Thurgauer Kantonalschwingfest Roggwil
Schlussgang

Arnold Forrer bezwingt Mario Schneider nach 3:23 Minuten mit Übersprung und Überdrücken am Boden.

forrerarnold Forrer Arnold schneidermario Schneider Mario
Sonntag, 06.05.2012
PDF Downloads
Rang Punkte Schwinger Wohnort Bild Grösse Gewicht
1. 59.25 Forrer Arnold Stein 194 120
2a 58.00
2b 58.00 Bösch Daniel Zuzwil 193 135
2c 58.00 Glaus Martin Schänis 188 111
3. 57.75 Steiner Michael Amlikon-Bissegg 175 83
4a 57.50 Süess Gerry Busswil 194 115
4b 57.50 Clopath Beat Bonaduz 184 105
5a 57.00 Schneider Mario Schönenberg an der Thur 182 138
5b 57.00 Bühler Hannes Amriswil 189 100
5c 57.00 Krähenbühl Tobias Wetzikon TG 190 110
5d 57.00 Notz Beni Güttingen 178 130
5e 57.00 Zwyssig Raphael Gais 185 122
6a 56.75 Giger Emil Valzeina GR 190 115
6b 56.75 Gurtner Pascal Schaffhausen 176 100
6c 56.75 Kohler Fredi Pfäfers 193 115
6d 56.75
6e 56.75 Krähenbühl Roland Halingen 187 102
7a 56.50 Roth Philipp (NOS) Bischofszell
7b 56.50 Vögeli Sven Gächlingen 191 105
7c 56.50 Notz Hans Güttingen 185 105
8a 56.25 Kuster Marcel Appenzell 183 110
8b 56.25 Battaglia Ursin Almens 186 95
8c 56.25 Büsser Reto Niederwil 185 93
8d 56.25
8e 56.25 Bless Michael Gais 187 115
nocontent

Thurgauer Kantonales: Arnold Forrer überzeugend

Der 34-jährige Schwingerkönig von Nyon 2001, Arnold Forrer, gewann am Thurgauer Kantonalschwingfest sein 36. Kranzfest seiner Laufbahn. Der Sennenschwinger gewann das Thurgauer zum dritten Mal. Wegweisend zu seinem Triumph waren die Siege im ersten Gang gegen Michael Bless und vor allem im Vierten gegen Unspunnen-Sieger Daniel Bösch. Im Schlussgang bezwang er Mario Schneider.

Der Thurgauer Mario Schneider profitierte im fünften Gang vom Gestellten von Jakob Roth und qualifizierte sich dadurch überraschend für den Schlussgang. Roth, Bösch und Martin Glaus klassierten sich am Schluss gemeinsam auf dem Ehrenplatz. Alle weisen sie fünf Siege auf ihrem Notenblatt aus.
 

Roggwil. Thurgauer Kantonalschwingfest (152 Schwinger, 2500 Zuschauer). Schlussgang: Arnold Forrer (Stein) bezwingt Mario Schneider (Friltschen) nach 3:23 Minuten mit Übersprung und Überdrücken am Boden. Rangliste: 1. Forrer 59,25. 2. Jakob Roth (Krummenau), Daniel Bösch (Sirnach) und Martin Glaus (Schänis), je 58,00. 3. Michael Steiner (Bissegg) 57,75. 4. Gerry Süess (Zuzwil) und Beat Clopath (Bonaduz), je 57,50. 5. Schneider, Hannes Bühler (Amriswil), Tobias Krähenbühl (Matzingen), Beni Notz (Güttingen) und Raphael Zwyssig (Gais), je 57,00. 6. Emil Giger (Valzeina), Pascal Gurtner (Schaffhausen), Fredi Kohler (Pfäfers), Lukas Roth (Bischofszell) und Roland Krähenbühl (Halingen), je 56,75. 7. Philipp Roth (Bischofszell), Sven Vögeli (Gächlingen) und Hans Notz (Güttingen), je 56,50. 8. Marcel Kuster (Altstätten), Ursin Battaglia (Trogen), Reto Büsser (Niederwil), Hansueli Knöpfel (Hundwil) und Michael Bless (Gais), je 56,25.

nocontent
nocontent
nocontent
nocontent

Berichte über Thurgauer Kantonalschwingfest Roggwil

  • Berichte

    Sonntag, 27.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 26.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 11.11.2022

    Weiter lesen
  • schwaegalp
    Berichte

    Mittwoch, 09.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop