Berchtold-Schwinget Zürich
Schlussgang

Michael Bless bezwingt Martin Glaus nach fünf Sekunden mit Kurz.

Bless Michael glausmartin Glaus Martin
Samstag, 02.01.2016
  • Adresse
    Saalsporthalle Zürich
  • Ort:
    Zürich-Wiedikon
  • Zeit:
    Anschwingen: 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Zürich

  • Programm: Anschwingen 9 Uhr; Mittagspause 12 bis 13 Uhr; Rangverkündigung 17.30 Uhr

    Sieger 2015: Roger Rychen

    Favoriten: Michael Bless, Stefan Burkhalter, Roger Rychen, Samir Leuppi

Michael Bless hat bei seinem ersten Wettkampf seit elf Monaten ein erfolgreiches Comeback gegeben. Im Schlussgang des 119. Berchtold-Schwingets besiegte er im Schlussgang den St. Galler Martin Glaus bereits nach fünf Sekunden mit Kurz.

Michael Bless stellte im Anschwingen gegen Samir Leuppi ehe er von Niemandem mehr zu stoppen war. Nach vier Siegen, im fünften Gang über Vorjahressieger Roger Rychen, übernahm er nach fünf Gängen die alleinige Führung. Im Schlussgang traf er im Duell zweier Rückkehrer auf Martin Glaus. Bereits im ersten Zug setzte sich der Appenzeller mittels Kurz durch. Bless bestritt seit dem Lichtmess-Schwinget im Februar 2015 infolge eines Bandscheibenvorfalles keinen Wettkampf mehr.

Glaus mit beachtlichem Comeback
Glaus musste die Saison 2015 ende Mai am St. Galler Kantonalen infolge einer Bänderverletzung ebenfalls vorzeitig beenden. Der St. Galler Routinier gewann die ersten zwei Duelle ehe er im Eidgenossen-Duell gegen Stefan Burkhalter die Punkte teilen musste. Mit zwei weiteren Siegen folgte er mit einem Viertelpunkt Rückstand auf Bless in die Endausmarchung. Durch den verlorenen Endkampf fiel der Gasterländer auf Rang drei zurück.

Leuppi mit imposanter Aufholjagd
Samir Leuppi, die grosse einheimische Hoffnung, musste den Sieg mit zwei Unentschieden gegen Bless und Richard Tschanz schon zur Halbzeit beenden. Mit drei Siegen kletterte er noch auf den Ehrenrang hervor. Glaus blieb gemeinsam mit Klubkamerad Tobias Riget und Vorjahressieger Roger Rychen Rang drei. 

Zürich-Wiedikon ZH. Berchtold-Schwinget (122 Schwinger, 1200 Zuschauer). Schlussgang: Michael Bless (Gais) bezwingt Martin Glaus (Schänis) nach fünf Sekunden mit Kurz. Rangliste: 1. Bless 58,75. 2. Samir Leuppi (Winterthur) 57,75. 3. Glaus, Tobias Riget (Schänis) und Roger Rychen (Mollis), je 57,25. 4. Dominik Streiff (Buttikon) und Ruedi Kappeler (Reutigen), je 57,00. 5. Dominik Schmid (Hundwil), Andreas Keller (Pfäffikon), Marco Iseli (Zwieselberg) und Markus Schläpfer (Niederbüren), je 56,75. 6. Roman Schnurrenberger (Sternenberg) und Andreas Fässler (Appenzell), je 56,50.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 16:46

Kurze Angelegenheit im Schlussgang: Michael Bless besiegte Martin Glaus im ersten Zug mit Kurz und gewinnt zum zweiten Mal nach 2011 den traditionellen Berchtold-Schwinget. Den Ehrenplatz nimmt Samir Leuppi ein – Glaus fiel auf Rang drei zurück.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 16:29

Im sechsten Gang hat sich Samir Leuppi einen Spitzenplatz gesichert. Er bezwang den Rheintaler Beda Coray. Ebenfalls einen sonnigen Schlussrang sichert sich Roger Rychen, der zum Abschluss Nicola Wey bezwingen konnte. Tobias Riget band Marco Nägeli zurück. Tobias Krähenbühl und Richard Tschanz stellten genauso wie Stefan Burkhalter und Lars Geisser.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 15:39

Mit einem Plattwurf über Roger Rychen hat Michael Bless mit 48,75 Zähler die alleinige Führung übernommen. Im Schlussgang trifft der Appenzeller auf den St. Galler Martin Glaus (48,50 Punkte), der sich gegen den Berner Marco Iseli durchsetzte. Somit stehen zwei Eidgenossen bei ihrer Rückkehr nach längerer Verletzungspause auf Anhieb im Schlussgang. Ihre Chancen vergaben mit einem Gestellten Stefan Burkhalter und Tobias Riget. Auf Rang drei nach fünf Gängen folgt das Trio Nicola Wey, Beda Coray und Samir Leuppi mit 47,75 Punkten.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 13:57

In Zürich bleibt auch nach vier Gängen an der Spitze alles nahe beieinander. Der zur Halbzeit mit 29 Punkten führende Roger Rychen holte sich gegen Andreas Höfliger seinen dritten Sieg, verpasste dabei aber die Maximalnote. Die beiden mit einem Viertpunkt Rückstand ranggierten Eidgenossen Martin Glaus und Michael Bless gewannen wie auch Stefan Burkhalter, der zur Halbzeit auf Rang drei lag, ihren vierten Gang ebenfalls. Glaus besiegte Patrick Burkhard, Bless setzte sich gegen Dominik Streiff durch und Burkhalter holte sich gegen den Berner Christian Wehrli eine Zehn. Gute Chancen für den Schlussgangeinzug besitzt auch Tobias Riget, der Tobias Krähenbühl bezwang. Jeremy Vollenweider und Michael Buchmann stellten, Samir Leuppi kam gegen Janik Keller zum zweiten Erfolg.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 12:22

Im dritten Gang wurden die beiden Führenden Martin Glaus und Stefan Burkhalter miteinander eingeteilt. Weil die beiden stellten ist es an der Spitze zu einem Zusammenschlussgekommen. Aufgeschlossen haben Tobias Riget, der Dominik Schmid besiegte, Roger Rychen, der sich gegen Thomas Kuster durchsetzte, Andreas Höfliger, der gegen Christian Biäsch leichtes Spiel hatte und Michael Bless, der Niklaus Kappeler zu den Verlierern reihte. Dominik Streiff und Michael Steiner stellten. Aus der Entscheidung gefallen sind Markus Schläpfer, der gegen Dominik Oertig sein zweites Unentschieden in Kauf nehmen musste und Samir Leuppi, der dem Berner Richard Tschanz ein Unentschieden zugestehen musste.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 11:17

Zwei Oldies geben in Zürich den Ton an: Stefan Burkhalter kam gegen Nicola Wey zu seinem zweiten Erfolg. Ihm gleich tat es Martin Glaus, der Marco Nägeli sicher bezwang. Michael Bless kam gegen Roman Rüegg zu seinem ersten Sieg, wie auch Markus Schläpfer und Tobias Riget ihren ersten Sieg verbuchen konnten. Vorjahressieger Roger Rychen mussten beim Gestellten gegen Dominik Oertig Punkte abgeben und Tobias Krähenbühl scheiterte an Jeremy Vollenweider, die ebenfalls stellten. Andreas Fässler verlor sensationell gegen Jann Bärtsch.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 10:20

Zwei der drei Eidgenossen haben ihren ersten Gang im neuen Jahr siegreich gestaltet. Martin Glaus bezwang den Schwyzer Andreas Höfliger sicher und Stefan Burkhalter, setzte sich gegen Roman Schnurrenberger durch. Michael Bless dagegen musste sich bei seinem Comeback gegen Samir Leuppi mit einem Gestellten zufrieden geben. Ferner setzte sich Titelverteidiger Roger Rychen gegen Andreas Fässler mittels Hochschwung durch. Siegreich gestartet sind unter anderem auch Tobias Krähenbühl, Jeremy Vollenweider, Roman Rüegg, Marco Nägeli, Dominik Oertig und Nicola Wey. Markus Schläpfer und Tobias Riget stellten. Nicht am Start ist Marcel Kuster.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 8:50

Drei Eidgenossen sind zum 119. Berchtold-Schwinget in der Saalsporthalle angetreten. Nebst Michael Bless auch die nachgemeldeten Stefan Burkhalter und Martin Glaus. Bless und Glaus geben ihr Comeback nach längerer Verletzungspause. Bless verpasste infolge eines Bandscheibenvorfalles die gesamte Kranzfestsaison 2015, Glaus fiel am St. Galler Kantonalen ende Mai in Walenstadt mit einer Bänderverletzung aus und bestritt seither keinen Ernstkampf mehr.

nocontent
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 21.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 19.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Mittwoch, 18.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 16.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 14.05.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Berchtold-Schwinget Zürich
Schlussgang

Michael Bless bezwingt Martin Glaus nach fünf Sekunden mit Kurz.

Bless Michael glausmartin Glaus Martin
Samstag, 02.01.2016
  • Adresse
    Saalsporthalle Zürich
  • Ort:
    Zürich-Wiedikon
  • Zeit:
    Anschwingen: 9 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Zürich

  • Programm: Anschwingen 9 Uhr; Mittagspause 12 bis 13 Uhr; Rangverkündigung 17.30 Uhr

    Sieger 2015: Roger Rychen

    Favoriten: Michael Bless, Stefan Burkhalter, Roger Rychen, Samir Leuppi

Michael Bless hat bei seinem ersten Wettkampf seit elf Monaten ein erfolgreiches Comeback gegeben. Im Schlussgang des 119. Berchtold-Schwingets besiegte er im Schlussgang den St. Galler Martin Glaus bereits nach fünf Sekunden mit Kurz.

Michael Bless stellte im Anschwingen gegen Samir Leuppi ehe er von Niemandem mehr zu stoppen war. Nach vier Siegen, im fünften Gang über Vorjahressieger Roger Rychen, übernahm er nach fünf Gängen die alleinige Führung. Im Schlussgang traf er im Duell zweier Rückkehrer auf Martin Glaus. Bereits im ersten Zug setzte sich der Appenzeller mittels Kurz durch. Bless bestritt seit dem Lichtmess-Schwinget im Februar 2015 infolge eines Bandscheibenvorfalles keinen Wettkampf mehr.

Glaus mit beachtlichem Comeback
Glaus musste die Saison 2015 ende Mai am St. Galler Kantonalen infolge einer Bänderverletzung ebenfalls vorzeitig beenden. Der St. Galler Routinier gewann die ersten zwei Duelle ehe er im Eidgenossen-Duell gegen Stefan Burkhalter die Punkte teilen musste. Mit zwei weiteren Siegen folgte er mit einem Viertelpunkt Rückstand auf Bless in die Endausmarchung. Durch den verlorenen Endkampf fiel der Gasterländer auf Rang drei zurück.

Leuppi mit imposanter Aufholjagd
Samir Leuppi, die grosse einheimische Hoffnung, musste den Sieg mit zwei Unentschieden gegen Bless und Richard Tschanz schon zur Halbzeit beenden. Mit drei Siegen kletterte er noch auf den Ehrenrang hervor. Glaus blieb gemeinsam mit Klubkamerad Tobias Riget und Vorjahressieger Roger Rychen Rang drei. 

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 16:46

Kurze Angelegenheit im Schlussgang: Michael Bless besiegte Martin Glaus im ersten Zug mit Kurz und gewinnt zum zweiten Mal nach 2011 den traditionellen Berchtold-Schwinget. Den Ehrenplatz nimmt Samir Leuppi ein – Glaus fiel auf Rang drei zurück.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 16:29

Im sechsten Gang hat sich Samir Leuppi einen Spitzenplatz gesichert. Er bezwang den Rheintaler Beda Coray. Ebenfalls einen sonnigen Schlussrang sichert sich Roger Rychen, der zum Abschluss Nicola Wey bezwingen konnte. Tobias Riget band Marco Nägeli zurück. Tobias Krähenbühl und Richard Tschanz stellten genauso wie Stefan Burkhalter und Lars Geisser.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 15:39

Mit einem Plattwurf über Roger Rychen hat Michael Bless mit 48,75 Zähler die alleinige Führung übernommen. Im Schlussgang trifft der Appenzeller auf den St. Galler Martin Glaus (48,50 Punkte), der sich gegen den Berner Marco Iseli durchsetzte. Somit stehen zwei Eidgenossen bei ihrer Rückkehr nach längerer Verletzungspause auf Anhieb im Schlussgang. Ihre Chancen vergaben mit einem Gestellten Stefan Burkhalter und Tobias Riget. Auf Rang drei nach fünf Gängen folgt das Trio Nicola Wey, Beda Coray und Samir Leuppi mit 47,75 Punkten.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 13:57

In Zürich bleibt auch nach vier Gängen an der Spitze alles nahe beieinander. Der zur Halbzeit mit 29 Punkten führende Roger Rychen holte sich gegen Andreas Höfliger seinen dritten Sieg, verpasste dabei aber die Maximalnote. Die beiden mit einem Viertpunkt Rückstand ranggierten Eidgenossen Martin Glaus und Michael Bless gewannen wie auch Stefan Burkhalter, der zur Halbzeit auf Rang drei lag, ihren vierten Gang ebenfalls. Glaus besiegte Patrick Burkhard, Bless setzte sich gegen Dominik Streiff durch und Burkhalter holte sich gegen den Berner Christian Wehrli eine Zehn. Gute Chancen für den Schlussgangeinzug besitzt auch Tobias Riget, der Tobias Krähenbühl bezwang. Jeremy Vollenweider und Michael Buchmann stellten, Samir Leuppi kam gegen Janik Keller zum zweiten Erfolg.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 12:22

Im dritten Gang wurden die beiden Führenden Martin Glaus und Stefan Burkhalter miteinander eingeteilt. Weil die beiden stellten ist es an der Spitze zu einem Zusammenschlussgekommen. Aufgeschlossen haben Tobias Riget, der Dominik Schmid besiegte, Roger Rychen, der sich gegen Thomas Kuster durchsetzte, Andreas Höfliger, der gegen Christian Biäsch leichtes Spiel hatte und Michael Bless, der Niklaus Kappeler zu den Verlierern reihte. Dominik Streiff und Michael Steiner stellten. Aus der Entscheidung gefallen sind Markus Schläpfer, der gegen Dominik Oertig sein zweites Unentschieden in Kauf nehmen musste und Samir Leuppi, der dem Berner Richard Tschanz ein Unentschieden zugestehen musste.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 11:17

Zwei Oldies geben in Zürich den Ton an: Stefan Burkhalter kam gegen Nicola Wey zu seinem zweiten Erfolg. Ihm gleich tat es Martin Glaus, der Marco Nägeli sicher bezwang. Michael Bless kam gegen Roman Rüegg zu seinem ersten Sieg, wie auch Markus Schläpfer und Tobias Riget ihren ersten Sieg verbuchen konnten. Vorjahressieger Roger Rychen mussten beim Gestellten gegen Dominik Oertig Punkte abgeben und Tobias Krähenbühl scheiterte an Jeremy Vollenweider, die ebenfalls stellten. Andreas Fässler verlor sensationell gegen Jann Bärtsch.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 10:20

Zwei der drei Eidgenossen haben ihren ersten Gang im neuen Jahr siegreich gestaltet. Martin Glaus bezwang den Schwyzer Andreas Höfliger sicher und Stefan Burkhalter, setzte sich gegen Roman Schnurrenberger durch. Michael Bless dagegen musste sich bei seinem Comeback gegen Samir Leuppi mit einem Gestellten zufrieden geben. Ferner setzte sich Titelverteidiger Roger Rychen gegen Andreas Fässler mittels Hochschwung durch. Siegreich gestartet sind unter anderem auch Tobias Krähenbühl, Jeremy Vollenweider, Roman Rüegg, Marco Nägeli, Dominik Oertig und Nicola Wey. Markus Schläpfer und Tobias Riget stellten. Nicht am Start ist Marcel Kuster.

Berchtold-Schwinget Zürich - 02.01.2016 8:50

Drei Eidgenossen sind zum 119. Berchtold-Schwinget in der Saalsporthalle angetreten. Nebst Michael Bless auch die nachgemeldeten Stefan Burkhalter und Martin Glaus. Bless und Glaus geben ihr Comeback nach längerer Verletzungspause. Bless verpasste infolge eines Bandscheibenvorfalles die gesamte Kranzfestsaison 2015, Glaus fiel am St. Galler Kantonalen ende Mai in Walenstadt mit einer Bänderverletzung aus und bestritt seither keinen Ernstkampf mehr.

nocontent
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 21.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 20.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 19.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte