Basellandschaftliches Kantonalschwingfest Oberdorf
Schlussgang

Joel Wicki bezwingt Mario Thürig nach 2:06 Minuten mit Brienzer rückwärts.

Wicki Joel thuerigmario Thürig Mario
Sonntag, 18.06.2017
  • Ort:
    Oberdorf BL
  • Zeit:
    Anschwingen 8.15 Uhr
  • Organisator:

    Fussballclub Oberdorf, Bezirk Schwingklub Waldenburg

  • Sieger 2016: Roger Erb

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 58.75 Wicki Joel Sörenberg 183 110
2. 58.50 Bieri Christoph Untersiggenthal 189 115
3. 58.00 Alpiger Nick Seon 186 117
4a 57.50 Thürig Mario Möriken 192 108
4b 57.50 Schmid David Wittnau 185 98
5a 57.25 Döbeli Lukas Sarmenstorf 187 130
5b 57.25 Erb Roger Metzerlen 191 116
6a 57.00 Döbeli Andreas Sarmenstorf 188 110
6b 57.00 Leuthard Reto Merenschwand 188 120
7a 56.75 Voggensperger Janic Schönenbuch 198 120
7b 56.75 Siegrist Christian Veltheim 181 118
7c 56.75 Hügli Kaj Attelwil 185 126
7d 56.75 Arnold Kornel Reidermoos 170 85
7e 56.75 Widmer Tobias Kölliken 190 117
7f 56.75 Widmer Cyrill Pratteln 183 103
7g 56.75 Kropf Marcel Mümliswil SO 188 115
7h 56.75 Gisler Bruno Rumisberg 190 103
8a 56.50 Mangold Michael Hellikon 178 100
8b 56.50 Gerber Andrj Rothenfluh 178 100
8c 56.50 Fankhauser Erich Hasle 176 103
8d 56.50 Brun Samuel Perlen 189 112
nocontent

Baselbieter: Joel Wicki in Topform
Eine Woche nach dem Sieg am Stoos-Schwinget hat Joel Wicki auch das Gastspiel in der Nordwestschweiz zu seinen Gunsten entschieden. Der 20-jährige Luzerner gewann das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest in eindrücklicher Manier. Nicht weniger als vier Eidgenossen zierten sein Notenblatt, drei davon besiegte er, zuletzt im Schlussgang Mario Thürig. Einzig David Schmid, der sich gut gegen Wicki einstellte, konnte der Sennenschwinger nicht bezwingen. Ansonsten war er der dominante Schwinger und holte sich seinen vierten Kranzfestsieg der Laufbahn, der bereits dritte im laufenden Jahr.

Schlussgangverlierer Mario Thürig zeigte sich gegenüber dem Abschneiden auf dem Stoos, als er den Kranz verpasste, stark verbessert. Im Schlussgang gegen den derzeit entfesselten Joel Wicki war er chancenlos. Für den Schlussgang qualifizierte er sich mit vier Siegen und einem Gestellten. Einen erfreulichen Tag erlebten auch die beiden Eidgenossen Christoph Bieri und David Schmid. Bieri wurde dank fünf Siegen Zweiter, Schmid bestritt das erste Kranzfest nach einer längeren Verletzungspause. Der Neueidgenosse gewann vier Gänge und stellte zwei Mal, womit er sich einen Spitzenplatz sicherte.

Oberdorf BL. Basellandschaftliches Kantonalschwingfest (124 Schwinger, 2300 Zuschauer). Schlussgang: Joel Wicki (Sörenberg) bezwingt Mario Thürig (Möriken) nach 2:06 Minuten mit Brienzer rückwärts. Rangliste: 1. Wicki 58,75. 2. Christoph Bieri (Untersiggenthal) 58,50. 3. Nick Alpiger (Staufen) 58,00. 4. Thürig und David Schmid (Wittnau), je 57,50. 5. Lukas Döbeli (Sarmenstorf) und Roger Erb (Metzerlen), je 57,25. 6. Andreas Döbeli (Sarmenstorf) und Reto Leuthard (Merenschwand), je 57,00.

Joel Wicki hat das Baselbieter Kantonalfest zu seinen Gunsten entschieden. Er bewzingt im Schlussgang Mario Thürig. Der Luzerner feierte seinen vierten Kranzfestsieg seiner Laufbahn. Hinter Wicki klassieren sich die Eidgenossen Christoph Bieri, Nick Alpiger, David Schmid und Schlussgangverlierer Thürig.

Christoph Bieri hat seinen sechsten Gang gewonnen. Der Aargauer Eidgenosse totalisiert damit 58,50 Punkte. Falls es im Schlussgang keine Entscheidung geben sollte, wird er als lachender Dritter erben.

Der Schlussgang ist definitiv Joel Wicki (48,75) gegen Mario Thürig (48,75). Beide haben wie wir vermutet haben im fünften Gang die Maximalnote erhalten. Die beiden traten zuletzt auf dem Stoos gegeneinander an, da siegte vor sieben Tagen Wicki souverän im Anschwingen.

Den Schlussgang am Baselbieter Kantonalschwingfest werden mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit Joel Wicki und Mario Thürig bestreiten. Beide haben nach unserer Rechnung jeweils 48,75 Punkte auf dem Konto. Wicki bezwang Marcel Kropf und Thürig setzte sich gegen Samuel Brun durch. Dahinter folgen Christoph Bieri, der Bruno Gisler im Eidgenossenduell auskonterte, mit 48,50 Punkten, der überraschende Nichtkranzer Cyrill Widmer (48,25) sowie die beiden Eidgenossen Nick Alpiger (48,00) und Erich Fankhauser (48,00).

Nach dem Zusammenschluss an der Spitze kommen viele Schwinger für den Schlussgang in Frage. Von den Favoriten sind dies: Joel Wicki (38,75), Mario Thürig (38,75), Christoph Bieri (38,50), Lukas Döbeli (38,50), Nick Alpiger (38,25), Erich Fankhauser (38,25), Bruno Gisler (38,25), Remo Stalder (38,25), Marcel Kropf (38,25) und Janic Voggensperger (38,00).

Zusammenschluss in der Nordwestschweiz. Weil Mario Thürig gegen Reto Fankhauser und Joel Wicki gegen David Schmid nicht über einen Gestellten hinauskam, konnten die anderen Favoriten von hinten aufschliessen. Zu Siegen kamen die Eidgenossen Nick Alpiger, Christoph Bieri, Erich Fankhauser, Remo Stalder und Bruno Gisler. Im Kampf um den Schlussgang haben damit noch viele Schwinger die Chance in das finale Duell einzuziehen.

Zwischenmeldung zur Mittagspause: Nach drei Gängen führt Mario Thürig mit 30,00 Punkten vor Joel Wicki mit 29,75 Punkten. Dahinter liegen unter anderem David Schmid (28,75), Reto Fankhauser (28,75), Remo Stalder (28,50), Bruno Gisler (28,50), Christoph Bieri (28,50), Janic Voggensperger (28,25), Erich Fankhauser (28,25) und Nick Alpiger (28,25).

Auch im dritten Gang gibt es viele Entscheidungen in den Spitzenpaarungen. Joel Wicki kurzt Bruno Gisler schon im ersten Zug und sichert sich einen weiteren Sieg. Ebenfalls siegreich bleibt Mario Thürig gegen Erich Fankhauser. Damit sind Wicki und Thürig die einzigen Schwinger mit drei Siegen im Morgenprogramm. Dahinter gab es in zwei weiteren Spitzenduellen zwischen Marco Fankhauser und David Schmid sowie Simon Stoll und Lukas Döbeli jeweils einen Gestellten. Mit Siegen wieder etwas nachgerückt Nick Alpiger, Christoph Bieri, Remo Stalder, Roger Erb und Janic Voggensperger.

Mindestens sechs Spitzenschwinger haben das Anschwingen mit zwei Siegen erfolgreich gestartet. Dabei gewann Joel Wicki das Spitzenduell im zweiten Gang gegen Nick Alpiger in einem attraktiven Kampf. Es sind dies weiter Mario Thürig (gegen Reto Leuthard), Bruno Gisler (gegen Reto Fankhauser), Erich Fankhauser (Sieg im Eidgenossenduell gegen Remo Stalder), David Schmid (gegen Samuel Brun) und Lukas Döbeli (gegen Marcel Kropf). Zu ihren ersten Siegen des Tages kamen Eidgenosse Christoph Bieri, Janic Voggensperger und Titelverteidiger Roger Erb. Den zweiten Gang nicht mehr bestritten hat Eidgenosse Patrick Räbmatter.

Beinahe alle Favoriten auf den Tagessieg haben das Baselbieter Kantonalfest mit einem Sieg gestartet. Im Spitzenduell setzte sich Joel Wicki mit seiner neuen Spezialwaffe innerer Haken gegen Janic Voggensperger durch. Von den Eidgenossen siegten im ersten Gang mit Erich Fankhauser, Remo Stalder, Mario Thürig, Bruno Gisler, David Schmid und Nick Alpiger. sechs der acht Titulare. Patrick Räbmatter, der gegen den Baselbieter Routinier Andreas Henzer nicht über einen Gestellten hinauskam, sowie Christoph Bieri, der gegen Marcel Kropf nach einem missglückten Fussstich gar verlor, starteten nicht zufriedenstellend.

In 20 Minuten geht es mit dem einzigen Kantonalfest des heutigen Tages zur Sache. Auf der Startliste vom Baselbieter Kantonalschwingfest sind 128 Schwinger eingetragen. Bei den Spitzenschwingern gibt es eine Abmeldung zu vermelden. Henryc Thoenen, der am vergangenen Sonntag auf dem Stoos den Kranz gewann, fehlt der einizige Baselstädter Schwinger. Damit wird für Mario Thürig ein neuer Gegner gesucht werden müssen. Ansonsten sind alle Spitzenschwinger am Start, unter anderem auch David Schmid, der seinen ersten Einsatz als Eidgenosse bestreitet.

Aufmerksame Leser haben es bestimmt bemerkt, dass Stephan Studinger gleich an zwei Schwingfesten eingeteilt ist. Natürlich wird er nur eines davon bestreiten. Er wird am Sonntag, 18. Juni, am NOS in Davos antreten und Lorenz Blatter ersetzen. Am Baselbieter Kantonalfest wird für seinen ursprünglich eingeteilten Gegner Remo Stalder ein neuer gesucht werden müssen.

Die Spitzenpaarungen für das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest vom 18. Juni in Oberdorf BL sind bekannt und lauten wie folgt:

nocontent
nocontent

Berichte über Basellandschaftliches Kantonalschwingfest Oberdorf

  • Berichte

    Sonntag, 27.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 26.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 11.11.2022

    Weiter lesen
  • schwaegalp
    Berichte

    Mittwoch, 09.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop