Thurgauer Kantonalschwingfest Bichelsee-Balterswil
Schlussgang

Daniel Bösch bezwingt Tobias Krähenbühl nach 2:30 Minuten mit Kurz und Nachdrücken am Boden.

s16_boeschdaniel Bösch Daniel esaf16_kraehenbuehltobias_mitkranz Krähenbühl Tobias
Sonntag, 03.05.2015
  • Adresse
    Schulzentrum Lützelmurg Balterswil
  • Ort:
    Bichelsee-Balterswil
  • Zeit:
    Anschwingen: 8 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Hinterthurgau, Turnverein Balterswil

  • Programm: Anschwingen 8 Uhr; Mittagspause 11.30 – 13 Uhr; Schlussgang 16.45 Uhr  

    Sieger 2014: Arnold Forrer

    Favoriten: Daniel Bösch

    Aussenseiter: Stefan Burkhalter, Raphael Zwyssig, Fabian Kindlimann, Beni Notz, Tobias Krähenbühl

  • Homepage Veranstalter:
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.00 Bösch Daniel Zuzwil 193 135
2a 58.00 Signer Emil St. Peterzell 177 82
2b 58.00 Notz Beni Güttingen 178 130
2c 58.00 Leuppi Samir Winterthur 194 145
2d 58.00 Bühler Ernst Zihlschlacht 184 104
3a 57.25 Krähenbühl Tobias Wetzikon TG 190 110
3b 57.25 Kindlimann Fabian Fischenthal 185 130
3c 57.25 Fässler Andreas Appenzell 178 101
3d 57.25 Burkhalter Stefan Homburg 186 118
4a 57.00 Hersche Martin Appenzell 190 100
4b 57.00 Zwyssig Raphael Gais 185 122
4c 57.00 Schweizer Christof Frauenfeld 180 88
4d 57.00 Schneider Mario Schönenberg an der Thur 182 138
4e 57.00 Schneider Domenic Friltschen 179 135
4f 57.00 Schlegel Reto Flumserberg Tannenheim 185 87
4g 57.00 Dumelin David Hüttlingen 191 96
5a 56.75 Brühlmann Martin Zihlschlacht 188 93
5b 56.75 Zbinden Marc Eschlikon 191 140
5c 56.75 Straub Robin Schocherswil 174 85
5d 56.75 Ammann Rico Häuslenen 185 100
5e 56.75 Akeret Benno Nussbaumen TG 176 80
5f 56.75 Ackermann Remo Steg im Tösstal 190 122
5g 56.75 Steiner Michael Amlikon-Bissegg 175 83
5h 56.75 Krähenbühl Lukas Matzingen 183 97
5i 56.75 Koller Martin Schönholzerswilen 185 100
nocontent

Der Nordostschweizer Kranzfestauftakt endete mit dem erwarteten Sieg von Daniel Bösch. Der Unspunnen-Sieger feierte in Balterswil seinen insgesamt 14. Kranzfestsieg. Im Schlussgang besiegte er Tobias Krähenbühl.

Der 14. Kranzfestsieg des Sirnachers und sein 66 Kranzgewinn insgesamt war eine klare Angelegenheit. Bösch gewann alle sechs Gänge. Bereits in der ersten Tageshälfte besiegte er mit Stefan Burkhalter und Raphael Zwyssig zwei Eidgenossen.

Bis zum vierten Gang mochte Ernst Bühler mit Bösch mithalten. Im Direktduell war auch der einheimische Nationalturner chancenlos. Bösch, der im Kanton Thurgau wohnt, gewann den Anlass zum zweiten Mal nach 2013 (Güttingen). Nebst Bösch gewannen auch alle anderen vier angetretenen Eidgenossen Beni Notz, Stefan Burkhalter, Fabian Kindlimann und Raphael Zwyssig den Kranz.

Tobias Krähenbühl erhielt den Zuschlag für den Schlussgang aus einem punktgleichen Trio mit Fabian Kindlimann sowie Andreas Fässler. Unter den 25 Kranzgewinnern gab sechs Neukranzer, wovon fünf aus dem Kanton Thurgau.

Bichelsee-Balterswil. Thurgauer Kantonalschwingfest (144 Schwinger, 2200 Zuschauer). Schlussgang: Daniel Bösch (Sirnach) bezwingt Tobias Krähenbühl (Frauenfeld) nach 2:30 Minuten mit Kurz und Nachdrücken am Boden. Rangliste: 1. Bösch 59,00. 2. Emil Signer (St. Peterzell), Beni Notz (Güttingen), Samir Leuppi (Winterthur) und Ernst Bühler (Amriswil), je 58,00. 3. Krähenbühl, Fabian Kindlimann (Wald), Andreas Fässler (Appenzell) und Stefan Burkhalter (Homburg), je 57,25. 4. Martin Hersche (Appenzell), Raphael Zwyssig (Gais), Christof Schweizer (Frauenfeld), Mario Schneider (Weinfelden), Domenic Schneider (Friltschen), Reto Schlegel (Flumerserberg) und David Dumelin (Hütlingen), je 57,00.

Daniel Bösch hat das Thurgauer Kantonalfest in überlegener Manier mit sechs gewonnenen Gängen für sich entschieden. Im Schlussgang besiegte er Tobias Krähenbühl mit Kurz.

Daniel Bösch hat im Direktduell gegen den Führenden Ernst Bühler gewonnen und steht im Schlussgang. Als seine Gegner kommen noch vier Schwinger infrage: Tobias Krähenbühl, Fabian Kindlimann, Andreas Fässler und Michael Steiner haben alle ihren vierten Gang gewonnen. Theoretisch ist auch noch die Wiederholung des Duells Daniel Bösch gegen Ernst Bühler aus dem fünften Gang möglich.

Daniel Bösch gewinnt auch sein zweites Eidgenossenduell des Tages, diesmal gegen Raphael Zwyssig. Er hat eine ausgezeichnete Ausgangslage, hat er doch jetzt drei Siege auf dem Notenblatt. Ebenfalls drei Siege weist der Thurgauer Ernst Bühler auf. Der zweitbeste Eidgenosse ist Fabian Kindlimann nach seinem Erfolg gegen Manuel Breitenmoser. Dahinter lauern mit je zwei Siegen und einem gestellten Gang die Mitfavoriten Tobias Krähenbühl und die Domenic und Mario Schneider.

Daniel Bösch erwischt einen optimalen Start ins Thurgauer Kantonalfest. Er besiegt im einzigen Eidgenossenduell Stefan Burkhalter. Fabian Kindlimann stellt mit Domenic Schneider, ebenso Raphael Zwyssig gegen Tobias Krähenbühl. Der zweite Thurgauer Eidgenosse, Beni Notz, verliert gegen Samir Leuppi diskussionslos. Von den Einheimischen ist Mario Schneider mit seinem Erfolg gegen Andreas Gwerder gut gestartet.

Bichelsee-Balterswil: Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):

nocontent
nocontent
  • Berichte

    Sonntag, 27.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 26.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 11.11.2022

    Weiter lesen
  • schwaegalp
    Berichte

    Mittwoch, 09.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop