Regionalschwingfest Fieschertal
Schlussgang

Curdin Orlik bezwingt Stefan Reichen in der 3. Minute mit Kurz.

Orlik Curdin bildschirmfoto_2017-04-06_um_15 Reichen Stefan
Sonntag, 02.09.2018
  • Adresse
    Aletscharena Fieschertal
  • Ort:
    Fieschertal
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Oberwallis

  • Sieger 2017: Simon Anderegg

nocontent

Fieschertal. Regionalschwingfest (53 Schwinger, 2500 Zuschauer). Schlussgang: Curdin Orlik (Frutigen) bezwingt Stefan Reichen (Frutigen) in der 3. Minute mit Kurz. Rangliste: 1. Orlik 58,50. 2. John Grossen (Frutigen) 58,25. 3. Reichen, Adrian Klossner (Horboden), Sven Klossner (Horboden) und Kaspar Wyss (Meiringen), je 57,25. 4. Janick Jenzer (Frutigen) und Daniel Nägeli (Guttannen), je 57,00.

Curdin Orlik ist seiner Favoritenrolle im Schlussgang gerecht geworden. Im Schlussgang beim Regionalfest in Fieschertal gewinnt der Wahl-Berner das Duell gegen seinen Frutiger Klubkollegen Stefan Reichen. Reichen konnte im Schlussgang trotz klarer Aussenseiterrolle immerhin beinahe drei Minuten den Angriffen von Orlik Widerstehen. Auf Rang 2 klassierte sich mit John Grossen ebenfalls ein Schwinger vom Schwingklub Frutigen.

Der Schlussgang vom Regionalfest in Fieschertal ist bereits bekannt. Vor 2500 Zuschauern werden diesen Topfavorit Curdin Orlik sowie der Nichtkranzer Stefan Reichen bestreiten. Nicht zum Zuge kommt Daniel Nägeli, der wie die beiden Teilnehmer der Endausmarchung 48,50 Punkte auf dem Konto hat.

Die Berner Oberländer Dominanz im Wallis ist weiterhin frappant. Nach fünf Gängen sind die ersten acht Positionen alle von den Oberländern besetzt. In Führung liegen gemeinsam Curdin Orlik, Daniel Nägeli und Nichtkranzer Stefan Reichen. Wer aus diesem Trio den Schlussgang bestreiten darf, ist noch offen. Mitfavorit Steven Moser sah sich im vierten Gang durch einen Gestellten gegen Adrian Klossner frühzeitig gebremst.

Die Gäste beherrschen derzeit das Regionalfest in Fieschertal im Wallis. In Führung liegen nach drei Gängen gleich vier Berner Oberländer. Es sind dies die Kranzer John Grossen und Daniel Nägeli sowie die beiden Nichtkranzer Sven Klossner und Reto Thöni. Ebenfalls drei Siege hat der Solothurner Matthias Moser auf dem Konto. Im Spitzenduell des ersten Ganges zwischen Steven Moser und Curdin Orlik gab es einen Gestellten. Danach siegten die beiden Favoriten zwei Mal. Bestklassierter Walliser ist mit zwei Siegen der Nichtkranzer Jan Zingrich.

nocontent
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 21.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 19.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 18.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 16.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 14.05.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Regionalschwingfest Fieschertal
Schlussgang

Curdin Orlik bezwingt Stefan Reichen in der 3. Minute mit Kurz.

Orlik Curdin bildschirmfoto_2017-04-06_um_15 Reichen Stefan
Sonntag, 02.09.2018
  • Adresse
    Aletscharena Fieschertal
  • Ort:
    Fieschertal
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Oberwallis

  • Sieger 2017: Simon Anderegg

nocontent

Curdin Orlik ist seiner Favoritenrolle im Schlussgang gerecht geworden. Im Schlussgang beim Regionalfest in Fieschertal gewinnt der Wahl-Berner das Duell gegen seinen Frutiger Klubkollegen Stefan Reichen. Reichen konnte im Schlussgang trotz klarer Aussenseiterrolle immerhin beinahe drei Minuten den Angriffen von Orlik Widerstehen. Auf Rang 2 klassierte sich mit John Grossen ebenfalls ein Schwinger vom Schwingklub Frutigen.

Der Schlussgang vom Regionalfest in Fieschertal ist bereits bekannt. Vor 2500 Zuschauern werden diesen Topfavorit Curdin Orlik sowie der Nichtkranzer Stefan Reichen bestreiten. Nicht zum Zuge kommt Daniel Nägeli, der wie die beiden Teilnehmer der Endausmarchung 48,50 Punkte auf dem Konto hat.

Die Berner Oberländer Dominanz im Wallis ist weiterhin frappant. Nach fünf Gängen sind die ersten acht Positionen alle von den Oberländern besetzt. In Führung liegen gemeinsam Curdin Orlik, Daniel Nägeli und Nichtkranzer Stefan Reichen. Wer aus diesem Trio den Schlussgang bestreiten darf, ist noch offen. Mitfavorit Steven Moser sah sich im vierten Gang durch einen Gestellten gegen Adrian Klossner frühzeitig gebremst.

Die Gäste beherrschen derzeit das Regionalfest in Fieschertal im Wallis. In Führung liegen nach drei Gängen gleich vier Berner Oberländer. Es sind dies die Kranzer John Grossen und Daniel Nägeli sowie die beiden Nichtkranzer Sven Klossner und Reto Thöni. Ebenfalls drei Siege hat der Solothurner Matthias Moser auf dem Konto. Im Spitzenduell des ersten Ganges zwischen Steven Moser und Curdin Orlik gab es einen Gestellten. Danach siegten die beiden Favoriten zwei Mal. Bestklassierter Walliser ist mit zwei Siegen der Nichtkranzer Jan Zingrich.

nocontent
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 21.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 19.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 18.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 16.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 14.05.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop