Mittelländisches Schwingfest Habstetten
Schlussgang

Curdin Orlik gegen Willy Graber nach 12 Minuten gestellt.

Orlik Curdin s16_graberwilly Graber Willy
Sonntag, 06.05.2018
  • Ort:
    Habstetten
  • Zeit:
    Anschwingen 8.15 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Worblental

  • Programm: 8.15 Uhr Anschwingen; 13.15 Fortsetzung Schwingen nach Mittagspause; 17.00 Uhr Schlussgang

    Sieger 2017: Christian Stucki

    Teilnehmer: 208, davon 12 Eidgenossen

    Gäste: Muttenz, Niederurnen

  • Homepage Veranstalter:
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1a 58.00 Aeschbacher Matthias Rüegsauschachen 191 120
1b 58.00 Käser Remo Burgaeschi 189 110
2. 57.75 Orlik Curdin Thun 187 115
3. 57.50 Stucki Christian Lyss 198 145
4a 57.25 Gerber Christian Röthenbach 187 120
4b 57.25 Gnägi Florian Aarberg 188 125
4c 57.25 Roschi Ruedi Oey 190 112
4d 57.25 von Weissenfluh Kilian Hasliberg Hohfluh 186 102
4e 57.25 Marti Stefan Biglen 191 110
4f 57.25 Rolli Martin Riggisberg 180 96
4g 57.25 Roth Dominik Meikirch 189 110
4h 57.25 Schenkel Remo Worb 183 96
5a 57.00 Graber Willy Bolligen 181 97
5b 57.00 Inniger Thomas Adelboden 180 100
5c 57.00 Berger Lorenz Niederscherli 185 98
5d 57.00 Moser Michael Aeschlen bei Oberdiessbach 179 100
5e 57.00 Röthlisberger Simon Leimiswil 189 105
5f 57.00 Schwander Severin Riggisberg 202 128
5g 57.00 Rychen Roger Mollis 190 110
6a 56.75 Luginbühl Hanspeter Aeschiried 178 113
6b 56.75 Staub Mael Sonceboz-Sombeval 197 100
6c 56.75 Stucki Marcel Röthenbach im Emmental 182 94
7a 56.50 Mathys Simon Walliswil b. Wangen 185 110
7b 56.50 Schütz Urs Reichenbach 175 88
7c 56.50 Siegenthaler Tobias Biglen 190 120
7d 56.50 Roth Philipp Biberist 190 145
7e 56.50 Steffen Konrad Koppigen 176 78
7f 56.50 Wüthrich Philip Mirchel
7g 56.50 Staudenmann Fabian Guggisberg 191 110
nocontent

Matthias Aeschbacher und Remo Käser profitierten vom gestellten Schlussgang zwischen Curdin Orlik und Willy Graber und gewannen das Mittelländische als lachende Dritte. Orlik und Graber stellten bereits im dritten Gang gegeneinander. Obwohl Käser seinen ersten Gang gegen Orlik verlor, konnte er danach aufdrehen und bezwang der Reihe nach Mael Staub, Stefan Marti, Dominik Roth und sensationell gegen Roger Rychen. Aeschbacher führte bereits nach drei Gängen und zog weiterhin mit Siegen zum verdienten geteilten Sieg mit Käser. Orlik blieb am Ende der zweite Schlussrang.

Könige hatten Pech
Die beiden angetretenen Schwingerkönige Kilian Wenger und Matthias Sempach erwischten einen schwächeren Tag. Sempach musste schon früh mit Rückenproblemen den Wettkampf aufgeben, Wenger stellte mit Stucki, überraschend verlor er zwei Gänge (gegen Roger Rychen und Tobias Siegenthaler) und hatte keine Chancen mehr für einen Kranz. Unspunnen-Sieger Christian Stucki zeigte mit vier Siegen und zwei Gestellten einen gelungenen Tag und klassierte sich hinter Curdin Orlik auf Rang drei.

 

Habstetten. Mittelländisches Schwingfest (182 Schwinger, 5450 Zuschauer). Schlussgang: Curdin Orlik (Frutigen) gegen Willy Graber (Bolligen) nach 12 Minuten gestellt. Rangliste: 1. Matthias Aeschbacher (Rüegsauschachen) und Remo Käser (Alchenstorf), je 58,00. 2. Orlik 57,75. 3. Christian Stucki (Lyss) 57,50. 4. Christian Gerber (Röthenbach im Emmental), Florian Gnägi (Aarberg), Ruedi Roschi (Oey), Kilian von Weissenfluh (Hasliberg Hohfluh), Stefan Marti (Oberbütschel), Martin Rolli (Riggisberg), Dominik Roth (Meikirch) und Remo Schenkel (Gerzensee), je 57,25. 5. Graber, Thomas Inniger (Adelboden), Lorenz Berger (Niederscherli), Michael Moser (Aeschlen bei Oberdiessbach), Simon Röthlisberger (Leimiswil), Severin Schwander (Riggisberg) und Roger Rychen (Mollis), je 57,00.

Der Schlussgang am Mittelländischen Schwingfest in Habstetten zwischen Willy Graber und Curdin Orlik endet gestellt. Somit heissen die Sieger Matthias Aeschbacher (1a) und Remo Käser (1b).

Der Schlussganggegner von Curdin Orlik heisst Willy Graber. Dem Einheimischen wurde der Vorzug gegenüber den anderen Schwingern mit gleicher Punktzahl gegeben.

Curdin Orlik steht sicherlich im Schlussgang vom Mittelländischen Schwingfest in Habstetten, da er nach fünf Gängen mit 48.75 Punkten alleine auf dem ersten Rang ist. Hinter ihm folgen auf dem zweiten Rang Willy Graber, Simon Mathys, Tobias Siegenthaler, Matthias Aeschbacher, Remo Käser und Konrad Steffen. Wer von diesen der Schlussganggegner von Curdin Orlik wird liegt in der Hand der Einteilung.

Willy Graber gewinnt gegen Jan Wittwer, Remo Käser gegen Roger Rychen, Simon Mathys bezwingt Philipp Reusser, Matthias Aeschbacher bezwingt Thierry Neukomm, Curdin Orlik siegt über Philipp Roth, sowie Simon Mathys gegen Philipp Reusser. Kilian Wenger verliert seinen fünften Gang gegen Tobias Siegenthaler.

Nach dem Mittag wurde mitgeteilt, dass Matthias Sempach und Hansruedi Lauper den Wettkampf aufgegeben haben. Im vierten Gang verbuchten folgende Schwinger einen Sieg. Philipp Roth (gegen Michael Moser), Simon Mathys (gegen Martin Rolli), Jan Wittwer (gegen Ueli Gerber), Christian Stucki (gegen Matthias Aeschbacher), Roger Rychen (gegen Kilian Wenger), Curdin Orlik (gegen Christian Hadorn), Willy Graber (gegen Roman Balser) und Remo Käser (gegen Dominik Roth).
Der Gang zwischen Florian Gnägi und Ruedi Roschi endet gestellt.

Die Rangliste nach drei Gängen zeigt folgendes Bild. Da Matthias Aeschbacher auch seinen dritten Gang gegen Andre Zahler siegreich gestalten konnte ist Aeschbacher der einzige Schwinger mit drei Siegen und führt die Rangliste nach drei Gängen mit 29.50 Punkten an. Auf Rang zwei mit 28.75 Punkten folgen Roman Blaser, Michael Moser, Curdin Orlik, Martin Rolli, Ruedi Roschi, Dominik Roth, Christian Stucki, Kilian Wenger, Jan Wittwer und Roger Rychen. Unter anderem reihen sich im dritten Rang Florian Gnägi, Willy Graber, Remo Käser und Philipp Roth mit 28.50 Punkten ein. Nach zwei gestellten Gängen fällt Matthias Sempach bereits nach dem Anschwingen aus der Entscheidung um den Festsieg.

Matthias Aeschbacher bleibt auch im dritten Gang siegreich. Weitere Siege verbuchen konnten Philipp Reusser (gegen Markus Reust), Matthias Sempach (gegen Jonas Michel), Florian Gnägi (gegen Thomas Ramseier), Kilian Wenger (gegen Kilian Wyss), Christian Stucki (gegen Simon Röthlisberger), Remo Käser (gegen Stefan Marti) und Ruedi Roschi (gegen Kilian Gehrig). Willy Graber und Curdin Orlik trennen sich im dritten Gang ohne Resultat. Nach dem dritten Gang weist einzig Matthias Aeschbacher drei Siege vor.

Im zweiten Gang verbuchten Roschi Ruedi (gegen Cédric Wicki), Philipp Reusser (gegen Dominik Binggeli), Philipp Roth (gegen Alfred Graber), Kilian Wenger (gegen Ueli Gerber), Willy Graber (gegen Urs Schütz), Florian Gnägi (gegen Lukas Jäggi), Christian Stucki (gegen Adrian Thomet), Roger Rychen (gegen Thomas Kropf), Curdin Orlik (gegen Bruno Graber), Remo Käser (gegen Maël Staub) und Matthias Aeschbacher (gegen Hanspeter Luginbühl) je einen Sieg. Überraschenderweise stellte Matthias Sempach im zweiten Gang gegen Jan Wittwer.

Nach dem ersten Gang am Mittelländischen Schwingfest in Habstetten konnten folgende Schwinger einen Sieg verbuchen. Matthias Aeschbacher (gegen Philipp Roth), Curdin Orlik (gegen Remo Käser), und Willy Graber (gegen Roger Rychen). Ihre Gänge stellten Hansruedi Lauper gegen Simon Mathys, Michael Moser gegen Fabian Staudenmann, Christian Gerber gegen Kilian von Weissenfluh, Philipp Reusser gegen Ruedi Roschi, Matthias Sempach gegen Florian Gnägi und Christian Stucki gegen Kilian Wenger.

Die Spitzenpaarungen für das Mittelländische Schwingfest in Habstetten-Bolligen sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
  • Berichte

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 14.08.2022

    Weiter lesen
  • weissenstein2017_stuckichristian_andereggsimon
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • forrer_arnold
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop