Spannende Ausgangslage an der Spitze an beiden Kranzfesten

Daniel Bösch und Arnold Forrer sind ihrer Favoritenrolle auf der Rigi noch nicht gerecht geworden. Matthias Sempach dominiert dagegen am Oberländischen Schwingfest wie erwartet.

Nach dem Morgenprogramm ist auf der Rigi überraschendes geschehen. Daniel Bösch hat zwar Auftakt souverän Adi Laimbacher bezwungen, doch im dritten Gang ist sein Siegeszug gegen Andreas Ulrich gestoppt worden. Ulrich liegt nun mit Michael Bless in Führung. Aber auch Adi Laimbacher und selbst Daniel Bösch sind noch nicht aus der Entscheidung gefallen.

Am Oberländischen steuert Matthias Sempach auf eine Titelverteidigung zu. Als einziger hat er drei Siege auf dem Konto! Dahinter balgen sich die weiteren Spitzenschwinger um die weiteren Plätze.

Die Homepage www.schlussgang.ch wir weiter auf dem Laufenden halten mit den bekannten Kurzmeldungen.

Kommentare