Surentaler Frühjahrsschwinget Sursee
Schlussgang

Sven Schurtenberger bezwingt Adrian Steinauer nach 1:26 Minuten mit rückwärts Ableeren übers Knie.

Schurtenberger Sven steinaueradrian Steinauer Adrian
Samstag, 09.04.2016
  • Adresse
    Schulanlage St. Georg Sursee
  • Ort:
    Sursee
  • Zeit:
    Anschwingen: 14 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Surental

  • Sieger 2015: Joel Wicki

nocontent

Sursee. Frühjahrsschwinget (143 Schwinger, 700 Zuschauer). Schlussgang: Sven Schurtenberger (Ettiswil) bezwingt Adrian Steinauer (Willerzell) nach 1:26 Minuten mit Ableeren rückwärts übers Knie. Rangliste: 1. Schurtenberger 58,75 Punkte. 2. Steinauer 58,25. 3. Jonas Brun (Entlebuch), Erich Fankhauser (Hasle) und Marco Fankhauser (Hasle) je 57,50. 4. Hansjörg Gloggner (Ettiswil) 57,25. 5. Stefan Arnold (Attinghausen), Roger Bürli (Menzberg), Remo Betschart (Walchwil), Michael Müller (Kottwil) und René Suppiger (Sursee) je 57,00.

Sven Schurtenberger hat seinen Saisonstart in Sursee mit dem Tagessieg gekrönt. Im Schlussgang bewang der Rottaler eher überraschend den zuvor fünfmal siegreichen Adrian Steinauer. Die Entscheidung führte Schurtenberger nach 86 Sekunden mit Ableeren rückwärts übers Knie herbei. Schurtenberger hatte sich am Rigi-Schwinget im Juli 2015 im letzten Gang gegen Adi Laimbacher eine Gehirnerschütterung sowie eine Blutvergiftung zugezogen. Erst im Januar konnte er das Schwingtraining wieder aufnehmen. Schlussgangverlierer Steinauer blieb Rang 2.

Mit fünf Siegen gegen starke Gegner hat sich Adrian Steinauer in Sursee verdient in den Schlussgang gearbeitet. Er liegt mit 49,50 Punkten dreiviertel Zähler vor Jonas Brun und Sven Schurtenberger. Das Einteilungsgericht wählte aufgrund der Notenblätter Schurtenberger für die Endausmarchung gegen Steinauer. Nick Alpiger bezwang im fünften Gang Werner Suppiger und belegt damit in der Zwischenrangliste alleine Rang 3.

Am Surentaler Frühjahrsschwinget liegen nach drei Gängen Joel Ambühl, Romann Fellmann, Sven Schurtenberger und Adrian Steinauer mit je 29,75 Punkten an der Spitze, gefolgt von Lukas Ottiger mit 29,50. Besonders zu gefallen wusste Adrian Steinauer der im zweiten Gang Eidgenosse Erich Fankhauser mit Kurz besiegte und danach auch den zähen Werner Suppiger auf die Schultern drehte. Trotz kühler Witterung ist die Beteiligung mit 143 Schwingern hoch.

nocontent
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 25.06.2022

    Weiter lesen
  • wengerkilian_brunnenchemihuette
    Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwingerzeitung Schlussgang Nummer 5 2022
    Berichte

    Dienstag, 21.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 20.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 19.06.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Surentaler Frühjahrsschwinget Sursee
Schlussgang

Sven Schurtenberger bezwingt Adrian Steinauer nach 1:26 Minuten mit rückwärts Ableeren übers Knie.

Schurtenberger Sven steinaueradrian Steinauer Adrian
Samstag, 09.04.2016
  • Adresse
    Schulanlage St. Georg Sursee
  • Ort:
    Sursee
  • Zeit:
    Anschwingen: 14 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Surental

  • Sieger 2015: Joel Wicki

nocontent

Sven Schurtenberger hat seinen Saisonstart in Sursee mit dem Tagessieg gekrönt. Im Schlussgang bewang der Rottaler eher überraschend den zuvor fünfmal siegreichen Adrian Steinauer. Die Entscheidung führte Schurtenberger nach 86 Sekunden mit Ableeren rückwärts übers Knie herbei. Schurtenberger hatte sich am Rigi-Schwinget im Juli 2015 im letzten Gang gegen Adi Laimbacher eine Gehirnerschütterung sowie eine Blutvergiftung zugezogen. Erst im Januar konnte er das Schwingtraining wieder aufnehmen. Schlussgangverlierer Steinauer blieb Rang 2.

Mit fünf Siegen gegen starke Gegner hat sich Adrian Steinauer in Sursee verdient in den Schlussgang gearbeitet. Er liegt mit 49,50 Punkten dreiviertel Zähler vor Jonas Brun und Sven Schurtenberger. Das Einteilungsgericht wählte aufgrund der Notenblätter Schurtenberger für die Endausmarchung gegen Steinauer. Nick Alpiger bezwang im fünften Gang Werner Suppiger und belegt damit in der Zwischenrangliste alleine Rang 3.

Am Surentaler Frühjahrsschwinget liegen nach drei Gängen Joel Ambühl, Romann Fellmann, Sven Schurtenberger und Adrian Steinauer mit je 29,75 Punkten an der Spitze, gefolgt von Lukas Ottiger mit 29,50. Besonders zu gefallen wusste Adrian Steinauer der im zweiten Gang Eidgenosse Erich Fankhauser mit Kurz besiegte und danach auch den zähen Werner Suppiger auf die Schultern drehte. Trotz kühler Witterung ist die Beteiligung mit 143 Schwingern hoch.

nocontent
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 25.06.2022

    Weiter lesen
  • wengerkilian_brunnenchemihuette
    Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwingerzeitung Schlussgang Nummer 5 2022
    Berichte

    Dienstag, 21.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 20.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 19.06.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop