Neuenburger: Christian Stucki mit 30. Sieg

Das Neuenburger Kantonalfest war bereits nach fünf Gängen entschieden. Zu diesem Zeitpunkt stand Christian Stucki als Festsieger fest. Den letztlich sportlich belanglosen Schlussgang gewann er gegen Jungtalent Steve Duplan.
Grund zum Feiern: Christian Stucki gewinnt das Neuenburger Kantonalfest. (Foto: Archiv schlussgang.ch)

Wie erwartet hat ein Berner Gast das Neuenburger Kantonalfest zu seinen Gunsten entschieden. Christian Stucki stand gar schon nach fünf Gängen als Sieger fest, weil die Konkurrenz bereits zu viele Punkte Rückstand aufwies. Wegweisend war der Sieg im vierten Gang im Gästeduell gegen Florian Gnägi. Im sportlich belanglosen Schlussgang bezwang Stucki den 18-jährigen Waadtländer Steve Duplan und feierte damit seinen 30. Kranzfestsieg, am Ende gar mit der Maximalpunktzahl 60,00.

Florian Gnägi auf Rang 2
Am Ende auf Rang 2 landete Florian Gnägi. Ihm wurde die Niederlage gegen Christian Stucki zum Verhängnis. Ansonsten gelangen dem letztjährigen Berner Kantonalfestsieger fünf Maximalnoten. Die heimischen Romands, die wieder auf Eidgenosse Michael Nydegger (verletzt) verzichten mussten, konnten gegen die Berner Dominanz der beiden Eidgenossen aus dem Bernbiet nichts ausrichten.

Kommentare