Christian Schuler (Teil 4): Verletzung liess aufhorchen

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von Mitte Oktober bis Mitte März jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Derzeit an der Reihe ist Christian Schuler. Heute: Teil 4.

Christian Schuler ist derzeit Thema der Schwingerwoche. Dabei blicken wir heute zurück auf den Abendschwinget in Küssnacht, wo er sich verletzte. Zuerst befürchtete man schlimmeres, ehe er wenige Tage später Entwarnung geben konnte. Der heutige Beitrag ist ein Online-Bericht kurz nach der Bekanntgabe des Unfalls.

Christian Schuler verletzt
Nachdem derzeit mit Philipp Laimbacher, Martin Grab und Martin Koch bereits drei absolute Innerschweizer Spitzenschwinger verletzt sind, hat es beim heutigen Abendschwinget in Küssnacht einen weiteren Schwinger erwischt. Der 25-jährige Rothenthurmer Christian Schuler musste seinen ersten Wettkampf der laufenden Saison nach fünf Gängen abbrechen. Er verletzte sich bei der Niederlage im fünften Gang gegen den späteren Festsieger Edi Kündig am rechten Knie, wo er in der Vergangenheit bereits einmal am Kreuzband verletzt war. Dies, nachdem er in Küssnacht sein Saisoneinstieg nach der Verletzung am linken Knie gab.

Nur wenige Tage nach dieser Meldung konnte Christian Schuler Entwarnung geben. Dies war in der Schwingerwoche von Christian Schuler bereits am Dienstag Thema.

Die Schwingerwoche mit Christian Schuler wird am Freitag, 1. März, mit Teil 5 fortgesetzt.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare