Nordwestschweizer Schwingfest Fulenbach
Schlussgang

Bruno Gisler gegen Michael Bless nach 14 Minuten gestellt. Sieger: Bruno Gisler.

gislerbruno Gisler Bruno Bless Michael
Sonntag, 07.08.2016
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 58.00 Gisler Bruno Rumisberg 190 103
2. 57.75 Voggensperger Janic Schönenbuch 198 120
3a 57.50 Bless Michael Gais 187 115
3b 57.50 Blatter Lorenz Solothurn 184 108
4a 57.25 Mahrer Jürg Hellikon 185 115
4b 57.25 Fankhauser Erich Hasle 176 103
5a 57.00 Glarner Matthias Heimberg bei Thun 184 116
5b 57.00 Kocher Remo Hofstetten 183 113
5c 57.00 Nötzli Bruno Pfäffikon 186 100
5d 57.00 Klausner Yanick Benzenschwil 178 100
5e 57.00 Räbmatter Patrick Uerkheim 189 150
6a 56.75 Alpiger Nick Seon 186 117
6b 56.75 Hauri Urs Niederbipp 188 110
6c 56.75 Schmid David Wittnau 185 98
6d 56.75 Thoenen Henryc Wiedlisbach 185 105
6e 56.75 Stalder Remo Mümliswil 184 115
6f 56.75 Studinger Stephan Däniken 184 115
7a 56.50 Bader Andreas Mümliswil 180 90
7b 56.50 Brun Samuel Perlen 189 112
7c 56.50 Graber Willy Bolligen 181 97
nocontent

Vierter NWS-Sieg für Bruno Gisler
Der Solothurner Bruno Gisler gewann zum vierten Mal nach 2007, 2009 und 2015 das Nordwestschweizer Schwingfest. Nach einem gestellten Auftakt gegen Bruno Nötzli gewann er in der Folge vier Mal souverän und qualifizierte sich so für den Schlussgang, in dem er gegen Michael Bless nicht mehr das letzte Risiko eingehen musste. Am Ende reichte ihm gar ein Gestellter. Für Gisler ist dies der 18. Kranzfestsieg insgesamt.

Schlussgangteilnehmer Bless dominierte den Anlass lange Zeit und gewann am Morgen drei Mal mit der Maximalnote. Nach einem Unentschieden gegen Christoph Bieri folgte der Sieg gegen Mario Thürig, welcher ihn in die Endausmarchung hievte. In dieser griff er zwar an, war aber gegen den gut eingestellten Bruno Gisler nicht in der Lage zu gewinnen.

Hinter dem Eidgenossen-Duo machte der Nachwuchs, besonders in Form von Janic Voggensperger und Nick Alpiger, von sich Reden. Die beiden klassierten sich weit vorne im Spitzenfeld. Viel Pech bekundete Mario Thürig. Der Eidgenosse verletzte sich im letzten Gang und konnte den Wettkampf nicht beenden. Ohne Kranz blieben zudem die Eidgenossen Christoph Bieri und Raphael Zwyssig.

Fulenbach. Nordwestschweizer Schwingfest (125 Schwinger, 4600 Zuschauer). Schlussgang: Bruno Gisler (Rumisberg) gegen Michael Bless (Gais) nach 14 Minuten gestellt. Rangliste: 1. Gisler 58,00. 2. Janic Voggensperger (Schönenbuch) 57,75. 3. Bless und Lorenz Blatter (Solothurn), je 57,50. 4. Jürg Mahrer (Hellikon) und Erich Fankhauser (Hasle), je 57,25. 5. Matthias Glarner (Meiringen), Remo Kocher (Hofstetten), Bruno Nötzli (Pfäffikon), Yanick Klausner (Benzenschwil) und Patrick Räbmatter (Uerkheim), je 57,00. 6. Nick Alpiger (Staufen), Urs Hauri (Niederbipp), David Schmid (Wittnau), Henryc Thoenen (Wiedlisbach), Remo Stalder (Mümliswil) und Stephan Studinger (Däniken), je 56,75. 7. Andreas Bader (Mümliswil), Samuel Brun (Ettingen) und Willy Graber (Bolligen), je 56,50. (alle mit Kranz)

Der Sieger vom Nordwestschweizer Schwingfest heisst Bruno Gisler. Ihm reicht im Schlussgang ein Gestellter gegen Michael Bless zum vierten NWS-Sieg nach 2007, 2009 und 2015. Hinter Gisler landet Janic Voggensperger auf Rang 2. Dritter wird Lorenz Blatter. Schlussgangteilnehmer Michael Bless klassiert sich auf dem geteilten vierten Rang. Pech hatte im letzten Gang Mario Thürig, der seinen Wettkampf verletzungsbedingt aufgeben musste.

Neben den Schlussgangteilnehmern Bruno Gisler und Michael Bless dürften 17 weitere Schwinger kranzsicher sein. Es sind dies: Patrick Räbmatter, Urs Hauri, Janic Voggensperger, Lorenz Blatter, Matthias Glarner, Remo Kocher, Jürg Mahrer, Bruno Nötzli, Erich Fankhauser, Yanick Klausner, Nick Alpiger, Stephan Studinger, David Schmid, Henryc Thoenen, Remo Stalder, Samuel Brun und Willy Graber.

Aufgrund der sportlichen Kriterien und seinem starken Notenblatt wurde Michael Bless für den Schlussgang ausgewählt. Er wird mit seinen 48,50 Punkten den Schlussgang gegen Bruno Gisler (49,00 Punkte) bestreiten. Patrick Räbmatter, der ebenfalls 48,50 Punkte auf dem Konto hat, hat allenfalls die Möglichkeit zu erben.

Bruno Gisler steht dank eines Blitzsieges gegen Nick Alpiger im Schlussgang. In diesem trifft er entweder auf Patrick Räbmatter, der Remo Stalder bezwang, oder Michael Bless, der gegen Mario Thürig siegreich blieb. Alle weiteren Kandidaten für den Schlussgang bezogen Niederlagen oder stellten. Weiter im Kampf um die Kränze verbleiben auch die Eidgenossen Christoph Bieri, Bruno Nötzli, Erich Fankhauser, Willy Graber und Matthias Glarner, die allesamt im fünften Gang ihren dritten Sieg feierten.

Weil Manuel Hasler gegen Nick Alpiger verlor und Michael Bless gegen Christoph Bieri stellte, ist es an der Spitze zum grossen Zusammenschluss gekommen. In einem weiteren Spitzenduell feiert Bruno Gisler einen Sieg gegen Erich Fankhauser. Das bringt ihn an die Spitze, die er nun zusammen mit Lorenz Blatter einnehmen dürfte. Ebenfalls noch Chancen auf den Schlussgang haben unter anderem Michael Bless, Nick Alpiger, Patrick Räbmatter oder David Schmid. Die bereits geschlagenen Eidgenossen Bruno Nötzli, Matthias Glarner und Willy Graber konnten mit ihrem persönlich zweiten Sieg die Chance auf den Kranzgewinn wahren.

Von 19 Schwingern mit zwei Siegen sind einzig Michael Bless und überraschend Manuel Hasler übriggeblieben, die auch den dritten Gang gewannen. Bless bezwang Janic Voggensperger souverän, Hasler übertölpelte am Boden sensationell Willy Graber. Im Spitzenduell stellten Erich Fankhauser und Lorenz Blatter. Ebenfalls noch im Kampf um den Tagessieg verbleiben die Nordwestschweizer Eidgenossen Christoph Bieri, Mario Thürig, Bruno Gisler und Remo Stalder mit jeweils zwei Siegen. Ebenfalls zwei Siege haben David Schmid, Patrick Räbmatter und Nick Alpiger auf dem Konto. Von den Gästen sind mit Ausnahme von Bless und Fankhauser alle Schwinger bereits aus der Entscheidung gefallen. Raphael Zwyssig ist sogar bereits praktisch ohne Chance auf den Kranzgewinn.

Die Nordwestschweizer haben ein deutliches Zeichen gesetzt. Zwar gewannen Erich Fankhauser (gegen Patrick Räbmatter) und Michael Bless (gegen Urs Hauri) ihre Duelle, doch Matthias Glarner (gestellt gegen David Schmid), Bruno Nötzli (gestellt gegen Jürg Mahrer), Raphael Zwyssig (Niederlage gegen Janic Voggenperger) und Willy Graber (Niederlage gegen Lorenz Blatter) sind gebremst worden. Im Fall von Glarner, Nötzli und Zwyssig bedeutet dies der Rausfall im Kampf um den Tagessieg. Zum ersten Sieg kamen dagegen Bruno Gisler, Remo Stalder, Mario Thürig und Christoph Bieri. Neben Bless und Fankhauser haben auch die Nichteidgenossen Janic Voggensperger und Lorenz Blatter zwei Siege auf dem Konto.

Von den acht Gästen gewann zwar „nur“ drei den ersten Gang und dennoch sind die heimischen Nordwestschweizer bereits arg ins Hintertreffen geraten. Mit Ausnahme von Patrick Räbmatter, David Schmid, Stephan Studinger und Lorenz Blatter gewann keiner aus der kleinen NWSV-Spitze zum Auftakt. Von den Gästen siegten Michael Bless (gegen Remo Stalder), Willy Graber (gegen Marc Stoffel) und Erich Fankhauser (gegen Mario Thürig). Die übrigen Spitzenduelle Bruno Gisler gegen Bruno Nötzli, Christoph Bieri gegen Matthias Glarner und Raphael Zwyssig gegen Nick Alpiger endeten gestellt.

Die Spitzenpaarungen des 1. Ganges am Nordwestschweizer Schwingfest in Fulenbach sind bekannt. Sie lauten wie folgt:

Nur noch drei Kranzfeste stehen in der Saison 2016 auf dem Programm. Eines davon wird am Sonntag, 7. August, in Fulenbach ausgetragen. Dabei treffen die Nordwestschweizer beim eigenen Teilverbandsfest auf starke Gäste. Der SCHLUSSGANG berichtet im Live-Ticker auf der kostenlosen Schwinger-App. Neben dem Kranzfest werden auch noch vier Regionalfeste (alle am 7. August) ausgetragen.

  • Berichte

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 14.08.2022

    Weiter lesen
  • weissenstein2017_stuckichristian_andereggsimon
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • forrer_arnold
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop