Zuger: Andreas Ulrich gegen Martin Grab

Beim dritten Kranzfest in der Zentralschweiz, dem Zuger Kantonalen in Zug, kommt es am Sonntag 17. Mai gleich zu zwei Schwyzer Eidgenossen Direktduellen zum Anschwingen. Insgesamt sind neun Eidgenossen eingeteilt.
Kann Andreas Ulrich in Zuger wieder so jubeln wie an der Auffahrt in Basel? (Bild: Tobias Meyer)

Zwei Schwyzer Direktduelle zum Auftakt in Zug: Andreas Ulrich, Sieger am Auffahrts-Donnerstag in Basel trifft auf Altmeister Martin Grab. Im zweiten reinen Schwyzer Duell treffen der Mythenverbändler Philipp Laimbacher und der Ausserschwyzer Bruno Nötzli aufeinander.

Insgesamt drei Eidgenossen Paarungen
In einem dritten Eidgenossen Duell trifft Titelverteidiger Christian Schuler auf den Nidwaldner Marcel Mathis. Adi Laimbacher duelliert sich im ersten Gang mit dem Entlebucher Joel Wicki. Der Luzerner Hansjörg Gloggner trifft auf den Schwyzer Kantonalfestsieger Mike Müllestein. Der einzige Zuger Eidgenosse Altmeister Bruno Müller ist mit dem Urner Teilverbandskranzer Markus Zurfluh eingeteilt. Bei den Gastgebern fehlen die verletzten Franz Föhn und Pirmnin Reichmuth. Ebenfalls nicht am Start ist Torsten Betschart.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Grab Martin*** - Ulrich Andreas***
Laimbacher Philipp*** - Nötzli Bruno***
Laimbacher Adi*** - Wicki Joel**
Gloggner Hansjörg*** - Müllestein Mike**
Schuler Christian*** - Mathis Marcel***
Müller Bruno*** - Zurfluh Markus**
Ulrich Florian* - Zimmermann Martin**
Schurtenberger Sven** - Linggi Bruno**

*** eidgenössischer Kranzschwinger
** Berg-/Teilverbandskranzschwinger
* Gau-/Kantonalkranzschwinger

Kommentare