammlung Mitte Januar entschieden.

Als Höhepunkt der Versammlung wurden acht Mitglieder vom ESV zu Ehrenmitgliedern ernannt. Es handelt sich um folgende Persönlichkeiten:

  • Stoller Ueli (Reichenbach im Kandertal, BKSV)
  • Zurfluh Alois (Attinghausen, ISV)
  • Hungerbühler Silvio (Amriswil, NOSV)
  • Dubler Martin (Lüscherz, BKSV)
  • Hauser Hansruedi (Elm, NOSV)
  • Markus Walther (Habstetten, BKSV)
  • Armin Bucher (Walchwil, ISV)
  • Steffen Ueli (Koppigen, BKSV)

AV 2. Tag: 5 Traktanden behandelt
Der zweite Tag im Haslital war geprägt von Behandlungen von Anträgen, welche viel zu reden gaben. Unter Traktandum 14 „Anträge ZV ESV“ gab es vier Punkte zu behandeln. Punkt 14.1 war die Genehmigung Änderung des Technischen Regulatives. Trotz diversen Abänderungsanträgen wurden dem neuen Technischen Regulativ, präsentiert von TK-Chef Samuel Feller, grossmehrheitlich zugestimmt. Dieses tritt per 1. Januar 2020 in Kraft.

Beim Punkt 14.2 ging es um eine neue Kommunikationslösung in Form Newsletter verbunden mit der Auflösung der Verbandszeitung SHJZ. Zukünftig werden die Funktionäre mittels Newsletter „Sägemehlsplitter“ und Webseite informiert. Die 1907 erstmals erschienene Verbandszeitung wird somit per Ende März 2019 eingestellt.

Beim Punkt 14.3 schlug der ZV die Aufhebung Büro-AV vor. Die Arbeiten würden künftig in die Geschäftsstelle ESV verlagert, so die Ansicht des Zentralvorstandes. Alt-Obmann Ernst Schläpfer plädierte im Namen vieler Ehrenmitglieder für die Beibehaltung des AV-Büros. Schläpfers Votum siegte über den Antrag des ZV, womit die Strukturen beim ESV bleiben wie bis anhin. Diese beiden Punkte 14.2 und 14.3 waren mit einer Statutenveränderung verbunden.

Heinz Tännler, OK-Präsident, und Thomas Huwyler, Geschäftsführer, orientierten über den Saisonhöhepunkt, das Eidgenössische Schwing- und Aeplerfest vom 23. bis 25. August 2019 in Zug. Noch 166 Tage dauert es, bis in der Zug-Arena um Siege und Ehre geschwungen wird. Das Eidgenössische Schwingfest wird am Freitag, 23. August, um 11 Uhr mit der Eröffnung des Festgeländes eröffnet. Um 13 Uhr folgt der Empfang der Zentralfahne auf dem Landsgemeindeplatz.

Sepp Föhn Gemeindepräsident von Landquart und OK-Präsident vom fünften Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag an der Pforte zum Bündnerland legte den Schlussbericht vom „Eidgenössischen des Nachwuchses“ vor. „Die 150 Nachwuchsschwinger aus allen fünf Teilverbänden zeigten hervorragenden Schwingsport. Wir haben diesen Anlass mit viel Freude organisiert“, betonte Föhn. Der sechste Eidgenössische Nachwuchsschwingertag steigt 2021 im Schwarzenburgerland im Berner Mittelland.

 

223 Stimmberechtigte und 60 Gäste (Samstag) / 230 Stimmberechtigte und 50 Gäste (Sonntag) / Neue ESV-Ehrenmitglieder: Stoller Ueli (BKSV), Zurfluh Alois (ISV), Hungerbühler Silvio (NOSV), Dubler Martin (BKSV), Hauser Hansruedi (NOSV), Markus Walther (BKSV), Armin Bucher (ISV) und Steffen Ueli (BKSV)

nocontent
nocontent
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 25.06.2022

    Weiter lesen
  • wengerkilian_brunnenchemihuette
    Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwingerzeitung Schlussgang Nummer 5 2022
    Berichte

    Dienstag, 21.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 20.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 19.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 18.06.2022

    Weiter lesen
  • schwarzsee
    Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Abgeordnetenversammlung ESV Meiringen
Samstag, 09.03.2019
  • Adresse
    Turnhalle Pfrundmatte
  • Ort:
    Meiringen
  • Zeit:
    Samstag, 9. März bis Sonntag, 10. März 2019
  • Organisator:

    Schwingklub Meiringen

  • Sitzungsleitung: AV-Präsident Markus Lauener

    OK-Präsident: Simon Schmid

    Termin: Samstag, 9. März 2019, ab 15.00 Uhr; Sonntag, 10. März 2019, ab 8.30 Uhr

    Traktanden Samstag: ​1. Begrüssung und Appell; 2. Wahl Stimmenzähler/Wahlbüro; 3. Mitteilungen; 4. Protokoll AV 2018 in Hochdorf; 5. Rechnungsablagen: 5.1 Jahresrechnung 2018, 5.2 Unterstützungsfonds 2018, 5.3  Unspunnenfonds Dr. Max Beer-Brawand 2018, 5.4  Jahresrechnung Zeitungsunternehmen 2018; 6. Festsetzung Jahresbeitrag 2019 und Genehmigung Budget 2019; 7. Jahres- und Geschäftsberichte: 7.1 Obmann, 7.2 Technischer Leiter, 7.3 Technischer Leiter Jungschwingen; 7.4 Geschäftsbericht des Zeitungsunternehmens; 8. Wahlen: 8.1 Mitglied Werbekommission BKSV, 8.2 Rechnungsrevisor ESV (BKSV); 9. Genehmigung Teilrevision Statuten SWSV; 10. Anträge; 11. Mitteilungen ZV/Geschäftsstelle; 12. Ehrungen: 12.1 verdiente Mitarbeiter der Hilfskasse, 12.2 verdiente Mitarbeiter ESV, 12.3 Ernennung Ehrenmitglieder (Ehrungen von «Kategoriensieger ENST», «Aufsteiger des Jahres» und Sieger der «SCHLUSSGANG-Wertung» werden im Abendprogramm vorgenommen)

    Traktanden Sonntag: ​13. Begrüssung und Appell; 14. Anträge ZV ESV: 14.1 Genehmigung Änderungen Technisches Regulativ, 14.2 Neue Kommunikationslösung ESV, 14.3 Aufhebung Büro AV, 14.4 Genehmigung Teilrevision Statuten ESV; 15. Zwischenbericht ESAF Zug 2019; 16. Schlussbericht ENST Landquart 2018; 17. Verschiedenes

PDF Downloads
    nocontent

AV 1. Tag: 12 Traktanden behandelt
283 Ehrenmitglieder, Funktionäre, Abgeordnete und Gäste wohnten dem ersten Teil der AV 2019 in Meiringen bei. Unter der tadellosen Führung von Markus Lauener wurden die ersten zwölf Traktanden abgehandelt. Die fünf anderen Traktanden folgen am Sonntagmorgen.

Trotz Rückstellungen von 175'000 Franken hat der ESV auch im Jahr 2018 einen deutlichen Gewinn erwirtschaftet. Der ESV ist kerngesund und verfügt über finanzielle Mittel, von denen andere Verbände nicht zu träumen wagen. Mit ein Grund dafür sind auch die Werbeeinnahmen. Über 227'000 Franken Werbegelder – was einem Volumen von fast 2,3 Millionen Franken entspricht – sind nochmals 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Für das Jahr 2019 sieht das Budget wiederum einen Gewinn vor.

In den Jahresberichten blickten Obmann Paul Vogel, TK-Chef Samuel Feller und TK-Chef Nachwuchs Res Betschart auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Insbesondere der gelungene Eidgenössische Nachwuchsschwinget in Landquart sorgte für gute Werbung für den Schwingsport.

Schnell abgehandelt waren die Wahlen. Neu gewählt wurden zwei Berner. Einerseits Peter Holzer, der in der Werbekommission als Berner Vertreter Ueli Stoller ersetzt. Andererseits Stefan Sempach, der als neuer Rechnungsrevisor im ESV amten wird. Er folgt auf Fredy Aubert.

Anstelle von Blaise Decrauzat nimmt ab sofort Jean-Francois Sottas als Vertreter der Südwestschweiz Einsitz im Zentralvorstand. Dies wurde bereits an der Südwestschweizer Teilverbandsversammlung Mitte Januar entschieden.

Als Höhepunkt der Versammlung wurden acht Mitglieder vom ESV zu Ehrenmitgliedern ernannt. Es handelt sich um folgende Persönlichkeiten:

  • Stoller Ueli (Reichenbach im Kandertal, BKSV)
  • Zurfluh Alois (Attinghausen, ISV)
  • Hungerbühler Silvio (Amriswil, NOSV)
  • Dubler Martin (Lüscherz, BKSV)
  • Hauser Hansruedi (Elm, NOSV)
  • Markus Walther (Habstetten, BKSV)
  • Armin Bucher (Walchwil, ISV)
  • Steffen Ueli (Koppigen, BKSV)

AV 2. Tag: 5 Traktanden behandelt
Der zweite Tag im Haslital war geprägt von Behandlungen von Anträgen, welche viel zu reden gaben. Unter Traktandum 14 „Anträge ZV ESV“ gab es vier Punkte zu behandeln. Punkt 14.1 war die Genehmigung Änderung des Technischen Regulatives. Trotz diversen Abänderungsanträgen wurden dem neuen Technischen Regulativ, präsentiert von TK-Chef Samuel Feller, grossmehrheitlich zugestimmt. Dieses tritt per 1. Januar 2020 in Kraft.

Beim Punkt 14.2 ging es um eine neue Kommunikationslösung in Form Newsletter verbunden mit der Auflösung der Verbandszeitung SHJZ. Zukünftig werden die Funktionäre mittels Newsletter „Sägemehlsplitter“ und Webseite informiert. Die 1907 erstmals erschienene Verbandszeitung wird somit per Ende März 2019 eingestellt.

Beim Punkt 14.3 schlug der ZV die Aufhebung Büro-AV vor. Die Arbeiten würden künftig in die Geschäftsstelle ESV verlagert, so die Ansicht des Zentralvorstandes. Alt-Obmann Ernst Schläpfer plädierte im Namen vieler Ehrenmitglieder für die Beibehaltung des AV-Büros. Schläpfers Votum siegte über den Antrag des ZV, womit die Strukturen beim ESV bleiben wie bis anhin. Diese beiden Punkte 14.2 und 14.3 waren mit einer Statutenveränderung verbunden.

Heinz Tännler, OK-Präsident, und Thomas Huwyler, Geschäftsführer, orientierten über den Saisonhöhepunkt, das Eidgenössische Schwing- und Aeplerfest vom 23. bis 25. August 2019 in Zug. Noch 166 Tage dauert es, bis in der Zug-Arena um Siege und Ehre geschwungen wird. Das Eidgenössische Schwingfest wird am Freitag, 23. August, um 11 Uhr mit der Eröffnung des Festgeländes eröffnet. Um 13 Uhr folgt der Empfang der Zentralfahne auf dem Landsgemeindeplatz.

Sepp Föhn Gemeindepräsident von Landquart und OK-Präsident vom fünften Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag an der Pforte zum Bündnerland legte den Schlussbericht vom „Eidgenössischen des Nachwuchses“ vor. „Die 150 Nachwuchsschwinger aus allen fünf Teilverbänden zeigten hervorragenden Schwingsport. Wir haben diesen Anlass mit viel Freude organisiert“, betonte Föhn. Der sechste Eidgenössische Nachwuchsschwingertag steigt 2021 im Schwarzenburgerland im Berner Mittelland.

 

nocontent
nocontent
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 25.06.2022

    Weiter lesen
  • wengerkilian_brunnenchemihuette
    Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwingerzeitung Schlussgang Nummer 5 2022
    Berichte

    Dienstag, 21.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 20.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 19.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 18.06.2022

    Weiter lesen
  • schwarzsee
    Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop