Zürcher Kantonalschwingfest Zollikon
Schlussgang

Daniel Bösch bezwingt Edi Philipp nach 5:02 Minuten mit Kurz und Nachdrücken.

s16_boeschdaniel Bösch Daniel philipp_edi Philipp Edi
Sonntag, 05.05.2013
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.00 Bösch Daniel Zuzwil 193 135
2. 57.75 Büsser Andy Ottoberg 187 115
3a 57.50 Nigg Lukas Attikon 194 110
3b 57.50 Clopath Beat Bonaduz 184 105
4a 57.25 Roth Jakob Krummenau 187 105
4b 57.25 Götte Urban Stein 186 107
4c 57.25 Gisler Bruno Rumisberg 190 103
4d 57.25 Burkhalter Stefan Homburg 186 118
5a 57.00 Philipp Edi Untervaz 191 103
5b 57.00 Riget Ivan Goldingen 175 80
5c 57.00 Nägeli Roman Schönenberg 180 86
5d 57.00 Krähenbühl Tobias Wetzikon TG 190 110
5e 57.00 Kammermann Thomas Ebikon 184 90
5f 57.00 Odermatt Christoph Bauma 194 110
5g 57.00 Bickel Stefan Hochfelden 185 110
6a 56.75 Oertig Adrian Goldingen 174 98
6b 56.75 Nägeli Marco Mettmenstetten 175 100
6c 56.75 Fritschi Reto Rorbas 183 116
6d 56.75 Ackermann Remo Steg im Tösstal 190 122
6e 56.75 Süess Gerry Busswil 194 115
6f 56.75 Schneider Mario Schönenberg an der Thur 182 138
7a 56.50 Orlik Armon Maienfeld 190 112
7b 56.50 Clopath Marco Tamins 188 105

Zürcher: Sieg für Daniel Bösch
Unspunnen-Sieger Daniel Bösch hat seine gute Frühjahresform ein weiteres Mal unter Beweis gestellt. Eine Woche nach dem Co-Festsieg am Thurgauer Kantonalfest hat er in Zollikon das Zürcher Kantonalfest gewonnen. Dieses Mal alleine, denn er war über die ganze Festdauer der dominierende Schwinger auf dem Platz. Auf den animierten Gestellten zum Auftakt gegen Beat Clopath, folgten fünf Maximalnoten, zuletzt im Schlussgang gegen Edi Philipp. Für Bösch ist es der siebte Kranzfestsieg der Laufbahn.

Insgesamt wurden 23 Kränze verteilt. Von den neun Eidgenossen gewannen acht den Kranz. Sie klassierten sich alle innerhalb der ersten fünf Ränge. Einzig der Zürcher Lukas Nigg konnte auf Rang 3 in die Dominanz eingreifen. Mit Roman Nägeli, Marco Nägeli und Armon Orlik liessen sich drei Schwinger erstmals als Kranzer krönen.

Zollikon. Zürcher Kantonalschwingfest (162 Schwinger, 5100 Zuschauer). Schlussgang: Daniel Bösch (Sirnach) bezwingt Edi Philipp (Untervaz) nach 5:02 Minuten mit Kurz und Nachdrücken. Rangliste: 1. Bösch 59,00. 2. Andy Büsser (Ottoberg) 57,75. 3. Lukas Nigg (Attikon) und Beat Clopath (Bonaduz), je 57,50. 4. Jakob Roth (Krummenau), Urban Götte (Stein), Bruno Gisler (Rumisberg) und Stefan Burkhalter (Homburg), je 57,25. 5. Philipp, Ivan Riget (Goldingen), Roman Nägeli (Mettmenstetten), Tobias Krähenbühl (Matzingen), Thomas Kammermann (Zürich), Christoph Odermatt (Bauma) und Stefan Bickel (Hochfelden), je 57,00.

Der Sieger am Zürcher Kantonalschwingfest in Zollikon heisst Daniel Bösch. Der Toggenburger bezwingt im Schlussgang Edi Philipp nach einem animierten Gang. Für Bösch ist es der 7. Kranzfestsieg in seiner Laufbahn. Hinter Bösch klassieren sich die Eidgenossen Beat Clopath, Bruno Gisler, Urban Götte, Stefan Burkhalter, Andy Büsser und Jakob Roth im Spitzenfeld.

Daniel Bösch (49,00) und Edi Philipp (48,25) gewinnen als einzige der Spitzenschwinger ihren fünften Gang und stehen so im Schlussgang. Jakob Roth und Beat Clopath sowie Urban Götte und Fabian Kindlimann stellen in den Direktduellen.

Der vierte Gang hat dafür gesorgt, dass mit Andy Büsser, Stefan Burkhalter und Bruno Gisler drei Favoriten aus dem Kampf um den Schlussgang ausgeschieden sind. Sie alle haben gestellt. Daniel Bösch und Urban Götte hingegen siegten souverän. Nach vorne gekämpft hat sich auf Fabian Kindlimann.

Weil Bruno Gisler gegen Adrian Oertig nur stellt, haben nun alle Spitzenschwinger je zwei Siege und einen Gestellten. Daniel Bösch, Urban Götte, Andy Büsser, Beat Clopath, Jakob Roth und Stefan Burkhalter kommen zu souveränen Siegen.

Sämtliche Favoriten, die im ersten Gang noch stellten, konnten ihr zweites Duell erfolgreich gestalten. Im Spitzenduell stellen Urban Götte und Tobias Krähenbühl. Das hat zum Zusammenschluss geführt. Jetzt steht nur noch Bruno Gisler von den absoluten Favoriten mit einer weissen Weste weit oben in der Zwischenrangliste.

Als letztes der drei heutigen Kranzfeste ist auch am Zürcher der erste Gang vorbei. Als einzige Eidgenossen haben Bruno Gisler (gegen Edi Philipp) und Urban Götte (gegen Mario Schneider) ihre Startpaarungen gewonnen. Im Spitzenduell zeigten Daniel Bösch und Bruno Gisler beim Gestellten schöne Schwingerarbeit. Die restlichen Paarungen der Top-Cracks dagegen verliefen äusserst defensiv.

Die Spitzenpaarungen für den 1. Gang vom Zürcher Kantonalschwingfest sind bekannt. Sie lauten wie folgt:

nocontent
  • Berichte

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Montag, 15.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 14.08.2022

    Weiter lesen
  • weissenstein2017_stuckichristian_andereggsimon
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • forrer_arnold
    Berichte

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Samstag, 13.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 12.08.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Dienstag, 09.08.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop