Keine Veränderung in Top 10

Mit dem gestrigen Freiburger Kantonalschwingfest in Cressier hat es in der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste in den Top 10 keine Veränderungen gegeben. Die grössten Sprünge nach vorne machten die beiden Kranzfestsieger Stefan Zbinden und Michael Nydegger.

Ruhe vor dem Sturm bei der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste. Vor den beiden kommenden Wochenenden mit sieben Kranzfesten, fand gestern in Cressier (Freiburger Kantonalschwingfest) das einzige Kranzfest des Tages statt. Da die Romands in der Rangliste vom 10. Juni zu weit zurücklagen, hat sich keiner ihrer Schwinger in die Top 10 vorarbeiten können. Stefan Zbinden und Michael Nydegger machten aber viele Plätze gut. Zbinden machte einen Sprung von Rang 84 auf 15, Nydegger von 227 auf 30.

Forrer weiter in Führung
Arnold Forrer hat damit seine Führung in der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste eine weitere Woche gesichert. Am 24. Juni kann er am Nordostschweizerischen Schwingfest weitere Punkte sammeln. Das gleiche gilt für Daniel Bösch, Andreas Ulrich, Christian Stucki und Matthias Sempach. In Silvaplana werden also fünf der besten sechs Schwinger vom Zwischenstand der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste an den Start gehen.

302 klassierte Schwinger
Nachdem gestern 14 neue Südwestschweizer Schwinger den Weg in die Zwischenwertung gefunden haben, sind nun 302 Schwinger klassiert. Insgesamt teilen diese Schwinger 489 Kränze. Absolviert sind nun 19 von 37 Kranzfesten.

Aktueller Zwischenstand SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste

Kommentare