Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

Planung für Kilchberger Schwinget 2021 läuft

Das OK des 17. Kilchberger Schwingets geht fest davon aus, dass das einzigartige Schwingfest am 25. September 2021 durchgeführt wird. Schwingerfreunde werden so viele eingeladen, wie das BAG erlaubt und organisatorisch möglich ist.
Das Festgelände "Uf Stocken" in Kilchberg soll am 25. September der Saisonhöhepunkt für die Schwinger werden. (Foto: Archiv Schlussgang)

Die positiven News aus Bern führen zu positiven News aus Kilchberg ZH: Dank der vom BAG vorgesehenen Öffnungsschritte fährt das OK des traditionsreichen Kilchberger Schwingets mit der Planung der Austragung vom 25. September 2021 fort. Allerdings wird die Zuschauerzahl – normalerweise 12’000 – verkleinert, um das umfassende Schutzkonzept einhalten zu können, welches das OK entwickelt.

«Wir tun alles dafür, um so viele Schwingerfreunde einladen zu können, wie das BAG erlaubt und organisatorisch möglich ist», betont OK-Präsident Ruedi Schweizer. Dabei teilt das OK – wie bei jeder Austragung zuvor – die nicht käuflich erwerbbaren Zuschauertickets in Absprache mit dem Eidgenössischen Schwingerverband zu, der die Planung des Kilchberger Schwingets unterstützt. Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) wird dafür sorgen, dass auch nicht eingeladene Schwingfans die Ausmarchung zwischen den «ganz Bösen» verfolgen können.

Das OK des Kilchberger Schwingets dankt der Gemeinde Kilchberg für die ausserordentlich gute Zusammenarbeit. Ein weiterer Dank geht an die Sponsoren Zürcher Kantonalbank und Migros, die das alle sechs Jahre stattfindende Schwingfest nicht nur finanziell, sondern auch mit ihrem Know-how in Bezug auf die sichere Durchführung von Sportanlässen unter Pandemie-Bedingungen unterstützen.

(Medienmitteilung)

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare