Luzerner Kantonalschwingfest Inwil
Schlussgang

Erich Fankhauser bezwingt Philipp Scheidegger nach 9:00 Minuten mit Kurz und Nachdrücken.

fankhausererich Fankhauser Erich scheidegger_philipp_06_13 Scheidegger Philipp
Sonntag, 07.06.2015
  • Adresse
    Schul- und Sportanlage
  • Ort:
    Inwil
  • Zeit:
    Anschwingen 8 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Oberhabsburg, Gemeinde Inwil

  • Programm: Anschwingen 8 Uhr; Mittagspause 11.30 bis 13 Uhr; Schlussgang 17 Uhr

    Sieger 2014: Fabian Marti

    Favoriten: Philipp Gloggner, Hansjörg Gloggner, Erich Fankhauser, Andi Imhof, Benji von Ah

    Aussenseiter: Peter Imfeld, Marco Fankhauser, Fabian Marti, Werner Suppiger, René Suppiger, Joel Wicki, Alain Müller, Sven Schurtenberger, Melk Britschgi, Stefan Gasser

  • Homepage Veranstalter:
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
8f56.50 Martin RobinSigigenmartin_robin80
8g56.50 Marti FabianSchwarzenbergmarti_fabian19093
7g56.75 Zurfluh RomanDietwilzurfluh_roman18593
7h56.75 Muff AndréRainmuff_andre18096
7i56.75 Gasser StefanAlpnach Dorfgasserstefan188105
8a56.50 Stöckli StefanGeiss esaf16_stoecklistefan_mitkranz189110
8b56.50 Schärli PeterWolhusenschaerli_peter
8c56.50 Dober AdrianRaindober_adrian183110
8d56.50 Müller ToniEntlebuchmueller_toni178108
8e56.50 Muff ArminWauwilmuff_armin_06_1318597
6c57.00 Fankhauser MarcoHaslefankhausermarco184107
6d57.00 Bernet ChristophWillisaubernet_christoph186120
7a56.75 Imhof AndiAttinghausens16_imhofandi190123
7b56.75 Schurtenberger SvenButtisholzs16_schurtenbergersven190133
7c56.75 Schärli LukasEntlebuchschaerlilukas
7d56.75 Lang SvenEmmenbrückelang_sven18595
7e56.75 Gloggner RetoEttiswilgloggnerreto193108
7f56.75 Fink BrunoSörenbergfink_bruno18995
4c57.50 Betschart RemoWalchwilbetschartremo181110
5a57.25 Suppiger WernerWauwilsuppigerwerner181100
5b57.25 Egli PirminSteinhuserbergeglipirmin17995
5c57.25 Gloggner PhilippRuswilesaf16_gloggnerphilipp_mitkranz194132
5d57.25 Fankhauser Reto (LU)Haslefankhauserreto181100
6a57.00 Scheidegger PhilippRoggliswilscheidegger_philipp_06_1317889
6b57.00 Imfeld PeterLungernimfeldpeter187112
1.58.25 Fankhauser ErichHaslefankhausererich176103
2.58.00 Suppiger RenéLuthernesaf16_suppigerrene_mitkranz189102
3.57.75 von Ah BenjiGiswils16_vonahbenji188118
4a57.50 Wicki JoelSörenbergwickijoel183110
4b57.50 Gloggner HansjörgEttiswilgloggnerhansjoerg195116

Luzerner: Erster Sieg für Fankhauser
Beim Luzerner Ehrentag vor über 5000 Zuschauern in Inwil hat Erich Fankhauser seinen ersten Kranzfestsieg gefeiert. Der 25-jährige Eidgenosse bezwang im Schlussgang rund eine halbe Minute vor Gangende Philipp Scheidegger mit einem Kurz und Nachdrücken am Boden. Zuvor hatte Fankhauser nach einem Startunentschieden gegen Andi Imhof vier Siege aneinandergereiht und so den Einzug in den Schlussgang gesichert.

Für Philipp Scheidegger war es die zweite Niederlage in einem Schlussgang am Luzerner Kantonalfest, nachdem er 2011 bereits Michael Bless unterlegen war. Dennoch blickt der Wiggertaler auf ein gutes Schwingfest zurück. Hinter Festsieger Fankhauser klassierte sich mit fünf Siegen Rene Suppiger. Ebenfalls im vorderen Bereich der Schlussrangliste rangierte Nachwuchstalent Joel Wicki sowie der stärkste Gast Benji von Ah.

Inwil. Luzerner Kantonalschwingfest (188 Schwinger, 5180 Zuschauer). Schlussgang: Erich Fankhauser (Hasle) bezwingt Philipp Scheidegger (Roggliswil) nach 9:00 Minuten mit Kurz und Nachdrücken. Rangliste: 1. Erich Fankhauser 58,25. 2. René Suppiger (Sursee) 58,00. 3. Benji von Ah (Giswil) 57,75. 4. Joel Wicki (Sörenberg), Hansjörg Gloggner (Ettiswil) und Remo Betschart (Walchwil), je 57,50. 5. Werner Suppiger (Ufhusen), Pirmin Egli (Wolhusen), Philipp Gloggner (Ruswil) und Reto Fankhauser (Hasle), je 57,25. 6. Scheidegger, Peter Imfeld (Lungern), Marco Fankhauser (Hasle) und Christoph Bernet (Willisau), je 57,00.

Erich Fankhauser heisst der Festsieger vom Luzerner Kantonalfest 2015. Der Entlebucher feiert seinen ersten Kranzfestsieg der Laufbahn. Im Schlussgang bezwang er Philipp Scheidegger, der zum zweiten Mal nach 2011 im Luzerner „Finale“ stand. Hinter Fankhauser klassierte sich Rene Suppiger mit fünf Siegen auf Rang 2. Ebenfalls weit vorne im Teilnehmerfeld klassieren sich die Mitfavoriten Benji von Ah, Peter Imfeld, Joel Wicki oder Philipp Gloggner.

Rene Suppiger setzt am Luzerner Kantonalfest die Schlussgangteilnehmer Philipp Scheidegger und Erich Fankhauser unter Druck. Dank seinem Sieg im sechsten Gang gegen Rainer Betschart kommt er nun auf 58,00 Punkte. Fällt im Schlussgang keine Entscheidung, erbt Suppiger den Tagessieg.

Der Schlussgang am Luzerner Kantonalfest steht nun auch fest. Diesen bestreiten Philipp Scheidegger und Eidgenosse Erich Fankhauser. Beide haben 48,25 Punkte auf dem Konto. Normal den sechsten Gang bestreitet Rene Suppiger, der gleich viele Punkte wie Scheidegger und Fankhauser auf dem Konto hat.

Im fünften Gang stellten Joel Wicki und Werner Suppiger um die Schlussgangqualifikation. Marco Fankhauser, welcher ebenfalls klar um den Schlussgang schwingen konnte, verlor gegen Philipp Scheidegger während Erich Fankhauser (gegen Carlo Gwerder) siegte. Aber auch René Suppiger konnte seine fünfte Partie siegreich gestalten. Nun ist noch nicht klar welches Schwingerpaar definitiv in den Schlussgang einziehen wird. Fankhauser und Scheidegger haben beide vier Siege und einen Gestellten während René Suppiger vier Siege und einen Verlorenen aufweist. Aufgrund dessen könnte der Schlussgang Fankhauser gegen Scheidegger heissen. Im Weiteren verbuchte Benji von Ah einen Sieg gegen Lukas Schärli und Andi Imhof besiegte David Egli.

Die Ausgangslage unter den Favoriten ist ausgeglichen und alle sind auf der Zwischenrangliste wieder an der Spitze zusammengerückt. Keiner von ihnen konnte vier Gänge gewinnen. Folgende verbuchten einen weiteren Sieg und kommen jetzt auf insgesamt einen Gestellten und drei Siege: Benji von Ah (gegen Thomas Schöpfer), Erich Fankhauser (gegen Armin Muff), Joel Wicki (gegen Ivan Rohrer) und Sven Schurtenberger (gegen René Fassbind). Werner Suppiger teilte sich die Punkte mit Hansjörg Gloggner. Philipp Gloggner konnte zwar nach der Startniederlage mit zwei Siegen aufholen, musste aber nun noch einen Gestellten hinnehmen. Vorjahressieger Fabian Marti ist mit zwei Gestellten und zwei Siegen wohl auch aus der Entscheidung für den Festsieg gefallen. Doch Marco Fankhauser ist an die Spitze gerückt indem er Roger Bachmann bezwang.

Werner Suppiger übernimmt nach drei Gängen die Ranglistenführung. Suppiger gewann auch seine dritte Partie gegen Martin Bättig. Nach einem gestellten Start konnten folgende Favoriten zwei Siege erzielen: Erich Fankhauser (gegen Silvio Wyrsch), Hansjörg Gloggner (gegen Ron Stadelmann) und Joel Wicki (gegen Simon Achermann). Sven Schurtenberger und Benji von Ah trennten sich unentschieden. Andi Imhof, Peter Imfeld, Stefan Gasser sowie Alain Müller kamen nach zwei Gestellten zu ihrem ersten Sieg. Philipp Gloggner sowie Fabian Marti konnten in der dritten Partie als Sieger vom Platz gehen. Armin Muff positioniert sich mit zwei Siegen und einem Gestellten ebenfalls in den ersten Rängen.

Benji von Ah ist der einzige Eidgenosse mit zwei Siegen. Im zweiten Gang besiegte er René Suppiger. Auch Sven Schurtenberger ist mit zwei Siegen an der Ranglistenspitze zu finden. Er bodigte Lukas Schärli. Bereits zwei Gestellte totalisieren Andi Imhof (gegen Philipp Scheidegger) und Peter Imfeld (gegen Fabian Marti) sowie Alain Müller (gegen André Muff). Den ersten Sieg konnten Philipp Gloggner, Erich Fankhauser sowie Hansjörg Gloggner nun erzielen. Auch Joel Wicki siegte im zweiten Duell gegen Reto Gloggner. Stefan Gasser teilte sich die Punkte mit Stefan Stöckli.

Von den sieben angetretenen Eidgenossen konnte im ersten Gang nur gerade Benji von Ah als Sieger reüssieren. Er bodigte Philipp Gloggner im ersten Zug. Die übrigen beiden Eidgenossenduelle Andi Imhof gegen Erich Fankhauser und Peter Imfeld gegen Alain Müller endeten resultatlos. Der weitere Eidgenosse Hansjörg Gloggner musste sich ebenfalls mit einem Gestellten gegen Remo Betschart zufrieden geben. Vorjahressieger Fabian Marti konnte Rainer Betschart bezwingen und der Sieger von 2013, Sven Schurtenberger, siegte gegen Carlo Gwerder. Joel Wicki und Stefan Gasser trennten sich unentschieden.

Die Spitzenpaarungen für das Luzerner Kantonalfest vom 7. Juni in Inwil stehen fest. Sie lauten wie folgt:

nocontent
nocontent
  • Schwinger der Woche

    Montag, 16.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 14.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 12.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 09.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 08.05.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Luzerner Kantonalschwingfest Inwil
Schlussgang

Erich Fankhauser bezwingt Philipp Scheidegger nach 9:00 Minuten mit Kurz und Nachdrücken.

fankhausererich Fankhauser Erich scheidegger_philipp_06_13 Scheidegger Philipp
Sonntag, 07.06.2015
  • Adresse
    Schul- und Sportanlage
  • Ort:
    Inwil
  • Zeit:
    Anschwingen 8 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Oberhabsburg, Gemeinde Inwil

  • Programm: Anschwingen 8 Uhr; Mittagspause 11.30 bis 13 Uhr; Schlussgang 17 Uhr

    Sieger 2014: Fabian Marti

    Favoriten: Philipp Gloggner, Hansjörg Gloggner, Erich Fankhauser, Andi Imhof, Benji von Ah

    Aussenseiter: Peter Imfeld, Marco Fankhauser, Fabian Marti, Werner Suppiger, René Suppiger, Joel Wicki, Alain Müller, Sven Schurtenberger, Melk Britschgi, Stefan Gasser

  • Homepage Veranstalter:
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
8f56.50 Martin RobinSigigenmartin_robin80
8g56.50 Marti FabianSchwarzenbergmarti_fabian19093
7g56.75 Zurfluh RomanDietwilzurfluh_roman18593
7h56.75 Muff AndréRainmuff_andre18096
7i56.75 Gasser StefanAlpnach Dorfgasserstefan188105
8a56.50 Stöckli StefanGeiss esaf16_stoecklistefan_mitkranz189110
8b56.50 Schärli PeterWolhusenschaerli_peter
8c56.50 Dober AdrianRaindober_adrian183110
8d56.50 Müller ToniEntlebuchmueller_toni178108
8e56.50 Muff ArminWauwilmuff_armin_06_1318597
6c57.00 Fankhauser MarcoHaslefankhausermarco184107
6d57.00 Bernet ChristophWillisaubernet_christoph186120
7a56.75 Imhof AndiAttinghausens16_imhofandi190123
7b56.75 Schurtenberger SvenButtisholzs16_schurtenbergersven190133
7c56.75 Schärli LukasEntlebuchschaerlilukas
7d56.75 Lang SvenEmmenbrückelang_sven18595
7e56.75 Gloggner RetoEttiswilgloggnerreto193108
7f56.75 Fink BrunoSörenbergfink_bruno18995
4c57.50 Betschart RemoWalchwilbetschartremo181110
5a57.25 Suppiger WernerWauwilsuppigerwerner181100
5b57.25 Egli PirminSteinhuserbergeglipirmin17995
5c57.25 Gloggner PhilippRuswilesaf16_gloggnerphilipp_mitkranz194132
5d57.25 Fankhauser Reto (LU)Haslefankhauserreto181100
6a57.00 Scheidegger PhilippRoggliswilscheidegger_philipp_06_1317889
6b57.00 Imfeld PeterLungernimfeldpeter187112
1.58.25 Fankhauser ErichHaslefankhausererich176103
2.58.00 Suppiger RenéLuthernesaf16_suppigerrene_mitkranz189102
3.57.75 von Ah BenjiGiswils16_vonahbenji188118
4a57.50 Wicki JoelSörenbergwickijoel183110
4b57.50 Gloggner HansjörgEttiswilgloggnerhansjoerg195116

Luzerner: Erster Sieg für Fankhauser
Beim Luzerner Ehrentag vor über 5000 Zuschauern in Inwil hat Erich Fankhauser seinen ersten Kranzfestsieg gefeiert. Der 25-jährige Eidgenosse bezwang im Schlussgang rund eine halbe Minute vor Gangende Philipp Scheidegger mit einem Kurz und Nachdrücken am Boden. Zuvor hatte Fankhauser nach einem Startunentschieden gegen Andi Imhof vier Siege aneinandergereiht und so den Einzug in den Schlussgang gesichert.

Für Philipp Scheidegger war es die zweite Niederlage in einem Schlussgang am Luzerner Kantonalfest, nachdem er 2011 bereits Michael Bless unterlegen war. Dennoch blickt der Wiggertaler auf ein gutes Schwingfest zurück. Hinter Festsieger Fankhauser klassierte sich mit fünf Siegen Rene Suppiger. Ebenfalls im vorderen Bereich der Schlussrangliste rangierte Nachwuchstalent Joel Wicki sowie der stärkste Gast Benji von Ah.

Erich Fankhauser heisst der Festsieger vom Luzerner Kantonalfest 2015. Der Entlebucher feiert seinen ersten Kranzfestsieg der Laufbahn. Im Schlussgang bezwang er Philipp Scheidegger, der zum zweiten Mal nach 2011 im Luzerner „Finale“ stand. Hinter Fankhauser klassierte sich Rene Suppiger mit fünf Siegen auf Rang 2. Ebenfalls weit vorne im Teilnehmerfeld klassieren sich die Mitfavoriten Benji von Ah, Peter Imfeld, Joel Wicki oder Philipp Gloggner.

Rene Suppiger setzt am Luzerner Kantonalfest die Schlussgangteilnehmer Philipp Scheidegger und Erich Fankhauser unter Druck. Dank seinem Sieg im sechsten Gang gegen Rainer Betschart kommt er nun auf 58,00 Punkte. Fällt im Schlussgang keine Entscheidung, erbt Suppiger den Tagessieg.

Der Schlussgang am Luzerner Kantonalfest steht nun auch fest. Diesen bestreiten Philipp Scheidegger und Eidgenosse Erich Fankhauser. Beide haben 48,25 Punkte auf dem Konto. Normal den sechsten Gang bestreitet Rene Suppiger, der gleich viele Punkte wie Scheidegger und Fankhauser auf dem Konto hat.

Im fünften Gang stellten Joel Wicki und Werner Suppiger um die Schlussgangqualifikation. Marco Fankhauser, welcher ebenfalls klar um den Schlussgang schwingen konnte, verlor gegen Philipp Scheidegger während Erich Fankhauser (gegen Carlo Gwerder) siegte. Aber auch René Suppiger konnte seine fünfte Partie siegreich gestalten. Nun ist noch nicht klar welches Schwingerpaar definitiv in den Schlussgang einziehen wird. Fankhauser und Scheidegger haben beide vier Siege und einen Gestellten während René Suppiger vier Siege und einen Verlorenen aufweist. Aufgrund dessen könnte der Schlussgang Fankhauser gegen Scheidegger heissen. Im Weiteren verbuchte Benji von Ah einen Sieg gegen Lukas Schärli und Andi Imhof besiegte David Egli.

Die Ausgangslage unter den Favoriten ist ausgeglichen und alle sind auf der Zwischenrangliste wieder an der Spitze zusammengerückt. Keiner von ihnen konnte vier Gänge gewinnen. Folgende verbuchten einen weiteren Sieg und kommen jetzt auf insgesamt einen Gestellten und drei Siege: Benji von Ah (gegen Thomas Schöpfer), Erich Fankhauser (gegen Armin Muff), Joel Wicki (gegen Ivan Rohrer) und Sven Schurtenberger (gegen René Fassbind). Werner Suppiger teilte sich die Punkte mit Hansjörg Gloggner. Philipp Gloggner konnte zwar nach der Startniederlage mit zwei Siegen aufholen, musste aber nun noch einen Gestellten hinnehmen. Vorjahressieger Fabian Marti ist mit zwei Gestellten und zwei Siegen wohl auch aus der Entscheidung für den Festsieg gefallen. Doch Marco Fankhauser ist an die Spitze gerückt indem er Roger Bachmann bezwang.

Werner Suppiger übernimmt nach drei Gängen die Ranglistenführung. Suppiger gewann auch seine dritte Partie gegen Martin Bättig. Nach einem gestellten Start konnten folgende Favoriten zwei Siege erzielen: Erich Fankhauser (gegen Silvio Wyrsch), Hansjörg Gloggner (gegen Ron Stadelmann) und Joel Wicki (gegen Simon Achermann). Sven Schurtenberger und Benji von Ah trennten sich unentschieden. Andi Imhof, Peter Imfeld, Stefan Gasser sowie Alain Müller kamen nach zwei Gestellten zu ihrem ersten Sieg. Philipp Gloggner sowie Fabian Marti konnten in der dritten Partie als Sieger vom Platz gehen. Armin Muff positioniert sich mit zwei Siegen und einem Gestellten ebenfalls in den ersten Rängen.

Benji von Ah ist der einzige Eidgenosse mit zwei Siegen. Im zweiten Gang besiegte er René Suppiger. Auch Sven Schurtenberger ist mit zwei Siegen an der Ranglistenspitze zu finden. Er bodigte Lukas Schärli. Bereits zwei Gestellte totalisieren Andi Imhof (gegen Philipp Scheidegger) und Peter Imfeld (gegen Fabian Marti) sowie Alain Müller (gegen André Muff). Den ersten Sieg konnten Philipp Gloggner, Erich Fankhauser sowie Hansjörg Gloggner nun erzielen. Auch Joel Wicki siegte im zweiten Duell gegen Reto Gloggner. Stefan Gasser teilte sich die Punkte mit Stefan Stöckli.

Von den sieben angetretenen Eidgenossen konnte im ersten Gang nur gerade Benji von Ah als Sieger reüssieren. Er bodigte Philipp Gloggner im ersten Zug. Die übrigen beiden Eidgenossenduelle Andi Imhof gegen Erich Fankhauser und Peter Imfeld gegen Alain Müller endeten resultatlos. Der weitere Eidgenosse Hansjörg Gloggner musste sich ebenfalls mit einem Gestellten gegen Remo Betschart zufrieden geben. Vorjahressieger Fabian Marti konnte Rainer Betschart bezwingen und der Sieger von 2013, Sven Schurtenberger, siegte gegen Carlo Gwerder. Joel Wicki und Stefan Gasser trennten sich unentschieden.

Die Spitzenpaarungen für das Luzerner Kantonalfest vom 7. Juni in Inwil stehen fest. Sie lauten wie folgt:

nocontent
nocontent
  • Schwinger der Woche

    Montag, 16.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 15.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 14.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 13.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Donnerstag, 12.05.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 09.05.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 08.05.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop