Südwestschweizer Schwingfest Couvet
Schlussgang

Remo Käser bezwingt Benjamin Gapany nach 2:50 Minuten mit Kurz und Nachdrücken.

kaeserremo Käser Remo Gapany Benjamin
Sonntag, 08.07.2018
  • Adresse
    Place des Collèges
  • Ort:
    Couvet
  • Zeit:
    Anschwingen 8.30 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Val-de-Travers

  • Programm: 8.30 Uhr Anschwingen; 16.30 Uhr Schlussgang

    Sieger 2017: 1a) Bernhard Kämpf, 1b) Reto Nötzli

    Teilnehmer: 130 Schwinger, davon 7 Eidgenossen

    Gästeschwinger: Remo Käser, Gerber Christian (beide BKSV), Christian Schuler, Sven Schurtenberger (beide ISV), Martin Hersche, Marcel Kuster (beie NOSV), Tobias Widmer, Christoph Bieri (beide NWSV)

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.50 Käser Remo Burgaeschi 189 110
2. 58.50 Schurtenberger Sven Buttisholz 190 133
3a 58.00 Kramer Lario Galmiz 186 98
3b 58.00 Schuler Christian Rothenthurm 186 111
4. 57.50 Roch Vincent Constantine 184 90
5a 57.25 Gapany Benjamin Marsens 189 115
5b 57.25 Cardinaux Victor Villars-le-Terroir 181 100
6a 57.00 Piemontesi Pascal Eclépens 180 115
6b 57.00 Brodard Augustin La Roche 180 90
6c 57.00 Gerber Christian Röthenbach 187 120
6d 57.00 Haenni Stéphane Vucherens 184 115
6e 57.00 Hersche Martin Appenzell 190 100
7a 56.75 Gottofrey Marc Echallens 182 90
7b 56.75 Guisolan Marc St-Aubin 188 106
7c 56.75 Matthey Mickael Gingins 175 100
7d 56.75 Moser Steven Rechthalten 192 112
8a 56.50 Widmer Tobias Kölliken 190 117
8b 56.50 Colo Kilian St-Sulpice NE 180 108
8c 56.50 Ducry Antoine Marly 178 86
nocontent

Südwestschweizer: Sieg für Remo Käser
Remo Käser hat zum vierten Mal in seiner Laufbahn ein Kranzfest gewonnen. Der immer besser in Form kommende Sennenschwinger aus dem Kanton Bern gewann das Fest letztlich souverän mit sechs Siegen. Im Schlussgang bezwang er Benjamin Gapany, nachdem er kurz zuvor noch knapp an einer Niederlage vorbeischrammte. Wegweisend war sein Sieg im vierten Gang gegen den Eidgenossen Christian Schuler.

Benjamin Gapany wurde für den Schlussgang dem punktgleichen Sven Schurtenberger vorgezogen. Nicht viel fehlte und Gapany hätte wieder einmal für einen heimischen Sieg am Südwestschweizer Schwingfest gesorgt. Schurtenberger seinerseits klassierte sich mit fünf Siegen auf dem zweiten Rang. Dritte wurden gemeinsam Lario Kramer und Christian Schuler.

Couvet NE. Südwestschweizer Schwingfest (125 Schwinger, 1500 Zuschauer). Schlussgang: Remo Käser (Aeschi SO) bezwingt Benjamin Gapany (Marsens) nach 2:50 Minuten mit Kurz und Nachdrücken. Rangliste: 1. Käser 59,50. 2. Sven Schurtenberger (Buttisholz) 58,50. 3. Lario Kramer (Galmiz) und Christian Schuler (Rothenthurm), je 58,00. 4. Vincent Roch (Constantine) 57,50. 5. Gapany und Victor Cardinaux (Villars-le-Terroir), je 57,25. 6. Pascal Piemontesi (Eclépens), Augustin Brodard (La Roche), Christian Gerber (Röthenbach), Stéphane Haenni (Mézières) und Martin Hersche (Appenzell), je 57,00.

Remo Käser gewinnt das Südwestschweizer Schwingfest. Im Schlussgang bezwingt er Benjamin Gapany kurz vor Ablauf der dritten Minute mit Kurz. Zuvor hatte er Glück, dass er nicht auf einen Kurz selber verloren hat. Im zweiten Rang klassiert sich mit Sven Schurtenberger ein weiterer Gast. Gemeinsam auf Rang 3 folgen Lario Kramer und Christian Schuler.

Der Schlussgang steht fest. Remo Käser (49,50) trifft auf den Freiburger Benjamin Gapany (48,50). Sven Schurtenberger mit 48,50 zieht den Kürzeren, hat aber die Möglichkeit je nach Ausgang vom Schlussgang noch den Co-Sieg zu feiern.

Remo Käser sichert sich die Schlussgangteilnahme mit dem Sieg gegen Stéphane Haenni. Er hatte aber mehr Mühe als erwartet, am Ende sicherte er sich den Sieg mit einem inneren Haken. Sein Gegner kommt aus dem Trio Sven Schurtenberger, Benjamin Gapany und Pascal Piemontesi. Sie gewannen gegen Christian Gerber, Samuel Dind respektive Antoine Ducry. Ebenfalls den vierten Sieg gab es für Christian Schuler, Lario Kramer, Tobias Widmer und Vincent Roch. Nach dem Gestellten gegen Steven Moser ist Christoph Bieri zurückgefallen und muss nun auch um den Kranzgewinn bangen.

Remo Käser entscheidet das Spitzenduell gegen Christian Schuler mit Kurz/Knietätsch für sich. Allerdings war es ein flüchtiges Resultat. Zur Freude der einheimischen Zuschauer entschied Lario Kramer zudem das Duell gegen Eidgenosse Martin Hersche zu seinen Gunsten. Aus der Entscheidung gefallen ist Christoph Bieri mit dem Gestellten gegen Jonathan Droxler. Weiterhin im Rennen um die Schlussgangqualifikation sind dagegen Sven Schurtenberger, Christian Gerber und Tobias Widmer sowie die Romands Benjamin Gapany, Pascal Piemontesi, Samuel Dind und Marc Guisolan.

Erneut kam es zu einem Duell zweier Gäste. Dabei setzte sich Eidgenosse Remo Käser souverän gegen Tobias Widmer durch. Ebenfalls zum dritten Sieg kam Christian Schuler gegen Benjamin Gapany. Während die weiteren Gäste Christoph Bieri, Martin Hersche, Christian Gerber und Sven Schurtenberger ihren zweiten Sieg feierten, verlor Eidgenosse Marcel Kuster überraschend gegen Ivan Mollet. Aus Romands-Sicht sind die Siege von Steven Moser, Marc Guisolan, Samuel Dind, Mickael Matthey, Vincent Roch, Pascal Piemontesi und Lario Kramer zu erwähnen.

Vier Favoriten haben das Anschwingen mit dem zweiten Sieg abgeschlossen. Christian Schuler bezwang im ersten Gästeduell des Tages den Berner Christian Gerber. Remo Käser blieb gegen Augustin Brodard ohne Probleme, genau gleich wie Tobias Widmer gegen Samuel Dind. Der vierte im Bunde ist Benjamin Gapany, der sich gegen Fredy Riedo durchsetzte. Den zweiten Sieg verpasste dagegen Steven Moser mit dem Gestellten gegen Sven Hofer. Die weiteren Favoriten, die im ersten Gang stellten oder verloren, gewannen allesamt ihr Duell im zweiten Gang, darunter die Eidgenossen Marcel Kuster, Martin Hersche, Christoph Bieri und Sven Schurtenberger.

Vier Siege, zwei Gestellte und zwei Niederlagen. Die Gäste starten positiv ans Südwestschweizer Schwingfest in Couvet. Während die Berner Christian Gerber (gegen Marc Guisolan) und Remo Käser (gegen Mickael Matthey) wie auch Christian Schuler (gegen Lario Kramer) und Tobias Widmer (gegen Vincent Roch) siegreich starten, gibt es für Sven Schurtenberger (gegen Pascal Piemontesi) und Christoph Bieri (gegen Marc Gottofrey) „nur“ einen Gestellten. Gar mit Niederlagen starteten die beiden Nordostschweizer Eidgenossen Marcel Kuster (gegen Benjamin Gapany) und Martin Hersche (gegen Steven Moser). Siegreich blieben dagegen unter anderem die Romands Samuel Dind, Victor Cardinaux und Florian Minder.

Die Spitzenpaarungen für das Südwestschweizer Schwingfest in Couvet sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
nocontent

Berichte über Südwestschweizer Schwingfest Couvet

  • Berichte

    Sonntag, 27.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 26.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 11.11.2022

    Weiter lesen
  • schwaegalp
    Berichte

    Mittwoch, 09.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop