Oberländisches Schwingfest Lenk
Schlussgang

Curdin Orlik bezwingt Ruedi Roschi nach 5:30 Minuten mit Gammen.

Orlik Curdin Roschi Ruedi
Sonntag, 27.05.2018
  • Adresse
    Festplatz Lenk
  • Ort:
    Lenk
  • Zeit:
    Anschwingen 8 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Lenk

  • Programm: 8.00 Uhr Anschwingen; 13.00 Fortsetzung Schwingen nach Mittagspause; 15.00 Uhr Fahnenübergabe; 17.00 Uhr Schlussgang

    Sieger 2017: Kilian Wenger

    Teilnehmer: 224, davon 9 Eidgenossen

    Gastklub: Appenzell, Unterthurgau

  • Homepage Veranstalter:
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 58.50 Orlik Curdin Thun 187 115
2. 57.75 Gnägi Florian Aarberg 188 125
3. 57.50 Sempach Thomas Heimenschwand 186 115
4a 57.25 Roschi Ruedi Oey 190 112
4b 57.25 Glarner Matthias Heimberg bei Thun 184 116
4c 57.25 Hersche Martin Appenzell 190 100
4d 57.25 Gerber Christian Röthenbach 187 120
4e 57.25 Renfer Lukas Alterswil 185 105
5a 57.00 Anderegg Simon Unterbach 181 111
5b 57.00 von Weissenfluh Kilian Hasliberg Hohfluh 186 102
5c 57.00 Krähenbühl Tobias Wetzikon TG 190 110
5d 57.00 Käser Remo Burgaeschi 189 110
5e 57.00 Luginbühl Hanspeter Aeschiried 178 113
5f 57.00 Schletti Andreas St. Stephan
5g 57.00 Thomet Adrian Oberbalm 189 125
6a 56.75 Nägeli Daniel Guttannen 186 98
6b 56.75 Habegger Heinz Fankhaus (Trub) 187 108
6c 56.75 Iseli Marco Zwieselberg 183 105
6d 56.75 Ramseier Thomas Süderen 174 98
6e 56.75 Weyermann Florian Lotzwil 175 110
7a 56.50 Leuenberger Michael (OL) Uebeschi 190 100
7b 56.50 Inniger Thomas Adelboden 180 100
7c 56.50 Koch Reto Gonten 184 105
7d 56.50 Gobeli Patrick Oey 178 106
7e 56.50 Siegenthaler Matthias Hondrich 187 105
8a 56.25 Steudler Kevin Hasliberg Reuti 189 106
8b 56.25 Aellen Philipp Lauenen 195 125
8c 56.25 Mösching Andy Gstaad
8d 56.25 Ramseier Fritz Süderen 174 100
8e 56.25 Steffen Valentin Koppigen 180 96
8f 56.25 Wittwer Jan Faulensee 178 100
nocontent

Premiere für Curdin Orlik
Drei Kranzfeste in der Südwestschweiz hatte Curdin Orlik vor dem heutigen Tag bereits gewonnen. Für einen Sieg im Kanton Bern reichte es bisher noch nicht. Das änderte sich am Oberländischen Schwingfest. Nachdem Orlik mit zwei Siegen perfekt in den Tag startete, liess er sich auch vom Gestellten gegen Matthias Siegenthaler nicht aus der Ruhe bringen. Wegweisend war am Ende der Sieg im fünften Gang gegen Remo Käser. Im Schlussgang schliesslich gewann Orlik gegen Ruedi Roschi im Duell der Oberländer Schwinger.

Roschi seinerseits zog etwas überraschend in den Schlussgang ein mit vier Siegen und einem Gestellten. Er profitierte auch davon, dass sich die Eidgenossen gegenseitig ausbremsten. Sowohl Simon Anderegg wie auch Schwingerkönig Matthias Glarner klassierten sich in der Schlussrangliste weit vorne, verpassten aber den Einzug in den Schlussgang.

Lenk. Oberländisches Schwingfest (200 Schwinger, 5500 Zuschauer). Schlussgang: Curdin Orlik (Frutigen) bezwingt Ruedi Roschi (Oey) nach 5:30 Minuten mit Gammen. Rangliste: 1. Orlik 58,50. 2. Florian Gnägi (Aarberg) 57,75. 3. Thomas Sempach (Heimenschwand) 57,50. 4. Roschi, Matthias Glarner (Meiringen), Martin Hersche (Appenzell), Christian Gerber (Röthenbach) und Lukas Renfer (Plaffeien), je 57,25. 5. Simon Anderegg (Unterbach), Kilian von Weissenfluh (Hasliberg), Tobias Krähenbühl (Wetzikon), Remo Käser (Aeschi SO), Hanspeter Luginbühl (Aeschiried), Andreas Schletti (St. Stephan) und Adrian Thomet (Oberbalm), je 57,00.

Curdin Orlik bezwingt im Schlussgang Ruedi Roschi nach 5 Minuten 30 Sekunden mit einem Gammen.

Den Schlussgang vom Oberländischen Schwingfest werden Curdin Orlik und Ruedi Roschi bestreiten. Beide haben je 48,50 Punkte auf dem Konto.

Folgende Schwinger verbuchten einen Sieg im fünften Gang: Kilian von Weissenfluh über Thomas Gerber, Fabian Staudenmann über Daniel Nägeli, Florian Gnägi über Andreas Schletti, Ruedi Roschi siegt mit einem Kurz über Heinz Habegger, Matthias Glarner über Florian Weyermann und Curdin Orlik über Remo Käser. Überrschenderweise stellte die grosse Oberländernachwuchshoffnung Kevin Steudler mit Michael Moser. Auch stellten Simon Anderegg gegen Christian Gerber, Matthias Siegenthaler mit Michael Leuenberger und Thomas Sempach mit Martin Hersche.

Nun ist auch der viere Gang am Oberländischen Schwingfest zu Ende. Floriann Gnägi siegt platt über Michael Weyermann, Thomas Sempach bezwingt Jan Wittwer, Remo Käser siegt mit einem inneren Hacken über Josias Wittwer, Christian Gerber verbucht einenSieg über Philipp Aellen, Ruedi Roschi siegt mit einem Lätz über Adrian Thomet, Martin Hersche gegen Urs Schütz, Simon Anderegg über Tobias Krähenbühl, Curdin Orlik siegt mit einem Bur über Matthieu Burger. Matthias Siegenthaler und Kilian von Weissenfluh stellen nach einem kampfbetonten Gang. Auch stellte Matthias Glarner mit Michael Moser.

Der dritte Gang ist zu Ende. Zu Siegen kamen Fabian Staudenmann über Kevin Steudler, Kilian von Weissenfluh gegen Ueli Dummermueth, Ruedi Roschi bezwingt Lorenz Berger, Simon Anderegg verbucht einen Sieg gegen Florian Weyermann, Patrick Gobeli siegt über Lionel Gnägi, Matthias Glarner besiegt Valentin Steffen mit einem Kurz/Fussstich, Thomas Sempach verbucht einen Sieg über Marco Iseli, Martin Hersche über Lukas Renfer, Remo Käser über Hanspeter Luginbühl, Tobias Krähenbühl siegt über Dominik Binggeli und Patrick Schenk über Thomas Pulfer. Matthias Siegenthaler stellt mit Curdin Orlik sowie Florian Gnägi gegen Roman Sommer.

Im zweiten Gang konnten folgende Schwinger einen Sieg verbuchen: Remo Käser bezwingt Alfred Locher am Boden, Kilian von Weissenfluh siegt über Alex Schär, Christian Gerber verbucht einen Sieg über Andre Suter, Patrick Schenk bezwingt mit einem Kurz Marcel Wenger, Thomas Sempach mit einem Hüfter und anschliessendem Überdrücken gegen Thomas Inniger, Florian Gnägi siegt über Andy Mösching, Matthias Glarner bezwingt Thomas Ramseier, Matthias Siegenthaler bezwingt Lorenz Kämpf, Curdin Orlik bezwingt mit einem Lätz Stephan von Büren, Martin Hersche besiegt Michael Leuenberger, Simon Anderegg besiegt Adrian Thomet am Boden.

Matthias Siegentahler besiegt im ersten Zug Fabian Staudenmann, Curdin Orlik siegt mit einem Übersprung gegen Christian Gerber, Patrick Gobeli über Reto Koch, Simon Anderegg gegen Patrick Schenksowie Tobias Krähenbühl über Ruedi Roschi. Remo Käser stellt mit Kilian von Weissenfluh, sowie Thomas Sempach und Florian Gnägi, Matthias Glarner und Martin Hersche.

Die Spitzenpaarungen für das Oberländische Schwingfest in der Lenk sind bekannt. Sie lauten wie folgt:

nocontent
nocontent
  • Berichte

    Sonntag, 27.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 26.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 11.11.2022

    Weiter lesen
  • schwaegalp
    Berichte

    Mittwoch, 09.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop