Deutliche Siege für Willisau, Kriessern und Freiamt

In der vorletzten Qualifikationsrunde feierten Kriessern (34:9 gegen Hergiswil) und die Willisau Lions (25:15 gegen Schattdorf) klare Heimsiege. Freiamt schlug auswärts Einsiedeln 19:13. Somit kommts in einer Woche zum entscheidenden Duell zwischen Hergiswil und Einsiedeln um den vierten Halbfinalplatz. Der Gewinner trifft auf Qualifikationssieger Willisau Lions. Bereits fest steht der andere Halbfinal mit Kriessern gegen Freiamt.
Bis 97 kg Greco gewann der Einsiedler Sven Neyer (rechts) gegen den Freiämter Ringerschwinger Roman Zurfluh mit 7:4 Wertungspunkten. (Foto: wr)

Die spannendste Begegnung zwar zweifellos das Prestigeduell zwischen Einsiedeln und Freiamt. Die Aargauer strebten den Sieg trotz erneuter Ausfälle vehement an. So stand auch der 48-jährige Greco-Trainer Andrey Malzew auf der Matte. Mit seinem Überlegenheitssieg bis 74 kg Greco sicherte er in der zweiten Hälfte den Erfolg ab. In den obersten Gewichtsklassen hatten die Klosterdörfler klare Vorteile. So gewann Sven Neyer gegen Freiamts Ringerschwinger Roman Zurfluh bis 97 kg Greco sicher 7:4. Aber die Freiämter dominierten in den unteren Gewichtsklassen und kamen in der Schlussphase nicht mehr ins Zittern.

Hergiswil trat in Kriessern mit einer Rumpfmannschaft an und kassierte die erwartete Kanterniederlage. Gut verkaufte sich Schwinger Joel Ambühl, der bis 130 kg Freistil gegen den Kriessener Jürg Hütter nur 4:6 verlor. Obwohl Meisterschaftsfavorit und Leader Willisau einige Leistungsträger schonte, stand der Heimsieg gegen Schattdorf nicht in Gefahr. Samuel Scherrer besiegte den jungen Nidwaldner Schwinger mit 16:0 Wertungspunkten. Nationalturner Benjamin Gander besiegte etwas überraschend den Willisauer Florian Bernet 13:9. So verloren die Schattdorfer nach einer 12:9-Pausenführung ehrenvoll 15:25. Schattdorfs Trainer und Altschwinger Michael Jauch hatte in der ersten Hälfte Dominik Bossert 14:9 bezwungen.

Nationalliga A, 9. Runde
Kriessern - Hergiswil 34:9 (15:6)
Willisau Lions - Schattdorf 25:15 (9:12)
Einsiedeln - Freiamt 13:19 (7:9)

Rangliste (je 9 Kämpfe)
1. Willisau Lions 17 (204:102)
2. Kriessern 12 (181:130)
3. Freiamt 12 (164:118)
4. Einsiedeln 6 (139:146)
5. Hergiswil 6 (104:192)
6. Schattdorf 1 (96:200)

10. Runde (Samstag, 16. November 2019, je 20 Uhr)
Hergiswil - Einsiedeln
Freiamt - Willisau Lions
Schattdorf - Kriessern

 

Im Artikel erwähnt: 

Wolfgang Rytz

Redaktion

Kommentare