Zürcher Kantonalschwingfest Wila
Schlussgang

Daniel Bösch (Sirnach) bezwingt Michael Bless (Gais) nach 5:07 Minuten mit Kniekehlengriff.

s16_boeschdaniel Bösch Daniel Bless Michael
Sonntag, 11.05.2014
  • Ort:
    Wila im Tösstal
  • Zeit:
    Anschwingen 8.30 Uhr
  • Organisator:

    Schwingklub Winterthur, Turnverein Wila

  • Programm: Anschwingen 8.30 Uhr; Mittagspause 12 – 13.15 Uhr; Schlussgang 16.30 Uhr; Rangverkündigung 17.30 Uhr

    Sieger 2013: Daniel Bösch

    Favoriten: Daniel Bösch, Arnold Forrer, Michael Bless

    Aussenseiter: Stefan Burkhalter, Urban Götte, Martin Glaus, Gerry Süess, Rahphael Zwyssig, Beni Notz, Pascal Gurtner, Beni Notz,  Fabian Kindlimann

  • Homepage Veranstalter:
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.00 Bösch Daniel Zuzwil 193 135
2. 58.25 Notz Beni Güttingen 178 130
3. 58.00 Gurtner Pascal Schaffhausen 176 100
4. 57.75 Fässler Andreas Appenzell 178 101
5. 57.50 Süess Gerry Busswil 194 115
6a 57.25 Bless Michael Gais 187 115
6b 57.25 Kindlimann Fabian Fischenthal 185 130
6c 57.25 Zwyssig Raphael Gais 185 122
7a 57.00 Burkhalter Stefan Homburg 186 118
7b 57.00 Forrer Arnold Stein 194 120
7c 57.00 Hersche Martin Appenzell 190 100
7d 57.00 Schneider Mario Schönenberg an der Thur 182 138
7e 57.00 Fankhauser Jürg Bassersdorf 182 100
7f 57.00 Götte Urban Stein 186 107
8a 56.75 Riget Tobias Benken SG 190 114
8b 56.75 Rüegg Roman Walde SG 178 105
8c 56.75 Wey Nicola Stäfa 182 105
8d 56.75 Gwerder Andreas Hütten 192 101
8e 56.75 Inauen Franz Appenzell 189 92
8f 56.75 Kohler Fredi Pfäfers 193 115
8g 56.75 Kuster Marcel Appenzell 183 110
9a 56.50 Bickel Stefan Hochfelden 185 110
9b 56.50 Morger Adrian Hinwil 178 90
9c 56.50 Nüssli Philipp Kollbrunn 176 86
9d 56.50 Schneider Domenic Friltschen 179 135
9e 56.50 Vestner Bruno Speicherschwendi 187 110
9f 56.50 Nägeli Marco Mettmenstetten 175 100
9g 56.50 Krähenbühl Tobias Wetzikon TG 190 110

Zwei Favoriten vermochten am Zürcher Kantonalschwingfest in Wila zu überzeugen. Daniel Bösch gewann im Schlussgang gegen Michael Bless mit Kniekehlengriff. Sie trafen schon im ersten Gang aufeinander, ein durchaus spannendes Duell, welches aber gestellt endete. Für Bösch war es der einzige nicht gewonnene Gang, sein Notenblatt weist danach ausschliesslich die Maximalnote auf. Er besiegte Marc Zbinden, Rico Ammann, Domenic Schneider und den Eidgenossen Stefan Burkhalter. Auch Bless gelang nach dem Gestellten mit Bösch ein tadelloser Durchlauf mit der Maximalnote, dies gegen Christof Schweizer, Mathias Braun, Mario Schneider und den Eidgenossen und Mitfavoriten Arnold Forrer.

Obwohl Routinier Stefan Burkhalter lange Zeit in Führung lag, verpasste er den Schlussgangeinzug infolge seines verlorenen fünften Ganges gegen Daniel Bösch mit Kurz. Arnold Forrer lieferte zu Beginn einen faden gestellten Gang gegen Fabian Kindlimann ab, gewann infolge dreimal, zum Verhängnis wurde ihm aber der fünfte Gang gegen Schlussgangteilnehmer Michael Bless, den er verlor. Den sechsten Gang beendete er wieder siegreich gegen Naim Fejzaj.

Einen tollen Wettkampf zeigten Pascal Gurtner, Beni Notz sowie auch Andreas Fässler und Gerry Süess. Sie traten schon früh positiv in den Vordergrund und dürfen sich über den Kranzsieg freuen. Über ihren ersten Kranz freuen sich Jürg Fankhauser (ZH), Roman Rüegg (SG), Nicola Wey (ZH), Adrian Morger (ZH) und Philipp Nüssli (ZH). Die tolle Bilanz vervollständigte Fabian Kindlimann als bester Zürcher Teilnehmer auf dem 6. Platz.

Wila. Zürcher Kantonalschwingfest (168 Schwinger, 5000 Zuschauer). Schlussgang: Daniel Bösch (Sirnach) bezwingt Michael Bless (Gais) nach 5:07 Minuten mit Kniekehlengriff. Rangliste: 1. Bösch 59,00. 2. Beni Notz (Güttingen) 58,25. 3. Pascal Gurtner (Schaffhausen) 58,00. 4. Andreas Fässler (Appenzell) 57,75. 5. Gerry Süess (Busswil) 57,50. 6. Bless, Fabian Kindlimann (Wald) und Raphael Zwyssig (Gais), je 57,25. 7. Stefan Burkhalter (Homburg), Arnold Forrer, (Stein), Martin Hersche (Appenzell), Mario Schneider (Weinfelden), Jürg Fankhauser (Bassersdorf) und Urban Götte (Stein), je 57,00.

Der Sieger am Zürcher Kantonalschwingfest in Wila heisst Daniel Bösch. Ihm gelingt der Sieg über Michael Bless mit Kniekehlengriff in einem interessanten Schlussgang, bei welchem beide den Sieg suchten. Weiter gewannen ihren sechsten Gang Gerry Süess gegen Martin Glaus, Arnold Forrer gegen Naim Fejzaj, Pascal Gurtner, der Urban Götte mit einem Brienzer retour bezwingt, sowie Beni Notz, der Marcel Kuster mit Kurz auf den Rücken legt. Stefan Burkhalter und Emil Signer stellen.

Zwei Favoriten stehen nach dem fünften Gang in Wila im Schlussgang: Daniel Bösch und Michael Bless. Bless bezwingt Arnold Forrer mit Innerem Haken und hat sich damit nach vorne gekämpft. Pascal Gurtner gewinnt gegen Tobias Riget und Beni Notz gegen Fredi Kohler. Auch auf dem dritten Zwischenrang befindet sich Urban Götte. Stefan Burkhalter verpasst den Einzug in den Schlussgang infolge seines verlorenen fünften Ganges gegen Daniel Bösch, der ihn mit einem Kurz ins Sägemehl beförderte.

Auch im Zürcherischen Wila ist der vierte Gang vollbracht. Routinier Stefan Burkhalter liegt als einziger mit vier gewonnenen Gängen in Führung, er bezwang Gerry Süess mit Kreuzgriff. Daniel Bösch liegt zwischenzeitlich auf dem zweiten Rang, dies gelingt ihm mit der Schere gegen Domenic Schneider. Auf dem 3. Rang folgen (unter anderen) Michael Bless, Arnold Forrer, der gegen Andreas Gwerder siegreich bleibt, Pascal Gurtner und Beni Notz, die beide stellen sowie Fabian Kindlimann, der Thomas Kuster bezwingt.

Stefan Burkhalter, Arnold Forrer, Fabian Kindlimann, Daniel Bösch, Urban Götte, Beni Notz und Gerry Süess gewinnen ihren dritten Gang in Wila. Somit liegen zur Mittagspause Pascal Gurtner und Beni Notz mit 29.75 Punkten an der Spitze, gefolgt von Stefan Burkhalter, Domenic Schneider und Nicola Wey mit 29.50 Punkten auf dem zweiten Zwischenrang. Sie alle haben ihre ersten drei Gänge gewonnen. Favorit Daniel Bösch liegt zur Halbzeit auf dem dritten Platz, Michael Bless und Arnold Forrer haben 28.50 Punkte.

Ihren zweiten Gang gewonnen haben Arnold Forrer gegen Franz Inauen, Daniel Bösch gegen Marc Zbinden, Remo Ackermann gegen Manuel Breitenmoser, Beni Notz gegen Edi Bernold sowie Stefan Bickel, Raphael Zwyssig und Pascal Gurtner. Überraschend verloren hat Martin Glaus gegen Domenic Schneider. Die Zwischenrangliste zeigt die drei Eidgenossen Stefan Burkhalter, Pascal Gurtner und Beni Notz (unter anderen) auf dem zweiten Platz.

Nun ist auch der erste Gang am Zürcher Kantonalschwingfest in Wila zu Ende. Martin Glaus bezwingt Remo Ackermann mit Kurz, Stefan Burkhalter Fredi Kohler mit Kreuzgriff. Gerry Süess gewinnt gegen Andreas Gwerder schon in der ersten Minute und Beni Notz legt Urban Götte ins Sägemehl. Die Favoriten Daniel Bösch und Michael Bless stellen in einem spannenden Duell, etwas fade hingegen war der Kampf Arnold Forrer gegen Fabian Kindlimann, der ebenfalls gestellt endete.

Die Spitzenpaarungen für den ersten Gang am Zürcher Kantonalfest sind bekannt. Sie lauten wie folgt:

nocontent
nocontent
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 03.12.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 02.12.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 27.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 26.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop