Vier Archiv-Feste im Livestream

Der SCHLUSSGANG verkürzt die schwingfreie Zeit an den kommenden vier Wochenenden ein wenig. So werden an den kommenden vier Wochenenden auf der Facebook-Seite vom SCHLUSSGANG im Re-Live vier Kranzfeste in kompletter Länge übertragen.
Den Sieg von Armon Orlik am Bündner-Glarner Schwingertag in Cazis gibt es am 5. April auf der Facebook-Seite vom SCHLUSSGANG nochmals nachzuverfolgen. (Foto: schlussgang.ch)

Der SCHLUSSGANG bietet seinen Nutzern auch während der gezwungermassen schwingfreien Zeit viel Lese- und Videostoff. So werden bereits seit vergangener Woche die Schwingerpersönlichkeiten aus der Vergangenheit porträtiert. Zusätzlich wird ab 31. März jeden Dienstag ein Video der SCHLUSSGANG-Redaktion mit dem aktuellen Geschehen rund um den Schwingsport aufgeschaltet. Die erste Folge ist bereits online.

SCHLUSSGANG Splitter TV  Folge 1, 31. März (Link)

Als weitere Massnahme werden an den kommenden vier Wochenenden vier Schwingfeste, die der SCHLUSSGANG in Zusammenarbeit mit Upstream Media AG produziert hat, aufgeschaltet. Diese Schwingfeste werden im Re-Live in kompletter Länge, inklusive allen Pausen, gezeigt. Es handelt sich um folgende Schwingfeste:

  • Bündner-Glarner 2019 (5. April ab 8 Uhr)
  • Aargauer 2019 (13. April ab 8.30 Uhr)
  • Emmentalisches 2019 (19. April ab 8 Uhr)
  • Schwägalp 2016 (26. April ab 8.30 Uhr)

Übertragung mit Co-Kommentatoren
Die Übertragungen werden jeweils auf der Facebook-Seite vom SCHLUSSGANG ausgestrahlt. Nicht nur die Bilder, sondern auch der Kommentar von SCHLUSSGANG-Redaktionsleiter Manuel Röösli sowie der Co-Kommentar wird übernommen. Begleitet wurde der SCHLUSSGANG an den Kranzfesten von Toni Rettich (Bündner-Glarner Schwingertag 2019), Stefan Strebel (Aargauer Kantonalschwingfest 2019), Silvio Rüfenacht (Emmentalisches Schwingfest 2019) und Gerry Süess (Schwägalp-Schwinget 2016).

 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare