Urner Kantonalschwingfest Attinghausen
Schlussgang

Joel Wicki bezwingt Roger Baumann nach 5 Sekunden mit Kurz.

Wicki Joel baumann_roger_0 Baumann Roger
Sonntag, 03.06.2018
  • Adresse
    Festplatz Attinghausen
  • Ort:
    Attinghausen
  • Zeit:
    Anschwingen 7.30 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Attinghausen

  • Programm: 7.30 Uhr Anschwingen; 13.00 Fortsetzung Schwingen nach Mittagspause; 15.00 Uhr Festakt; 17.00 Uhr Schlussgang

    Sieger 2017: Sven Schurtenberger

    Teilnehmer: 195, davon 6 Eidgenossen

     
  • Homepage Veranstalter:
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.25 Wicki Joel Sörenberg 183 110
2. 58.25 Imhof Andi Attinghausen 190 123
3a 57.50 Baumann Roger Schattdorf 182 100
3b 57.50 Kurmann Toni Hergiswil b. Willisau 188 97
3c 57.50 Gander Adrian Ennetbürgen 182 80
4a 57.25 Herger Matthias Altdorf 183 106
4b 57.25 Reichmuth Roland Cham 185 85
5a 57.00 Bieri Christian Edlibach 187 93
5b 57.00 Kempf Elias Seedorf 184 102
5c 57.00 Waser Dominik Alosen 187 125
5d 57.00 Fankhauser Reto (LU) Hasle 181 100
5e 57.00 Gassmann Michael Sachseln 187 108
5f 57.00 Höfliger Andreas Feusisberg 193 115
5g 57.00 Murer Andy Seedorf 182 100
5h 57.00 Portmann Josef Wiggen 182 107
5i 57.00 Zurfluh Michael Attinghausen 180 94
6a 56.75 Zurfluh Roman Dietwil 185 93
6b 56.75 Arnold Stefan Attinghausen 180 98
6c 56.75 Hasler Florian Vorderthal 189 112
6d 56.75 Hürlimann Mathias Walchwil 180 80
6e 56.75 Hurschler Thomas Grafenort 175 120
6f 56.75 Schuler Philipp Rothenthurm 181 98
6g 56.75 Wyrsch Marco Attinghausen 183 90
6h 56.75 Zgraggen Fabian Aeugst am Albis 173 100
7a 56.50 Ambühl Joel Hergiswil b. Willisau 190 98
7b 56.50 Heinzer Stefan (Muotathal) Muotathal 187 110
7c 56.50 Herger Fabian Altdorf 189 85
7d 56.50 Durrer Robin St. Niklausen Kerns OW 184 90
7e 56.50 Egli Damian Steinhuserberg 186 100
7f 56.50 Ottiger Lukas Rothenburg 178 100
7g 56.50 Waser Reto Greppen 188 100
7h 56.50 Scheuber Lutz Büren NW 182 110
7i 56.50 Bättig Martin Hochdorf
nocontent

Joel Wicki enteilte seiner Konkurrenz ein weiteres Mal. Nach seinem zweiten Rang am Schwyzer und dem Festsieg vor einer Woche am Luzerner Kantonalen gewann er das Urner Kantonalschwingfest in Attinghausen. Für Wicki ist es der sechste Kranzfestsieg insgesamt. Er zog mit fünf Siegen in den Schlussgang gegen Roger Baumann ein, den er bereits nach Sekunden mit Kurz bezwang. Baumann verdiente sich den Einzug mit vier Siegen und einem gestellten Gang gegen Philipp Gloggner.

Nur Andi Imhof vermochte nach seinem verlorenen Auftakt gegen Wicki mitzuhalten und reihte danach fünf Siege aneinander. Nach seinem platten Sieg im sechsten Gang musste Wicki im Schlussgang mindestens 9,0 Punkte erschwingen, ansonsten hätte Imhof noch profitieren können. Damit klassierte sich Imhof auf Schlussrang 2.

Eidgenossen mit schwierigem Stand
Die anderen beiden Eidgenossen im Teilnehmerfeld hatten in Attinghausen einen schwierigen Stand. Gloggner musste den Heimweg gar ohne Kranz antreten. Alex Schuler erging es genau gleich. Mit Roland Reichmuth, Mathias Hürlimann, Robin Durrer und Lukas Ottiger gab es vier Neukranzer zu vermelden.

Attinghausen. Urner Kantonalschwingfest (196 Schwinger, 2600 Zuschauer). Schlussgang: Joel Wicki (Sörenberg) bezwingt Roger Baumann (Schattdorf) nach 5 Sekunden mit Kurz. Rangliste: 1. Wicki 59,25. 2. Andi Imhof 58,25. 3. Baumann, Toni Kurmann (Hergiswil b. Willisau) und Adrian Gander (Ennetbürgen), je 57,50. 4. Matthias Herger (Bürglen UR) und Roland Reichmuth (Cham), je 57,25. 5. Christian Bieri (Edlibach), Elias Kempf (Seedorf UR), Dominik Waser (Alosen), Reto Fankhauser (Hasle LU), Michael Gassmann (Sachseln), Andreas Höfliger (Feusisberg), Andy Murer (Seedorf UR), Josef Portmann (Wiggen) und Michael Zurfluh (Attinghausen), je 57,00.

Der Sieger am Urner Kantonalschwingfest in Attinghausen heisst Joel Wicki. Im Schlussgang bezwingt er Roger Baumann nach 5 Sekunden mit Kurz. Nach seinem zweiten Rang am Schwyzer und dem Festsieg vor einer Woche am Luzerner Kantonalen gewann er nun das Urner. Für Wicki ist es der sechste Kranzfestsieg insgesamt.

Der fünfte Gang ist vorbei. Nebst den Hauptakteuren Joel Wicki und Roger Baumann bezwang Andi Imhof Florian Hasler platt und hat nun vier Siege vorzuweisen. Andy Murer blieb ebenfalls siegreich, auch Philipp Gloggner konnte den vierten Gang gewinnen. Alex Schuler verlor zum zweiten Mal am heutigen Tag, dies gegen Christian Bieri. Hinter Wicki und Baumann liegen auf der Zwischenrangliste Toni Kurmann, Adrian Gander und Imhof.

Joel Wicki und Roger Baumann bestreiten den Schlussgang in Attinghausen. Wicki bezwang im fünften Gang Thomas Hurschler und hat 49,25 Punkte. Baumann zieht mit 48,75 Punkten ein.

Wieder einteilt Joel Wicki der Konkurrenz; er lieferte einen weiteren angriffigen Gang gegen Matthias Herger und hat nun den vierten Sieg auf dem Notenblatt. Adrian Gander unterlag Andy Murer, bleibt aber im Rennen. Murer bringt sich mit diesem Sieg in Lauerposition. Ihren Gang gewonnen haben Andi Imhof, Lutz Scheuber, Roman Zurfluh und Roger Baumann. Toni Kurmann bezwang Stefan Arnold und Thomas Hurschler verbuchte einen Sieg. Philipp Gloggner musste mit Michael Gwerder stellen. Auch Alex Schuler wird es mit einem weiteren Gestellten schwierig haben.

Adrian Gander bezwang überraschend auch den Muotathaler Stefan Heinzer, Joel Wicki bettete Michael Gassmann mit Kurz ins Sägemehl. Andi Imhof (gegen Martin Bättig), holte mit einem weiteren Sieg auf. Michael Zurfluh brachte Lutz Scheuber mit einem Fussstich arg in Bedrängnis, Scheuber rettete sich über die Brücke und konnte den Gang noch stellen. Auch Thomas Hurschler und Joel Kessler stellten. Philipp Gloggner, mit zwei Gestellten mit Aufholbedarf, bezwang nach seinem angriffigen Gang Ueli Hegner. Alex Schuler, der mit einem Gestellten und einem Verlorenen ebenfalls unter Zugzwang stand, siegte mit Wyberhaken. Stefan Arnold trat gegen Simon Della Torre in den Ring, er blieb siegreich. Matthias Herger gewann seinen dritten Gang. Somit liegen zur Halbzeit Gander mit 30,00 Punkten und Wicki mit 29,75 und einigen Nichtkranzern voraus.

Joel Wicki brachte Dominik Streiff schon nach Sekunden in Bedrängnis und brachte auch kurz danach mit Wyberhaken den Gang erfolgreich zu Ende. Andi Imhof kommt nach seinem verlorenen Auftakt in Schwung und bezwingt den zähen Reto Fankhauser, indem er zum Kreuzgriff ansetzte und mit Gammen vollendete. Michael Zurfluh lässt sich bereits das zweite Siegeskreuz notieren. Überraschend verliert Alex Schuler gegen Adrian Gander. Philipp Gloggner (gegen Roger Baumann) musste bereits seinen zweiten Gestellten hinnehmen, ebenfalls so Dominik Waser. Andy Murer bezwingt Roland Kälin. Auf Aufholjagd sind Lutz Scheuber, der Daniel Schuler bezwang, Matthias Herger (Sieg gegen Ronny Heinzer) und Stefan Arnold blieb über Seppi Felder siegreich.

Der erste Gang war geprägt von vielen Gestellten. Philipp Schuler musste für den abgemeldeten Christian Schuler gegen Philipp Gloggner antreten. Keiner der beiden fand das Siegesrezept. Auch der weitere Eidgenosse im Feld, Alex Schuler, musste einen gestellten Gang gegen Matthias Herger hinnehmen. So auch Lutz Scheuber gegen Andreas Höfliger und Stefan Arnold gegen Guido Gwerder. Der mit viel Spannung erwartete Gang zwischen Joel Wicki und Andi Imhof entschied Wicki mit Kurz und Nachdrücken für sich. Auch siegreich gestaltete Thomas Hurschler seinen Auftakt gegen Damian Egli.

Die Spitzenpaarungen für das Urner Kantonalschwingfest stehen fest. Am 3. Juni in Attinghausen kommt es zu folgenden Startduellen:

nocontent
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 08.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 08.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 07.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 07.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop