Schwinger der Woche: Andy Büsser

Andy Büsser wurde zum Schwinger der Woche ernannt. Einerseits weil er erstmals seit eineinhalb Jahren wieder auf dem Platz stand und andererseits wegen seines Sieges gegen Schwingerkönig Matthias Sempach. Es war dessen erste Niederlage in der Saison 2015.
Andy Büsser (vorne, gegen Philipp Laimbacher) wurde zum neuen Schwinger der Woche ernannt. (Foto: Werner Schaerer)

Seit dem Eidgenössischen Schwingfest 2013 in Burgdorf war Andy Büsser nicht mehr auf den Schwingplätzen an einem Wettkampf aktiv im Einsatz. Das Jahr 2014 hat er genutzt, um herunterzufahren. Zeitweise war auch der Rücktritt ein Thema.

Eindrückliche Rückmeldung
Diese Rücktrittsgedanken sind im Fall von Andy Büsser mittlerweile in den Hintergrund gerückt. Am Rheintal-Oberländischen Schwingfest in Oberriet gab der Toggenburger sein Comeback. Und wie! Im vierten Gang gelang ihm der überraschende Sieg gegen Schwingerkönig Matthias Sempach. Durch zwei Gestellte im Ausstich vergab er zwar eine Spitzenklassierung, das Comeback darf aber trotzdem als sehr gelungen betrachtet werden.

Grund genug, den Toggenburger zum Schwinger der Woche zu ernennen. Mehr zu Andy Büsser folgt wie gewohnt am Samstag unter www.schlussgang.ch mit dem Interview des Schwingers der Woche.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare