Schwarzsee-Schwinget
Schlussgang

Matthias Sempach bezwingt Kilian Wenger in der 8. Minute mit Hochschwung/Kurz.

sempachmatthias Sempach Matthias Wenger Kilian
Sonntag, 18.06.2017
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 58.50 Sempach Matthias Alchenstorf 194 112
2. 58.25 Wenger Kilian Horboden 190 112
3. 58.00 Schurtenberger Sven Buttisholz 190 133
4a 57.25 Müllestein Mike Steinen 186 108
4b 57.25 Käser Remo Burgaeschi 189 110
4c 57.25 Arnold Stefan Attinghausen 180 98
5a 57.00 Röthlisberger Simon Leimiswil 189 105
5b 57.00 Nötzli Reto Pfäffikon 184 100
5c 57.00 von Weissenfluh Kilian Hasliberg Hohfluh 186 102
5d 57.00 Kämpf Bernhard Sigriswil 185 112
5e 57.00 Bieri Marcel Edlibach 190 113
6a 56.75 von Ah Benji Giswil 188 118
6b 56.75 Glarner Matthias Heimberg bei Thun 184 116
7a 56.50 Reusser Philipp Aeschlen 181 96
7b 56.50 Moser Steven Rechthalten 192 112
nocontent
Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld mit 16 angetretenen Eidgenossen, darunter drei Schwingerkönige, trat am zweiten Bergkranzfest der Saison auf den Platz. Heruaskristallisiert hat sich von Beginn weg Kilian Wenger, der mit fünf einwandfreien Siegen, zum Start gegen Philipp Gloggner, in den Schlussgang zog. Sein Gegner war kein geringerer als Matthias Sempach, der sich einzig im Anschwingen überraschend Mike Müllestein beugen musste. Danach besiegte er der Reihe nach Guido Gwerder, Lutz Scheuber, Beat Wampfler sowie Damian Gehrig – alle platt. In der achten Minute gelang schliesslich im Schlussgang-Königsduell Sempach der Sieg mit Kurz über Wenger. Er realisiert damit seinen vierten Schwarzsee-Sieg.
 
Die Innerschweizer Gäste
Sven Schurtenberger und Mike Müllestein vertraten für die Innerschweizer die Plätze drei und vier, Müllestein gemeinsam mit Remo Käser, der ebenfalls wie Sempach nach seiner Verletzung zurückkehrte. Schwingerkönig Matthias Glarner gewann seinen Auftakt gegen Sven Schurtenberger und danach gegen Johann Borcard platt, danach kam er aber nicht mehr in die Gänge und stellte mit Müllestein, Stefan Arnold und Lukas Renfer. Ihm blieb der sechste Schlussrang wie auch Benji von Ah.
 
Eidgenossen ohne Kränze
Die weiteren Eidgenossen Reto Nötzli und Bernhard Kämpf (Rang fünf) und Philipp Reusser sicherten sich ebenfalls den Kranz. Am Kranz vorbei schrammten Alex Schuler und Niklaus Zenger mit drei Gestellten, Beat Wampfler und Philipp Roth mit zwei Verlorenen, Damian Gehrig mit drei Verlorenen. Philipp Gloggner beendete den Wettkampf nach dem fünften Gang.

Plaffeien. Schwarzsee-Schwinget (90 Schwinger, 3400 Zuschauer). Schlussgang: Matthias Sempach (Alchenstorf) bezwingt Kilian Wenger (Horboden) in der 8. Minute mit Kurz. Rangliste: 1. Sempach 58,50. 2. Wenger 58,25. 3. Sven Schurtenberger (Buttisholz) 58,00. 4. Mike Müllestein (Steinen), Remo Käser (Alchenstorf) und Stefan Arnold (Attinghausen), je 57,25. 5. Simon Röthlisberger (Leimiswil), Reto Nötzli (Pfäffikon SZ), Kilian von Weissenfluh (Hasliberg Hohfluh), Bernhard Kämpf (Sigriswil) und Marcel Bieri (Edlibach), je 57,00.

Schwarzsee-Schwinget - 18.06.2017 17:08

In der achten Minute besiegt Matthias Sempach im Schlussgang des Schwarzsee Schwingets Kilian Wenger mit einem Kurzzug und realisiert damit seinen vierten Schwarzseesieg.

Schwarzsee-Schwinget - 18.06.2017 15:32

Der Schlussgang beim Schwarzsee Schwinget ist bekannt. Kilian Wenger besiegte den Emmentaler Jonas Michel mit einem Kurzzug platt und steht mit einem Punktetotal von 49,50 zu Buche. Sein Gegner ist Matthias Sempach, der Damian Gehrig mit einem Gammen platt besiegen konnte und damit mit 48,50 Punkten alleine im zweiten Rang steht. Den beiden Innerschweizern Sven Schurtenberger und Marcel Bieri fehlt der ominöse Viertelpunkt für den Einzug in den Schlussgang. In wenigen Minuten beginnt der interessante Kampf um die Kranzränge.

Schwarzsee-Schwinget - 18.06.2017 14:35

Nach vier Gängen hat Kilian Wenger am Schwarzsee Schwinget nach einem Sieg über Steven Moser alleine die Spitze übernommen. Die Gänge zwischen Simon Röthlisbeger und Mike Müllestein, Philipp Gehrig und Reto Nötzli sowie Matthias Glarner und Stefan Arnold endeten alle ohne Resultat. Matthias Sempach besiegte Beat Wampfler. Niklaus Zenger verlor den vierten Gang gegen Sven Schurtenberger. Damian Gehrig scheint sein teif überwunden zu haben. Nach seinem Sieg gegen Guido Gwerder hält er Anschluss an der Spitze. Ebenfalls Philipp Reusser, Bernhard Kämpf und Marcel Bieri konnten ihre vierten Gänge siegreich gestalten.

Schwarzsee-Schwinget - 18.06.2017 12:59

Nach drei Gängen sieht die Ranglistenspitze am Schwarzsee-Schwinget wie folgt aus: Kilian Wenger (29,75) führt vor Simon Röthlisberger und Steven Moser (je 29,50) und Philipp Gehrig (29,25). Ebenfalls noch den Anschluss zur Spitze halten Matthias Glarner (29,00), Remo Käser (28,75), Niklaus Zenger (28,50), Alex Schuler (28,50), Reto Nötzli (28,50), Mike Müllestein (28,50), Matthias Sempach (28,50) und Sven Schurtenberger (28,50).

Schwarzsee-Schwinget - 18.06.2017 12:07

Nach drei Gängen stehen am Schwarzsee-Schwinget noch vier Schwinger mit drei Siegen zu Buche. Kilian Wenger konnte mit einem Hüfter Marcel Bieri bezwingen. Steven Moser behielt die Oberhand über Stephan von Büren. Simon Röthlisbeger überdrehte Pascal Piemontesi am Boden. Eine Überraschung schuf Philipp Gehrig, der Benji von Ah durch Abschlunggen bezwingen konnte. Trotz sichtlicher Überlegenheit musste Matthias Glarner die Punkte mit Mike Müllestein teilen. Alle anderen anwesenden Eidgenossen konnten ihre Gänge siegreich gestalten.

Schwarzsee-Schwinget - 18.06.2017 10:35

Mike Müllestein gegen Kilian von Weissenfluh und Kilian Wenger gegen Michael Müller realisieren ihren zweiten Sieg. Ebenfalls zwei Siege verzeichnet Stephan von Büren. Benji von Ah findet kein Siegesrezept gegen Roman Sommer. Alex Schuler und Gustav Steffen müssen ebenfalls die Punkte teilen. Als einziger der Südwestschweizer kann Steven Moser gegen Jan Wittwer seinen zweiten Sieg verbuchen. Matthias Sempach kommt zu einem platten Sieg gegen Guido Gwerder. Wie auch Matthias Glarner, der im zweiten Gang Johann Brocard besiegen kann. Marcel Bieri besiegt Kurt Fankhauser. Patrick Gobeli und Luz Scheuber trennen sich ohne Resultat.

Schwarzsee-Schwinget - 18.06.2017 9:44

Überraschung am Schwarzsee-Schwinget. Mike Müllestein bezwingt im ersten Zug mit Lätz Schwingerkönig Matthias Sempach. Dagegen haben die beiden anderen Schwingerkönige, Matthias Glarner (gegen Sven Schurtenberger) und Kilian Wenger (gegen Philipp Gloggner), ihren ersten Gang siegreich gestaltet. Auch in anderen Spitzengängen gab es Entscheidungen: Benji von Ah bezwingt Bernhard Kämpf, Marcel Bieri bezwingt Philipp Reusser, Philipp Roth unterliegt Steven Moser und Damian Gehrig verliert gegen Alex Schuler. Die Paarungen Remo Käser gegen Reto Nötzli und Pascal Piemontesi gegen Niklaus Zenger enden gestellt.

Schwarzsee-Schwinget - 18.06.2017 8:39

Der Schwarzsee-Schwinget ist gestartet. Das zweite Bergfest der Saison 2017 steht im Zeichen des Duells zwischen den Innerschweizern und den Bernern. Die Berner treten gleich mit drei Schwingerkönigen an. Nach der Nachmeldung von Beat Wampfler (für Ruedi Roschi) sind nun 16 Eidgenossen angetreten. Ebenfalls am Start sind die Südwestschweizer Schwinger, die sich zum Ziel gesetzt haben zumindest einen Kranz zu gewinnen.

Schwarzsee-Schwinget - 15.06.2017 19:57

Die Spitzenpaarungen für den Schwarzsee-Schwinget (18. Juni in Plaffeien) sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
nocontent
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 11.11.2022

    Weiter lesen
  • schwaegalp
    Berichte

    Mittwoch, 09.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 05.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 04.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop