Waadtländer Kantonalschwingfest Mont-Pèlerin
Schlussgang

Steven Moser bezwingt Lario Kramer nach 1:40 Minuten auf einen Angriff mit einem Konter und Gammen.

mosersteven Moser Steven s16_kramerlario Kramer Lario
Sonntag, 25.06.2017
  • Ort:
    Mont-Pèlerin
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Vevey

  • Sieger 2016: Vincent Roch

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
7b56.75 Dousse MichelOberschrotdoussemichel186104
7c56.75 Minder FlorianHeitenriedminderflorian17594
8a56.50 Crettaz OlivierBramoiscrettazolivier184107
8b56.50 Matthey MickaelGinginsmattheymichael175100
9a56.25 Wieland JanisKerzerswiellandjanis
9b56.25 Derron JulienSugiezderronjulien
4.57.50 Kramer LarioGalmizs16_kramerlario18698
5a57.25 Haenni StéphaneMézièreshaennistephane184115
5b57.25 Gottofrey MarcEchallensgottofreymarc18290
6a57.00 Duplan SteveOllon VDs16_duplansteve183103
6b57.00 Mollet IvanAiglemollet_ivan186102
6c57.00 Egli DamianSteinhuserbergegli_damian186100
7a56.75 Roch VincentConstantinerochvincent18490
1. 58.75 Moser StevenRechthaltenmosersteven192112
2.58.25 Piemontesi PascalEclépenspiemontesipascal180115
3.58.00 Borcard JohannBrocborcardjohann185103

Steven Moser heisst der Sieger vom Waadtländer Kantonalen. Er stellte zwar seinen Auftakt, gewann danach aber alle seine Gänge und holte sich den Sieg. Moser bezwang im Schlussgang Lario Kramer, der seinen zweiten Gang stellte und die restlichen gewann.

In Mont-Pèlerin standen bei 101 Schwingern keine Eidgenossen auf dem Platz. Dies tat den schwingerischen Leistungen jedoch nicht den geringsten Abbruch. Mit dem Glanzresultat von 30,00 Punkten setzte sich Stéphane Haenni zur Halbzeit an die Spitze der Zwischenrangliste. Dahinter lauerten noch Steven Moser, Lario Kramer, Steve Duplan und Julien Berset. Im vierten Gang konnte Moser seine Spitzenposition verteidigen. Lario Kramer gewann gegen Haenni und teilte neu mit ihm die Führung. Diese Position hielten sie auch im fünften Gang mit je zwei Plattwüfen, dies gegen Samuel Dind und den Gast Damian Egli und verdienten sich so den Schlussgangeinzug.

Kränze
Kranzsicher waren dann Pascal Piemontesi auf dem zweiten Platz, Johann Borcard auf dem dritten, auf dem vierten ist Schlussgangverlierer Kramer. Es folgen mit Kranz Stéphane Haenni, Marc Gottofrey, Steve Duplan, Ivan Mollet, Damian Egli, Vincent Roch, Michel Dousse und auch Michael Matthey. Es gibt mit Florian Minder, Olivier Crettaz, Janis Wieland und Julien Derron vier Neukranzer.

Mont-Pèlerin. Waadtländer Kantonalschwingfest (102 Schwinger, 700 Zuschauer). Schlussgang: Steven Moser (Brünisried) bezwingt Lario Kramer (Galmiz) nach 1:40 Minuten auf einen Angriff mit Konter und Gammen. Rangliste: 1. Moser 58,75. 2. Pascal Piemontesi (Eclépens) 58,256. 3. Johann Borcard (Villars-sous-Mont) 58,00. 4. Kramer 57,50. 5. Stéphane Haenni (Mézières) und Marc Gottofrey (Echallens), je 57,25.

Steven Moser bezwingt Lario Kramer im Schlussgang nach 1:40 Minuten und gewinnt damit das Waadtländer Kantonale. Kranzsicher sind ausserdem Pascal Piemontesi auf dem zweiten Platz, Johann Borcard auf dem dritten, auf dem vierten ist Schlussgangverlierer Kramer. Es folgen mit Kranz Stéphane Haenni, Marc Gottofrey, Steve Duplan, Ivan Mollet, Damian Egli, Vincent Roch, Michel Dousse und auch Michael Matthey. Es gibt mit Florian Minder, Olivier Crettaz, Janis Wieland und Julien Derron vier Neukranzer.

Steven Moser und Lario Kramer behaupten ihre Führungsposition am Waadtländer Kantonalen und stehen im Schlussgang. Moser bezwingt Samuel Dind und Kramer den Gast Damian Egli platt. Sie liegen nun einen Viertelpunkt vor Pascal Piemontesi, der Michel Dousse bezwingen kann. Johann Borcard und Vincent Roch liegen auf dem dritten Zwischenrang mit je einem Sieg über Ivan Mollet und Vincent Mosimann. Sie haben 48,25 Punkte. Julien Berset, Stéphane Haenni, Marc Gottofrey, Steve Duplan, Urs Doppmann und Mollet folgen nun auf dem vierten Platz. Simon Brodard bezwingt Frédéric Emonet.

Steven Moser gewinnt seinen vierten Gang gegen Jimmy Lerch und liegt nun mit Lario Kramer, der den bis anhin Führenden Stéphane Haenni bezwingen konnte, mit 38,75 Punkten voraus. Pascal Piemontesi bezwingt Luc Lützelschwab, Damian Egli Steve Duplan, Johann Borcard bezwingt Yannick Parvex, Vincent Roch Damien Schafer, Michel Dousse Cyril Ambresin und Samuel Dind Nicolas Sturny. Auch Augustin Brodard gewinnt, dies gegen Grégoire Loup, und Michael Matthey gegen Julien Buchs. Und auch Marc Gottofrey gewinnt.

Stéphane Haenni führt die Zwischenrangliste mit dem Glanzresultat von 30,00 Punkten an. 28,75 Punkte haben Steven Moser, Lario Kramer, Steve Duplan und Julien Berset. Marc Gottofrey verlor seinen dritten Umgang, ebenso Michael Matthey. Damian Egli, Urs Doppmann und Vincent Roch konnten nach ihrem ersten verlorenen Gang zwei Siege verbuchen.

Zur Halbzeit liegt nun Stéphane Haenni, der Pirmin Egli bezwingen konnte, mit drei Siegen voraus. Favorit Pascal Piemontesi und Simon Brodard stellen ihren dritten Gang. Zu der Verfolgertruppe, die zwei Gänge gewonnen und einen entweder gestellt oder verloren haben, gehören Steven Moser, Michel Dousse, Lario Kramer, Samuel Dind, Johann Borcard sowie Steve Duplan.

Ihren zweiten Umgang gewonnen haben bei den Spitzenkämpfern Pascal Piemontesi gegen Samuel Dind sowie Stéphane Haenni gegen Jean-Jacques Bersier. Steven Moser war erfolgreich über Marco Schmidiger und auch Michael Matthey (gegen Julien Derron), Marc Gottofrey (gegen Luc Lützelschwab), Simon Brodard (gegen Grégoire Loup), Johann Borcard (gegen Dorian Kramer) und Pirmin Egli (gegen Ivan Mollet) konnten ihren zweiten Gang gewinnen. Gestellt haben Steve Duplan und Lario Kramer.

Auch in Mont-Pèlerin ist der erste Gang absolviert. Ihren Gang gewonnen haben Lario Kramer (gegen Jonathan Giroud), Pascal Piemontesi (gegen Gast Damian Egli), Samuel Dind (gegen Vincent Roch), Steve Duplan (gegen Michel Dousse) und Stéphane Haenni (gegen Urs Doppmann). Gestellt haben hingegen Schwarzsee-Kranzgewinner Steven Moser und Pirmin Egli, Marc Gottofrey und David Egli sowie Michael Matthey und Johann Borcard. Am Waadtländer Kantonalen sind insgesamt 102 Schwinger angetreten.

Die Spitzenpaarungen vom Waadtländer Kantonalschwingfest in Mont-Pèlerin sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
nocontent
  • Berichte

    Mittwoch, 18.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 16.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 14.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 12.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 09.05.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Waadtländer Kantonalschwingfest Mont-Pèlerin
Schlussgang

Steven Moser bezwingt Lario Kramer nach 1:40 Minuten auf einen Angriff mit einem Konter und Gammen.

mosersteven Moser Steven s16_kramerlario Kramer Lario
Sonntag, 25.06.2017
  • Ort:
    Mont-Pèlerin
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Vevey

  • Sieger 2016: Vincent Roch

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
7b56.75 Dousse MichelOberschrotdoussemichel186104
7c56.75 Minder FlorianHeitenriedminderflorian17594
8a56.50 Crettaz OlivierBramoiscrettazolivier184107
8b56.50 Matthey MickaelGinginsmattheymichael175100
9a56.25 Wieland JanisKerzerswiellandjanis
9b56.25 Derron JulienSugiezderronjulien
4.57.50 Kramer LarioGalmizs16_kramerlario18698
5a57.25 Haenni StéphaneMézièreshaennistephane184115
5b57.25 Gottofrey MarcEchallensgottofreymarc18290
6a57.00 Duplan SteveOllon VDs16_duplansteve183103
6b57.00 Mollet IvanAiglemollet_ivan186102
6c57.00 Egli DamianSteinhuserbergegli_damian186100
7a56.75 Roch VincentConstantinerochvincent18490
1. 58.75 Moser StevenRechthaltenmosersteven192112
2.58.25 Piemontesi PascalEclépenspiemontesipascal180115
3.58.00 Borcard JohannBrocborcardjohann185103

Steven Moser heisst der Sieger vom Waadtländer Kantonalen. Er stellte zwar seinen Auftakt, gewann danach aber alle seine Gänge und holte sich den Sieg. Moser bezwang im Schlussgang Lario Kramer, der seinen zweiten Gang stellte und die restlichen gewann.

In Mont-Pèlerin standen bei 101 Schwingern keine Eidgenossen auf dem Platz. Dies tat den schwingerischen Leistungen jedoch nicht den geringsten Abbruch. Mit dem Glanzresultat von 30,00 Punkten setzte sich Stéphane Haenni zur Halbzeit an die Spitze der Zwischenrangliste. Dahinter lauerten noch Steven Moser, Lario Kramer, Steve Duplan und Julien Berset. Im vierten Gang konnte Moser seine Spitzenposition verteidigen. Lario Kramer gewann gegen Haenni und teilte neu mit ihm die Führung. Diese Position hielten sie auch im fünften Gang mit je zwei Plattwüfen, dies gegen Samuel Dind und den Gast Damian Egli und verdienten sich so den Schlussgangeinzug.

Kränze
Kranzsicher waren dann Pascal Piemontesi auf dem zweiten Platz, Johann Borcard auf dem dritten, auf dem vierten ist Schlussgangverlierer Kramer. Es folgen mit Kranz Stéphane Haenni, Marc Gottofrey, Steve Duplan, Ivan Mollet, Damian Egli, Vincent Roch, Michel Dousse und auch Michael Matthey. Es gibt mit Florian Minder, Olivier Crettaz, Janis Wieland und Julien Derron vier Neukranzer.

Steven Moser bezwingt Lario Kramer im Schlussgang nach 1:40 Minuten und gewinnt damit das Waadtländer Kantonale. Kranzsicher sind ausserdem Pascal Piemontesi auf dem zweiten Platz, Johann Borcard auf dem dritten, auf dem vierten ist Schlussgangverlierer Kramer. Es folgen mit Kranz Stéphane Haenni, Marc Gottofrey, Steve Duplan, Ivan Mollet, Damian Egli, Vincent Roch, Michel Dousse und auch Michael Matthey. Es gibt mit Florian Minder, Olivier Crettaz, Janis Wieland und Julien Derron vier Neukranzer.

Steven Moser und Lario Kramer behaupten ihre Führungsposition am Waadtländer Kantonalen und stehen im Schlussgang. Moser bezwingt Samuel Dind und Kramer den Gast Damian Egli platt. Sie liegen nun einen Viertelpunkt vor Pascal Piemontesi, der Michel Dousse bezwingen kann. Johann Borcard und Vincent Roch liegen auf dem dritten Zwischenrang mit je einem Sieg über Ivan Mollet und Vincent Mosimann. Sie haben 48,25 Punkte. Julien Berset, Stéphane Haenni, Marc Gottofrey, Steve Duplan, Urs Doppmann und Mollet folgen nun auf dem vierten Platz. Simon Brodard bezwingt Frédéric Emonet.

Steven Moser gewinnt seinen vierten Gang gegen Jimmy Lerch und liegt nun mit Lario Kramer, der den bis anhin Führenden Stéphane Haenni bezwingen konnte, mit 38,75 Punkten voraus. Pascal Piemontesi bezwingt Luc Lützelschwab, Damian Egli Steve Duplan, Johann Borcard bezwingt Yannick Parvex, Vincent Roch Damien Schafer, Michel Dousse Cyril Ambresin und Samuel Dind Nicolas Sturny. Auch Augustin Brodard gewinnt, dies gegen Grégoire Loup, und Michael Matthey gegen Julien Buchs. Und auch Marc Gottofrey gewinnt.

Stéphane Haenni führt die Zwischenrangliste mit dem Glanzresultat von 30,00 Punkten an. 28,75 Punkte haben Steven Moser, Lario Kramer, Steve Duplan und Julien Berset. Marc Gottofrey verlor seinen dritten Umgang, ebenso Michael Matthey. Damian Egli, Urs Doppmann und Vincent Roch konnten nach ihrem ersten verlorenen Gang zwei Siege verbuchen.

Zur Halbzeit liegt nun Stéphane Haenni, der Pirmin Egli bezwingen konnte, mit drei Siegen voraus. Favorit Pascal Piemontesi und Simon Brodard stellen ihren dritten Gang. Zu der Verfolgertruppe, die zwei Gänge gewonnen und einen entweder gestellt oder verloren haben, gehören Steven Moser, Michel Dousse, Lario Kramer, Samuel Dind, Johann Borcard sowie Steve Duplan.

Ihren zweiten Umgang gewonnen haben bei den Spitzenkämpfern Pascal Piemontesi gegen Samuel Dind sowie Stéphane Haenni gegen Jean-Jacques Bersier. Steven Moser war erfolgreich über Marco Schmidiger und auch Michael Matthey (gegen Julien Derron), Marc Gottofrey (gegen Luc Lützelschwab), Simon Brodard (gegen Grégoire Loup), Johann Borcard (gegen Dorian Kramer) und Pirmin Egli (gegen Ivan Mollet) konnten ihren zweiten Gang gewinnen. Gestellt haben Steve Duplan und Lario Kramer.

Auch in Mont-Pèlerin ist der erste Gang absolviert. Ihren Gang gewonnen haben Lario Kramer (gegen Jonathan Giroud), Pascal Piemontesi (gegen Gast Damian Egli), Samuel Dind (gegen Vincent Roch), Steve Duplan (gegen Michel Dousse) und Stéphane Haenni (gegen Urs Doppmann). Gestellt haben hingegen Schwarzsee-Kranzgewinner Steven Moser und Pirmin Egli, Marc Gottofrey und David Egli sowie Michael Matthey und Johann Borcard. Am Waadtländer Kantonalen sind insgesamt 102 Schwinger angetreten.

Die Spitzenpaarungen vom Waadtländer Kantonalschwingfest in Mont-Pèlerin sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
nocontent
  • Berichte

    Mittwoch, 18.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 16.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 14.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 12.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 09.05.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop