Noch sieben Wochen warten

Eines ist klar, 2025 findet das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest auf Nordostschweizer Boden statt. Noch aber ist nicht klar, wo im NOSV-Gebiet. Zur Wahl stehen Glarnerland+ und St. Gallen. Der SCHLUSSGANG will in einer Online-Abstimmung die Erwartungen seiner Nutzer spüren.
Letztmals wurde 2010 in Frauenfeld auf Nordostschweizer Boden ein ESAF ausgetragen. (Foto: Peter Bruhin)

Statt einer pompösen Präsentation und einer Wahl vor Ort, entscheiden die Abgeordneten der Teilverbände, die ESV-Funktionäre und die Ehrenmitglieder vom ESV schriftlich über den Austragungsort für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2025. Aufgrund des Turnuses der Teilverbände war schon länger klar, dass das ESAF 2025 in der Nordostschweiz stattfinden wird. Bereits vor rund zehn Jahren entwickelte sich gleich in drei Gebieten das Interesse für eine Durchführung. Es waren dies das Glarnerland, St. Gallen und Schaffhausen.

Austragung so oder so gewährleistet
Schon nach kurzer Dauer entschwand das Interesse aus der Munotstadt Schaffhausen wieder. Übrig blieben noch zwei Bewerber und diese machten in den vergangenen Jahren Ernst. Die Prüfungskommission des Eidgenössischen Schwingerverbandes, bestehend aus Experten in den wichtigsten Organisationsbereichen, bewerteten die Bewerbungen von Glarnerland+ sowie St. Gallen und kamen am Ende zum Schluss, dass beide Organisationen gute Arbeit geleistet haben und eine Durchführung an beiden Standorten nichts im Wege steht.

Glarnerland+ mit Emotionen
Ähnlich wie 2013 in Burgdorf (für das Emmental) wäre ein ESAF im Glarnerland eine Premiere. Und genau mit diesen Emotionen arbeiten die Glarner auch. Das Festgelände würde beim Flugplatz Mollis erstellt und würde dort sicherlich optimale Voraussetzungen bilden.

St. Gallen mit Erfahrung
Ein ESAF in St. Gallen wäre hingegen keine Premiere. Bereits 1980 führte man das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest zur Zufriedenheit der Schwingerfamilie durch. Diese Gedanken zurück ans ESAF 1980 sind sicherlich ein Trumpf bei den Abstimmenden, welche das ESAF damals miterlebten.

Zahlreiche Wähler
Für die Abstimmung sind die Delegierten der Teilverbände, die Funktionäre vom ESV sowie die ESV-Ehrenmitglieder stimmberechtigt. Insgesamt können über 250 Personen abstimmen. Weil die Wahl schriftlich über den Briefweg erfolgt, ist eine Abschätzung wer als Favorit startet, schwierig. Spannend wird es alleweil.

Jetzt abstimmen!
Mit diesem Artikel hat der SCHLUSSGANG eine Online-Umfrage gestartet, welche bis Freitagmittag, 29. Januar, läuft. Wo findet das ESAF 2025 statt? Der SCHLUSSGANG freut sich auf rege Teilnahme.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare

Wo soll 2025 das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest stattfinden?

Glarnerland+
39% (754 Stimmen)
St. Gallen
61% (1198 Stimmen)
Gesamtstimmen: 1952