Unspunnen-Schwinget Interlaken
Schlussgang

Daniel Bösch bezwingt Christian Schuler nach 4:45 Minuten mit Lätz.

s16_boeschdaniel Bösch Daniel Schuler Christian
Sonntag, 04.09.2011

Nicht einer der meistgenannten Favoriten, sondern der 24-jährige Toggenburger Metzger Daniel Bösch entschied den Unspunnen-Schwinget 2011 zu seinen Gunsten. Der Saisonhöhepunkt der Schwinger war geprägt von vielen Überraschungen. So waren bis Wettkampfmitte mit Ausnahme von Christian Schuler alle der meistgenannten Favoriten bereits ausser Rang und Traktanden gefallen. Davon profitierte auch Bösch. Der 45-fache Kranzschwinger bewies tolle Wettkampfmoral und besiegte der Reihe nach Peter Imfeld, Christian Dick und Thomas Zaugg. Nach einem zwischenzeitlichen Gestellten gegen Benji von Ah war Bösch auch gegen Florian Gnägi und im Schlussgang gegen Christian Schuler auf der Siegerstrasse. Für den Sieger des diesjährigen St. Galler Kantonalschwingfestes bedeutet dieser Sieg den grössten Erfolg seiner Laufbahn.

Noch vor dem Schlussgang hiess der Favorit Christian Schuler. Doch der Schwyzer konnte im zweiten Duell der Saison die zweite Niederlage gegen Bösch nicht verhindern. Schuler fiel durch die Niederlage in der Rangliste noch etwas zurück. Hinter Sieger Daniel Bösch klassierten sich mit Jakob Roth und Andi Imhof ebenfalls zwei Schwinger aus dem sogenannten Mittelfeld. Überzeugend war auch der Auftritt von Willy Graber, der das Feld bis zum Mittagessen anführte. Am Nachmittag fiel er zwar noch etwas zurückt, hat sich aber dank seiner Schwingweise bereits als potentieller Nachfolger von Hanspeter Pellet als Publikumsliebling ins Gespräch gebracht.

Die meistgenannten Favoriten fielen früh aus der Entscheidung. Schwingerkönig Kilian Wenger, Unspunnen-Sieger Christian Stucki und Titelverteidiger Martin Grab nach zwei, Matthias Sempach nach drei sowie Schwingerkönig Arnold Forrer nach vier Gängen. Immerhin gelang allen Favoriten mit Siegen im Nachmittagsprogramm der Sprung in die erweiterte Spitze. Doch der Festsieg blieb unerreicht.

Interlaken. Unspunnen-Schwinget (120 Schwinger, 15’160 Zuschauer). Schlussgang: Daniel Bösch (Sirnach) bezwingt Christian Schuler (Rothenthurm) nach 4:45 Minuten mit Lätz. Rangliste: 1. Bösch 58,75. 2. Jakob Roth (Krummenau) und Andi Imhof (Attinghausen), je 58,00. 3. Schuler, Matthias Sempach (Alchenstorf) und Thomas Zaugg (Eggiwil), je 57,25. 4. Thomas Sempach (Heimenschwand), Thorsten Betschart (Rothenthurm), Kilian Wenger (Horboden) und Willy Graber (Bolligen), je 57,00. 5. Florian Gnägi (Bühl), Matthias Glarner (Meiringen) und Edi Philipp (Untervaz), je 56,75. 6. Marcel Mathis (Büren) und Philipp Gloggner (Ruswil), je 56,50. 7. Fabian Kindlimann (Wald), Simon Anderegg (Meiringen), Benji von Ah (Giswil), Adi Laimbacher (Schwyz) und Bruno Gisler (Rumisberg), je 56,25. 8. Christian Stucki (Schnottwil), Arnold Forrer (Stein), Markus Koller (Siebnen), Stefan Burkhalter (Homburg), Michael Bless (Gais) und Andreas Ulrich (Gersau), je 56,00.

nocontent
nocontent
nocontent
nocontent
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 03.12.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 02.12.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Sonntag, 27.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 26.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 25.11.2022

    Weiter lesen
  • Schwinger der Woche

    Dienstag, 22.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Montag, 21.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 19.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte

    Freitag, 18.11.2022

    Weiter lesen
  • Berichte
    Ringen

    Samstag, 12.11.2022

    Weiter lesen

Shop

Zum Shop