Obwaldner Schwinger wollen Sieg

Obwohl mit Benji von Ah der beste Obwaldner Schwinger beim morgigen Kantonalfest der Ob- und Nidwaldner fehlt, streben die Unterwaldner einen Heimsieg an. Gefragter denn je ist Eidgenosse Peter Imfeld.

Nach der Absage von Benji von Ah liegen die heimischen Hoffnungen beim Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest vor allem beim 32-jährigen Peter Imfeld. Der Lungerer trifft zum Auftakt auf Thomas Zaugg. Zaugg führt die sechsköpfige Gästedelegation aus dem Emmental an.

Starke Luzerner Gegnerschaft
Mit einem starken Aufgebot reisen auch die Luzerner an. Ueli Banz, Thomas Arnold und Alain Müller werden versuchen, den Sieg den anderen Favoriten streitig zu machen.

Schuler verzichtet
Hingegen nicht mehr auf der Startliste erscheint Christian Schuler. Der Rothenthurmer hat sich entschieden, sein Comeback auf den kommenden Sonntag, 20. Mai, zu Hause beim Schwyzer Kantonalschwingfest in Unteriberg zu verschieben.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Imfeld Peter** - Zaugg Thomas**
Imhof Andi** - Banz Ueli**
Gasser Stefan* - Arnold Thomas**
Mathis Marcel* - Müller Alain**
Scheuber Lutz* - Gloggner Philipp*
Britschgi Melk* - Knechtle Martin*
Zimmermann Martin* - Schuler Philipp*
Hurschler Thomas* - Kälin Roland*
Gisler Stefan* - Fankhauser Erich*
Niederberger Jakob* - Diener Anton*
Ettlin Bruno** - Fankhauser Kurt*

Kommentare