Südwestschweizerisches Schwingfest Savièse
Schlussgang

Matthias Sempach gegen Kilian Wenger nach zwölf Minuten gestellt.

sempachmatthias Sempach Matthias Wenger Kilian
Sonntag, 13.07.2014
  • Adresse
    Festplatz Savièse
  • Ort:
    Savièse
  • Zeit:
    Anschwingen: 9 Uhr
  • Programm: Anschwingen 9 Uhr; Mittagspause 12 – 13 Uhr; Schlussgang 16.30 Uhr

    Sieger 2013: Arnold Forrer

    Favoriten: Matthias Sempach, Kilian Wenger

    Aussenseiter: Andreas Ulrich, Benji von Ah, Michael Nydegger, Michael Matthey, Marc Gottofrey, Pascal Piemontesi, Christoph Overney 

    Gästeschwinger: Matthias Sempach, Kilian Wenger (BKSV), Andreas Ulrich, Benji von Ah (ISV), Urs Abderhalden, Pascal Gurtner (NOSV), David Schmid, Henryc Thoenen (NWSV)

  • Homepage:
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1.58.25 Sempach MatthiasAlchenstorfsempachmatthias194112
2.58.00 Ulrich AndreasGersauulrichandreas181100
3a57.25 Wenger KilianHorboden190112
3b57.25 Gurtner PascalSchaffhausengurtnerpascal176100
3c57.25 Niederberger JoelPlaffeienniederberger_joel178108
3d57.25 Piemontesi PascalEclépens180115
4a57.00 Brodard SimonLa Roche brodardsimon183115
4b57.00 Giroud JonathanCharratgiroudjonathan18194
4c57.00 Gapany BenjaminMarsens189115
4d57.00 Glauser ThomasChâtonnayeglauserthomas189102
5a56.75 Overney ChristophSt. Antonioverney_christoph185100
5b56.75 von Ah BenjiGiswil188118
5c56.75 Abderhalden UrsStein SGabderhalden_urs186125
5d56.75 Dind SamuelDombressondindsamuel185125
5e56.75 Haenni StéphaneMézièreshaennistephane184115
5f56.75 Odermatt ChristianEnnetmoosodermattchristian18895
5g56.75 Tornay SimonMartignytornay_simon18493
7a56.25 Schmid DavidWittnauschmiddavid18598

Wenig überraschend haben die Gäste das dritte Teilverbandsfest, das Südwestschweizerische in Savièse, dominiert. Im Schlussgang genügte Schwingerkönig Matthias Sempach gegen seinen Vorgänger Kilian Wenger ein Unentschieden.

Mit der Begegnung Matthias Sempach gegen Kilian Wenger ist es im Schlussgang zur Wunschpaarung gekommen. Nach fünf Siegen genügte Sempach zuletzt ein Unentschieden zu seinem 28. Kranzfestsieg, dem fünften an einem Teilverbandsanlass. Sempach war durch niemanden zu gefährden. Der Reihe nach legte er Pascal Piemontesi, Urs Abderhalden, Henryc Thoenen, Jonathan Giroud und Beni von Ah auf den Rücken. Wenger teilte im zweiten Gang gegen Andreas Ulrich die Punkte, viermal blieb er siegreich.

Andreas Ulrich auf dem Ehrenplatz
Während Wenger durch den gestellten Schlussgang auf Rang drei zurückfiel, schob sich ein weiterer Gast, Andreas Ulrich, auf Rang zwei vor. Der Gersauer gewann nach dem gestellten gegen Wenger sämtliche Duelle und schloss bis um einen Viertelpunkt zu Sempach auf. Im letzten Gang besiegte der Schwyzer den Toggenburger Urs Abderhalden. Kilian Wenger und Pascal Gurtner sorgten für einen Vierfach-Gästetriumph. Insgesamt konnten 17 Kränze abgegeben werden: Freiburg und Gäste je 6, Waadt und Wallis je 2 und Neuenburg 1. Ohne Kranz blieben unter anderem die beiden Nordwestschweizer Gäste David Schmid und Henryc Thoenen.

Savièse/VS. (111 Schwinger, 2500 Zuschauer). Schlussgang: Matthias Sempach (Alchenstorf) gegen Kilian Wenger (Horboden) nach zwölf Minuten gestellt. Rangliste 1. Sempach 58,25. 2. Andreas Ulrich (Gersau) 58.00 3. Wenger, Pascal Gurtner (Schaffhausen), Joel Niederberger (Plaffeien) und Pascal Piemontesi (Etoy), je 57.25. 4. Simon Brodard (La Roche), Jonathan Giroud (Charrat), Benjamin Gapany (Marsens), und Thomas Glauser (Châtonnaie), je 57.00. 5. Christophe Overney (St. Antoni), Benji von Ah (Giswil), Urs Abderhalden (Stein), Damuel Dind (Dombresson), Stéphane Haenni (Mezières), Christian Odermatt (Ennetmoos) und Simon Tornay (Martigny), je 56,75 (alle mit Kranz).

Im Schlussgang des Südwestschweizerischen Schwingfests in Savièse trennen sich die beiden Berner Schwingerkönige Matthias Sempach und Kilian Wenger nach 12 Minuten unentschieden. Nach fünf vorangegangenen Siegen genügt dies Matthias Sempach zum alleinigen Festsieg. Den Ehrenplatz sicherte sich ein weiterer Gast, Andreas Ulrich, der zuletzt Urs Abderhalden bezwingen konnte.

Königlicher Schlussgang in Savièse: Matthias Sempach, mit fünf Siegen und 49.50 Punkten trifft auf Kilian Wenger. An dritter Stelle liegen mit 1,25 Zähler Rückstand auf Sempach Urs Abderhalden, Stéphane Haenni, Andreas Ulrich und der überraschende einheimische Neukranzer vom letzten Sonntag von St. Martin, Simon Tornay.

In Savièse ist eine Vorentscheidung gefallen. Matthias Sempach siegte nach harter Gegenwehr mit einer Zehn gegen Benji von Ah und hat sich mit einem Punkt Vorsprung für den Schlussgang qualifiziert. Von den zehn Schwingern, die nach vier Gängen mit einem Punkt Rückstand Rang zwei belegten haben lediglich Kilian Wenger und Stéphane Haenni ihren fünften Gang gewonnen. Wenger mit bestimmtheit mit einer Zehn gegen William Häni. Mit je vier Siegen auf Kranzkurs befinden sich Andreas Ulrich, Urs Abderhalden, Simon Tornay und David Schmid.

Nach vier Gängen ist der amtierende Schwingerkönig Matthias Sempach der einzige Athlet mit einen reinen Notenblatt. Der Berner bezwang Jonathan Giroud. Da Kilian Wenger David Schmid die erste Niederlage zufügte, ist Wenger hinter Sempach auf Rang zwei vorgerückt. Dahinter haben sich Benji von Ah, Andreas Ulrich und Urs Abderhalden vorgearbeitet. Weitere Gästeduelle sind im fünften Gang möglich. Von den Gastgebern befinden sich Augustin Brodard, Simon Brodard, William Häni, Joel Niederberger und Benjamin Gapany mit je drei Siegen noch gut im Rennen. Zurückgefallen sind Johan Borcard, Jonathan Giroud, Pascal Gurtner, Henryc Thoenen und Pascal Piemontesi, die im Direktduell stellten.

Der dritte Gang hat zu einer Zesur geführt. Die fünf Südwestschweizer, die mit zwei Siegen gestartet sind, haben ihren dritten Gang verloren. Schwingerkönig Matthias Sempach und der Aargauer David Schmid sind die Einzigen zwei Athleten mit drei gewonnenen Gängen. Sempach bezwang Henryc Thoenen, Schmid eher unerwartet Pascl Gurtner. Dahinter haben sich Kilian Wenger, Benji von Ah und Andreas Ulrich mit je zwei Siegen und einem Unentschieden in eine gute Position gebracht. Michael Matthey, Pascal Piemontesi, Urs Abderhalden, Henrcy Thoenen und Pascal Gurtner weisen je zwei Siege und eine Verlustpartie auf.

Schwingerkönig Matthias Sempach, der Schaffhauser Pascal Gurtner und die beiden Nordwestschweizer Gäste David Schmid und Henryc Thoenen weisen von der Spitze zwei Siege auf. Sempach setzte sich im ersten Gästeduell gegen Urs Abderhalden durch. Gurtner bezwang Joel Niederberger, Thoenen bezwang Harald Cropt und Schmid bezwang Stéphane Haenni. In einer weiteren Gästepaarung stellten Kilian Wenger und Andreas Ulrich. Zu ihrem ersten Sieg kamen Michael Matthey, Benji von Ah und Christophe Overney.

Sieben der acht Gäste haben das Anschwingen in Savièse gewonnen. Einzig Curdin Orlik gelang es, gegen den Innerschweizer Benji von Ah einen Gestellten herauszuholen. Keine Mühe bekundeten die beiden Könige Kilian Wenger und Matthias Sempach gegen Benjamin Gapany und Pascal Piemontesi. Auch Urs Abderhalden, Pascal Gurtner, Henryc Thoenen, David Schmid und Andreas Ulrich siegten. Überraschenderweise musste Ulrich zum Anschwingen gegen Christophe Overney antreten, da Michael Nydegger nicht am Start ist. Somit starten die Gastgeber an ihrem eigenen Teilverbandsfest ohne Eidgenossen in den Wettkampf.

Die Spitzenpaarungen für das Südwestschweizerische Schwingfest sind bereits bekannt. Sie lauten wie folgt:

nocontent
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 25.06.2022

    Weiter lesen
  • wengerkilian_brunnenchemihuette
    Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwingerzeitung Schlussgang Nummer 5 2022
    Berichte

    Dienstag, 21.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 20.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 19.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 18.06.2022

    Weiter lesen
  • schwarzsee
    Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop
Südwestschweizerisches Schwingfest Savièse
Schlussgang

Matthias Sempach gegen Kilian Wenger nach zwölf Minuten gestellt.

sempachmatthias Sempach Matthias Wenger Kilian
Sonntag, 13.07.2014
  • Adresse
    Festplatz Savièse
  • Ort:
    Savièse
  • Zeit:
    Anschwingen: 9 Uhr
  • Programm: Anschwingen 9 Uhr; Mittagspause 12 – 13 Uhr; Schlussgang 16.30 Uhr

    Sieger 2013: Arnold Forrer

    Favoriten: Matthias Sempach, Kilian Wenger

    Aussenseiter: Andreas Ulrich, Benji von Ah, Michael Nydegger, Michael Matthey, Marc Gottofrey, Pascal Piemontesi, Christoph Overney 

    Gästeschwinger: Matthias Sempach, Kilian Wenger (BKSV), Andreas Ulrich, Benji von Ah (ISV), Urs Abderhalden, Pascal Gurtner (NOSV), David Schmid, Henryc Thoenen (NWSV)

  • Homepage:
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1.58.25 Sempach MatthiasAlchenstorfsempachmatthias194112
2.58.00 Ulrich AndreasGersauulrichandreas181100
3a57.25 Wenger KilianHorboden190112
3b57.25 Gurtner PascalSchaffhausengurtnerpascal176100
3c57.25 Niederberger JoelPlaffeienniederberger_joel178108
3d57.25 Piemontesi PascalEclépens180115
4a57.00 Brodard SimonLa Roche brodardsimon183115
4b57.00 Giroud JonathanCharratgiroudjonathan18194
4c57.00 Gapany BenjaminMarsens189115
4d57.00 Glauser ThomasChâtonnayeglauserthomas189102
5a56.75 Overney ChristophSt. Antonioverney_christoph185100
5b56.75 von Ah BenjiGiswil188118
5c56.75 Abderhalden UrsStein SGabderhalden_urs186125
5d56.75 Dind SamuelDombressondindsamuel185125
5e56.75 Haenni StéphaneMézièreshaennistephane184115
5f56.75 Odermatt ChristianEnnetmoosodermattchristian18895
5g56.75 Tornay SimonMartignytornay_simon18493
7a56.25 Schmid DavidWittnauschmiddavid18598

Wenig überraschend haben die Gäste das dritte Teilverbandsfest, das Südwestschweizerische in Savièse, dominiert. Im Schlussgang genügte Schwingerkönig Matthias Sempach gegen seinen Vorgänger Kilian Wenger ein Unentschieden.

Mit der Begegnung Matthias Sempach gegen Kilian Wenger ist es im Schlussgang zur Wunschpaarung gekommen. Nach fünf Siegen genügte Sempach zuletzt ein Unentschieden zu seinem 28. Kranzfestsieg, dem fünften an einem Teilverbandsanlass. Sempach war durch niemanden zu gefährden. Der Reihe nach legte er Pascal Piemontesi, Urs Abderhalden, Henryc Thoenen, Jonathan Giroud und Beni von Ah auf den Rücken. Wenger teilte im zweiten Gang gegen Andreas Ulrich die Punkte, viermal blieb er siegreich.

Andreas Ulrich auf dem Ehrenplatz
Während Wenger durch den gestellten Schlussgang auf Rang drei zurückfiel, schob sich ein weiterer Gast, Andreas Ulrich, auf Rang zwei vor. Der Gersauer gewann nach dem gestellten gegen Wenger sämtliche Duelle und schloss bis um einen Viertelpunkt zu Sempach auf. Im letzten Gang besiegte der Schwyzer den Toggenburger Urs Abderhalden. Kilian Wenger und Pascal Gurtner sorgten für einen Vierfach-Gästetriumph. Insgesamt konnten 17 Kränze abgegeben werden: Freiburg und Gäste je 6, Waadt und Wallis je 2 und Neuenburg 1. Ohne Kranz blieben unter anderem die beiden Nordwestschweizer Gäste David Schmid und Henryc Thoenen.

Im Schlussgang des Südwestschweizerischen Schwingfests in Savièse trennen sich die beiden Berner Schwingerkönige Matthias Sempach und Kilian Wenger nach 12 Minuten unentschieden. Nach fünf vorangegangenen Siegen genügt dies Matthias Sempach zum alleinigen Festsieg. Den Ehrenplatz sicherte sich ein weiterer Gast, Andreas Ulrich, der zuletzt Urs Abderhalden bezwingen konnte.

Königlicher Schlussgang in Savièse: Matthias Sempach, mit fünf Siegen und 49.50 Punkten trifft auf Kilian Wenger. An dritter Stelle liegen mit 1,25 Zähler Rückstand auf Sempach Urs Abderhalden, Stéphane Haenni, Andreas Ulrich und der überraschende einheimische Neukranzer vom letzten Sonntag von St. Martin, Simon Tornay.

In Savièse ist eine Vorentscheidung gefallen. Matthias Sempach siegte nach harter Gegenwehr mit einer Zehn gegen Benji von Ah und hat sich mit einem Punkt Vorsprung für den Schlussgang qualifiziert. Von den zehn Schwingern, die nach vier Gängen mit einem Punkt Rückstand Rang zwei belegten haben lediglich Kilian Wenger und Stéphane Haenni ihren fünften Gang gewonnen. Wenger mit bestimmtheit mit einer Zehn gegen William Häni. Mit je vier Siegen auf Kranzkurs befinden sich Andreas Ulrich, Urs Abderhalden, Simon Tornay und David Schmid.

Nach vier Gängen ist der amtierende Schwingerkönig Matthias Sempach der einzige Athlet mit einen reinen Notenblatt. Der Berner bezwang Jonathan Giroud. Da Kilian Wenger David Schmid die erste Niederlage zufügte, ist Wenger hinter Sempach auf Rang zwei vorgerückt. Dahinter haben sich Benji von Ah, Andreas Ulrich und Urs Abderhalden vorgearbeitet. Weitere Gästeduelle sind im fünften Gang möglich. Von den Gastgebern befinden sich Augustin Brodard, Simon Brodard, William Häni, Joel Niederberger und Benjamin Gapany mit je drei Siegen noch gut im Rennen. Zurückgefallen sind Johan Borcard, Jonathan Giroud, Pascal Gurtner, Henryc Thoenen und Pascal Piemontesi, die im Direktduell stellten.

Der dritte Gang hat zu einer Zesur geführt. Die fünf Südwestschweizer, die mit zwei Siegen gestartet sind, haben ihren dritten Gang verloren. Schwingerkönig Matthias Sempach und der Aargauer David Schmid sind die Einzigen zwei Athleten mit drei gewonnenen Gängen. Sempach bezwang Henryc Thoenen, Schmid eher unerwartet Pascl Gurtner. Dahinter haben sich Kilian Wenger, Benji von Ah und Andreas Ulrich mit je zwei Siegen und einem Unentschieden in eine gute Position gebracht. Michael Matthey, Pascal Piemontesi, Urs Abderhalden, Henrcy Thoenen und Pascal Gurtner weisen je zwei Siege und eine Verlustpartie auf.

Schwingerkönig Matthias Sempach, der Schaffhauser Pascal Gurtner und die beiden Nordwestschweizer Gäste David Schmid und Henryc Thoenen weisen von der Spitze zwei Siege auf. Sempach setzte sich im ersten Gästeduell gegen Urs Abderhalden durch. Gurtner bezwang Joel Niederberger, Thoenen bezwang Harald Cropt und Schmid bezwang Stéphane Haenni. In einer weiteren Gästepaarung stellten Kilian Wenger und Andreas Ulrich. Zu ihrem ersten Sieg kamen Michael Matthey, Benji von Ah und Christophe Overney.

Sieben der acht Gäste haben das Anschwingen in Savièse gewonnen. Einzig Curdin Orlik gelang es, gegen den Innerschweizer Benji von Ah einen Gestellten herauszuholen. Keine Mühe bekundeten die beiden Könige Kilian Wenger und Matthias Sempach gegen Benjamin Gapany und Pascal Piemontesi. Auch Urs Abderhalden, Pascal Gurtner, Henryc Thoenen, David Schmid und Andreas Ulrich siegten. Überraschenderweise musste Ulrich zum Anschwingen gegen Christophe Overney antreten, da Michael Nydegger nicht am Start ist. Somit starten die Gastgeber an ihrem eigenen Teilverbandsfest ohne Eidgenossen in den Wettkampf.

Die Spitzenpaarungen für das Südwestschweizerische Schwingfest sind bereits bekannt. Sie lauten wie folgt:

nocontent
  • Berichte

    Sonntag, 26.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 25.06.2022

    Weiter lesen
  • wengerkilian_brunnenchemihuette
    Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 24.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwingerzeitung Schlussgang Nummer 5 2022
    Berichte

    Dienstag, 21.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 20.06.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 19.06.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 18.06.2022

    Weiter lesen
  • schwarzsee
    Berichte

    Freitag, 17.06.2022

    Weiter lesen
Zurück

Shop

Zum Shop