Luzerner Kantonalschwingfest Hohenrain
Schlussgang

Joel Wicki bezwingt Sven Schurtenberger nach 7 Sekunden mit Übersprung und Nachdrücken am Boden.

Wicki Joel Schurtenberger Sven
Sonntag, 27.05.2018
  • Ort:
    Hohenrain
  • Zeit:
    Anschwingen 8.15 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Oberseetal

  • Programm: 7.30 Uhr Anschwingen; 13.15 Fortsetzung Schwingen nach Mittagspause; 15.15 Uhr Festakt; 17.00 Uhr Schlussgang

    Sieger 2017: Bruno Nötzli

    Teilnehmer: 287, davon 8 Eidgenossen

    Gastklub: Zäziwil

  • Homepage Veranstalter:
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.25 Wicki Joel Sörenberg 183 110
2. 58.25 Schurtenberger Sven Buttisholz 190 133
3. 58.00 Fankhauser Erich Hasle 176 103
4a 57.75 Bieri Marcel Edlibach 190 113
4b 57.75 Gloggner Philipp Ruswil 194 132
5a 57.25 Muff André Rain 180 96
5b 57.25 Ulrich Andreas Gersau 181 100
5c 57.25 Fellmann Roman Winikon 186 125
5d 57.25 Schelbert Ralf Bisisthal 192 111
6a 57.00 Arnold Stefan Attinghausen 180 98
6b 57.00 Thalmann Thomas Wolhusen 175 89
6c 57.00 Kälin Roland Schönenberg 178 98
6d 57.00 Suppiger Werner Wauwil 181 100
6e 57.00 Wyrsch Marco Attinghausen 183 90
6f 57.00 Ambühl Joel Hergiswil b. Willisau 190 98
6g 57.00 Gloggner Reto Ettiswil 193 108
6h 57.00 Stöckli Damian Wolhusen 182 94
6i 57.00 Thierstein Marco Hochdorf 175 81
7a 56.75 Heiniger Marco Menznau 187 90
7b 56.75 Lussi Marco Ennetbürgen 177 87
7c 56.75 Gwerder Michael Brunnen 188 100
7d 56.75 Lang Sven Emmenbrücke 185 95
7e 56.75 Michel Jonas Worb 183 98
7f 56.75 Schmidiger Marco Fontannen b. Wolhusen 172 77
7g 56.75 Steinauer Adrian Vorderthal 184 110
7h 56.75 Fink Bruno Sörenberg 189 95
7i 56.75 Zimmermann Martin Ennetbürgen 178 92
8a 56.50 Linggi Bruno Oberarth 180 87
8b 56.50 von Ah Benji Giswil 188 118
8c 56.50 Amgarten Martin Lungern 183 93
8d 56.50 Inderbitzin Daniel Einsiedeln 180 103
8e 56.50 Portmann Fabian Sigigen
8f 56.50 Portmann Josef Wiggen 182 107
8g 56.50 Vogel Remo Hasle 178 95
8h 56.50 Müller Michael Kottwil 180 95
8i 56.50 Zurfluh Roman Dietwil 185 93
8j 56.50 Reichmuth Armin Mettmenstetten 186 90
9a 56.25 Arnold Fabian Bürglen 189 86
9b 56.25 Schmid Simon Flühli LU 170 85
9c 56.25 Bernet Christoph Willisau 186 120
9d 56.25 Rohrer Ueli Flüeli-Ranft 177 100
nocontent

Erstmals Joel Wicki
Vor 6600 Zuschauern gewann erstmals in seiner Laufbahn Joel Wicki das Luzerner Kantonalschwingfest. Mit sechs Siegen war sein Erfolg völlig verdient. Er bezwang unter anderem im ersten Gang Benji von Ah und war danach nicht mehr zu bremsen. Im Schlussgang setzte er sich schliesslich gegen Sven Schurtenberger durch.

Schurtenberger seinerseits war ebenfalls mit fünf Siegen in den ersten fünf Duellen in den Schlussgang eingezogen. Am Ende liess er sich von Wicki aber bereits nach wenigen Sekunden übertölpeln. Hinter Wicki und Schurtenberger landete Eich Fankhauser auf Rang 3. Vierter wurden gemeinsam Marcel Bieri und Philipp Gloggner. Bereits frühzeitig aus dem Rennen fielen die beiden Eidgenossen René Suppiger und Marcel Mathis. Sie mussten den Wettkampf nach dem ersten Gang verletzungsbedingt aufgeben.

Hohenrain. Luzerner Kantonalschwingfest (250 Schwinger, 6600 Zuschauer). Schlussgang: Joel Wicki (Sörenberg) bezwingt Sven Schurtenberger (Buttisholz) nach 7 Sekunden mit Übersprung und Nachdrücken am Boden. Rangliste: 1. Wicki 59,25. 2. Schurtenberger 58,25. 3. Erich Fankhauser (Hasle) 58,00. 4. Marcel Bieri (Edlibach) und Philipp Gloggner (Ruswil), je 57,75. 5. André Muff (Rain), Andreas Ulrich (Gersau), Roman Fellmann (Winikon) und Ralf Schelbert (Bisisthal), je 57,25.

Bereits im ersten Zug kommt es am Luzerner Kantonalfest zur Entscheidung. Joel Wicki setzt einem perfekten Tag die Krone auf und bezwingt bereits nach wenigen Sekunden den Eidgenossen Sven Schurtenberger, der zuvor ebenfalls fünf Siege gefeiert hatte. Für Wicki ist es der erste Sieg an einem Luzerner Kantonalfest.

Am Luzerner Kantonalschwingfest wartet man auf den Schlussgang in der Platzmitte vor 6600 Zuschauern. Weil Neukranzer Damian Stöckli zuletzt unterlag, ist klar, dass Sven Schurtenberger ein Gestellter zum Tagessieg reicht. Joel Wicki muss dagegen auf Sieg schwingen.

Joel Wicki und Sven Schurtenberger heissen die Schlussgangteilnehmer am Luzerner Kantonalschwingfest in Hohenrain vor rund 7000 Zuschauern. Wicki bezwang Marcel Bieri souverän, Schurtenberger setzte sich gegen Werner Suppiger durch. Fabian Portmann, der überraschende Nichtkranzer ganz vorne an der Spitze, verlor dagegen gegen Eidgenosse Erich Fankhauser. Ebenfalls siegreich blieben die Eidgenossen Benji von Ah, Philipp Gloggner und Andreas Ulrich, während Ralf Schelbert und Roman Fellmann stellten.

Vier Schwinger haben die ersten vier Gänge zu ihren Gunsten entschieden. Im vierten Gang bezwang Joel Wicki Philip Wüthrich, Sven Schurtenberger überlistete Roger Baumann und Marcel Bieri setzte sich gegen Adrian Widmer durch. Sensationell zum Quartett gehört Fabian Portmann. Der Nichtkranzer bezwang Teilverbandskranzer Dominik Waser. Weiter im Rennen bleiben mit drei Siegen Ralf Schelbert, Werner Suppiger, Erich Fankhauser und Philipp Gloggner. Den zweiten Sieg des Tages gab es für die Eidgenossen Benji von Ah und Andreas Ulrich.

Sven Schurtenberger und Joel Wicki haben aus Luzerner Sicht auch im dritten Gang überzeugt. „Schurti“ bezwingt am Boden Dominik Waser und Wicki setzt sich gegen Ralf Schelbert durch. Ebenfalls Marcel Bieri und Philip Wüthrich haben drei Siege auf dem Konto. Sie bezwingen Remo Vogel respektive Reto Gloggner. Das sind im Moment die vier Schwinger an der Spitze. Dahinter gewannen Erich Fankhauser, Werner Suppiger und Philipp Gloggner zum zweiten Mal am heutigen Tag. Den ersten Sieg gab es für die Eidgenossen Benji von Ah und Andreas Ulrich.

Bevor wir der zweite Gang so richtig lanciert wurde, wurde bekannt dass die beiden Eidgenossen René Suppiger und Marcel Mathis den Wettkampf aufgeben mussten. Der Grossteil der Favoriten blieb im zweiten Gang unbeschadet. Joel Wicki bezwang Roman Blaser, Sven Schurtenberger siegte gegen Marco Wyrsch, Marcel Bieri siegte gegen Marco Schmidiger, Ralf Schelbert bezwang Martin Bättig und Reto Gloggner setzte sich gegen Michi Zurfluh durch. Sie alle haben zwei Siege auf dem Konto. Den ersten Sieg feierten Philipp Gloggner und Erich Fankhauser. Nicht über einen Gestellten kamen Andreas Ulrich (gegen André Muff) sowie Benji von Ah (gegen Christoph Bernet) hinaus.

Die einheimischen Luzerner sind mit gemischten Gefühlen in den ersten Gang gestartet. Während Joel Wicki gegen Benji von Ah im ersten Zug gewann und auch Sven Schurtenberger das Eidgenossenduell gegen Marcel Mathis zu seinen Gunsten entschied, verloren Erich Fankhauser (gegen Ralf Schelbert) und Philipp Gloggner (Marcel Bieri) zum Auftakt. Keinen Sieger gab es in den Duellen René Suppiger gegen Stefan Arnold, Werner Suppiger gegen Christian Odermatt und Andreas Ulrich gegen Michael Müller. Aus Luzerner siegreich waren Reto Gloggner (gegen Adrian Steinauer) und Reto Fankhauser (gegen Christian Bucher).

256 Schwinger bestreiten heute das Luzerner Kantonalschwingfest in Hohenrain. Seit 40 Minuten wird bereits geschwungen. Die Organisatoren erwarten am Nachmittag rund 7000 Zuschauer in der Arena. Die Sitzplätze sind seit Längerem ausverkauft, Stehplätze hat es noch einige wenige.

Die Spitzenpaarungen für das Luzerner Kantonalschwingfest in Hohenrain sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
  • Berichte

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 14.08.2022

    Weiter lesen
  • weissenstein2017_stuckichristian_andereggsimon
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • forrer_arnold
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop