Neuenburger Kantonalschwingfest La Vue-des Alpes
Schlussgang

Pascal Piemontesi bezwingt Stéphane Haenni nach 2:20 Minuten mit innerem Haken und Nachdrücken.

piemontesipascal Piemontesi Pascal haennistephane Haenni Stéphane
Sonntag, 11.06.2017
  • Ort:
    La Vue-des Alpes
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Montagnes

  • Sieger 2016: Samuel Dind

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1.58.75 Piemontesi PascalEclépenspiemontesipascal180115
2a58.25 Haenni StéphaneMézièreshaennistephane184115
2b58.25 Guisolan MarcSt-Aubinguisolanmarc188106
3a58.00 Kramer LarioGalmizs16_kramerlario18698
3b58.00 Berset JulienMurbersetjulien185105
4a57.50 Borcard JohannBroc185103
4b57.50 Dind SamuelDombressondindsamuel185125
4c57.50 Gottofrey MarcEchallensgottofreymarc18290
4d57.50 Buchs CarloIm Fangbuchscarlo184103
5a57.00 Brodard AugustinLa Rochebrodardaugustin18090
5b57.00 Roch VincentConstantinerochvincent18490
6a56.75 Zimmermann MarioKerzerszimmermann_mario17595
6b56.75 Giroud JonathanCharratgiroudjonathan18194

Neuenburger: Zum Schluss der Favorit
Pascal Piemontesi ist seiner Favoritenrolle beim Neuenburger Kantonalschwingfest gerecht geworden. Vor 800 Zuschauern gewann er zum dritten Mal in seiner Laufbahn ein Kranzfest. Neben fünf Siegen gab es einen Gestellten gegen Marc Gottofrey. Im Schlussgang schliesslich bezwang er den davor dominierenden Stéphane Haenni.

Schlussgangverlierer Haenni gewann vor dem finalen Duell alle seine fünf Duelle und kam dem ersten Kranzfestsieg damit so nahe wie noch nie zuvor. Insgesamt war das Neuenburger Kantonalfest auch mitgeprägt von einigen Absenzen. Nicht am Start waren die Spitzenschwinger Steven Moser (anderes Schwingfest) sowie Michael Matthey, Michael Nydegger und Benjamin Gapany (alle verletzt).

La Vue-des-Alpes. Neuenburger Kantonalschwingfest (83 Schwinger, 1200 Zuschauer). Schlussgang: Pascal Piemontesi (Eclépens) bezwingt Stéphane Haenni (Mézières) nach 2:20 Minuten mit innerem Haken und Nachdrücken. Rangliste: 1. Piemontesi 58,75. 2. Haenni und Marc Guisolan (St-Aubin), je 58,25. 3. Lario Kramer (Galmiz) und Julien Berset (Mur), je 58,00. 4. Johann Borcard (Villars-sous-Mont), Samuel Dind (Dombresson), Marc Gottofrey (Echallens) und Carlo Buchs (Im Fang), je 57,50. 5. Augustin Brodard (La Roche) und Vincent Roch (Constantine), je 57,00. 6. Mario Zimmermann (Golaten) und Jonathan Giroud (Charrat), je 56,75. Alle mit Kranz.

Der Sieger vom Neuenburger Kantonalschwingfest heisst Pascal Piemontesi. Im Schlussgang fängt er den davor fünf Mal in Folge siegreichen Stéphane Haenni noch ab. Für Piemontesi ist es der dritte Kranzfestsieg in seiner Laufbahn. Zuvor hatte er 2013 das Genfer und das Waadtländer Kantonalfest zu seinen Gunsten entschieden.

Jetzt ist es fix. Den Schlussgang am Neuenburger Kantonalschwingfest werden Stéphane Haenni (49,50) und Pascal Piemontesi (48,75) bestreiten.

Stéphane Haenni hat seinen Siegeszug weitergeführt und nun auch Julien Berset bezwungen. Damit liegt er nach fünf Gängen mit fünf Siegen klar in Führung. Sein Schlussganggegner ist vermutlich Pascal Piemontesi, der Mario Zimmermann bezwingen kann. Marc Gottofrey, der ebenfalls noch um den Schlussgang kämpfte, tauchte gegen Lario Kramer. Neben Berset und Kramer haben auch Vincent Roch, Marc Guisolan, Johann Borcard und Samuel Dind vier Siege auf dem Konto.

Stéphane Haenni und Julien Berset bleiben auch nach dem vierten Gang mit einem lupenreinen Notenblatt bestehen. Haenni setzte sich gegen Michael Ledermann durch, Berset bezwang Simon Brodard. Weiterhin auf der Lauer liegt dem Duo ein Grüppchen mit acht Schwingern mit drei Siegen. Es sind dies: Marc Gottofrey, Pascal Piemontesi, Samuel Dind, Jonathan Droxler, Marc Guisolan, Lario Kramer, Vincent Roch und Steve Duplan.

Der Siegeslauf von Pascal Piemontesi wurde vor dem Mittagessen gestoppt. Er stellte mit Marc Gottofrey im absoluten Spitzenduell. Dagegen gewann Stéphane Haenni gegen Jonathan Droxler. Haenni ist damit gemeinsam mit Julien Berset der einzige Kranzschwinger mit drei Siegen. Aufgeholt mit nun zwei Siegen haben Titelverteidiger Samuel Dind sowie die Spitzenschwinger Marc Guisolan, Lario Kramer, Cédric Derron und Vincent Roch.

Im Spitzenduell des zweiten Ganges setzt sich Pascal Piemontesi gegen Vincent Roch durch und ist damit einer von zwölf Schwingern mit zwei Siegen. Ebenfalls zwei Siege weisen die Kranzschwinger Stéphane Haenni, Marc Gottofrey, Julien Berset und Jonathan Droxler auf. Titelverteidiger Samuel Dind hat mit einem Sieg im zweiten Gang wieder etwas aufgeschlossen, ist aber trotzdem bereits arg in Rücklage. Zum ersten Sieg kam unter anderem auch Lario Kramer nach einem gestellten Auftakt.

Neben den langzeitverletzten Michael Nydegger und Benjamin Gapany und dem am Mittelländischen im Einsatz stehendem Steven Moser, hat sich mit Michael Matthey ein weiterer Spitzenschwinger für das Neuenburger Kantonalfest abmelden müssen. Er ist verletzt, wie schlimm ist nicht bekannt. Den ersten Gang gewonnen haben Pascal Piemontesi (gegen Marc Guisolan), Marc Gottofrey (gegen Samuel Dind), Stéphane Haenni (gegen Frédéric Emonet) und Vincent Roch (gegen Jonathan Giroud). Alle restlichen Spitzenduelle endeten gestellt.

Die Spitzenpaarungen für das Neuenburger Kantonalschwingfest (11. Juni La Vue-des-Alpes) sind bekannt. Sie lauten wie folgt:

nocontent

Berichte über Neuenburger Kantonalschwingfest La Vue-des Alpes

  • Berichte

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 23.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 22.05.2022

    Weiter lesen
  • Sonntag, 22.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 22.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 21.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 19.05.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Neuenburger Kantonalschwingfest La Vue-des Alpes
Schlussgang

Pascal Piemontesi bezwingt Stéphane Haenni nach 2:20 Minuten mit innerem Haken und Nachdrücken.

piemontesipascal Piemontesi Pascal haennistephane Haenni Stéphane
Sonntag, 11.06.2017
  • Ort:
    La Vue-des Alpes
  • Zeit:
    Anschwingen 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Montagnes

  • Sieger 2016: Samuel Dind

PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1.58.75 Piemontesi PascalEclépenspiemontesipascal180115
2a58.25 Haenni StéphaneMézièreshaennistephane184115
2b58.25 Guisolan MarcSt-Aubinguisolanmarc188106
3a58.00 Kramer LarioGalmizs16_kramerlario18698
3b58.00 Berset JulienMurbersetjulien185105
4a57.50 Borcard JohannBroc185103
4b57.50 Dind SamuelDombressondindsamuel185125
4c57.50 Gottofrey MarcEchallensgottofreymarc18290
4d57.50 Buchs CarloIm Fangbuchscarlo184103
5a57.00 Brodard AugustinLa Rochebrodardaugustin18090
5b57.00 Roch VincentConstantinerochvincent18490
6a56.75 Zimmermann MarioKerzerszimmermann_mario17595
6b56.75 Giroud JonathanCharratgiroudjonathan18194

Neuenburger: Zum Schluss der Favorit
Pascal Piemontesi ist seiner Favoritenrolle beim Neuenburger Kantonalschwingfest gerecht geworden. Vor 800 Zuschauern gewann er zum dritten Mal in seiner Laufbahn ein Kranzfest. Neben fünf Siegen gab es einen Gestellten gegen Marc Gottofrey. Im Schlussgang schliesslich bezwang er den davor dominierenden Stéphane Haenni.

Schlussgangverlierer Haenni gewann vor dem finalen Duell alle seine fünf Duelle und kam dem ersten Kranzfestsieg damit so nahe wie noch nie zuvor. Insgesamt war das Neuenburger Kantonalfest auch mitgeprägt von einigen Absenzen. Nicht am Start waren die Spitzenschwinger Steven Moser (anderes Schwingfest) sowie Michael Matthey, Michael Nydegger und Benjamin Gapany (alle verletzt).

Der Sieger vom Neuenburger Kantonalschwingfest heisst Pascal Piemontesi. Im Schlussgang fängt er den davor fünf Mal in Folge siegreichen Stéphane Haenni noch ab. Für Piemontesi ist es der dritte Kranzfestsieg in seiner Laufbahn. Zuvor hatte er 2013 das Genfer und das Waadtländer Kantonalfest zu seinen Gunsten entschieden.

Jetzt ist es fix. Den Schlussgang am Neuenburger Kantonalschwingfest werden Stéphane Haenni (49,50) und Pascal Piemontesi (48,75) bestreiten.

Stéphane Haenni hat seinen Siegeszug weitergeführt und nun auch Julien Berset bezwungen. Damit liegt er nach fünf Gängen mit fünf Siegen klar in Führung. Sein Schlussganggegner ist vermutlich Pascal Piemontesi, der Mario Zimmermann bezwingen kann. Marc Gottofrey, der ebenfalls noch um den Schlussgang kämpfte, tauchte gegen Lario Kramer. Neben Berset und Kramer haben auch Vincent Roch, Marc Guisolan, Johann Borcard und Samuel Dind vier Siege auf dem Konto.

Stéphane Haenni und Julien Berset bleiben auch nach dem vierten Gang mit einem lupenreinen Notenblatt bestehen. Haenni setzte sich gegen Michael Ledermann durch, Berset bezwang Simon Brodard. Weiterhin auf der Lauer liegt dem Duo ein Grüppchen mit acht Schwingern mit drei Siegen. Es sind dies: Marc Gottofrey, Pascal Piemontesi, Samuel Dind, Jonathan Droxler, Marc Guisolan, Lario Kramer, Vincent Roch und Steve Duplan.

Der Siegeslauf von Pascal Piemontesi wurde vor dem Mittagessen gestoppt. Er stellte mit Marc Gottofrey im absoluten Spitzenduell. Dagegen gewann Stéphane Haenni gegen Jonathan Droxler. Haenni ist damit gemeinsam mit Julien Berset der einzige Kranzschwinger mit drei Siegen. Aufgeholt mit nun zwei Siegen haben Titelverteidiger Samuel Dind sowie die Spitzenschwinger Marc Guisolan, Lario Kramer, Cédric Derron und Vincent Roch.

Im Spitzenduell des zweiten Ganges setzt sich Pascal Piemontesi gegen Vincent Roch durch und ist damit einer von zwölf Schwingern mit zwei Siegen. Ebenfalls zwei Siege weisen die Kranzschwinger Stéphane Haenni, Marc Gottofrey, Julien Berset und Jonathan Droxler auf. Titelverteidiger Samuel Dind hat mit einem Sieg im zweiten Gang wieder etwas aufgeschlossen, ist aber trotzdem bereits arg in Rücklage. Zum ersten Sieg kam unter anderem auch Lario Kramer nach einem gestellten Auftakt.

Neben den langzeitverletzten Michael Nydegger und Benjamin Gapany und dem am Mittelländischen im Einsatz stehendem Steven Moser, hat sich mit Michael Matthey ein weiterer Spitzenschwinger für das Neuenburger Kantonalfest abmelden müssen. Er ist verletzt, wie schlimm ist nicht bekannt. Den ersten Gang gewonnen haben Pascal Piemontesi (gegen Marc Guisolan), Marc Gottofrey (gegen Samuel Dind), Stéphane Haenni (gegen Frédéric Emonet) und Vincent Roch (gegen Jonathan Giroud). Alle restlichen Spitzenduelle endeten gestellt.

Die Spitzenpaarungen für das Neuenburger Kantonalschwingfest (11. Juni La Vue-des-Alpes) sind bekannt. Sie lauten wie folgt:

nocontent

Berichte über Neuenburger Kantonalschwingfest La Vue-des Alpes